• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kater humpelt und rutscht weg

  • Autor des Themas Nicole6402
  • Erstellungsdatum
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Guten Abend zusammen,

Mein Gizmo macht mir mal wieder Kummer :-(...
Am Samstag ist mir aufgefallen, dass er imme mit den Vorderläufen aufsteht und den Rest nen bisschen hinterherzieht... Aber das war nur so nen bisschen...

Gestern hat er sich ab und an versteckt in seinem Versteck (dort ist auch die
Fußbodenheizung)... Dann wollte er auf's Waschbecken springen, ist aber nicht hochgekommen und ist dann runtergefallen und später das gleiche am Badezimmerschrank...

Vorhin war auf dem Balkon ist dann reingerannt und ist voll ausgerutscht... Jetzt lässt er sich immer zur Seite fallen wenn er sich hinlegt und quiekt beim aufstehen...

Vorhin ist er wieder vom beim Springen nicht hochgekommen und er entlastet seinen rechten Hinterläufen.

Ach ja und er wirkt hintenrum nen bisschen eingefallen :-(

Ich mach mir mega Sorgen, hab wirklich Angst dass es was schlimmes ist. iChat grad schon meinen Chef angerufen, dass ich morgen früh in die TK fahre und später komme. Ich hoffe die nehmen uns ohne Termin :-( und ich hoffe dass ich ihn in die Box bekomme ich hab kein Fisch da...

Kann es sein, dass er sich nur was gezerrt hat oder verstaucht hat ??

Bitte sagt mir, dass das nix schlimmes ist :-(

Lg Nicole
 
10.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
llsandyll

llsandyll

886
5
Denke das kann dir nur ein Tierarzt beantworten... Er sollte schleunigst von einem Tierarzt untersucht werden!!!!
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Wie gesagt ich Fahr morgen früh gleich hin!
 
Isenbert

Isenbert

12.782
49
Oh armer Gizmo. Hoffe mit, dass es nichts schlimmes ist.
Immer diese Sorgen. :-(

Wir drücken Daumen und Pfoten, dass er sich nur das Beinchen verstaucht hat.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Danke Euch :)... Mein Mann meckert auch schon, weil ich schon am heulen bin, aber sagt auch ich soll hingehen..

Und hoffentlich geht er morgen in die Box, will ihm nicht noch mehr weh tun...
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Ich kann doch erst morgen Nachmittag gehen :-(, wenn ich da ohne Termin hingehe muss ich Notfallzuschlag zahlen, was es mir aber Wert wäre, aber er frisst und trinkt ganz normal..

Und er spielt ein bisschen, oh wie schön das ist :)

Ich Ruf morgen gleich in der TK an und mach für Nachmittag einen Termin, ich kann auch eher Feierabend machen und ich kann noch ne Dose Thunfisch auf dem Heimweg besorgen, da läuft das mit der Box auch stressfreier...

Ich Berichte Euch sobald der Termin überstanden ist :-(
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Soooo Termin steht, um 14:00 Uhr - bitte ganz fest die Daumen und Pfoten drücken...
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Termin ist überstanden, fühlen konnte der TA nix, aber im rechten hinteren Knie scheint er Schmerzen zu haben.. Er soll jetzt eine Wo Metacam bekommen und wenn es dann nicht besser wird, muss geröntgt werden...

Der Arzt denkt nicht, dass was schlimmeres ist, jetzt ist erst mal Ruhe angesagt..

Gizmo ist sauer auf mich :(, er hat sich direkt verkrochen als wir nach Hause gekommen sind, aber wahrscheinlich hat er Schmerzen von der Untersuchung, der Arme :-(
 
ayla-iman

ayla-iman

262
0
Dann drücken wir hier mal ganz doll die Daumen das er ganz schnell wieder fit wird
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Mein Kleiner versteckt sich immer noch, ist das normal, dass er sich so zurück zieht?
 
Patentante

Patentante

29.456
419
Naja, "normal" ist bei Katzen ein sehr dehnbarer Begriff. Wie verhält er sich denn sonst, wenn ihr beim TA ward und er Schmerzen hat?
Meine Kleine ist nach dem TA-Besuch stinkig nach draußen ins Schneegestöber verschwunden :shock:
So ne "Humpelgeschichte" hatten wir letztens auch. War GsD mit drei Tagen Schmerzmittel ausgestanden.
Ich drück Euch die Daumen.
 
Lady of Camster

Lady of Camster

6.493
65
Wenn er Schmerzen haben sollte, kann schon sein dass er sich zurück zieht.

Katzen können doch auch nen Schlaganfall oder so bekommen.
Habe aber null Ahnung dazu wie man sowas feststellen kann.
Aber wenn sich an der Situation nix ändert, kannst du ja ggf. mal bei deinem TA nachfragen ob es in die Richtung gehen könnte.

Oder kann es sein, dass er irgendwo abgerutscht ist und etwas hart auf den Boden aufgeschlagen ist?

Drück euch die Daumen, dass der Süße bald wieder fit und gesund ist.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Naja, "normal" ist bei Katzen ein sehr dehnbarer Begriff. Wie verhält er sich denn sonst, wenn ihr beim TA ward und er Schmerzen hat?
Meine Kleine ist nach dem TA-Besuch stinkig nach draußen ins Schneegestöber verschwunden :shock:
So ne "Humpelgeschichte" hatten wir letztens auch. War GsD mit drei Tagen Schmerzmittel ausgestanden.
Ich drück Euch die Daumen.
Normalerweise ist er recht anhänglich nach dem TA, er war vorhin nur kurz draußen zum fressen, hat sich aber gleich wieder versteckt :-(

Aber der TA hat ihn ganz schön durch geknetet und gestreckt und so. Vielleicht tut's ihm Dolle weh, obwohl der TA hat ihm vorhin schon das Metacam gegeben :-(
 
ayla-iman

ayla-iman

262
0
Also meine ältere verzieht sich auch immer, die ist dann so sauer auf mich die lässt sich dann den Rest des Tages nicht blicken und geht auch nur nachts fressen. Aber am nächsten Tag ist wieder alles gut
 
Patentante

Patentante

29.456
419
Ich kann verstehen, dass Du Dir große Sorgen machst.
Würde aber erstmal sagen: lass ihm Zeit, beachte ihn nicht und warte ob er dann nicht doch aus dem Schmollwinkel rauskommt. Das Metacam wirkt ansich recht schnell. Aber da er gefressen hat würde ich erstmal noch hoffen, dass ihm der TA-Besuch einfach zu viel war.
 
S

Schneeleopard

14.015
135
Hat er denn irgendwas gegen die Schmerzen bekommen?

Wurde Blut abgenommen? Humpeln kann viele Ursachen haben.
Das er sich jetzt versteckt und ausruht, kann damit zusammen hängen das er Schmerzen hat und sich schont.

Gute Bessserung......
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Wenn er Schmerzen haben sollte, kann schon sein dass er sich zurück zieht.

Katzen können doch auch nen Schlaganfall oder so bekommen.
Habe aber null Ahnung dazu wie man sowas feststellen kann.
Aber wenn sich an der Situation nix ändert, kannst du ja ggf. mal bei deinem TA nachfragen ob es in die Richtung gehen könnte.

Oder kann es sein, dass er irgendwo abgerutscht ist und etwas hart auf den Boden aufgeschlagen ist?

Drück euch die Daumen, dass der Süße bald wieder fit und gesund ist.
Also an einen Schlaganfall denke ich eigentlich nicht, kann ich mir zumindestens nicht vorstellen, da er sonst keine Ausfallerscheinungen zeigt...

Dass er irgendwie blöd gefallen ist, hab ich mir auch schon gedacht, aber irgendwie ist's komisch, dass es über die Tage schlimmer statt besser geworden ist..

Ich hoffe einfach, dass er bald wieder der alte ist, ich hab Angst, dass er sowas hat wie HD oder Arthrose.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Hat er denn irgendwas gegen die Schmerzen bekommen?

Wurde Blut abgenommen? Humpeln kann viele Ursachen haben.
Das er sich jetzt versteckt und ausruht, kann damit zusammen hängen das er Schmerzen hat und sich schont.

Gute Bessserung......
Blut wurde nicht angenommen und er hat Metacam bekommen, das soll ich ihm eine Woche geben...

Sollte ich ihn jetzt lieber in Ruhe lassen oder kann ich ab und zu mal hingehen..
 
S

Schneeleopard

14.015
135
Ok, Metacam.......davon wird Mietze müde. Da ist ein Beruhigungsmittel mit drin. Das dein Kater nicht ständig rumläuft und versucht irgendwo rauf zu springen. Schonen und Ruhe ist da jetzt am besten.
Schau einfach regelmäßig nach ihm. Aber ich würd ihn soweit erst mal in Ruhe lassen.

Metacam soll man immer zur gleiche Zeit geben.
Ich hatte das immer unters Nafu gemischt.
 

Schlagworte

katze lahmt hinten

,

katze beine rutschen weg

,

katze rutscht oft aus

,
alte katze lahmt hinten
, katze humpelt hinten, katze vorderpfote rutscht weg, meine katze rutscht mit den vorder pfoten weg, katze rutscht aus, Kater humpelt und hat krummen Rücken, katze hinkt hinten, katze ritscht mit fuß nach hinten, kater vorderpfote rutscht weg, kater humpelt, katze rutscht hinten weg, katze humpelt abgenommen, was tuen wenn der kater im alter humpelt, katze am fuss verletzt frisst wenig trinkt kaum humpelt, ältere katze humpelt spilet und frißt aber, kater hat bänderzerrung, Katze rutschen pfoten weg, alter kater dünn pfoten rutschen weg, wie lange dauern verstauchungen prellungen zerrungen bei katzen, der Katze die Krallen zu kurz geschnitten jetzt humpelt er??, katze humpelt haart , katze hinterpfote rutscht weg

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen