• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

coronavirus

E

elli1

1
0
Hallo,

ich habe vor 2 Wohen eine 1,5 Jahre alte Katze aus einem Katzenhaus zu mir geholt. Sie lebte dort von Geburt an mit mehr oder weniger als 40 Katzen. Elli hat sich schnell bei mir eingewöhnt und mir fiel auf das sie mal mehr und mal weniger
weichen stuhlgang hat. Vor 4 Tagen war dieser Stuhlgang nur noch flüssig. Sie schlief viel und war noch verschmuster als sonst. Ich ging mit ihr zum TA und der schloss anhand der Kotprobe Giardien aus und machte auch gleich einen Bluttest. Gestern meinte der TA er könnte zu 80% Fib ausschliessen aber Elli habe den Coronavirus. Elli bekommt nun Antibiotika und ein Mittel gegen Durchfall und Spezialkost. Der TA meinte Sie hätte eine Chance auf Rettung. Aber sie wird immer schwächer und kann nicht mehr richtig auf einen Stuhl bzw Couch springen. Nach wievor hat sie Durchfall und schafft es immer seltener rechtzeitig auf Toilette. Sie ist ständig Kot verschmiert und kann sich nicht mehr richtig säubern.

Ich bin verzweifelt und weiss mir keinen Rat mehr wie ich Ihr noch helfen kann.
Über jeden Rat und jedes aufbauende Wort wäre ich sehr dankbar
 
15.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
T

Theresia

Gast
Hallo,

ich habe vor 2 Wohen eine 1,5 Jahre alte Katze aus einem Katzenhaus zu mir geholt. Sie lebte dort von Geburt an mit mehr oder weniger als 40 Katzen. Elli hat sich schnell bei mir eingewöhnt und mir fiel auf das sie mal mehr und mal weniger weichen stuhlgang hat. Vor 4 Tagen war dieser Stuhlgang nur noch flüssig. Sie schlief viel und war noch verschmuster als sonst. Ich ging mit ihr zum TA und der schloss anhand der Kotprobe Giardien aus und machte auch gleich einen Bluttest. Gestern meinte der TA er könnte zu 80% Fib ausschliessen aber Elli habe den Coronavirus. Elli bekommt nun Antibiotika und ein Mittel gegen Durchfall und Spezialkost. Der TA meinte Sie hätte eine Chance auf Rettung. Aber sie wird immer schwächer und kann nicht mehr richtig auf einen Stuhl bzw Couch springen. Nach wievor hat sie Durchfall und schafft es immer seltener rechtzeitig auf Toilette. Sie ist ständig Kot verschmiert und kann sich nicht mehr richtig säubern.

Ich bin verzweifelt und weiss mir keinen Rat mehr wie ich Ihr noch helfen kann.
Über jeden Rat und jedes aufbauende Wort wäre ich sehr dankbar

Coronaviren sind hartnäckig und ein dünnflüssiger Stuhl schwächt ganz schnell da die sehr viel Flüssigkeit verloren wird. Meiner Meinung nach gehört das Tier in stationäre Behandlung an den Tropf. Wünsche baldige Genesung.:cry:
 

Schlagworte

katze hat durchfall und kann nicht auf stuhl springen

,

katzen wie bekommt man coronaviren schneller aus dem haus

,

coronavirusinfektion bei katzen

,
durchfall coronaviren
, coronavirus katze durchfall, katze durchfall coronavirus, coronavirus durchfall

Ähnliche Themen