Mercutios letzter Tag...

  • Autor des Themas Benvolio
  • Erstellungsdatum
Benvolio

Benvolio

1.254
3
Heute Morgen hab ich dich noch gesehen. Du liefst langsam und vom alter geschwächt durch deinen rieisigen Käfig. Du warst blind, doch du wusstest genau wo deine Sachen standen. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich noch, wie erstaunlich es sei, das du noch bei mir bist.
Als ich vorhin von der Arbeit kamst, schaute ich in deinen Käfig. Da lagst du, friedlich auf der Seite und ich wußte sofort. du hast deine letzte Reise angetreten.

Ich erinnere mich noch genau, wie du zu mir kamst. Eigentlich wollte ich keine Nagetiere,
bis an diesem einen Abend im November als eine Freundin mit einem Pappkarton vor meiner Wohnungstür stand und mir verzweifelt sagte, das ich ihr helfen muss. Sie öffnete den Karton und da hast du zusammen gekauert gesessen. Ein kleiner hellbrauner Knubbel Fell. Meine Aussage war sofort: Was soll ich mit einem Hamster? Doch dann berichtete mir meine Freundin, wieso sie dich zu mir brachtest. sie hatte dich gerettet, denn eigentlich solltest du noch am selben Abend als Hauptspeise für eine Schlange dienen. Doch als meine Freundin dich gesehen hatte, hatte sie den Karton einfach ihrem Freund weggenommen und war sofort zu mir gefahren.
Da stand ich nun. Mit einem kleinen Hamster. Ohne Käfig. Und das am Freitag abend kurz vor ladenschluss. Wir sperrten dich ins Badezimmer, damit du kein Katzenfutter wurdest, und fuhren sofort in den Zooladen und gaben mal eben schlappe 140 Euro aus, für alles was du gebraucht hast.

Das ist nun drei Jahre her.
Für einen Hamster bist du verdammt alt geworden und dafür muss ich dir danken, denn sonderlich gemocht hast du mich nicht. Streichel durfte ich dich so gut wie nie und beim Käfig säubern hast du mich angeknurrt. Doch trotzdem hab ich dich lieb gehabt. Du hast sogar den katzen gezeigt, das sie dir nich zunahe kommen sollen.

Nun steht dein Käfig hier. Leer, gesäubert und unbelebt. Es ist komisch das du nun auf der anderen Seite bist, aber ich denke, nein ich weiß, dort wird es dir gut gehen.
Hab eine schöne Zeit auf der anderen Seite des Regenbogens.

Mein kleiner Mercutio... ich werde dich niemals vergessen :((

RIP
 
11.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Patentante

Patentante

29.448
419
Ach Mensch, das tut mir furchtbar leid :-(

Komm gut rüber kleines Fellknäuel und hab viel Spaß auf der anderen Seite.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
14.547
150
Das tut mir leid, Yvonne, aber drei Jahre sind ein stolzes Alter für einen Hamster, und er hat bei Dir leben dürfen wie es einem Hamster zusteht, eben nicht als Spielzeug

Gute Reise Mercutio
 
Katzenmama78

Katzenmama78

421
1
Das tut mir so leid!
Mein herzliches Beileid!!! Ich sitze jetzt hier vor meinem PC und bin am heulen, weil ich mir leider so gut vorstellen kann, wie es Dir jetzt geht! :cry:
Komm gut drüben an, kleiner Mercutios! Pass auf Dein Frauchen auf und wenn Du einen meiner Lieben siehst, richte ihnen liebe Grüße aus!Spielt alle schön zusammen!!!
 
Dibe.J.Dena.J

Dibe.J.Dena.J

120
0
Herzliches Beileid.

Kommt gut rüber kleiner Freund.
 
Basije

Basije

15.452
24
Liebe Yvonne. das tut mir so leid aber er durfte sehr lange bei dir sein. Ich drück dich mal ganz lieb. Er wird immer in deinem Herzen sein.

Lieber kleiner Mercutios lebe wohl. Im Regenbogenland geht es dir wieder gut. Da sind soviele Hamsterchen mit denen du spielen kannst.
Grüß bitte Tom und Bill die Hamster meiner Enkelkinder.

Taurige Grüße Kathi.
 
WinnieMaus

WinnieMaus

880
2
Mein herzliches Beileid! Auch ein Hamster ist ein Familienmitglied, auch wenn viele leider die Gefühle für ein Tier an seiner Größe fest machen.

Ich selber habe am 31.08.2012 meine kleine Winnie nach 2 Jahren und 6 Monaten verloren, aber leider war ihre Reise noch geprägt von einem Leiden, dessen Ausmaß ich nicht kenne, da ich sie zuckend und schwer atmend auf der Seite liegend fand als ich (ausnahmsweise erst um 18.00 statt 14.00 Uhr) von der Arbeit kam :cry: Hinzu kam ein taktloser Tierarzt, der meine obige Aussage leider zu 100% bestätigt hat.

Oh man... Ich habe beim Entleeren des Käfigs Rotz und Wasser geheult und kann so gut nachempfinden wie es dir gerade geht :c020:


Mit Pippi in den Augen gesendete Grüße,
Stephi
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen