• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Bald ist es auch bei uns soweit...

  • Autor des Themas Niinii
  • Erstellungsdatum
Niinii

Niinii

Beiträge
24
Reaktionen
0
unsere kleine ist jetzt 5 Mon. alt und bald soll sie Kastriert werden.

Jetzt habe ich da mal eine frage.

Bekommt man nach der Kastration eig Schmerzmittel für die Miezen?

Habe jetzt schon oft gelesen das
einigen Katzen danach (natürlich) schmerzen hatten und sie dadurch unrein geworden sind.
Da sie beim pullern schmerzen verspürten und sie es mit dem KK verbunden haben.


Vor 2 Jahren hatten wir einen Kater.
Den haben wir auch kastrieren lassen. Danach hatten wir jedoch keine Schmerzmittel bekommen und da er eh unrein (habe ihn von einer Freundin aufgenommen da sie mit ihm nicht mehr klar kam und der Mann von ihr ihn aussetzen wollte) war habe ich es danach nicht mit der Kastration in Verbindung gesetzt.

Jetzt ist unsere Marie bald dran.
Muss ich das dann erwähnen?
Oder braucht man das nicht?


Liebe Grüße
Niinii
+ Fellnasen.
 
26.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bald ist es auch bei uns soweit... . Dort wird jeder fündig!
T

Theresia

Gast
Bei meinen 3 Tieren 2x girlys + 1 boy gab es nach der Kastra keine Schmerzmittel und es gab keine Probleme.
 
brasina

brasina

Beiträge
5.808
Reaktionen
13
Meine beiden haben bei der OP ein langanhaltendes Schmerzmittel bekommen und bei der Nachkontrolle dann auch noch mal eine Spritze. Bei uns gab es keinerlei Probleme mit Unsauberkeit.
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
2.011
Reaktionen
333
Bekommt man nach der Kastration eig Schmerzmittel für die Miezen?
Das hängt vom jeweiligen TA ab. Sicherlich ist es für die Katze angenehmer, wenn sie erst einmal ein Schmerzmittel hat. Andererseits, schont sie sich ohne Schmerzmittel mehr und tobt nicht rum, was für das Abheilen der Wunde eindeutig besser ist.

Habe jetzt schon oft gelesen das einigen Katzen danach (natürlich) schmerzen hatten und sie dadurch unrein geworden sind.
Das ist eigentlich eher ungewöhnlich. Ich habe zwar auch schon von so einem Fall gehört - aber eine Kastration ist ja "nur" ein kleiner Bauchschnitt und betrifft nicht die Blase oder den Harnleiter.


Den haben wir auch kastrieren lassen. Danach hatten wir jedoch keine Schmerzmittel bekommen und da er eh unrein
Ist der Kater immer noch unsauber? Oder hat sich das nach der Kastration gelegt. Das könnte natürlich Markierverhalten gewesen sein und da kann es nach der Kastration eine ganze Weile dauern, bis das weg ist. Aber wenn er jetzt immer noch unsauber ist (wie lange ist die Kastra her? ) dann würde ich da noch mal nachhaken.

Grüße,
Nic
 
Niinii

Niinii

Beiträge
24
Reaktionen
0
Leider haben wir den kleinen Kerl nicht mehr.

Ich hatte eine sehr schlimmen Schwangerschaft und da zu dem Urinnieren dann noch dazu kam
das er uns nur noch über all hin gekackt hat.
Wir hatten das Gefühl das er sich nicht wohl fühlte auch wegen unserer anderen Mietz. : (
Haben wir ihm ein neues zu Hause auf einem Reiterhofe bei meinen Schwiegereltern besorgt.

Dort war es nach meinem letzten stand alles super. Da kann er ja auch draußen pullern

Leider gebe ich zu das seit der Geburt meiner Tochter habe ich es ziemlich
Vernachlässigt mich mal nach ihm zu erkundigen bzw nach ihm zu schauen.
: (

LG
 
lillifee2012

lillifee2012

Beiträge
131
Reaktionen
0
Hallo, meine Lilli ist am 17.12. kastriert und gechipt worden.

Beim Abholen erklärte mir die TÄ, das sie eine Spritze gegen Schmerzen und Antibiotikum bekommen hat. Es war eine Depotspritze, die 3 Tage wirkte. Futter gab es dann erst wieder am nächsten Tag wegen der Narkose.

Meine Kleine hat alles super verkraftet. Am Abend der OP war sie noch ein wenig torkelig. Ich habe sie dann einfach in Ruhe gelassen. Der nächste Tag begann dann wie eh und je mit wildem Getobe, so als ob nichts gewesen wäre.

Sie hat alles so super weggesteckt und ist dieselbe wie vorher, vielleicht noch ein wenig schmusiger.

Fäden bekam sie selbstauflösende. Wunde ist heute super verheilt, keine Komplikationen.

LG Lillifee
 

Schlagworte

katze hat lananhaltendes schmerzbittel

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen