Besser 2 Katerchen oder Katze und Kater?

  • Autor des Themas scharly
  • Erstellungsdatum
scharly

scharly

Beiträge
923
Reaktionen
1
Hallo,wie schon gesagt wollte ich mir 2 neue Katzen anschaffen. Heute war ich mit meiner Frau zum Tierheim und haben uns kleine Kätzchen angeschaut!
meine Entscheidung stand ja fast fest ,ich hatte ein festen Kandidaten und
wollte zwischen zwei noch wählen,das wären egal wie ich mich entscheide alles Katerchen!
Meine Frau meinte eine Katze wäre zum Kater nicht schlecht!So wäre Gleichberechtigung im Hause;-):lol:
Vorweg alle Tiere in unseren Tierheim sind gechipt kastriert und haben alle Grundimpfungen!
Die Kätzchen wären vom Mai ,also gute 7 Monate!
Da wir nur immer Einzelkatzen hatten ,die mit unsere Hunde klar gekommen sind und auch immer nur als einzelkatzen abgegeben wurden!
Jetzt meine Frage nun sollen es ja Zwei Teenys sein,ist es egal ob 2 Kater oder besser Kater und Katze!oder ist das eigentlich egal( Unseren Hund gibt es leider nicht mehr ),die Katzen werden auch nach Eingewöhnung Freigänger werden!
Gruß Udo
 
23.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Besser 2 Katerchen oder Katze und Kater? . Dort wird jeder fündig!
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Hallo Udo,

schön, dass du dich vorher nochmal schlau machst :) Und besonders toll, dass ihr den Miezen aus dem TH ein neues Zuhause geben wollt!

Also grundsätzlich sagt man besser Kater zu Kater und Katze zu Katze, da die Geschlechter unterschiedlich spielen. Kater raufen lieber - vor allem im Teenageralter, das könnte einer Katze schnell zu viel werden. Aber auch da bestätigen Ausnahmen die Regel. Gibt hier genug Katzen, die gerne raufen, oder Kater die es nicht so gerne tun ;-)

Lies dir mal den Blog durch, sehr amüsant geschrieben und bringt alles auf den Punkt :)
http://haustierwir.blogspot.de/2011/06/katzen-kater.html

Also ich persönlich würde zwei Kater nehmen, die charakterlich ähnlich sind - also nicht den ruhigsten und den aktivsten dort nehmen. ^^ Dann stehen die Chancen eig super.

LG
Cora
 
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
50
Grundsätzlich sagt man, dass zwei gleiche Geschlechter eine bessere Voraussetzung sind, da Kater und Katzen einfach unterschiedlich spielen und raufen.
So richtig bemerkt man das dann ab einem halbem Jahr wenn die Tiere kastriert sind und sich der Charakter genauer bemerkbar macht...die meisten Kitten sind ja einfach quirlig und verspielt.

Ich habe hier allerdings auch die Kater-Katze-Kombination und es klappt gut.
Mein Kater ist ein lieber Kerl der ab und zu seine 5 min hat und meine Katze kämpft auch gerne mal etwas wilder.

Wenn du allerdings jetzt die Chance hast zu wählen mach es dir einfach und nimm 2 vom selben Geschlecht. Am besten auch dann rechtzeitig (zwischen dem 4. und 5. Monat kastrieren) dann kann die Geschlechtsreife auch nicht das Verhältnis der Katzen untereinander stören.

LG Isi
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
wir haben einen kater, der sehr sehr gut zu einer unseren katzen passt.

quentin, fast 6 monate jung, mira mit 2,5 jahren. die beiden passen wie po auf eimer.

man merkt aber schon an der überzahl der mädels, dass gleichgeschlechtliche sich meist besser stehen.
 
T

Taskali

Beiträge
4.907
Reaktionen
469
Hey und Grüße aus OHV nach BRB

Also normalerweise sagt man besser Kater zu Kater und Katze zu Katze, das gilt vor allem für Jungspunde, da Kater einfach anders spielen als Mädels. Im grunde kann man das mit Kindern auf dem Schulhof vergleichen: die Kater wollen raufen und balgen und die Mädels spielen gern lieber sanftere Spiele. Deshalb kommt es bei Pärchen dann oft zu Problemen, da der Kater das Mädel anrauft und die quekend davon rennt und von ihm genervt ist.
Aber es gibt auch Ausnahmen - es gibt durchaus auch sanftere Kater und wildere Mädels - wenn ihr also ein Pärchen wollt müßt ihr sehr genau auf den Charakter achten.

Ich hätte grad ein ausgesetztes Pflegipärchen da, 11 Monate alt, was ich am liebsten zusammen vermitteln würde. Kenji und Namiko sind Geschwister und er ist für einen Kater recht sanft und sie für ein Mädel beim spielen recht wild. Sie quiekt zwar auch ab und an, da er insgesamt doch grober ist als sie, aber sie liebt ihn sehr sehr doll. Er wäre ohne sie ohne Probleme vermittelbar und würde sich mit jedem anderen Kater gut verstehen, aber bei ihr hab ich etwas Bauchweh trotz des unterschiedlichen Spielverhaltens sie von ihm zu trennen, da sie sich sehr an ihm orientiert und ihn ruft, wenn er mal nicht da ist... ich hab sie derzeit zwar getrennt inseriert, bzw. sie noch nicht, aber ihn schon, aber ich hätte sie am liebsten zusammen...
Das sind die beiden:







Vielleicht gefallen sie euch ja auch? ;-)
 
EmiliaR

EmiliaR

Beiträge
772
Reaktionen
10
Ich hatte erst 2 Kater und 1 Katze und eigentlich war auch alles gut. Irgendwann hat es ab und an mal etwas gekracht, da einer der Kater mit dem Mädel raufen wollte. Sie wollte das aber nicht und ist immer kreischend weggerannt.
Da unsere Züchterin zu dem Zeitpunkt gerade eine kleine auszugsbereite Katze hatte, die Wohnsituation passte und wir ja eh damit gerechnet hatten, dass wir eventuell irgendwann weibliche Verstärkung brauchen, ist sie dann bei uns eingezogen.

Seitdem gibt es kein Gekreische mehr. Die Kater raufen, hauen sich gegenseitig auf den Kopf und freuen sich. Die Katzen spielen fangen, verstecken und erschrecken oder gucken zusammen aus dem Fenster.
Es ist wesentlich ausgeglichener. Es war vorher nicht schlecht, aber jetzt ist es trotzdem viel besser.:-D

Daher würde ich auch definitiv zu einem gleichgeschlechtlichen Pärchen raten. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
scharly

scharly

Beiträge
923
Reaktionen
1
Hallo ,Ich habe erstmal zu danken für die Tips von euch!
Ich werde eure Tips berücksichtigen!
Zu den 2 angebotenen Süßen Katzen,ja die gefallen mir schon nur hatte ich mir schon hier bei uns im Tierheim welche angeschaut die gechipt,entwurmt ,kastriert und für ihr alter schon alle Grundimpfungen bekommen haben!
Am liebsten würde ich ja viel mehr nehmen wollen,am besten alle,aber das geht leider nicht!
Mir tun schon die ganzen anderen Kätzchen im Heim leid,da ich sie nicht mitnehmen kann!!:cry:
Gruß Udo

P.S. Cora danke für den Link der ist super!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Taskali

Beiträge
4.907
Reaktionen
469
Kenji und Namiko sind kastriert, negativ auf Fiv und Leukose getestet, erstgeimpft, Schutzgebühr pro Mietz wären 70 EUR. Anschauen wäre zwischen den Feiertagen möglich, ich bin zu Hause :)
Aber egal welche du nimmst - hauptsache 2 Not-Fellchen kriegen ein schönes zu Hause :)
 
T

Taskali

Beiträge
4.907
Reaktionen
469
Kenji ist recht neugierig, läßt sich von fremden aber nicht streicheln, bei mir ist er verschmust. Namiko braucht für alles etwas länger und versteckt sich vor Fremden, bei mir ist sie zutraulich. Beide werden im neuen zu Hause aber etwas Eingewöhnungszeit brauchen, Namiko länger als Kenji.

So - auch Namiko ist nun inseriert

https://www.katzen-forum.de/vermitt...tille-wasser-tief-verm-d-weit.html#post918762

Und hier Kenji:

https://www.katzen-forum.de/vermitt...ji-allroundkater-sucht-hause-verm-d-weit.html
 
scharly

scharly

Beiträge
923
Reaktionen
1
Hallo,liebe Forummitglieder,erstmal Frohe Weihnachten!
Ich hätte da noch eine Frage?
Kann ich die ganzen Gegenstände von unseren Randy für die neuen Katzen Teens nehmen,oder gibt das Probleme??
Gruß Udo
 

Schlagworte

besser zwei kater oder kater und katze

,

zwei kater oder kater und katze

,

kater oder katze was ist besser

,
katzen gleichgeschlechtlich
, katzen welches geschlecht passt zusammen, kater oder katze besser, was passt besser zum hund ? katze oder kater ?, was passt besser kater und katze, was passt besser kater und kater, lieber zwei kater oder katze und kater, katzen geschwisterpärchen kater kämpft zu wild, katzen - ist es besser ein pärchen oder zei gleigeschlechtliche katzen zu halten, lieber gleichgeschlechtliche katzen, was passt besser katze und kater, katzenpärchen oder gleichgeschlechtliche

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen