ein freund für charlie

  • Autor des Themas charlie2992
  • Erstellungsdatum
charlie2992

charlie2992

Beiträge
255
Reaktionen
0
Hallo zusammen :)
Ich hab mal wieder tausend fragen die wahrscheinlich hier irgendwo schon beantwortet wurden aber ich frag jetzt einfach trotzdem mal ;)
Ich möchte für meinen kater charlie (9 monate) gerne einen spielgefährten dazu
holen es soll schon das gleiche geschlecht sein weil er ziemlich derbe spielt und ich denke das wäre nichts für eine dame :D
Aber soll ich einen gleich altrigen holen oder einen jüngeren? Charlie ist sehr an mich gebunden, manchmal zu sehr deswegen hab ich angst das er zu eifersüchtig wird. Aber ich möchte ja auch das der neue kater sich wohlfühlt.wie kann ich das alles am besten machen?? Ich hab ganz viel gelesen über sowas aber ich weiß einfach nicht was das beste ist :?:-?
Ich hoffe ihr könnt mir wieder mal helfen ;) bin ja noch ganz neu :roll: :)
 
17.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ein freund für charlie . Dort wird jeder fündig!
charlie2992

charlie2992

Beiträge
255
Reaktionen
0
Hmm schade das mir niemand antwortet :-(
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
Jetzt erst gesehen, Sorry.

Gleichaltrig, gut sozialisiert und kastriert. Wo Ei ca 7-12 Monate auch gut gehen sollte, wenn er denn gut sozialisiert ist.

Wichtig ist auch der Charakter. Nicht jeder Kater ist ein Haudegen.
 
BerryRed

BerryRed

Beiträge
1.382
Reaktionen
1
Erstmal Huhu & frohe weihnachten :)

Das mit dem gleichgeschlechtlichen is schon mal super, im selben alter sollten sie auf alle fälle sein dein Charlie steckt grad mitten in der 'ich bin der größte und klopp alles windelweich'phase da wäre ein kleineres Kitten wirklich unterlegen.. Und nen älterer Kater der sich so langsam zur ruhe setzen will kann mit so nem Jungspund nix anfangen :D

Um eifersucht vorzubeugen bleibt charlie trotz des neuen mitbewohners an erster stelle bei dir, das heißt net du sollts den neuling weniger lieben, aber charlie wird zuerst begrüßt charlie kriegt zuerst futter und so.

Wenn die beiden ungefähr die selben charakterlichen eigenschaften haben und du nicht nen totalen softy zu deinem charlie setzt dürfte es eigentlich klappen :)
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Hi!

Schön,dass es mit dem Kumpel jetzt konkret wird. Ich würde auf jeden Fall schauen,dass Charlie vorher kastriert wird oder ist er das inzwischen?
Sonst wird das ganze problematischer,als es sein muss ;-)
 
charlie2992

charlie2992

Beiträge
255
Reaktionen
0
Achja FROHE WEIHNACHTEN an alle hätte ich schon fast wieder vergessen ;)
Danke das ich doch noch so viele antworten bekommen hab von euch.
Am 8.1 ist der termin zur kastration für charlie :)

ja meint ihr das die katzen das dann unter sich klären werden alles? Oder kann ich irgendwie helfen oder die unterstützen beim kennenlernen? Weil ich bin fast sicher das charlie das nicht tolll finden wird:roll: erstmal ;)
 
nell

nell

Beiträge
213
Reaktionen
27
Auf jeden Fall solltest du eine Katze dazuholen, die du zurückgeben oder in sichere Hände weiterreichen kannst. Damit, falls es schiefgeht, nicht alle Beteiligten für Jahre gestresst und unglücklich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Achja FROHE WEIHNACHTEN an alle hätte ich schon fast wieder vergessen ;)
Danke das ich doch noch so viele antworten bekommen hab von euch.
Am 8.1 ist der termin zur kastration für charlie :)

ja meint ihr das die katzen das dann unter sich klären werden alles? Oder kann ich irgendwie helfen oder die unterstützen beim kennenlernen? Weil ich bin fast sicher das charlie das nicht tolll finden wird:roll: erstmal ;)
Dir auch noch Frohe Weihnachten ;-)

Du solltest auf jeden Fall nach der Kastra erst einmal einige Zeit warten,bis sich Charlies Hormone umgestellt haben (sonst riecht er führ den Neuen immer noch nach Kater :mrgreen:).
Wenn du dann einen passenden kastrierten Kater gefunden hast,der vom Charakter/Alter gut passt,würde ich ihn zuerst in einem seperaten Raum ankommen lassen,in dem er alles hat,was er braucht. Du kannst dann auch Decken austauschen,damit sie schon mal riechen können.Dazu gibt es hier aber einige Threads...
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Guten Abend zusammen,
also ich habe mehrmals gute Erfahrungen damit gemacht Kitten dazu zu setzen. Und warum denkst Du das eine Katze dem Kater nicht stand halten kann. Meine mittlerweile 2 jährige Luna kann sehr wohl mit meinem sehr temperamentvollen 1 Jahr alten Kater Luca mithalten. Da gibt es absolut überhaupt keine Probleme. Als vor 1 Jahr Luca im alter von 14 Wochen hier einzog war Luna 1 Jahr,mein ältester Kater 11 Jahre und meine Katzenomi 14 Jahre alt... :lol:
Lieben Gruss
Melli
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
Melli da hast du Glück gehabt. Hier kommt eins von 4 Weibern mit dem Kater sehr gut aus und kann ihm spieletechnisch gerecht werden.

Meine Omi mit 14 und die anderen beiden Mädels mit 2 und 3 Jahren sind mit dem Kitten gnadenlos überfordert, ebenso mit meinem rabiaten Mädel.

Also, stelle es bitte nicht als selbstverständlich dar.
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Ich habe es mit Sicherheit nicht als selbstverständlich gemeint,wenn das so rüber gekommen ist dann tut es mir leid. Nur bei 2 Geschlechtsgleichen und alten Tieren hat man auch keine Garantie. Und Erfahrungsgemäss passen sich kleine Kitten der jeweiligen Situation besser an. Auch ist das Revierverhalten der vorhandenen Katze gegenüber einem Kitten nicht so deutlich als wie bei einem Erwachsenen Tier... Wie gesagt ich gebe hier nur meine Erfahrungen weiter. Als meine Luna hier im alter 12 Wochen einzog waren Filou 10 Jahre alt und Kira 13 Jahre alt. Auch das ging gut und wenn Luna es mal mit ihrem Temperament übertrieben hat haben ihr die grossen dieses auch gezeigt und Luna wusste immer wie weit sie gehen durfte...
Lieben Gruss
Melli
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
deswegen schrieb ich: bhei dir mag es auf anhieb geklappt haben. das ist aber nicht die regel, sondern eher die ausnahme.

übrigens gibt es keinen welpenschutz. weder bei hunden, noch bei katzen. also, mehr glück als alles andere.
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Melli da hast du Glück gehabt. Hier kommt eins von 4 Weibern mit dem Kater sehr gut aus und kann ihm spieletechnisch gerecht werden.

Meine Omi mit 14 und die anderen beiden Mädels mit 2 und 3 Jahren sind mit dem Kitten gnadenlos überfordert, ebenso mit meinem rabiaten Mädel.

Also, stelle es bitte nicht als selbstverständlich dar.
Hi,

ähm :mrgreen: ich habe auch das , offenbar, seltene Glück gehabt :-D

lg Juli
 
charlie2992

charlie2992

Beiträge
255
Reaktionen
0
Ohje ohje :???: kitten oder gleichaltrig? Das ist die frage die ich mir am meisten stelle ... aber eine 'richtige' antwort gibt es darauf wohl nicht :D
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Ohje ohje :???: kitten oder gleichaltrig? Das ist die frage die ich mir am meisten stelle ... aber eine 'richtige' antwort gibt es darauf wohl nicht :D
Naja,du kennst deinen Kater am Besten ;-).Beobachte ihn weiter,so wie du ihn uns hier auch beschrieben hast und dann überlege mal,was er braucht,um ausgelastet zu sein und sich ausleben zu können.Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidung.
Setze dich auch ruhig mit Pflegestellen(die kennen ihre Tiere meist sehr gut) in Verbindung,beschreibe ihnen deinen Kater und hole dir dort Ratschläge.
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Falscher Thread...sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Viele Kombinationen können gutgehen, es kommt dabei wirklich auf das Gemüt der jeweiligen Tiere an! In deinem Fall würde ich nicht "experimentieren"... Auch eine Oma oder ein vermeindlicher Opa kann nochmal aufblühen und eine gute Gesellschaft für die Jüngeren abgeben, aber entscheidend ist doch, dass du wie du eingangs geschrieben hast, einen richtigen Spielgefährten suchst... Da solltest du alle Extreme meiner Meinung nach vermeiden! D.h. nicht zu alt nicht zu jung... An deiner Stelle würde ich auf einen Kater setzten, da diese doch meist ebenfalls temperamentvoll sind, was nicht bedeuten soll, dass Katzen das nicht sind oder können, meine Süße war schon immer etwas draufgängerischer ^^! Ich fasse zusammen: Kater, 8 Monate alt, ebenfalls kastriert, das sollte funktionieren...
 
charlie2992

charlie2992

Beiträge
255
Reaktionen
0
Ich danke euch für die ganzen tollen antworten :)
Bin echt froh so ein tolles forum gefunden zu haben :)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen