• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Femurkopfnekrose

  • Autor des Themas Nicole6402
  • Erstellungsdatum
23.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Femurkopfnekrose . Dort wird jeder fündig!
L

Lorano

Gesperrt
Beiträge
1.747
Reaktionen
10
Ich habe im ehemaligen Luna-Forum von einer Userin gelesen, die an beiden Hüftgelenken ihrer Katze eine Hüftresektion hat machen lassen. Die OP ist gut verlaufen und hat super geholfen. Trotz allem ist das eine harte OP, für Tier und Mensch.

Einen Erfahrungsbericht habe ich gerade gefunden: http://www.katzen-forum.net/sonstige-krankheiten/44509-maine-coon-kater-mit-femurkopfnekrose.html

Das ist eine scheixx Diagnose und es tut mir sehr leid für euch. Ich drück die Daumen, dass ihr alles geschultert bekommt.

Edit: Niedlich, den Link hast du ja schon selber gefunden :).
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Hey Lorano,

Danke für Deine Antwort und Deine Hilfe :)...

Ja das ist wirklich Mist, aber wenn es das wirklich ist, wissen wir wenigstens was los ist und der Link macht mir Hoffnung, da es bei der Userin ja alles gut geklappt hat und dass es ihm so schnell wieder gut ging. Mein TA sagt auch, dass Katzen gut damit leben können.

Und wenn Gizmo danach wirklich keine Schmerzen mehr hat ist es die Mühe zu 100% wert (ich denke Gizmo sieht das im Moment anders ;-))...

Lieben Gruss
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Hallo Lorano,
Lass möglichst bald die Femurkopfresektion bei Deinem Kater machen. Er hat grausame Schmerzen. Bei einer Nekrose wird nicht mehr durchblutet und versorgt.
Vielleicht kannst Du die Zeit mit Schmerzmittel z.b.Metacam oder Onisor überbrücken.

Lies hier mal nach : bei Lony und uns wärs auch so.: Gangwerk einer Maine Coone von Lony

Gruß und alles Güte
Gabi

Entschuldige,bin schon etwas müde, ich meinte natürlich Dich, Nicole:oops:
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Guten Morgen Gabi,

danke für den Hinweis auf den Thread, ich werde mich da einlesen...

Leider ist die Diagnose noch nicht fest, ich muss im neuen Jahr nochmal hin, falls keine Besserung eintritt und muss nochmal ein Röntgen machen lassen. Dann können sie schauen ob sich die Hüfte weiter verändert hat.

Wenn die Diagnose fest stehen würde, hätte ich ihn lieber gestern wie heute schon operieren lassen.

Er bekommt jetzt seit knapp 2 Wochen Metacam, was ich aber heute durch Traumeel ersetze. Leider ist sein Zustand gleichbleibend :-(.

Das ist auch das Problem was ich habe, wenn es irgendeine Zerrung oder ähnliches wäre, würde es ihm ja bereits besser gehen, so habe ich nur die Möglichkeit zu warten. Ich warte jetzt bis ins neue Jahr (wenn es natürlich schlimmer wird gehe ich sofort) und dann gehts nochmal zum TA.

LG

So ich habe den anderen Thread jetzt gelesen und er macht mir wirklich Hoffnung :).

ich habe schon mal ein paar Fragen:

Musstet Ihr nach der OP noch Medikamente geben?
Wie ist die Nachsorge verlaufen?
Und wie lange habt Ihr Eure Lieblinge separiert?

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe ;-)
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Hallo Nicole,

hoffentlich schaust Du heute hier noch mal rein !!

Ist prima, daß Du auf Traumeel umstellen willst. Macht aber im Moment keinen Sinn. Das Traumeel braucht etwas Zeit, bis es wirkt. Bei unserem Capo so ungefähr 3 Wochen.
Setz jetzt das Metacam bloß nicht ab !!!!
Gibst Du von Metacam jetzt die Hälfte nach Körpergewicht, oder? Wenn er es nicht verträgt, dann könntest Du noch Onisor ausprobieren.
Tigger hatte damals trotz Metacam und Onisor noch Schmerzen. Er hat teilweise noch ein Morphin (Buprenovet) für ein oder zwei Tage bekommen und immer noch Schmerzen gehabt.
Also tu Deinem Schatz das nicht an, daß Du ihm jetzt Traumeel gibst.
Das Traumeel kannst Du dann nach der OP für längere Zeit geben.Am besten noch Symphytum für die Knochenheilung dazu und extra Arnika.
In einen Käfig sollte er nach der OP so für ca.2 Tage, besorg Dir so einen Body für ihn,damit er nicht an der Narbe rumleckt. Nach 2 Tagen soll er ruhig rumlaufen, damit sich das Bindegewebe richtig bilden kann und die Muskeln sich wieder aufbauen. Aber nie nicht springen die erste Zeit. Schmerzmittel bekommt er danach nicht lange, höchstens noch 1 Woche.
Kannst gern fragen, was Du willst !!
Liebe Grüße und frohe Weihnachten
Gabi
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Huhu :),

gut dass ich das noch lese, wollte grad den Rechner ausmachen. Ja dann gebe ich ihm besser noch Metacam, aber im Moment bekommt er noch die volle Dosis, soll ich die besser halbieren?

Ich bin so froh, dass ich jemanden gefunden habe, der das auch durchmacht bzw. durchgemacht hat. Und ich freue mich, dass es bei Euch so gut gekommen ist, dass macht mir wirklich Hoffnung.

Ich habe jetzt leider keine Zeit mehr zu schreiben, aber mir fallen sicher noch Fragen ein :), ich schreibe vielleicht später nochmal.

Vielen, vielen Dank für ein kleines Weihnachtswunder, was hoffentlich noch viel grösser wird :)

Lieben Gruss

Nicole und die Fellis
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Ich konnte ihm heut kein Schmerzmittel geben, ich hab alles mögliche probiert, und dann hat er sich versteckt... Er riecht das Metacam und dann will er nix mehr...

Und er humpelt wieder dolle (ausgerechnet über die Feiertage) :-(

Bin grad echt am verzweifeln :-(...
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.730
Reaktionen
2.197
Wie gehts euch denn heute?
Meine TÄ sagte, dass man das Metacam bloß nicht unterdosieren soll! Das sei genau wie beim Menschen. "Ein bißchen Schmerzmittel" schadet mehr als es nützt. Bei meinen mach ich das höchstens, wenn sie es den letzten Tag bekommen.
Das Zeug scheint eigentlich geschmacklos zu sein. Warum nimmt er das so schlecht?
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Hallo Nicole,

das ist ja sch...ße! Unsere nehmen das Metacam als Leckerli, direkt aus der Spritze.Riecht ja auch lecker. Sie mögen nicht, wenn sie zu etwas gezwungen werden.

In der Gebrauchsanweisung vom Metacam steht, daß man nach anfänglicher Volldosierung nach Kilogramm, auf die Hälfte runtergehen soll. Würde ich aber in Deinem Fall auch nicht machen.
Wenn er es nicht freiwillig nimmt, ist ja nur einmal täglich:cry:, dann hol Dir Hilfe und spritz es ihm ins Mäulchen. (Zur Not bei TA.)

Oder hol Dir Onisor, das sind Tabletten. Da mußt Du aber immer den 7.Tag aussetzen.
Hatten wir bei Tigger, weil er trotz Metacam immer noch Schmerzen hatte. Das Onisor ist mehr für Skeletterkrankungen. Aber wie wir feststellten, von der Wirkung auch nicht besser.

Du kannst natürlich zum TA und ihm Buprenovet(Morphium)spritzen lassen, das wirkt ca.12 Std., und man bekommt dann noch 2 orale Spritzen für zu Hause mit - einzugeben wie das Metacam. Das orale Buprenovet schmeckt allerdings ganz ganz furchtbar, aber wenns hilft :-((
Das geht auch nur für 2 oder 3 Tage, sonst hast Du nachher einen Junkie.

Ich weiß nicht, wo Du wohnst, aber erkundige Dich mal schon nach einem guten Operateur für Femurkopfresektionen. Vielleicht kann Dir auch hier jemand Tipps dazu geben. Achte darauf, daß der Arzt das öfters macht (das er Übung hat), da bei einer OP von einem Stümper evtl.Nerven beschädigt werden könnte. Es ist eine sehr filigrane OP, das Hüftgelenk ist nur ca. 1 cm im Durchmesser (Ich habs zu Hause :mrgreen:)
Und laß es bald machen, Du pumpst ihn sonst nur wochenlang mit Schmerzmittel voll und belastest die Organe. Warte nicht ab, was Dein TA. alles noch anstellt, er ist nicht spezialisiert.
Röntgen tun die in der Klinik sowieso, ich würde mit dem Katerchen gleich nach Terminabsprache dahin gehen. Die Röntgenbilder sind viel besser und der Operateur oder der Röntgenarzt kann Dir sofort was dazu sagen, da er Spezialist ist.

Buh, da war jetzt : lange Rede..

Geb Dir auch gern meine Tel.Nr., wenn Du möchtest, über PN.

Lieben Gruß
Gabi
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.730
Reaktionen
2.197
@Butzie: bist Du Dir sicher mit der Dosierung? Ich kenne nur den Beipackzettel in dem steht: am ersten Tag die doppelte Dosis und dann auf kg-dosierung runter gehen (wobei ich mich das mit der doppelten noch nie getraut hab).
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
@Butzie: bist Du Dir sicher mit der Dosierung? Ich kenne nur den Beipackzettel in dem steht: am ersten Tag die doppelte Dosis und dann auf kg-dosierung runter gehen (wobei ich mich das mit der doppelten noch nie getraut hab).
Hast mich jetzt erschreckt !
GSD habe ich es hier im Kühlschrank.

Es sind 2 Dosierungsmöglichkeiten angegeben.
So wie Du es schreibst, ist für akute Erkrankungen.
So wie ich geschrieben habe, ist für chronische Erkrankungen.(So hat es mir auch die TÄ bestätigt.Wir haben aber damals auch voll nach Kg gegeben, für länger, weil die Schmerzen, wie gesagt, sehr schlimm waren - das Kugelgelenk war gesplittert, wie sich bei der OP rausstellte)

LG,Gabi
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Huhu, hmmm er hat seine Medis immer noch nicht genommen und das humpeln wird schlimmer :-(

Mit festhalten haben wir es probiert und da hatte er echt Schmerzen und hat sich gewehrt, daher haben wir ihn dann erstmal gelassen... Mit Zwang und festhalten klappt's auch nicht :-(... Und immer zum TA für die Medis ist unmöglich, er hasst seine Box und es ist nen mega Theater ihn da rein zu Kriegen, dass kann ich ihm ja nicht jeden Tag zumuten...

Ich bin immer in einer TK, die haben dort alles vor Ort und Spezialisten hat's dort auch... Die Ärzte sprechen sich auch immer untereinander ab, von daher fühle ich mich dort gut aufgehoben..

Ich versuche euch mal zu erklären wie das Röntgenbild aussieht. Der Knochen ist viel zu dicht an der Hüfte und die Oberflächenstruktur vom Oberschenkelknochen wirkt rissig..

Ich Rufe am Do meinen TA an um ihm zu sagen, dass unbedingt was passieren muss, da es ihm ja sichtlich nicht gut geht :-(

Ich bin wirklich überfordert im Moment mit allem, vor allem dass er das Medi nicht nimmt, er muss doch :-(

Traurige Grüsse
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.730
Reaktionen
2.197
Nicole, frißt er denn immer noch nichts? :shock: Oder nimmt er das Futter mit Metacam nicht? Also meine Kleine ist supermäkelig. Aber Metacam unter bißchen Quark scheint sie nichtmal zu merken.
Ich schieb Dir mal ne große Runde "Extra-Nerven" rüber.

@Butzie: entschuldige, das wollt ich nicht ;-)
Chronisch hatten wir GsD noch nicht, deswegen ist mir das wohl nie aufgefallen.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Ach Nicole,
Ihr müßt ihn einfach zwingen, das Metacam zu nehmen! Es sind 2,3 schlimme Minuten für ihn, aber dann hat er ja wenigstens 24 Std. halbwegs schmerzfreiheit. Gib ihm danach noch sein Lieblingsleckerli.
Er hat mit Sicherheit HD sprich Athrose, ist aber egal, wie auch immer, es muß operiert werden.

Also ran an den kleinen Gizmo , manchmal muß man Herz abschalten und nur Verstand lassen !

Berichte nachher mal.
LG
Gabi

Vielleicht in großes Handtuch einwickeln zum medi geben ?Da habt Ihr nicht so direkt die Genke in der Hand und er kann nicht weg..
Oder wie Patentante meinte, in Quark oder Yoghurt mischen ??
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Fressen tut er im Moment nur sein TF, es kommt mir so vor, als würde er weder seinen Geliebten Thunfisch noch das Metacam mag. Er hat so Hähnchenleckerlis die er gerne mag, aber sobald auch nur nen Tropfen Metacam drauf ist frisst er es nicht mehr, ich glaub er kann das Zeugs einfach nicht mehr sehen...

Und jetzt hab ich auch kein Fisch mehr im Haus, weil ich soviel wegschmeißen musste :-(

Ich hab von unserer Tante jetzt so ne Art Leberwurstpaste, die probier ich heute Abend nochmal..

Ansonsten geht es nicht anders, aber dann muss der TA handeln.

Heute morgen wollte Elvis mit ihm spielen und ist auf seine Hüfte gesprungen, da hat Gizmo nur noch geknurrt und schlimm gefaucht :-(

...
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Ach Nicole,
Ihr müßt ihn einfach zwingen, das Metacam zu nehmen! Es sind 2,3 schlimme Minuten für ihn, aber dann hat er ja wenigstens 24 Std. halbwegs schmerzfreiheit. Gib ihm danach noch sein Lieblingsleckerli.
Er hat mit Sicherheit HD sprich Athrose, ist aber egal, wie auch immer, es muß operiert werden.

Also ran an den kleinen Gizmo , manchmal muß man Herz abschalten und nur Verstand lassen !

Berichte nachher mal.
LG
Gabi

Vielleicht in großes Handtuch einwickeln zum medi geben ?Da habt Ihr nicht so direkt die Genke in der Hand und er kann nicht weg..
Oder wie Patentante meinte, in Quark oder Yoghurt mischen ??
Ich kann das nicht :-(, zumindestens nicht im Moment, er traut mit auch nicht über den Weg, sobald ich nen größeres Stück Stoff in der Hand habe läuft er weg... Er hat es sich gemerkt, als ich ihn letztens für den TA Besuch eingefangen habe.. Ich muss nachher ma gucken wie ich es mache, ich Berichte auf jeden Fall :)


Auf deine Telefonnummer komme ich evtl zurück, danke dafür :)
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Er hat eben wenigsten ca die halbe Dosis genommen mit Margarine.., ich probiere nachher nochmal...

Edit: geschafft :), hab ihm noch so getrocknete Hähnchenleckerlis geben können, und ich immer nur kleine Tröpfchrn drauf gemacht.,,
 
Zuletzt bearbeitet:
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Super, dann wirds ihm ja jetzt schon deutlich besser gehen, oder?
Bis bald und drück Deinen Gizmo von mir !
Gabi
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Ja es geht ihm besser, das hat sogar mein Mann gemerkt ;-)... Und er hat auch nen bisschen gespielt vorhin:)

Ich hab nochmal ne Frage, was ist wenn ich auf die OP dränge und es liegt gar nicht daran?? Obwohl mein Bauchgefühl mir sagt, dass genau das das richtige ist...

Edit: gedrückt hab ich ihn nicht, aber gekrault hab ich ihn und er schickt nen Köpfchengeber zurück ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

femurkopfnekrose katze

,

femurkopfnekrose bei katzen

,

buprenovet oral

,
katzen forum femurkopfnekros tagebuch
, heilung nach femurkopfnekrose katze , hund oberschenkelkugel, femurkopfnekrose erblich?, femurkopfnekrose katze op, forum zu comfy cone katzen, muß femurkopfnekrose operiert werden, buprenovet metacam, traumeel und metacam katze nach op, morphium katzen operation hüfte, katze metacam traumeel zusammen, muß femurkopfnekrose immer operiert werden

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen