Miauen Katzen unterschiedlich?

  • Autor des Themas Schneewitte
  • Erstellungsdatum
Schneewitte

Schneewitte

Beiträge
511
Reaktionen
4
Da mein Carter ja irgendwann angefangen hat, mit mir zu "sprechen", sprich zu miauen, es sich jedoch eher
wie ein Krächzen anhört und die TÄ nur gefragt hat, ob er das immer so macht, wir aber nicht weiter drauf eingegangen sind, wollt ich mal die Expertenrunde fragen, ob Katzen unterschiedlich miauen, also wie man das so kennt, mit "Stimme", oder ob in meinem Fall doch vlt. ein Rachenproblem dahinterstecken könnte.

Was meint Ihr?
 
19.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Miauen Katzen unterschiedlich? . Dort wird jeder fündig!
Aliena

Aliena

Gesperrt
Beiträge
377
Reaktionen
3
Ja, Katzen miauen unterschiedlich. Wenn er heiser klingt, kannst Du das aber trotzdem ruhig mal abklären lassen.

Ansonsten haben Katzen die unterschiedlichsten Tonlagen ;-)
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Beiträge
1.737
Reaktionen
5
so wie wir Menschen alle unterschiedlich sprechen und unsere Stimmen unterschiedlich klingen, so mauzen unsere Katzen ganz unterschiedlich. Es gibt Katzen da klingt es wie gurren, andere klingen wie ein Teichhuhn und andere wieder mauzen in unterschiedlichen Tonlagen. Fesgestellt habe ich jedoch , je zarter die Katze desto lauter der Ton, je kräftiger die Katze desto leiser der Ton.
 
Schneewitte

Schneewitte

Beiträge
511
Reaktionen
4
Stimmt, er ist ja schon kein schmächtiger Kater und hat fast fünf Kilo drauf. Dafür ist sein Stimmchen recht dünn :)
Allerdings würd ich ihm gern ne Endoskopie ersparen, wenns nicht sein muß. Die TÄ hat beim letzten Besuch nach dem Abtasten zwar gesagt, dass der Rachenbereich nicht mehr geschwollen ist (war er vorher nämlich, als er erkältet war), aber ich weiß ja nich ob das Krächzen-Miauen damit immernoch was zu tun hatl oder ob es einfach "seine Stimme" ist...
 
Z

zita

Beiträge
24
Reaktionen
0
@schneewitte

meine beiden miauen auch unterschiedlich und schnurren auch unterschiedlich. das ist völlig normal. meine TÄ sagte auch, daß das wie bei uns menschen ist, nicht jeder hat die gleiche stimme. :roll:
meine katze miaut richtig laut und schnurrt ganz normal, der kater miaut, als ob er ne ziege ist und schnurrt wie nen rostiger motor. :lol:
also mach dir da keine sorgen, daß ist ganz normal und quäle den kleinen nicht mit sonderuntersuchungen.
 
Schneewitte

Schneewitte

Beiträge
511
Reaktionen
4
Da hast Du Recht, hab auch nicht vor, ih mit soweas zu quälen. Kann halt nur sein, dass das in Zusammenhang mit seiner Erkältung stand bzw steht, weils wohl doch chronisch is, da zwei verschiedene ABs nix geholfen haben. Also er kriegt bei Anstrengung (Toben) immernoch schlecht Luft und schmatzt ganz schön beim Fressen, als ob immernoch die Nase zu wär. bei der letzten Untersuchung sagte die TÄ ja auch, der Rachen wär angeschwollen. Aber da er scheinbar gut drauf ist und ohne Probleme frisst, werd ich erstmal nix weiter unternehmen.
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Meine kleine Fellgurke gurrt wie ein Taeubchen.. Quitscht wie eine Tuer und schnuaat ganz sanft in mein Oehrchen. :) Er klingt total unterschiedlich. :roll: Direkte Miau geraeusche kommen eigentlich eher selten und klingen dann auch eher sanft. *g*

Meine aehem... Fellaubergine dagegen.. ja.. mautzt wie ein kleines maedchen und schnuaat so laut, dass das kratzbaumhaeuschen wackelt. :roll: Andere Geraeusche macht er leider noch nicht. :cry:
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.733
Reaktionen
2.200
Ich hab hier einen mit einer echt hohen Tonlage (quasi Tinnitusverdächtig) und eine kleine schmächtige Maus, die immer ein heißeres "Krähen" von sich gibt. Fast umgefallen bin ich, als ich zum ersten mal einen Ton vom properen Streunerkater gehört habe (vermutlich Verwandtschaft): er kräht genauso ;-)
Und ja klar, wenn was komisch ist lieber abklären lassen.
 
M

Mareso

Beiträge
4
Reaktionen
0
Also ich konnte bis jetzt bei allen Kitten nur zwei verschiedene Arten von Mauzen wahrnehmen. Das eine mal, und das habe ich mir auch angewöhnt, ist ein wiederholendes tiefes Mauzen ob die Kitten zu rufen (und du wirst lachen, nach 5mal kann ich sagen, sie kommen alle angerannt, egal wo sie sich verstecken) und dann gibt es noch ein "Beschwerdemauzen". Die Katze sucht deinen Blickkontakt und mauzt. D.h. ihr fehlt irgendwas...meistens Futter, Aufmerksamkeit oder die kleinen mögen es gerade nicht das man sie festhält. Eine Katze mauzt immer nur, wenn ihr was nicht passt (wenn man sie gerade nicht ruft, bzw. sie weiß was das bedeutet). Es ist aber andererseits nicht so einfach das zu pauschalisieren. Kommuniziere einfach...such im Web nach "Katzen-Wörterbüchern", überlege, an was könnte es mangeln, was könnte die Ursache sein und ihr werdet euch bald sehr viel besser verstehen...
 
Schmidtchen

Schmidtchen

Beiträge
396
Reaktionen
0
Meine Beiden gurren eher den ganzen Tag, vor allem wenn sie sich freuen oder sich gegenseitig rufen.

Miauen tun die nur ganz selten. Morgens wenn es ihnen zu lange dauert und wir aus dem Schlafzimmer (tür zu) kommen sollen.

Die beiden verständigen sich auch mit Schnaufgeräuschen (lautes Ausatmen). Kennt das jemand?
 
A-Team

A-Team

Beiträge
3.273
Reaktionen
20
Lautes Ausatmen hör man vom Dicken meiner Mum öfter mal. Allerdings nur, wenn er gerade seeehr intensiv an etwas schnuppert. Ich habe das Gefühl, dass es damit zusammen hängt und eher weniger Kommunikation ist.
 
Schmidtchen

Schmidtchen

Beiträge
396
Reaktionen
0
WAs ich vergessen hab :mrgreen: Wenn ich mal schimpfen muss schaut mich die Katze/der Kater gaaanz glubschäugig an und miaut gaaanz leise, als wenn sie jammern wurden "ach bitteee"
 
Aliena

Aliena

Gesperrt
Beiträge
377
Reaktionen
3
WAs ich vergessen hab :mrgreen: Wenn ich mal schimpfen muss schaut mich die Katze/der Kater gaaanz glubschäugig an und miaut gaaanz leise, als wenn sie jammern wurden "ach bitteee"
Das kenn ich - hab Izzy gestern abend erwischt, wie sie sich selbst an den Leckerchen erwischt hat. Sie sass dann gaaaanz traurig da und meckerte leise vor sich hin :roll:
Negra kommentier alles was sie tut, sie miaut aber nicht richtig (ausser bei Hunger) sie gurrt immer so vor sich hin, den ganzen Tag, egal ob man sie anspricht oder nicht :razz:
 
asahi86

asahi86

Beiträge
14
Reaktionen
0
Unser Kater macht sich je nach Situation unterschiedlich bemerkbar - zur Begrüßung ist es ein Gurren, wenn er Hunger hat ein langgezogenes hohes Maunzen, wenn er spielen will miaut er etwas tiefer und kürzer, wenn er raus will ist der Ton wieder einen Tick anders... Und dann kann er natürlich noch schnurren wie ein Weltmeister wenn er gerade etwas genießt :)

Mir ist v.a. das mit dem Hunger nach einer Weile aufgefallen und danach habe ich dann mehr auf seine Lautäußerungen geachtet. Bei unserem Neuzugang habe ich auch schon verschiedene Tonarten festgestellt, werde aber sicher noch eine Weile brauchen ehe ich sie zuordnen kann. Mein Rat: Einfach immer wieder mal versuchen bewusst zuzuhören, ob eine Tonlage öfters in der gleichen Situation vorkommt. ;-)
 

Schlagworte

katze miaut wie ziege

,

katzen miauen unterschiedlich

,

kater miaut wie eine ziege

,
warum sehen Katzen unterschiedlich aus
, katze miaut nicht richtig, miauen Katzen unterschiedlich, katze sucht blickkontakt miaut, miauen katzen unterschiedlich?, wenn katze miaut krächzend, zartes leises miauen, katze miaut laut sucht junge, Warum miaut meine Carter nach Zimmer, katze tiefes miauen, warum mauzen katzen so unterschiedlich, kater miaut wie ne ziege

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen