• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Habe GROßE ANGST um meinen JEREMY!!!

  • Autor des Themas sarah-jane
  • Erstellungsdatum
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo liebe Forenmitglieder!!!
BITTE HILFT UNS....Teilt uns Eure Gedanken mit...

Ich heiße Sarah und mein Kater Jeremy und ich kommen aus 58730 Fröndenberg.
Jeremy ist 1999 geboren und ist eine EKH kastriert.

Am 30.10.2012 bin ich mit ihm zum TA aus folgenden Gründen:
luhrig, liegt immer auf der Fußbodenheizung, kommt nur noch selten nachts ins Bett,
frisst weniger, Kneift öfters seine Augen zusammen, große Pupillen wurde kurzatmiger

RÖ:
Verheilte Fraktur Brustbein an 2 Stellen
Eine Kerbe engt das Herz etwas ein und die zweite Kerbe drückt auf ein Lungenflügel
An dieser Stelle ist das Lungengewebe etwas vernabt.

Der TA sagte damit kann Jeremy aber alt werden, wir müssten uns nur immerwiedermal für eine Cortisonspritze sehen, wenn die Atmung mal wieder etwas schlechter ist.

Urin: erhöhte Leukos sonst OB

Er bekam also eine Cortisonspritze und ein Langzeitantibiotikum.

Blut:
Alle Organwerte waren im Normbereich.
Blutbild:
RBC 11,07 (Norm: 5-10)
PLT 633,00 (180-430)
%Gra 81,20 (60-79)
Gra 10 hoch 3/mm hoch3 :8,70 (Norm 1,2-6,8)

Darauf ist der TA nicht weiter eingegangen meinte alle OK!
Es ging ihm besser, aber er wurde nicht mehr der alte.

Samstag 8.12 ( ruhig, Augen kneifen, nicht agil)
Notdienst anderer TA:
schwaches Herz -> Fortekor 1mal tägl.

Abends ging es Jere noch schlechter

Sonntag 9.12
Notdienst gleicher TA von gestern
Wasser in der Lunge, kein Fieber

1 Cortisonspritze
1 Entwässerungsspritze
1 Langzeitantibiotikum

Fortekor sollte ich halbieren, also bekam Jere jetzt von mir ab jetzt bis zum 12.12.2012
Morgens 1/2 Dimazon 10mg, Mittags 1/2 Fortekor 5mg, abends 1/2 Dimazon 10mg

Abends Telefonat mit der Notdienstärztin:
Habe ihr das RÖ-Bild von meinem Stammtierarzt zukommen lassen.
Sie meint komischer Weise: Das sieht nicht gut aus! Herzvergrößert!
Habe ein Termin für Herzultraschall gemacht


Donnerstag 13.12
Jere frisst gar nicht mehr -> daruf Hähnchenfleich gekocht das hat er etwas gefressen

Morgens Dimazon, Mittags eine halbe Prednisolon 5mg (Die ich für alle Fälle vom Notdienst bekommen hatte)
Abends Dimazon und 20mg Co Enzym Q10 (Habe Studien gelesen wo Q10 bei Herzschwäche unterstützt)

Ohne Fortekor lag er nicht KO in der Ecke auf der Fußbodenheizung.
Meiner Meinung nach ging es ohne besser und er frisst nach der Cortison wieder deutlich besser und ist agiler.

Gestern 14.12 wieder zu meinem Stamm Tierarzt
Morgens (Dimazon) war Jere aktiv und hat sein Futter eingefordert und auch eine ganze 100g Schale aufgefressen (hat er schon länger nicht mehr getan)
Er sprang auf die Fensterbank und schaute raus.....
.....Dann kam 12Uhr und es ging rasant wieder Bergab..
Luhrig zieht sich in sein Transportkorb zurück frisst nicht mehr

DoC:
RÖ 2 ebenden:
Lunge deutlich belüftet, deshalb könnte es ihm nicht schlecht gehen!
Kein Fieber, Blutabgenommen BB Und SChilddrüse wollte ich kontrolliert haben.

BLUT NICHT AUSWERTBAR ZU LIPÖS!!!

Mein TA ist so fair immer zu mir (behandelt auch meine Pferde) er sagt was er meint!
Nur gestern zu meinem Jeremy meinte er:
TUT MIR LEID! Ich kann nicht sagen was Jeremy hat:
Blut ist nicht auswertbar!
Er glaubt nicht das es vom herzen kommt! Er glaubt da ist mehr!
Vielleicht Tumor oder es kommt eine Niereninsuffizienz....er weiß es nicht

Er glaubt nicht das etwas großes, wenn überhaupt beim Herzultraschall etwas rauskommt!
Er glaubt das das Blut so lipös vom nicht fressen kommt.
Ich muss sagern bei der Gewichtskontrolle hatte er auch 200g zu Sonntag abgenommen.

Ich soll ihn ans fressen kriegen und Nutri Cal Paste zusätzlich füttern.
Frisst er aber nicht die Paste!!!

Gestern war er vom RÖ und Blutentnahme völlig fertig! Er hatte nochmal Cortison und eine Aufbauspritze bekommen.
Ich dachte er stirbt mir gestern abend.

Heute morgen hat er wieder 100g gierig gefressen und ist dann wieder zusammengebrochen.
Sprich zieht sich zurück sucht wärme.

Achja, Fortekor gibts nicht mehr, da es nix gebracht hat! (Hätte laut TA Jeremy damit besser gehen müssen!

Ich finde es komisch das er Futter gierig 2-4 Bissen nimmt (Wirklich gierig) und dann dreht er plötzlich ab und geht in sein Transportkorb!

Könnt Ihr uns helfen?
Habt IHr sowas ähnliches schon erlebt?
Und wenn evtl. Klinik, welche könnt Ihr für Katzen mit diffuser Diagnose empfehlen?


Liebe hoffnungsvolle Grüße aus Fröndenberg

Königstiger Jeremy & Sarah Jane
 
15.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Habe GROßE ANGST um meinen JEREMY!!! . Dort wird jeder fündig!
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

gerade habe ich meinen Königstiger Jerre zu meinem/seinem Dr. Thormann gebracht!
Er hat vor einem Jahr auch mein Pferd gerettet, wo sage und schreibe 4 Tierärzte resigniert haben.

Er hat Ihn stationär aufgenommen und er bekommt heute noch eine Infusion mit Glucose und Nährstoffen, weil er nicht richtig frisst! Und damit sein Kreislauf wieder etwas in Schwung kommt!

Schade das ich bisher nur die Standard PN von unserer Admin Cora erhalten habe.

Bitte gibt uns doch Eure Erfahrungen weiter!!

Auch für jeden Hinweiß oder Tipp sind wir dankbar!!!

LG Königstiger JERRE aus dem stationären Auffenthalt
 
sammycat

sammycat

Beiträge
6.131
Reaktionen
58
Ich kann euch da gar nicht helfen da ich mich überhaupt nicht auskenne, aber ich drück euch ganz fest die Daumen dass alles wieder gut wird!
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Ich kann deinem Schatz nur ganz fest die Daumen drücken. Hoffendlich wird alles gut.
Viel, viel Glück .
L.G. Kathi.
 
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Ein dickes Danke schön an die die uns die Daumen drücken!!!
Ich glaube daran, dass wenn soviele wie möglich an meinem Königstiger JERRE denken...
....vielleicht lässt sich der liebe Gott dann nochmal sanft stimmen...



Eure Sarah


Bitte drückt ALLE für JERRE!!!!
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.737
Reaktionen
2.202
Auch ich kann nicht weiterhelfen.
Aber erstmal gut, dass er beim TA Deines Vertrauens ist.

*Daumendrück*
 
ayla-iman

ayla-iman

Beiträge
262
Reaktionen
0
Auch hier sind die Daumen gedrückt für dein Mäuschen , aber beim Tierarzt ist er gut aufgehoben, das wird schon wieder *ganz fest dran glaub*
 
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
DANKE für Eure Daumendrücker!!!!

ABER BITTE....dies hier ist das GE KATZENFORUM DEUTSCHLANDS......
JERRE und ich BRAUCHEN MEHR von EUCH!!

WO seit IHR ALLE??

ZEIGT JERRE und mir wie GROß ""WIR"" hier sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
WIR BRAUCHEN EUCH und EURE Unterstützung


Schreibt an ALLE die IHR kennt, dass sie hier posten.....ich glaube daran........
LASST UNS GEMEINSAME STÄRKE BEWEISEN!!!



sarah und JERRE
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Denke ganz fest an Deinen Schatz, auf das Alles wieder gut wird !
lieben Gruß, Gabi
 
L

Lorano

Gesperrt
Beiträge
1.747
Reaktionen
10
Sicher würde gerne jeder helfen der könnte. Bei deinem Jerre scheint aber einiges im argen zu liegen und eine Diagnose fehlt.

Woher kommen die erhöhten Leukos? Blut was nicht auswertbar ist, ist ein Alarmzeichen, da schreib ich dir sicher nichts neues. Aber woher kommen die vielen Fettzellen (im Blut?) - ich musste lipös erstmal googeln.

Ich hoffe, dass der TA, wo Jerre jetzt ist, endlich eine Diagnose findet. Da das Poblem von Jeremy sehr speziell ist, frag doch parallel im Katzen-forum.net an. Es geht ja nicht um Konkurrenz, sondern um Katzenhilfe.

Die Daumen für Jeremy sind von hier auf jeden Fall gedrückt.

Edit: Das er nach Cortison frisst, ist normal. Cortison ist appetitanregend. Das ist aber nur nichts für auf Dauer. Wenn Jeremy das ganze übersteht, was wir hoffen, besorg dir reconvales tonicum. Damit kannst du ihn besser päppeln als mit nutri-cal. Bei meinem wird es zumindest so weggeschleckt während um die Pasten ein hoher Bogen gemacht wird.
 
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Lorano,

woher die Fetten -Blutwerte kommen wissen weder der TA noch ich!
Vor 6 Wochen war wie beschrieben alles o.B.! Und ich habe nix verändert!
Nur er hat halt deutl. weniger gefressen!

Heute habe ich JERRE noch 300g frische Hähnchenbrust abgekocht und meinem/seinem TA gegeben! Ihm vertraue ich wirklich und ich weiß JERRE bekommt das auch wirklich!
Ich kenne ihn seit Jahren und wir haben schon so einige bränzlige Situationen zusammen gemeistert!

DESHALB auch Dr. Thormann und keine Klinik!

Vielleicht kommt noch eine Klinik, dann aber die in Düsseldorf!
Aber wenn es Zeit für eine Klinik ist wird mir DR. Thormann das sagen, denn er sagt mir ""IMMER"" wenn er selbst nicht weiter weiß!!

UND DIES zeichnen DR THORMANN aus, denn wieviele Ärzte geben gerne zu, das sie an IHRE GRENZEN kommen.
 
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo und Guten Morgen an unsere Daumendrücker!!

Gerade habe ich mit dem TA telefoniert!
Jerre geht es soweit ganz gut sagt er.
Er frisst und trinkt bei Ihm!!!
Er hat ihm auch noch nicht die Infusion verabreicht, da er ja frisst und trinkt.

Er hat Ihm aber ein Magen-Darmfutter gegeben.

Wir wollen heute Abend 19uhr nochmal sprechen.

Ich lass wieder von uns hören!!

Lg sarah
 
ayla-iman

ayla-iman

Beiträge
262
Reaktionen
0
Das hört sich doch schonmal sehr gut an, dann drücken wir mal weiter die Daumen das der Zustand so bleibt
 
lillifee2012

lillifee2012

Beiträge
131
Reaktionen
0
Hallo Ihr Beiden, drücke Euch auch ganz fest die Daumen, das es endlich bergauf geht. Ihm scheint es ja ein wenig besser zu gehen. :)
Ich bin erst seit Anfang November Besitzerin eines Kittens von 5 Monaten. Daher kann ich Dir in dieser Hinsicht gar keine Antwort geben. :???:
Werde aber hier auf jeden Fall am Ball bleiben und bin in Gedanken bei Euch!!!
Ich hoffe, das hilft!

LG Lillifee :)
 
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

wieder ein Telefonat mit dem Tierarzt ist vorüber.

JERRE soll wohl recht munter sein, aber jetzt hat er Dutchfall :cry:

Morgen früh bekommt der arme nochmal Blut abgenommen in
der Hoffnung endlich aussagekräftige Werte zu bekommen.

Jetzt bin ich wieder niedergeschlagen ...
Morgen soll ich gegen 11uhr wieder in der Praxis anrufen.
Vielleicht sind dann auch schon Werte da...

Bitte drückt "ALLE" fleißig weiter für meinen
Kleinen KÖNIGSTIGER

Liebe Grüße
Eure Sarah
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Hallo Sara, natürlich werden fleißig weiter die Daumen gedrückt. Hoffendlich erfährst du morgen was mit deinem Jeremy ist.
 
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin fix und fertig!!!

Am Montag habe ich meinen Jeremy aus seinem stationären Auffenthalt abholen dürfen!
Er war mächtig froh wieder zuhause zusein.
Er schmuste ganz heftig mit mir und guckte immer wieder ob ich auch noch da bin.

In dieser Nacht schlief er auch das erstmal wieder in meinem arm im Bett.
Er träumte aber wohl immer wieder sehr schlecht, er zuckte und strampelte immer wieder.

Am nächsten Tag musste ich zur Kontrolle!
Im stationären Auffenthalt wurde nix weiter gemacht, außer sein Durchfall mit Spritzen behandelt, den er in den zwei Tagen bekommen hat.
Im großen und ganzen kam er mir aber nicht mehr so schmerzlich vor.
Seine Augen waren nicht mehr zugekniffen und er lief auch etwas mehr durchs Haus.

Zur Kontrolle wurde nur nochmal etwas gegen den Durchfall gespritzt, besser gegen sein grummeln im Bauch, denn Duchfall hatte er bei mir nicht mehr.
Ich bekam R.C Gastr Intestinal für ihn mit.
Erst hat er es auch gefressen, aber dann immer weniger und er nahm dann fast nur noch Hähnchenfleisch gekocht.

Gestern war ich mit Ihm beim Herzulgtraschall in einer Kleintierklinik.
Die behandelne Ärztin meinte, das Herz ist bis auf leichte alterserscheinung top in Schuß.
Sie bat mir an das Blut von Jerremy zu kontrollieren und wenn das Blut bei ihr auch nicht auswertbar wäre (war ja zu lipös) bräuchte ich es dann auch nicht bezahlen.
Das Angebot habe ich angenommen, obwohl Jerremys Haustierarzt noch eine Woche warten wollte.

Das Bklut konnte ausgewertet werden.

ALLE Organe sind ok!!!
Nur die Eiweiße im Verhältnis wären erhöht.

Wir sollten lieber nach FIP oder Coronaviren weiter suchen/forschen wie auch immer.

Am Abend bekam jerremy aufeinmal Fieber 39,9 und ich bin um 22:30Uhr wieder zu meinem Haustierarzt gerast.

Er hat gesagt, wir müssen noch auf das ergebnis vom Schilddrüsenwert aus dem Labor wart en. Die Schilddrüse kann wenn sie krankhaft ist auch in solchen Symptomen zeigen.r noch 39,0 und der Doc meinte er hat kein Fieber. Das wusste ich auch das die Temp. bis 39,0 bei Katzen normal ist. Bei mir hatte er aber mit 3maligen Nachm essen 39,6.

Ich werde wahnsinnig!!!
Ich seh nur noch aus wie eine laufende Kalkwand!
Ich schlafe nicht mehr durch....laufe nachts durchs Haus und gucke wo JERRE ist und wie es ihm geht.

Wie lange dauert es bis zum TOD einer Katze wenn FIP ausgebrochen ist???
Bei trockener und bei feuchter??

Ich will nicht, das JEREMY evtl eingeschläfert werden muss (DARÜBER WiLL ICH GAR NICHT NACHDENKEN) und es ist vielleicht etwas ganz anderes und wir verschenken kostbare ZEIT!!!

Im Übrigen hatte JERRE in der Praxis nu

nur noch 39,0

SO, der Schilddrüsenwert ist da!!

Auch im Normbereich!!!

Dann wird es wohl doch FIP sein oder kennt Ihr noch andere nicht tödliche Krankheitsbilder die auf meinen JERRE passen könnten???
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Hi,
es wird schon, Du tust ja alles für ihn,was notwendig ist. Beruhige Dich, denk positiv. Dein TA wird schon die Ursache finden. Und er frißt und trinkt ja auch. Das RC Gastro hat übrigens bei meinen auch bei Durchfall, bedingt durch falsches Futter, geholfen.
Wenn Du Dich so aufregst, überträgst Du es auf Deinen Jerry!
Ich drücke Dir weiterhin die Daumen - sei tapfer !
Gabi
 
S

Steffif

Beiträge
149
Reaktionen
2
Manchmal bekommt man nicht immer raus, was die Ursache ist. Die Fieberthermometer zeigen immer etwas anderes an, deshalb verlass Dich auf die Fiebermessung beim Tierarzt, d.h. es gibt im Moment kein Fieber. Messe nicht dauernd nach, denn es bringt weder Dir noch Deinem Jeremy was, außer überflüssigen Stress für beide Seiten. Erst wenn die Nickhäute vorfallen sollten.
Es ist schon einmal sehr beruhigend, dass die inneren Organe alle in Ordnung sind. Wenn der Schilddrüsenwert vorliegt, dann sieht man schon wieder ein bißchen weiter. Ansonsten aufpäppeln und verwöhnen. Und solange er etwas futtert, dann ist es nicht akut lebensbedrohlich.
Und versteife Dich nicht auf FIP.
Trotz allem ist jetzt erst einmal Geduld angesagt.
 
S

sarah-jane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Der Schiuldrüsenwert ist im Normbereich.
Also ist die Schilddrüse gesund.

Jeremy geht es aber nicht gut!! Ich glaube er hat Scherzen..
Jetzt liegt er auf seinem Kratzbaum, die Vorderpfoten eingerollt und kneifft wiedr seine Augen zusammen und bewegt sich gar nicht mehr.

Fressen tut er nur ganz wenig von dem R.C. Nur hähnchen frisst er noch etwas mehr.
Er verhält sich total anders! Ruhig , kommt nicht mehr von allein...nix...

ICH HAB SOLCHE ANGST!!!!
Selbst wenn erlösen, weiß nicht nicht wann der richtige Zeitpunkt ist...
jetzt, wenn es noch nicht ganz unerträglich ist für ihn....oder erst wenn er selbst nicht ,mehr aufstehen kann???
Ich bin nur noch am weinen...
 

Schlagworte

katze sucht Wärme

,

megacolon katze

,

nackenfelltest katze

,
flankenatmung katze
, katze stuhlgang normale frequenz, katze kein kotabsatz wann lebensgefahr, fortekor katze absetzen, katze nur alle drei tage kotabsatz megacolon, prednisolon dimazon, cortison appetitanregend, katze frisst nimmt ab sucht wärme, Hilft fortekor bei Wasser in der Lunge bei Katzen, atemnot katze durch fortekor, katze versucht überall kot abzusetzen, fortekor katze morgens abends

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen