• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kätzchen isst nicht.

I

Ilkunu

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo brauche dringend Hilfe !!
Mein Kätzchen, Mai-Kind ist jetzt ca
8 Monate alt und ist vor ca zwei
Wochen das erste mal Rollig gewesen.
Ja sie war während dieser Sache schon
Etwas anders hat aber gegessen und
Jetzt seid knapp einer Woche
isst sie kaum.
Es ist schwer drauf zu achten weil 3 weitere
Personen sie Gleichzeitig füttern wenn
Ich mal nicht da bin aber wir achten alle drauf
Dass die 3 mal am Tag dieselbe Portion
Bekommt. Und jetzt rührt sie das essen kaum
Noch an Leckerbissen isst sie aber immer.
Ich kaufe auch jetzt nicht das billigste was ich finde
Sondern Marken wie sheba, Felix, Wiskas und alles
Aber sie isst kaum und langsam mache ich mir sorgen
Weil sie ist ja noch nicht ausgewachsen aber ich will auch nicht direkt
Zum Arzt rennen weil der mich wahrscheinlich
Nach zwei Minuten eh wieder nachhause schicken würde
Zu meiner Katze sie hat bis jetzt alle Impfungen die die benötigt
Und wird jetzt im Januar kastriert.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen…
 
25.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kätzchen isst nicht. . Dort wird jeder fündig!
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Hallo Ilkunu,

du, wir werden dir da aber nicht helfen können.

Klar kann es sein, dass sie einfach keinen Bock mehr auf ihr Futter hat, manchmal sind Katzen ganz schöne Mäckler.
Aber es ist nun einmal so, dass meist eines der ersten Anzeichen für eine Erkrankung die Einstellung des fressens ist. Deshalb ist es eigentlich unumgänglich die Katze einem TA vorzustellen. Jeder andere Rat wäre fahrlässig.

Ich kaufe auch jetzt nicht das billigste was ich finde
Sondern Marken wie sheba, Felix, Wiskas und alles
Aber sie isst kaum und langsam mache ich mir sorgen
Ein Tipp dazu:
Schmeiß den Kram weg.
Katzen sind Fleischfresser. In den von dir genannten Sorten ist aber nicht wirklich viel Fleisch. Dafür Zucker (=Kohlenhydrate, mit denen Katzen nicht wirklich was anfangen können), Getreide und was weiß ich noch alles.

Ein paar Links zum stöbern:

https://www.katzen-forum.de/allgemeine-ernaehrung/41115-gutes-futter.html

https://www.katzen-forum.de/nassfutter/38078-uebersicht-nassfutter.html

[...] aber ich will auch nicht direkt
Zum Arzt rennen weil der mich wahrscheinlich
Nach zwei Minuten eh wieder nachhause schicken würde
Oder er würde entzündetes Zahnfleisch, oder eine Entzündung im Darm/ Bauch wodurch Bauchschmerzen verursacht werden, oder oder oder feststellen.

Ich wünsche dir frohe Weihnachten und dass es deiner Katze bald besser geht.

LG
 
C

Callistocat

Gast
Ich denke, der erste Schritt wäre da, die Katze schnellstens kastrieren zu lassen. Wieso ist das noch nicht gemacht?
Daher kommt es sicher auch, dass sie so schlecht frisst.

Und wie gesagt, ließ dir mal die Links durch, teuer ist nicht immer auch gut. ;-) LUX oder Cachet von ALDI ist da z.B. um Läbgen besser. Aber ließ dir einfach mal die Links durch.
 
Kater Shiva

Kater Shiva

Beiträge
3.296
Reaktionen
2
Wir sind alle leider keine Hellseher. Ich würde mit der kleinen zum Tierarzt gehen. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Es kann sein, dass es ein Magen-Darm-Infekt ist. Gab es hier gerade. Da wurde wenig bis nichts gefressen. Sehr unschön.

Vielleicht könntet ihr es auch so einrichten, dass vorerst nur eine Person füttert? Dann habt ihr die Mengen wesentlich besser unter Kontrolle.

Gute Besserung für die Kleine!
 
N

nea

Gast
Ich hoffe inständig die Katze hat derzeit keinen Freigang!

Es wird hier leider niemand sagen können was deine Katze hat oder haben könnte.

Der erste und beste Weg ist immer der TA, denn man selbst sieht und kennt das Tier.
 
I

Ilkunu

Beiträge
2
Reaktionen
0
Nein sie hat keinen Freigang sie ist eine reine Hauskatze.
Außerdem ist die nicht kastriert da würde ich sie wohl kaum
Draußen spazieren lassen :D
Mein TA meinte das es noch zu früh ist für die kastration
weil sie vor kurzem erst Rollig wurde und das es noch zu
Stark durchblutet sei.
Das ist schwer weil ich meist von morgens
Bis abends nicht im Haus bin was die Fütterung betrifft.
Ja das mit dem Futter werde ich nach etwas geeignetem suchen
Wenns garnicht geht einfach selber kochen dann weiß man
Auch Genau was drin ist :)
Ja dann machen wir uns mal gleich auf den weg zum
TA :).
Vielen dank für alle Antworten :)
 
N

nea

Gast
Eine Kastra ist schon längt überfällig :shock:

Soll sie denn mal Freigang bekommen? Sonst wäre Gesellschaft ganz nett, gerade wenn du eh kaum zu Hause bist.

Und bitte - bevor du mit Kochbarf/ Barf anfängst - lese dich vernünftig ein! Oder schau einfach in den Listen nach gutem Futter.
Denn um genau zu wissen was drinnen ist, damit es gut ist - sollte man auch wissen was reingehört ;-)
 
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Wenn sie seit fast einer Woche nichts oder nur ganz wenig gegessen hat, würde ich aber allerschnellstens mit ihr zum Tierarzt!!

Ein vernünftiger Tierarzt wird deine Sorgen ernst nehmen und die Katze gründlich durchchecken lassen, denn es muss sich nicht um Mäkelei handeln, sondern kann im Zweifelsfall eine ernste Krankheit sein, die behandelt werden muss.


Sheba, Whiskas und co. werden in der Werbung immer als das tollste und beste Futter angepriesen, darauf bin ich anfangs auch reingefallen... :roll:
Kann mich den anderen aber nur anschließen - weg damit, das ist Müll!
Wir füttern Animonda Carny, Grau und natures:menu (das gibt es in Deutschland nicht soweit ich weiß) und ab und an Porta21. Cachet würde ich auch füttern, wenn wir in Finnland Aldi hätten. :mrgreen:
Die sind vom Preis her ähnlich wie Whiskas und co. aber um Klassen besser, Cachet ist sogar billiger als Whiskas glaube ich.

Wir hatten mit Animonda Carny nach anfänglicher Begeisterung ein paar Probleme, aber haben dann immer etwas Wasser reingemischt, so dass das Futter "flüssiger" und weicher ist... dann wurde es wieder mit Begeisterung gemampft.
Aber in den von dir genannten Marken ist ja meist recht viel Soße mit drin, soweit ich weiß, da kann das daran eigentlich nicht liegen.

Rolligkeit kann durchaus auch zu Mäkelei oder Apetitlosigkeit führen, muss aber nicht.

Also ich würde wie gesagt wirklich schleunigst zum Tierarzt und abklären lassen, dass es nichts ernstes ist.
 

Schlagworte

können Katzen von Felix bauchweh bekommen?

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen