Ich denke immer an dich Ninni

  • Autor des Themas Rabenherz
  • Erstellungsdatum
R

Rabenherz

Gast
Meine liebe süße Ninni,


am 31.10.2000, genau an meinem Geburtstag kam ich in das Tierheim und dort hast du mich ausgesucht. Es war Liebe auf den ersten Blick, ich glaube für uns beide. Ich hätte gerne noch einen Kumpanen mitgenommen, aber der nette Pfleger Andreas meinte, du wärst eine Diva, die sich nicht mit anderen vertägt. Später kam zwar der Merlin dazu, aber ihr habt Euch immer geprügelt und nie verstanden. Wir durften Merlin zwei Jahre kennen, bis wir beide weggezogen sind. Ich habe mich von meinem Ex-Freund getrennt, den Kater wollte er behalten und ich habe
Ninni mitgenommen. Beiden ging es danach wesentlich besser.

Ninni, du warst keine Diva, du warst ein wahres Goldstück. Ich habe noch nie eine Katze kennengelernt, die so war wie du. Niemals zickig, nie gefaucht, nie gekratzt. Du wolltest immer nur schmusen, schmusen, schmusen und das den ganzen Tag. In meinen Armen bist du immer eingeschlafen und hast mich ganz laut angeschnurrt. Du warst 12 Jahre meine Begleiterin, hast mich getröstet, als ich die Trennung von meinem Ex Freund verarbeiten musste, warst mein Licht am Ende des Tunnels, meine Stütze, mein Schatz. Niemand wollte dich, weil du durch einen Unfall inkontinent warst und dein Schwänzlein verloren hattest. Mir war es egal, jeden Tag deine Deckchen zu waschen und zu putzen, denn das war für mich selbstverständlich.

Ich hatte immer Angst vor dem Tag, an dem ich dich gehen lassen muss. Dieser Tag kam viel zu schnell. Deine Nierchen wollten nicht mehr, du wolltest nicht mehr fressen, konntest nicht mehr aufstehen, von jetzt auf gleich. Ohne lange zu überlegen habe ich dich zum Tierarzt gebracht, dich im Arm gehalten, als du deine Spritzen bekommen hast und ganz leise und friedlich von mir gegangen bist. Es war ein schöner und gleichzeitig grausamer Moment. Schön, dass ich dir diesen letzten Liebesbeweis erbringen konnte, grausam, weil in meinem Herzen nur eine große Leere herrscht und es so sehr schmerzt, dass es mir fast die Luft nimmt. Am 13.11.2012 bist du über die Regenbogenbrücke gegangen, mein lieber Schatz.

Ich wünsche mir, dass du nur schöne Tage dort verlebst, immer die Liebe bekommst, die du verdienst. Wir alle vermissen dich schrecklich mein Schatz. Grüß mir die Sarah, die 6 Jahre vor dir dort oben ankam und alle anderen dort oben. Wir sehen uns irgendwann wieder.


In Liebe, deine Katzemama


Rabenherz
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
25.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich denke immer an dich Ninni . Dort wird jeder fündig!
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Es tut mir so leid :-(

Ich musste vor 2 Jahren auch meine Nini gehen lassen ... sie hat mich 16 Jahre lang begleitet. Sie fehlt mir immer noch so sehr ...

Ich bin sicher, dass die beiden dort drüben eine gute Zeit haben. Und wir sehen sie auf jeden Fall wieder!

Alles Liebe für Dich.
 
R

Rabenherz

Gast
Vielen Dank für die lieben Worte. Du hattest ja auch eine Nini, wie schön. Ich bin mir sicher, dass sich die beiden gut verstehen. Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass es ihr jetzt besser geht.


Ebenfalls alles Liebe für Dich
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
28.541
Reaktionen
4.606
Huhu Rabenherz,

es tut mir leid um Deine Ninni.

Sie ist bestimmt gut über die Regenbogenbrücke gekommen. Ninni ist jetzt eine Sternenkatze und wird ihren Platz immer in Deinem Herzen haben.

Liebe Ninni, jetzt hast Du keine Schmerzen mehr und kannst mit den anderen Sternenkatzen herumtollen und spielen. Grüß bitte Tinka, Mikesch und Shanks von mir. Irgendwann werden wir uns alle wiedersehen.

LG
 
R

Rabenherz

Gast
Vielen Dank für die lieben Worte.

Unsere Mietzen sind jetzt unsere Engel, unvergessen und immer geliebt.
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Es tut mir so unendlich leid. Genauso habe ich meine Sissy vor fast 20 Jahern verloren. Sie ist noch immer in meinem Herzen. Wir werden unsere Sternenkätzchen nie vergessen und irgendwann werden wir sie alle wiedersehen. Laß dich mal ganz lieb in den Arm nehmen.

Lebe wohl liebe kleine Ninni, jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Im Katzenhimmel kannst du mit all unseren Sternenkätzchen spielen und wieder glücklich sein.
Grüß bitte meine vier Lieblinge von mir.

Ganz traurige Grüße Kathi.
 
R

Rabenherz

Gast
Vielen Dank liebe Kathi. Sarah ist vor 6 Jahren gegangen, aber auch das schmerzt immer noch, sie war zwar die Katze meiner Eltern aber auch irgendwie meine. Bei Ninni ist es echt schlimm, weil ich sie jeden Tag bei mir hatte. Die Liebe und die Erinnerung an die Fellnasen ist das, was ich immer im Herzen tragen werde.
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Beiträge
1.737
Reaktionen
5
lass dich drücken, wir wissen wie du dich fühlst, leer und keinen Boden mehr unter denn Füssen. Die Zeit wird den Schmerz erträglicher machen, wenn er auch nie geht und immer wieder mal werden Tränen kullern wenn wir an sie denken. Sie sind nie weg sie bleiben in unseren Herzen, in unseren Gedanken und in unsere Seele. Jeden Abend schauen sie auf uns herab und halte schützend ihre Pfötchen über uns. Sie zeigen uns aber auch, wenn die Zeit gekommen ist, wo wir ein neues kleines Seelchen finden, was uns braucht und lenken unsere Schritte dort hin. Wir müssen dann nur wollen um den Wunsch unsere Sternenkater / Sternenkatzen zu erfüllen.Die Neuen sind da um den Schmerz erträglicher zu machen, die Erinnerung wach zu halten und uns zu trösten, wenn wir das brauchen.
Ich denke immer, das jeder Sonnenstrahl der uns berühert, jeder Regentropfen der auf uns fällt und jede Windboe die uns umgibt, ein streicheln ihre Pfötchen ist.Sie sind immer bei uns und das ist gut so.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Meine Nini ist auch immer bei mir und passt auf mich auf. Ich spüre das, und es ist sehr tröstlich.
 
scharly

scharly

Beiträge
923
Reaktionen
1
Hallo Rabenherz,alle unsere Sternenkatzen wachen jetzt über uns!
Wollen wir hoffen das wir sie irgendwann alle wiedersehen!
Gruß Gabi und Udo
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen