Wie nennt man die Farbe unseres Bkh Katers?

  • Autor des Themas blankevla
  • Erstellungsdatum
B

blankevla

Gast
Hallo!
Ich bin neu hier und freue mich auf den Austausch mit anderen Katzenbesitzern und erhoffe mir Rat oder Tipps wenn ich
Fragen habe.
Wir haben einen Bkh Kater namens Jacob, der fast 6 Monate alt ist und mir und meiner Familie große Freude bereitet.
Mich würde mal interessieren wie man die Farbe von Jacob bezeichnet.
Jacobs Fellfarbe war bei der Geburt einheitlich creme, inzwischen ist sein Fell fast hellbraun creme gestromt.
Wie nennt man seine Farbe und Zeichnung des Fells?
Seine Mutter hat die Farbe blue tortic und sein Vater lilac.
Viele Grüße
blankevla
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
25.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie nennt man die Farbe unseres Bkh Katers? . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Seine Farbe steht im Stammbaum. Einfach mal nachgucken.
 
B

blankevla

Gast
Hallo!
Wir haben nur einen Liebhaberstammbaum , weil unserer Kater mit einer Fehlstellung am Bein auf die Welt gekommen ist, die sich inzwischen aber verwachsen hat. Für die Zucht ist er deshalb ungeeignet, was wir ohnehin nicht wollten. Die Tierärztin meint es könnte eine Dysplasie einseitig sein, die im Alter noch mal auftreten könnte, muß aber nicht.
Die ehemaligen Katzenbesitzer ( Bekannte von uns) haben nicht wirklich Ahnung , was die Farbe angeht, sie dachten Jacob hätte die Farbe lilac (erster Wurf ihrer Katze) und haben aufgrund meiner Feststellung creme angegeben.
Danke trotzdem für deine Antwort.
Viele Grüße Laura
 
saurier

saurier

Beiträge
27.642
Reaktionen
1.295
Es gibt keine unerschiedlichen Stammbäume für Züchter und/oder Liebhaber - Stammbaum ist Stammbaum und da steht die Farbe drin. :lol:
 
R

Rabenherz

Gast
Könnte Creme Tabby sein ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
saurier

saurier

Beiträge
27.642
Reaktionen
1.295
Ohne das Wissen, was die Elterntiere genetisch tragen, ist es hinfällig, zu raten... Für creme sieht er mir zu wenig rötlich aus, für lilac aber zu rötlich...
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
1.914
Reaktionen
151
Hallo!
Wir haben nur einen Liebhaberstammbaum ,
Das ist dann ein ganz regulärer Stammbaum, in dem lediglich ein Zuchtverbot steht. Alles andere steht trotzdem drin.

weil unserer Kater mit einer Fehlstellung am Bein auf die Welt gekommen ist,
Dann hoffe ich sehr, dass mit den Elterntieren nicht weiter gezüchtet wird - zumindest nicht, solange nicht eindeutig geklärt ist, woher die Fehlstellung kam. Es gibt natürlich Fälle, wo so etwas durch eine unglückliche Lage des Fötus während der Trächtigkeit passieren kann - handelt es sich aber um eine erbliche Dysplasie gehören beide Eltern von der Zucht ausgeschlossen.

Die ehemaligen Katzenbesitzer ( Bekannte von uns) haben nicht wirklich Ahnung ,
Das ist natürlich eine Top-Voraussetzung um Katzen zu züchten. Man, bei sowas kann ich mir die Haare raufen. Machen sich die Leute eigentlich nicht für fünf Cent Gedanken über die Verantwortung, die sie haben, wenn sie Kitten produzieren?? Geht es echt immer nur um süße Katzenbabys??

Sorry - aber wer beim ersten Wurf nicht mal in der Lage ist, eine Farbe zu bestimmen - und auch offensichtlich keinen erfahrenen Züchter zur Hand hat, der ihn berät ... das geht so gar nicht!!

Ich hoffe für dich, dass die Elterntiere wenigstens HCM und PKD geschallt sind ... aber auch das könnte jetzt gut was sein, wovon ein "Anfänger" mal wieder nichts gehört hat ...


Grüße,
Nic

P.S.: .... was die Farbe angeht ... also für mich sieht das eindeutig nach einer Tabby-Katze aus (auch wenn Bilder da manchmal täuschen können) - nur wäre das bei den Eltern genetisch nicht möglich. Entweder ist die Farbbezeichnung der Eltern schon falsch - oder da war ein anderer Kater am Werk.

Gibt es eine HP, wo man sich die Eltern ansehen kann? Das könnte Licht in die Sache bringen
 
B

blankevla

Gast
Hallo!
Danke für eure Antworten. Der Vater von Jacob ist ein Deckkater in der farbe lilac und die Mutterkatze hat die Farbe blau tortie.
Ist auch nicht so wichtig, habe nur gedacht die Farbe wäre einfacher zu erkennen.
Die Mutterkatze wird kastriert werden, worüber ich auch sehr froh bin.
Wir wollten aus dem Dreier Wurf( 1 blauer Kater, 1blaue Katze, 1 Katrer creme)
den blauen Kater haben, aber aufgrund von dem Poblem mit dem Beinchen (er hat das linke Hinterbein nachgezogen) habe ich mich für Jacob den creme farbenen Kater entschieden. Ich dachte mir es wird schwierig sein eine Katze mit Handycap zu vermitteln und da ich und meine Familie nur eine Katze zum liebhaben wollten und keine Zuchtkatze haben wir uns für Jacob entschieden. Voraussetzung das wir ihn nehmen, war für mich eine Röntgenaufnahme vom Bein, damit ich weiß was uns erwartet, beziehungsweis ob der Kater schmerzfrei damit leben kann.
Die Röntgenaufnahme wurde sehr früh gemacht, bevor die Knochen verknöchert waren.
Die Tierärztin hat gesagt, es ist schwierig was zu erknennen, wir müssen später noch mal eine Aufnahme machen wenn die knochen richitg entwickelt sind.
Im schlimmsten Fall , wenn sich eine einseitige Dysplasie bestätigen würde, könne man durch eine kleine Op (Kosten ca 300 Euro) das Probelm beheben.Die Tierärztin sagte, dass er in jedem Fall sehr gut damit leben kann und wir waren sehr erleichtert.
Drei Wochen später bei der Impfung hat man von der Fehlhaltung fast nichts mehr gesehen und nach 12 Wochen war alles normal. Ich habe ihn jetzt auch nicht mehr Röntgen lassen, weil es für ihn sehr unangenehm war und ich ihm das ersparen möchte, wenn es nicht sein muß.
Jacob ist der letzgeborene aus dem Wurf und war der Gößte , es könnte auch sein das er sich mit seinem Hinterbein im Mutterleib verkeilt hat.
Viele Grüße
Laura
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
1.914
Reaktionen
151
P.S.: Ein seriöser Züchter hätte das auch gewusst und euch kein Kitten in Einzelhaft vermittelt.
Ein seriöser Züchter hätte so einiges anders gemacht

  • der hätte Gentests, wüsste was die Tiere tragen und könnte die möglichen Farben benennen
  • der wäre in der Lage eine Farbbestimmung zu machen - oder hätte zumindest eine kompetente Beratung an der Seite
Die Frage nach HCM und PKD blieb unbeantwortet ... was in diesem Fall auch meistens eine Antwort ist. Wurde eine Blutgruppenbestimmung gemacht? Ein 3er Wurf bei Briten ist zumindest sehr ungewöhnlich ...



Aber nun ja - das ist alles nicht Gegenstand dieses Threads und ich merke schon wieder, wie angesichts soviel Verantwortungslosigkeit bei angeblichen "Züchtern" die Galle hochkommt.


@Laura
Das geht jetzt in erste Linie nicht gegen dich, sondern gegen die Leute, die ohne Sinn und Verstand mal eben zwei Tiere aufeinandersetzten - und sich dann noch für Züchter halten. Vielleicht ist es nicht wirklich wichtig, ob jemand Farben bestimmen kann - aber wenn wer nicht mal die einfachsten Basics drauf hat, hat von den wirklich wichtigen Dingen auch keine Ahnung. Und "keine Ahnung" ist der denkbar schlechteste Ausgangspunkt für so etwas verantwortungsvolles wie Zucht.


Dir ist nur vorzuwerfen, dass du bei so jemandem eine Katze gekauft hast - ohne dich vorher gründlich zu informieren. Und leider auch, dass du offensichtlich Einzelhaltung für eine gute Idee hälst. Schade für das arme Tier.
 

Schlagworte

welche farbe hat meine bkh

,

woran erkennt man die spätere farbr von kitten bkh

,

röntgen bei bkh katze trächtig

,
wie nennt man tapetenfarbe
, katze trächtig farbe bestimmen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen