Kater beißt plötzlich

T

Tigger93

4
0
Hallo ihr Lieben,

ich möchte meinen Kater kurz erstmal vorstellen: Wir haben ihn mit knapp 3 Monaten bekommen, und nun ist er schon 1 Jahr und 8 Monate alt. Er ist nicht nur ein Stubenkater, er darf auch raus, da wir in einer ruhigen Gegend und in einer Spielstraße wohnen.
Er ist total verschmust und verspielt, allerdings gibt es ein Problem:
Schon seit wir ihn bekommen haben hat er manchmal immer mal wieder gebissen, damals ganz plötzlich ohne Vorahnung jemanden angesprungen und sich gleich aus dem Staub gemacht. Am Anfang dachte ich, es wäre noch ein "Spiel" für ihn und er will testen usw... aber
nun ist er schon finde ich alt genug und wir haben ihm auch immer gezeigt, dass er nicht beißen darf.
Zum Beispiel vorhin erst wieder: Ich lag auf der Couch, er spring hoch, kuschelt sich an mich, legt sich zu mir hin und schnurrt... dann richte ich mich auf und will mich anders hinlegen, dabei schiebe ich ihn ein Stückchen zur Seite - er setzt sich ganz schnell hin, bekommt riesige Pupillen und nimmt ganz schnell die Jagdhaltung ein und springt auf mich zu. Er beißt mir richtig fest in meinen Arm, und krallt sich auch rein. Wenn man versucht sich loszureißen beißt er noch fester zu und würde auch gar nicht aufhören, wenn man ihn nicht packt und wegnimmt. Ich packe ihn in der Regel immer am Nacken (damit er sich nicht mehr nach rechts und links mit dem Kopf drehen und wieder zubeißen kann) und dann mit der anderen Hand unterm Bauch und stell ihn vor die Tür.
Oder wenn er zum Kuscheln kommt und man ihn streichelt, er schnurrt und man ihn dann eben dann an einer streichelt - an einer Stelle die er in dem Moment vlt nicht so mag (?) - und plötzlich windet er sich auch so schnell zu einem, bekommt große Pupillen und springt einen wieder an und beißt feste zu.
In einem Moment ist er noch voll lieb, verschmust, kuschelig und im nächsten Moment wird er richtig aggressiv und beißt zu. Und meist weiß ich nicht wieso.

Sogar mein Neffe (1,5 J.) wurde schon einige Male gekratzt, und gebissen, zum Glück nur kaum bzw. nicht schlimm, da ich immer in der Nähe war und sofort eingreifen konnte.

Mittlerweile sind meine Mum und ich aber wirklich "erschöpft" und ich bin einfach nur ratlos, da ich nicht weiß, was dahinter steckt und wie wir da was machen können.


Hat vielleicht jemand einen guten Rat?
 
08.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Sommersprosse

Sommersprosse

1.561
15
Hallo,

ist dein Kater kastriert? Und lebt er allein bei euch oder hat er Katzenpartner?
 
T

Tigger93

4
0
Hallo,

Nein er ist noch nicht kastriert. Wir wollen es demnächst aber machen, hatten in letzter Zeit andere Tierarztbesuche.
Und nein, er hat keinen Partner. Kann das damit denn zusammenhängen?
 
F

fuzzy

Gast
Hallo,

du lässt einen unkastrierten Kater in den Freigang?

Wie verantwortungslos ist das denn??

ER ist potent, d.h.; er ist der Boss!!
der arme Kerl MUSS sich, aufgrund seiner Hormone, draußen mit jeder Katze prügeln. Der steht die ganze Zeit unter Hochspannung.

Warum tut man seiner Katze so etwas an??

selbst schuld!!

sorry
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Smurf

Smurf

2.392
11
Hallo,

Nein er ist noch nicht kastriert. Wir wollen es demnächst aber machen, hatten in letzter Zeit andere Tierarztbesuche.
Und nein, er hat keinen Partner. Kann das damit denn zusammenhängen?
Hallo!
Wenn er nicht kastriert ist,wird er draussen keine Katze zum Toben und Spielen finden,also müßt ihr herhalten.
Ich finde es allerdings sehr verantwortungslos einen potenten Kater raus zu lassen :roll:.
 
T

Tigger93

4
0
Ja, ich weiß das ja. Wie gesagt, wir werden es machen wir hatten in letzter zeit nur schon sehr viele Tierarztbesuche wegen anderen Sachen. Und raus darf er auch erst seit ca. 5 Monaten.
 
Smurf

Smurf

2.392
11
..und wie viele Krankheiten er sich dadurch einfangen kann :cry:
 
T

Tigger93

4
0
Wie gesagt, es ist mir bewusst.
Geplant war auch, dass er nicht raus soll. Allerdings haben Katzen ja ihren eigenen Kopf, er hat immer wieder versucht sich durch die Terassen oder Wohnungstür hinauszuschleichen. Und als ers dann eben mal geschafft hat haben wir ihm eben auch Freigang erlaubt.
Wir hatten nur genug Tierarztbesuche wegen seinem Auge das verletzt war. Jetzt hater nur noch einen termin zur Nachkontrolle, dann werd ich ihn auch kastrieren lassen.
Und in unserer Nachbarschaft gibt es auch nur einen Kater, der ihn aber nicht leiden kann. Und eine Katze die aber sterrilisiert ist. Beruhigt das die Gemüter?
 
Jubo

Jubo

1.124
42
Hallo,

der Kater ist als Einzelkitten zu euch gekommen und ist es leider auch geblieben. Er hat nie von Artgenossen Grenzen aufgezeigt bekommen und seine Energie und Kraft distanzlos an euch ausgelassen. Kitten sollten NIEMALS allein gehalten werden, NIE! Hinzu kommt seine Potenz, von der er nicht weiß, wohin damit! Also, alles in allem, ein hausgemachtes Problem.

Wenn die Kastra jetzt schnellstens erledigt wird, dauert es noch ein paar Wochen, bis der Hormonstatus sich runtergefahren hat. Dann KÖNNTE er ruhiger werden, es sei denn, bisheriges Verhalten hat sich bereits manifestiert. Ihr könnt dann nur durch konsequentes Erziehen versuchen, ihm die Unarten wieder abzugewöhnen. Heißt: unerwünschtes Verhalten ignorieren bzw. bei Angriffen, den Kater aus der Situation schaffen. Lautes, deutliches "NEIN" sagen und wenn er nicht reagiert, den Kater konsequent aus dem Raum drängen. Ihn nicht tragen, sondern rausschieben.

Und weil's so wichtig ist, auch von mir noch mal: eine Katze geht niemals unkastriert und ungeimpft und ungechipt/nicht tätowiert in den Freigang!

Gruß
Jubo
 
Sommersprosse

Sommersprosse

1.561
15
Hm, wie du siehst hast du noch ein bisschen was gut zu machen bei deinem Kater. Bitte lass ihn schnellstmöglich kastrieren. Sicher ist auch seine Gesundheit wichtig (bezüglich des Auges) aber ein Kater muss kastriert werden, noch bevor er Freigang erhält. Gerade bei Katern ist es auch etwas weniger anstrengend als bei einer Katze, die Kerle erholen sich recht schnell davon. Hat ein TA noch gar nichts dazu gesagt? Ich finde, er hätte dich darüber informieren müssen, da du damit keine Erfahrung zu haben scheinst.
Naja und wenn es möglich ist, solltest du noch über eine zweite Katze nachdenken, ich hoffe, dass er diese noch annehmen wird. Wir empfinden es als nervig und schmerzhaft wenn sie uns mal beißen, aber unter Katzen ist das normal (bis zu einem gewissen Grad natürlich).
 

Schlagworte

katze beißt plötzlich

,

kater beisst plötzlich

,

katze einfangen ohne beissen

,
katzen die beim kuscheln plötzlich
, katze beisst plötzlich, warum beißt meine katze plötzlich, kater beißt mich plötzlich, katr beißt plötzlich, kater kuschelt beißt plötzlich , katze bekommt weite pupillen und beißt, kater bekommt große pupillen und beißt , kater beißt mein neffen, verschmuste katze plötzlich agressiv, mein kater beisst plötzlich, kater vetschmust und im nächsten Moment agressiv, katze verschmust beisst unvermittelt , Kater kuschelt dann beißt er, Katze beißt plötzlich unprovoziert, kleiner kater versucht mich zu beißen, jagdhaltung katze, mein kater kuschelt und beißt dann..?, Katze große pupillen springt arm an, kater beisst besuch, katze verschmust und dann plötzlich verspielt, alter kater beißt plötzlich

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen