Fundkatze!!!

  • Autor des Themas Samantha2010
  • Erstellungsdatum
Samantha2010

Samantha2010

284
0
Hallo, wie oben steht geht es um eine Fundkatze, oder besser gesagt um ein Kätzchen. Ich arbeite in der Ambulanten Altenpflege, und eine Kundin hat mir von einer Katze erzählt die immer zu ihr in den wintergarten kommt und dann auch futter bekommt. Meine Kundin wohnt ziemlich ländlich und ist sich 100% sicher das die Katze niemandem gehört. Jetzt habe ich die auch mal zu gesicht bekommen, es ist sehr scheu, auf dem ersten blick sieht es ziemlich nach einem Kartäuser aus,
Grau mit goldenen augen und so klein wie die ist und das zarte stimmchen lassen mich vermuten das das Kätzchen nicht älter als 6 monate ist. Heute hat er/sie eine leckerliestange von meiner hand gefuttert und hat sich sogar streicheln lassen und hat dabei geschnurrt (ich glaube das galt ehe der leckerchenstange ;-)) und ist mir um die beine gestrichen (ich hab mich verliebt :a098::d078:) Im Tierheim hier vor ort haben wir schon nachgefragt ob sie das kätzchen erstmal aufnehmen können aber die sind voll und die Pflegestellen auch.
Meine Kundin kann das kätzchen nicht behalten, sie hat bereits einen freigänger und er faucht die an und jagt die, die Tochter die oben wohnt hat einen großen hund und der jagt die auch, also ist das kein dauerzustand.
Jetzt habe ich mich in die Katze total verguckt, und würde sie gerne nehmen, nur bin ich mir jetzt total unsicher und brauche dringend rat. Meine sammy ist zwei jahre alt und bis jetzt immer mit mir allein gewesen, ich kann doch jetzt nicht die katze einfach mit nehmen (natürlich vorher zum tierarzt), was wenn die beiden sich partout nicht vertragen, ich sie nicht an die wohnung gewöhnen kann, ich hab im moment auch kein urlaub, ich kann sie ja dann nicht ins tierheim geben da dieses voll ist, und wieder rausetzen kann ich sie auch nicht. Ich bin gerade total überfordert, ich möchte der katze gerne ein zuhause geben aber ich weiß einfach nicht ob das mit sammy geht. :-(

Ich brauche ganz dringend rat.
 
11.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Manowarfan

Manowarfan

Gesperrt
571
15
Zum Fundamt gehen, Katze als Fundtier melden. Bei Tasso und dem Hausttierregister gucken ob eine Katze vermisst wird. Schauen ob das Miez tätowiert ist, zum TH oder Tierarzt bringen und auf einen Chip kontrollieren lassen. Aushänge machen....
Wenn alle Versuche einen Besitzer zu finden gescheitert sind, erst dann darfst/kannst du darüber nachdenken die MIez aufzunehmen. Katzen sind kleine durchtriebene Monster und suchen sich gerne mal eine 2. Futterstelle, oder sogar mehr :mrgreen:
 
Samantha2010

Samantha2010

284
0
ja das tierheim werde ich morgen nochmal informieren, nach einer tatowierung gucken ist schwierig da er/sie sehr scheu ist aber ich bin noch die ganze woche bei der kundin und da versuch ich mal nachzuschauen. Die kundin sagt das er/sie den ganzen tag eigentlich bei ihr ist, aber auch bei anderen futter bekommt und so gierig wie die immer futtert hat die ganz schön kohldampf. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das irgendjemand eine so schöne katze einfach aussetzt oder wenn sie wegegelaufen wäre müsste sie ja eigentlich irgendjemand vermissen, ich informiere mich hier überall und dann melde ich mich wieder. Ich bin nur erstmal froh das die katze bei meiner kundin unterschlupf gefunden hat bei dem winterwetter
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen