• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Sorge um meine kleine Marie / firsst kaum und erbricht

  • Autor des Themas Niinii
  • Erstellungsdatum
Niinii

Niinii

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

jetzt muss ich mich doch mal an euch wenden.
Unsere kleine Marie (5 Mon) frisst seit Heiligabend nichts mehr.
Ich habe mich schon gewundert das sie nicht mal Pute haben wollte.
Jedoch dachte ich das es vielleicht daran lag das es recht aufregend war der ganze Tag.
Aber auch als ich unseren Katzen Abends etwas zu fressen gemacht hatte kam nur unsere Ältere zum fressen. So stand das Futter die ganze Zeit rum.

In der Nacht von Montag zu Dienstag hat sie sich erbrochen. Es war Schaum mit klarer Flüssigkeit. Dienstag haben wir den Miezen kurz bevor wir gegangen (so
gegen 12 Uhr) sind noch mal neues Futter rein gemacht als wir jedoch wieder nach hause (20 Uhr) kamen lag immer noch was drin.
Ich habe es einfach mal noch mal erneuert aber wieder nichts.

Sie hatt sich Dienstag Abend dann noch einmal erbrochen.
Wieder wie in der Nacht. Davor hat sie kurz laut auf gemauzt.

Sie ist etwas ruhiger als sonst. Hat aber keinen Durchfall und sie trinkt auch.

Heute morgen war wieder das gleich. Mein Mann hat es dann auch einfach mal mit Wurst probiert (sie mag das eig alles sehr). Aber da hat sie zwar dran geleckt und ein bisschen dran geknabbert aber mehr nicht.

Ich muss dazu sagen das wir am Freitag Würmer im Badezimmer gefunden haben.
Wir haben dann sofort beim TA gerufen und da konnte ich dann das Wurmmittel (Prefender)
abholen. Es waren tropfen die in den Nacken kommen.
Könnte es damit auch irgendwie zusammen hängen?

Beim TA wurde Marie auch gewogen dort hieß es sie hat 2,5 Kilo drauf.
Als wir sie heute noch mal gewogen haben waren es 2,2 Kilo.
Ich hab natürlich Angst das sie die 300 gramm jetzt in den Tagen abgenommen hat.
Mein Mann dagegen versucht mich die ganze Zeit zu beruhigen und meinte das sie vielleicht beim TA beim Wogen einen vollen Bauch hatte. Das Wurmmittel ist jedoch ab einem Körpergewicht von 2,5 Kilo.
Kann da was passieren wenn es wirklich 300 gramm weniger sind?

Ich habe irgendwie solche Angst das was mit meiner kleinen was ist und mein Mann es aber immer versucht etwas runter zu spielen.
Vor allen jetzt wo die Feiertage sind.:-(

Ach ja ich habe ihr vorhin einfach mal ein bisschen TF angeboten.
Davon hat sie etwas gefressen.
Weiß leider nur nicht genau wie viel da die große mit ihrem Staubsauger kam :neutral:

Euch noch ein schönes Rest Weihnachten.

Liebe Grüße
Niinii
mit ihrem zwei Fellnasen.
 
26.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sorge um meine kleine Marie / firsst kaum und erbricht . Dort wird jeder fündig!
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Ab zum tierarzt. Ich würde nicht warten. Kann sein, dass es das wurmmittel ist, aber ich würde da keine experimente machen.
So ein grosser gewichtsverlust bei einer so jungen katze ist sehr besorgniserregend, da muss der tierarzt ran.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Entschuldige, aber dein mann spinnt. Die katze muss zum tierarzt, das sieht doch nun jeder. Es geht ihr schlecht, sie hat gewicht verloren, sie erbricht.
Ab zum tierarzt!
 
Niinii

Niinii

Beiträge
24
Reaktionen
0
Entschuldige, aber dein mann spinnt. Die katze muss zum tierarzt, das sieht doch nun jeder. Es geht ihr schlecht, sie hat gewicht verloren, sie erbricht.
Ab zum tierarzt!
Ja danke für den Zuspruch. Vielleicht will er mich einfach auch nur ein bisschen beruhigen. :-(

Eben hat sie noch mal ein bisschen was gefressen.

Ich werde mit ihr morgen früh gleich los.

Sollten wir dann zum normeln TA oder gleich in die TK?
 
T

Theresia

Gast
Ja danke für den Zuspruch. Vielleicht will er mich einfach auch nur ein bisschen beruhigen. :-(

Eben hat sie noch mal ein bisschen was gefressen.

Ich werde mit ihr morgen früh gleich los.

Sollten wir dann zum normeln TA oder gleich in die TK?
Wenn du die Möglichkeit hast in eine offene Sprechstunde in die TK zu fahren würde ich diese bevorzugen. Die TK hat mehr Möglichkeiten Befunde zB Blut gleich zu erstellen und ggf die Katze an den Tropf zu hängen wenn das nötig sein sollte. Gute Besserung wünsche ich.
 
Niinii

Niinii

Beiträge
24
Reaktionen
0
Also morgen hat bei uns die TK hier Sprechstunde.

Also ich habe jetzt noch mal neues Fressen gemacht.
Wieder nichts.

Jedoch habe ich ihr mal was ins Maul gemacht.
Sie hat es sofort wieder ausgespuckt.

Was mir aber auffiel ist das ihre Zähne laut knirschten.

Kann das mit dem Zahnwechsel zu tun haben?
Das sie deswegen nichts frisst?

Also ich werde auf jedenfall morgen mit ihr zur TK.

Aber vielleicht bereitet ihr auch das Schmerzen beim Fressen.
Gebrochen hat sie heute noch nicht.
Aber TF hat sie ja vorhin auch ein bisschen gefressen.
Hmm.... Ich bin ratlos.
:cry:
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Hi!
Wie schaut denn das Zahnfleisch aus ?
 
Niinii

Niinii

Beiträge
24
Reaktionen
0
Zart Rosa.

Ich habe schon überlegt ob irgendwas mit dem Futter ist.
Selbst die große hat heute nur etwas TF gefressen
und liegt den ganzen Tag nur rum.


LG
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Mmh,wenn nu beide Katzen nicht so fit sind,scheinen sie sich was eingefangen zu haben.Zur Sicherheit wirklich Morgen mal mit ihnen zum TA.
Wir drücken Daumen und Pfoten!
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Wie gehts denn der Kleinen jetzt? Ich hoffe, besser ...
 

Schlagworte

sorge um katze

,

katze kotzt und hat gemauzt davor

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen