In die TB setzten erleichtern?

  • Autor des Themas cocos
  • Erstellungsdatum
cocos

cocos

Beiträge
146
Reaktionen
0
Hallo
Meine Katze ist leider sehr scheu und ängstlich und jedesmal ist es eine riesen Stress sie in
die TB zubekommen, bzw. das Fangen davor. Sie hat dabei so einen Stress das sie sich einpinkelt und auch einkotet.
Sie beißt und kratz aus purer Angst und schreien tut sie auch die Ganze Zeit (in der TB und davor).
Habt ihr eine Idee wie ich ihr das erleichtern kann?

MFG
 
19.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: In die TB setzten erleichtern? . Dort wird jeder fündig!
Aliena

Aliena

Gesperrt
Beiträge
377
Reaktionen
3
Kannst Du sie mit Leckerchen reinlocken?

Ein Versuch wäre es, die Box immer offen stehenzulassen, als Schlafplatz z.B. und ihr, wenn sie freiwillig einfach so drin sitzt, ihr eine Belohnung zu geben, damit sie auf Dauer die Angst vor der Box verliert.
 
cocos

cocos

Beiträge
146
Reaktionen
0
Nein Leckerlie funktionieren leider nicht.

Die Box steht schon in der Wohnung nur sie meidet die Box total.

Mein größtes Problem dabei ist das das Vertrauen das wir uns müsam erkämpft haben so sehr drunter leidet das sie wenn wir uns bewegen, sofort unter dem Bett verschwindet. :???:
 
Aliena

Aliena

Gesperrt
Beiträge
377
Reaktionen
3
Puh. Dann würde ich schon den Schritt gehen, und mit Zylkene und Bachblüten arbeiten, um ihr mehr Selbstvertrauen zu geben, die Angst zu nehmen und ihr zu versichern dass alles okay ist.
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.230
Reaktionen
213
Mögen sie generell keine Leckerchen, oder nur im Zusammenhang mit der Box?
 
cocos

cocos

Beiträge
146
Reaktionen
0
Hallo
hmm Bachblüten ja aber Zylkene dem vertrau ich nicht, aber danke für den Denkanstoß da bin ich garnicht drauf gekommen.
Leckerli nimmt Zoey gerne aber nicht wenn sie Angst hat und die wird nur durch mein neben die Box setzen ausgelöst.

Ich habe gestern was interessantes beobachtet in die Box vom Kater (die ist neu) hatte sie den Kopf schon drine.
Mein Plan besteht nun dadrin ihr auch eine neue Box zu kaufen und mich ganz in Ruhe davor zu setzen und einfach mal leckerli daneben und irgentwann hinein zu werfen. Dadurch das der Kater gerne dabei mitmachen wird bekommt sie vielleicht auch etwas mehr Mut.

Ich bin echt so sauer auf die Vorbesitzer, die müssen meiner arme Zoey echt was schlimmes angetan haben. :cry:
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.230
Reaktionen
213
Das mit der neuen Box klingt doch schonmal gut! :)

Charly hatte früher auch angst vor der Box, hab ihn aber mit Clickertraining beibringen können, dass es ganz supi ist, wenn er in die Box soll. :mrgreen:
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Wir haben hier auch so einen Terroristen, wenn es zum TA geht, gibt es bei uns immer mega Chaos, eigentlich genauso wie bei Dir :-(

Sobald er wieder fit ist, versuche ich es mal mit Clickern, vielleicht bringt es was.
 
Schneewitte

Schneewitte

Beiträge
511
Reaktionen
4
Mein Carter hasst die Box auch wie die Pest. Beim letzten TA-Besuch hab ich vorher noch versucht, ihm Nasentropfen zu verabreichen, da hat er schon voll Theater gemacht und als es dann noch in die Box ging hat er auf der Fahrt zum TA voll gesabbert, so als hätte er ne Brausetablette verschluckt! Ich hab voll Angst gekriegt, aber die TÄ meinte, das käme nur vom Streß und würde sich zu Hause wieder legen, was es dann auch nach einiger Zeit unter dem Bett getan hat, zum Glück!

Ich werds auch noch mal versuchen, die Box mehr zu integrieren, vielleicht wird ja noch besser...
 
tomatenkopf

tomatenkopf

Beiträge
6.895
Reaktionen
18
Mein Box-Panik-Mike geht mittlerweile gut rein.
Wir haben die Box normal rumstehen, wenn Leckerli-Werf-Abend ist, landet auch das ein oder andere da drin. Ohne großes Trara. So rechnet er garnicht damit, dass die zugemacht wird.
Blöd, dass man ihn dann mal vereimert, wenn se doch zugemacht wird, aber so erspart man sich den Stress schonmal.
 
GarNesh

GarNesh

Beiträge
475
Reaktionen
7
Mach es nicht mit Zwang.
Hier klappt es sehr gut, wenn ich ein Handtuch mit Feliway einsprühe und dieses in die Box lege. Generell sthen auch bei mir die Boxen immer offen rum und sie können immer hinein. Das wird auch gern genutzt
 
Skabarella

Skabarella

Beiträge
2.160
Reaktionen
10
wenns dringlich ist und keine Zeit mehr fürs Klickern und die allgemeine Gewöhnung bleibt:

einen Raum vorbereiten: etwa das Bad oder so. Darin alle (!!!) wirklich alle Versteckmöglichkeiten zustopfen, zustellen, verbarrikadieren. Außerdem die Transportbox dort unterbringen. Wenn Dein Tier zu den absolut panischen, ich-rieche-den-Tierarzt-Termin-schon-3-Tage-vorher-Kandidaten zählt, empfiehlt es sich sehr, diese Umräum- und Vorbereitungsaktion über ein, zwei Tage verteilt zu machen. Und zwar das ganze mit einer Arschruhe und jeder Menge Gelassenheit. Bloß nich nervös sein dabei. Räumst halt mal um.. und wenn schon.

Dann, wenns so weit ist (ruhig etwas Zeit einplanen, so 20 Minuten bis 2 Std.) den Kandidaten mit Leckerchen-werfen oder Spielzeug in den vorbereiteten Raum locken. Dort steht die Transportbox offen, nicht mit der Öffnung zur Tür sondern eher so seitlich..

Dann dem Tierchen hinterher latschen. Einfach immer hinterher laufen. Beruhigend drauf einquasseln. Aber immer weiter laufen. Irgendwann wird Tierchen sich im einzigen möglichen Versteck (der offenen Transportbox) verstecken wollen. Dann... Tür zu und gut ist.
 
cocos

cocos

Beiträge
146
Reaktionen
0
Wow Dankeschön Skarabella :-D Darauf bin ich garnicht gekommen super Idee, wir müssen nämlich noch 2 mal zum Tierarzt in den nächsten zwei Wochen die haben Ohrmilben.
 
Mingaro

Mingaro

Beiträge
1.176
Reaktionen
9
Nachtrag zu Skabarella:

Vor der Transportbox sollte die Katze aber schon in den "sicheren" Raum gebracht werden.
Denn sieht sie dich mit der Box in der Hand geht sie in keinen Raum mehr mit dir. :mrgreen:
So ging mir es zumindest immer. ;-)


Ganz wichtig finde ich auch (nein ich bin nicht verrückt) der Termin beim TA wird nicht ausgemacht wenn die Katzen zuhören können und ist der Termin ausgemacht, wird darüber in Katzennähe nicht mehr gesprochen!
Die wissen das! IMMER! :twisted:
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Nachtrag zu Skabarella:

Vor der Transportbox sollte die Katze aber schon in den "sicheren" Raum gebracht werden.
Denn sieht sie dich mit der Box in der Hand geht sie in keinen Raum mehr mit dir. :mrgreen:
So ging mir es zumindest immer. ;-)


Ganz wichtig finde ich auch (nein ich bin nicht verrückt) der Termin beim TA wird nicht ausgemacht wenn die Katzen zuhören können und ist der Termin ausgemacht, wird darüber in Katzennähe nicht mehr gesprochen!
Die wissen das! IMMER! :twisted:
:lol::lol::lol: - ich habe das Gefühl die wissen das auch so, ich denke sie können Gedankenlesen:shock:
 
Inspektor-Joki

Inspektor-Joki

Beiträge
76
Reaktionen
0
Ich kenne das Problem nur zu gut - nur, dass ich absolut keine Chance habe ihn da rein zu bekommen... :-|

Hast du mal Felliway versucht? Meine scheint das nicht zu beeindrucken - hab aber schon oft gehört, dass es hilft.

HAst du die neue Box schon probiert?

Ich werde jetzt auch mal eine neue bestellen!
 
Skabarella

Skabarella

Beiträge
2.160
Reaktionen
10
Nachtrag zu Skabarella:

Vor der Transportbox sollte die Katze aber schon in den "sicheren" Raum gebracht werden.
Denn sieht sie dich mit der Box in der Hand geht sie in keinen Raum mehr mit dir. :mrgreen:
So ging mir es zumindest immer. ;-)

Nee, nee... die Transportbox steht schon in dem Raum. Und zwar am besten schon seit 2, 3 Tagen. Und Katz geht nicht mit Dir in den Raum, sondern Katz geht vor und Du hinterher und schließt die Tür hinter Dir :-D

Wie geht Katz vor? na, ganz einfach... während einer wilden Leckerli-werf-jagd durch die Wohnung landet "zufällig" ein Leckerli in eben diesem Raum, und zwar schön weit weg von der Tür :mrgreen: und Katz rennt wie wahnsinnig zum Leckerli und will es erbeuten. Und Du latschtst hinterher... und *ups* ist die Tür zu :-D
 
cocos

cocos

Beiträge
146
Reaktionen
0
Hey
Ihre neue Box kaufe ich erst heute und dann werden wir zusätzlich auch noch Baldrian kaufen darauf gehen Zoey immer ab wie sonst was. Vielleicht hilft es was.

Die neue Box bleibt gleich im Flur stehen weil das wird der Raum wo wir sie dann versuchen wollen in die Box zu bekommen, letztes mal war es ein schreckliche Jagd durch die Wohnung das brauchen wir alle nicht nochmal.
Ich berichte gerne ob es mit dem Trick geklappt hat, wir müssen am 27.12 wieder zum Tierarzt.
 
Mingaro

Mingaro

Beiträge
1.176
Reaktionen
9
Nee, nee... die Transportbox steht schon in dem Raum. Und zwar am besten schon seit 2, 3 Tagen. Und Katz geht nicht mit Dir in den Raum, sondern Katz geht vor und Du hinterher und schließt die Tür hinter Dir :-D

Wie geht Katz vor? na, ganz einfach... während einer wilden Leckerli-werf-jagd durch die Wohnung landet "zufällig" ein Leckerli in eben diesem Raum, und zwar schön weit weg von der Tür :mrgreen: und Katz rennt wie wahnsinnig zum Leckerli und will es erbeuten. Und Du latschtst hinterher... und *ups* ist die Tür zu :-D
Hehe :-D
Ok so klappt es bei Minka. Figaro geht eh Freiwillig rein.
Aber ich leih Dir mal den Hecischleck damit du das so testen kannst. :c035::g035:

Ja berichte mal bitte @cocos
 
Skabarella

Skabarella

Beiträge
2.160
Reaktionen
10
Hehe :-D
Ok so klappt es bei Minka. Figaro geht eh Freiwillig rein.
Aber ich leih Dir mal den Hecischleck damit du das so testen kannst. :c035::g035:

Ja berichte mal bitte @cocos

wenn ich das bei meiner Mietzi und meinem Schnuffmuff so hingekriegt hab, krieg ich das auch bei Hecischleck hin :twisted: Es ist die Überzeugung, die letztlich den Unterschied macht. Jawollja.

Und meine Liebe, ich kenn Dich ja nun doch schon ein bißchen. Eins glaub ich Dir nämlich nicht so recht: dass Du die Ausstrahlung von Arschruhe und Gelassenheit und gaaaaanz normal und das ist jetzt nunmal so hast, wenn Du Angst oder Sorge um deine Katzis hast. ;-)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen