Zwei Katzen - unterschiedliche Gewichte

  • Autor des Themas Cyrilia
  • Erstellungsdatum
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Hallo noch einmal von mir.
Ich muss jetzt doch mal nach Tipps fragen, da ich ja Katzenneuling bin.

Habe hier zwei Miezen: Sheila (2 Jahre, kleiner und ein bissl moppelig), Tamina (4 Jahre und größer als Sheila, soweit ein gutes Gewicht).
Gewogen hab ich jetzt länger nicht, Problem ist, dass ich mich mit draufstellen müsste und ich will MICH nicht wiegen :mrgreen: Aber optisch sieht man ja auch viel.

Sheila war zu dünn, als sie zu mir kam, da sie im TH gar nicht gut gefressen hat.
Hier bekam sie eine top Figur. Nur kam dann Tamina...
Tamina kam aus einem verwahrlosten Haushalt und musste sich wohl erstmal wieder an geregelte Mahlzeiten gewöhnen.

Tamina war viel zu dünn, und was ich anfangs nicht bemerkt habe: Sie isst nur sehr kleine Portionen, dafür öfter.
Anfangs hab ich das aber nicht beaufsichtigt und so hat Sheila, die Verfressene, einfach noch die Reste von Tamina weggeputzt.
Problem ist nun: Sheila hat ordentlich zugelegt. :roll:

Wie krieg ich das am besten in den Griff, ist meine Frage.
Ich gebe nun mehrmals täglich immer nur 50g Futter, da das eine Portion ist, die Tamina auch eig regelmäßig vollständig aufisst. Aber nicht immer.. manchmal brauch sie auch nur 5 Minuten Pause und geht dann nochmal hin.

Sollte ich das Fressen komplett beaufsichtigen und das Futter wegstellen, wenn Tamina fertig ist? Habe dann nur immer so ein Problem: ich müsste das Tamina ja später wieder hinstellen, aber wenn Sheila ihre Portion schon auf hat, kann ich ihr ja nicht nochmal was geben. D.h. ich würde nur Tamina was hinstellen. Nimmt Sheila mir das dann übel? Ich weiß, das ist sehr menschlich gedacht, aber habe Angst, dass hier dann Futterneid entsteht.

Wäre froh, wenn ihr noch irgendwie Tipps habt, wie ich da am besten mit umgehe :)
Sheila rollt jetzt auch nicht durch die Gegend, sie klettert noch und tobt wie wild. Aber man sieht halt, dass sie bissl viel auf den Rippen hat :mrgreen: Und will das in den Griff kriegen, bevor es dann wirklich schlimm ist ;-)
 
25.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zwei Katzen - unterschiedliche Gewichte . Dort wird jeder fündig!
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Das kenne ich.
Bei meinen vier sind drei zu dünn oder normal und Lucky hat eindeutig zuviel auf den Rippen.
Ich versuche auch den anderen wenn er gerade schläft mal ein bisschen was zu geben aber klappt meist nicht :?
Kannst du mal versuchen wenn Sheila schläft Tamina in einen Raum zu sperren und ihr was zu geben?
Ich habe das eine weile mit Monty gemacht als er wirklich noch viel zu dünn war. Bei mir ist eigentlich niemand eifersüchtig geworden. Aber kann mir schon vorstellen das dass passieren kann.
Du kannst auch probieren Sheila noch ein kleinere Portion zu geben wie Tamina. Mache ich im Moment auch, bin mir aber nicht sicher obs klappt. :roll:
Du könntest auch probieren öfters mit Sheila spielen damit sie abnimmt. Wenn das geht ;-)
Falls jemand Tipps hätte, wäre ich auch dankbar :-|
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Das ist eeeeecht schlimm, ne?
Seit ich auf kleinere Portionen gehe, geht es schonmal besser, aber eben immernoch nicht optimal.
Immerhin: grade lässt auch Sheila mal bissl was über.

Wie viel weniger kann ich Sheila denn geben, damit sie bissl abnimmt? Also will sie ja nicht unterernähren! ;-)
Füttere im Moment ja die Tüten von Cachet Select bzw. Miamor. Eig 50/50 für beide, aber dann geb ich Taminchen halt mal ein bissl mehr von der Tüte und Sheila weniger.. dass ich auf 60/40 komme oder so. :?

Sheila lässt sich leider wenig zum Spielen animieren :roll: Tamina rennt allem hinterher, aber Sheila.... keine Chance. Maximal Laserpointer geht und das auch nur eher kurz. Dann hat sie schon keine Lust mehr. :roll:
Leckerchen werfen ist auch schwer, weil Tamina immer schneller ist und Sheila dann eig nur zuschaut...

Ich bin echt am verzweifeln ^^
 
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Ich weiss was du meinst :mrgreen:
Ich weiss jetzt auch nicht wie viel das du weniger geben kannst :? Bei 50g kannst du nicht mehr viel abziehen. Ist echt blöd.
Solange Tamina ja das Gewicht so halten kann und nicht abnimmt braucht sie ja eigentlich nicht mehr, oder?
Du könntest auch probieren ob sie abnimmt wenn du die beiden noch ein wenig hochwertiger fütterst. Soviel ich weiss hat Hompom dadurch abgenommen.
https://www.katzen-forum.de/ernaehrung-gewichtsproblemen/49368-hompom-goes-diat.html
Oder du probierst es mal die beiden getrennt zu füttern und schaust was passiert.

Sorry,ich kann dir keinen Tip geben,aber ich mußte jetzt sowas von grinsen :)
Ich wieg meine Katzen auch sehr ungerne aus diesem Grund :mrgreen:
Ich auch :oops:. Das macht immer mein Freund :mrgreen:
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Sorry,ich kann dir keinen Tip geben,aber ich mußte jetzt sowas von grinsen :)
Ich wieg meine Katzen auch sehr ungerne aus diesem Grund :mrgreen:
xDDDDD Ja, es ist furchtbar. Sheila konnte ich, als sie noch schmaler war, alleine draufsetzen, aber Tamina ist zu groß :roll:


@Miye:
Ja, Tamina hat momentan eig optimales Gewicht - optisch geschätzt wie gesagt :mrgreen: Ich glaub ich muss da irgendwann jetzt nochmal durch, um zu wissen wie schlimm es eig ist bei Sheila und wie gut bei Tamina *seufz*
Zum hochwertigen Futter: Klingt an sich super. Aber das liebe Geld..
Momentan gibt's Cachet Select, Miamor und hab nochmal CFF-Beutel bestellt. Aber wenn ich bei CFF hochrechne, gehen da ja 150 Euro im Monat für beide drauf (also bei den Tüten, die Dosen mögen sie im Moment nicht..) .. finanziell leider echt nicht drin. Das wird's also eher nur sonntags geben. :?

Getrennt füttern.. könnte ich versuchen, wäre mal einen Versuch wert. Sheila einsperren mit ihren Napf und Tamina extra. Tamina ist nämlich schwer anhänglich :mrgreen:
 
Kampfschmuser

Kampfschmuser

Beiträge
1.006
Reaktionen
5
Ich denke im Moment übers Clickern nach,WENN ich es machen würde,wäre der erste Trick für beide die Waage allein zu benutzen :mrgreen:
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
Für solche Zwecke habe ich eine Babywaage ^^ da gehen die Katzen mit leckerchen alleine drauf
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Ich glaub sowas brauch ich auch :mrgreen:

Habe HomPom's Fred grade gelesen.
Evtl. würde ich einmal die Woche dann versuchen Rohfleisch zu füttern, soweit ich das richtig verstehe, brauch man dafür ja keine Suplemente geben, oder?
Hoffe die beiden mögen es.. Sheila ist im Moment ja echt aaaaarg wählerisch :roll:
 
Kampfschmuser

Kampfschmuser

Beiträge
1.006
Reaktionen
5
20% am Tag oder auf eine Woche gerechnet kannst du unsupplementiert geben.
Meine konnten am Anfang überhaupt nichts mit rohem Fleisch anfangen.
"Riecht nicht schlecht,ist aber so groß,was sollen wir damit?"
Ich hab zu Beginn mini-fitzel-stücke (Daumennagelgröße) "fallen" lassen,war interessant aber "iiiihhhhh,da muß man ja kauen". Also noch kleiner gemacht.
Da wurde dann probiert. Und dann wurden die Stücke immer größer und mittlerweile barfe ich komplett ;-)
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Oki, d.h. einen Tag in der Woche geht. Supi.

Hab noch Putenbrust in der Truhe gefunden, wird jetzt aufgetaut und morgen wird mal getestet wie es so angenommen wird ^^
 
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Probiere doch mal Mac's. Das kriegst du beispielsweise bei Sandras Tieroase. Das ist nicht so teuer und wirklich hochwertig.
Ich füttere das auch oft, weil die anderen Marken teilweise schon sehr teuer sind.
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Schon probiert - wird nicht gut angenommen. Es ging mal ne Weile einigermaßen, im Moment wird mir sogar den ganzen Tag gestreikt, wenn ich das hinstelle.

Hab mich übrigens grad mal auf die Waage gewagt.. für mich erschreckend für die Miezen gar nicht schlimm :mrgreen:

Sheila: 4.0 kg
Tamina: 3.8 kg

Also es ist gar nicht sooooooo schlimm wie ich dachte. Aber Tamina ist halt echt ne Ecke größer als Sheila und Sheila wiegt mehr >.<
 
Roccira

Roccira

Beiträge
541
Reaktionen
3
huhu,

wie fühlt es sich denn an, wenn du sheilas rippen ertastest, noch gut spürbar oder musst du schon drücken, damit du sie merkst. vllt ist sie ja einfach von natur aus ein bissel kräftiger gebaut. 4kg klingt ja nu echt nicht viel.

vllt könntest du für sheila auch mal so einen anti schling napf probieren bzw. "hindernisse" in den napf legen, um die sie drum herum fressen muss, damit es länger dauert.

generell würde ich aber auch sagen, wenn du hochwertig fütterst, dann sollten sie fressen können, soviel sie wollen, ohne dass sie davon zunehmen. gegebenenfalls mal ein bissel hartnäckiger sein bei der futterumstellung, du machst die dose auf, also entscheidest du auch welche ;)
vllt kannst du sheilas futter auch ein bisschen fett als energielieferant zusetzen, um die fressmenge etwas zu reduzieren, zb hühnerhaut oder schmalz, je nachdem was sie gut annehmen.

lg
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Also es ist gar nicht sooooooo schlimm wie ich dachte. Aber Tamina ist halt echt ne Ecke größer als Sheila und Sheila wiegt mehr >.<
Was durchaus möglich ist, wenn Tamina einfach hochbeiniger ist, aber Sheila die Knochenstärke besitzt ;-) es gibt auch bei Katzen eben verschiedene Typen, die einen bleiben immer lng und schlank, die anderen sind vom Körperbau etwas kräftiger, kann linienabhängig sein, auch bei Hauskatzen (also auch wenn man die Vorfahren nicht kennt).

4 kg und 3,8 kg klingt für mich sehr wenig, aber ich kenne deine beiden Mädchen natürlich nicht.

Meine Britin ist auch kleiner als mein Hauskater, wiegt aber mehr als er. Das darf sie auch, sie hat vom Körper und den Anlagen, absolut nichts gemeinsam mit ihm, ich kann die beiden gar nicht vergleichen ;-) sie sind total unterschiedlich (sind ja auch unterschiedliche Rassen und eine BKH kann und soll wirklich nicht wie ein Hauskater aussehen vom Körper :-D , deshalb ist es ok, das sie mehr als er wiegt)

lg Juli
 
Kater Shiva

Kater Shiva

Beiträge
3.296
Reaktionen
2
Also vom Gewicht her kann man da nicht meckern.

Meine beiden wiegen auch unterschiedlich, obwohl sie gleich groß sind. Aber sie haben einen komplett unterschiedlichen Körperbau. Wenn du ihre Rippen noch tasten kannst, sollte alles ok sein.
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Also Taminas Rippen kann ich fühlen! (Bis ich mich eingelesen hatte, dachte ich das sei schlecht :mrgreen:)

Sheila kam eben zum Schmusen ins Bett und bei ihr fällt das ganze schwerer. Also da muss ich schon bissl drücken. So deutlich wie bei Taminchen fühl ich die nicht.
Ich versuch mal ein Foto von beiden nebeneinander zu machen, dass ihr mal den Vergleich habt. Mal sehen ob sie heute iwann mitspielen :mrgreen:
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Sorry für Doppelpost, aber hab sie mal erwischt.

Also erst einmal ein älteres Foto an den Näpfen, dass ihr die Unterschiede vom Körperbau seht. (Und die Plastiknäpfe sind entsorgt, bitte nicht schimpfen also :mrgreen:)

IMG_0748.JPG

Wie ihr seht: Tamina ist viel hochbeiniger. Sheila ist einfach kompakt ^^

Tamina von oben - wenn ich das so sehe, nehm ich zurück, dass sie optimales Gewicht hat. Sie darf ruhig noch zunehmen.. da bin ich ja eig auch dran. Sie ist halt nich sooooooooooo der gute Esser (war wohl nicht so viel gewöhnt aus dem Haushalt davor), aber sie kriegt immer Leckerlis zugesteckt und darf ans Fummelbrett und so :-D

P1010848.jpg

Hier nochmal von der Seite:
P1010852.jpg

Und hier "Moppelchen" Sheila, ich denke man sieht den Bauch ganz gut ^^

P1010850.jpg
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Hallo,

sheila ist kein Moppelchen, sie ist kompakter ;-) Ein Moppel ist sie nicht, sie ist völlig ok, sie ist ganz anders als Tamina, du kannst die beiden gar nicht vergleichen.

Tamina darf zunehmen, ohne Probleme.

Weist du, manchmal denke ich, das viele das zu ernst nehmen bei den Katzen. Eine Katze die bisschen mehr wiegt ist bei mir besser dran, denn einmal einen Magen-Darm Infekt gefangen und die katze nimmt ab, was hat sie gegenzusetzen, wenn sie Idealgewicht hat? ;-)

Meine persönliche Meinung, da ich es durch so einen Infekt mal hatte das meine Katze 500 gramm weniger hatte binnen ein paar Tagen.

Den Rippen Test habe ich noch nie gemacht und habe es auch nicht vor, und wie gesagt, sheila finde ich nicht zu dick und auch nicht moppelig, sie ist ganz anders vom Körperbau her als Tamina, also die beiden müssen nicht genausoviel wiegen und beide kann man nicht vergleichen.

lg Juli
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Danke, Juli :)

Ich lass mich da denk ich auch beeinflussen.. meine Mum kam letztens mal her und dann ging's direkt von wegen wie dick sie ist und voll drauf rumgeritten :roll: Dabei ist sie ja echt fit, tobt und klettert etc. Sie ist ja nicht eingeschränkt.

Das mit dem Infekt hatte ich letztens bei Tamina... Wie man sieht, sie ist ja eh sehr schlank und sie frisst halt nicht soooo gut. Und dann hat sie zwei Tage lang ihr Futter ausgekotzt wegen Darmentzündung.. das wird ihrem Gewicht nicht grad gut getan haben. :?

Dann mach ich mir jetzt weiter keine Gedanken, fütter weiterhin wie jetzt kleinere Portionen, damit Tamina aufisst und schieb ihr ein paar mehr Leckerlis zu ;-)
 

Schlagworte

was der Katze füttern whiskas oder miamur

,

optimales gewicht bkh katzen

,

zwei katzen unterschiedlich füttern

,
content
, unterschiedliche gewichte, zwei katzen füttern

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen