"Hiiiiilfe!" - Rocky mutiert zum Türkratzer *hmpff

S

shag

Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallo liebe Mitforis,

unser Kampfzwerg Rocky ist momentan leider nicht so pflegeleicht, wie wir es bis jetzt von beiden Katern gewohnt waren.
Er kratzt nämlich an unserer Wohnungstür, die an der Innenseite mit Leder (gepolstert) bezogen ist. Inzwischen sind schon einige Löcher in der Tür und mein Schatz wird ziemlich sauer, wenn er Kratzgeräusche hört *verstehenkann*

Gestern ist mir aufgefallen, daß Rocky eigentlich selten bis gar nicht den Kratzbaum benützt, obwohl Shaggy ihm das ja super vorgezeigt
hat. Allerdings spielt er oft "Teppichklavier" (was mich/uns nicht wirklich stört).

Wenn ich Rocky an der Tür kratzen höre, rufe ich sofort "nein" und gehe zu ihm hin...dann hat er meist schon aufgehört zu kratzen. Die Wohnungstür ist leider nicht vom Wohnzimmer her einsehbar, daher muß ich mich auf mein Gehör verlassen. Und daher bin ich nicht "sofort" vor Ort. Wenn Rocky uns kommen hört, hört er auch auf zu kratzen....aber ich will einfach nicht jeeeeden Abend knappe 20x (gestern mitgezählt) hinter ihm her sein!
Fehlende Aufmerksamkeit wird es auch nicht sein - wenn er spielen möchte, dann bringt er sein Fellmausi, welches wir dann brav werfen. Wir sind ja gut erzogene Dosis!

Wir haben natürlich auch schon einiges versucht:
-> Rocky zum Kratzi locken und ihm das Kratzen vorzeigen (Unverständnis)
-> Fernhaltespray an die Tür sprayen (hält knappe 20 Minuten)
-> Zitronengeruch an die Tür
-> "scharfen" Menthol/Pfefferminzgeruch an die Tür (Erkältungsbalsam).

Momentan fällt mir nicht mehr ein....eine "Teppichverkleidung" der Tür geht sich nicht aus - Rocky kratzt genau am Rand der Tür und da können wir nicht abdecken.....

Wir werden am WE aber noch einen kleinen Kratzi, der bei meinen Eltern steht und auch von Rocky benutzt wird, neben die Tür stellen....und auch ein Kratzbrett an einer Wand montieren...ob das wohl reicht?

Falls ihr weitere Tipps habt, bitte melden! Ich denke, da muß es doch noch mehr Möglichkeiten geben...

Danke,

Livi
 
11.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Hiiiiilfe!" - Rocky mutiert zum Türkratzer *hmpff . Dort wird jeder fündig!
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Teppichverkleidung geht nicht? Auch keine Ummantelung mit Kokosmatte? Kannst Du nich mal ein Bild der Tür einstellen, dann fällt zumindest mir die Kreativität leichter.

Und das Leder abmachen könnt ihr auch nicht?
 
S

shag

Beiträge
191
Reaktionen
0
Huhu,

danke für die Ideen.

Das Leder können wir leider nicht abmachen - die Tür ist an der Innenseite mit Leder (u. Schaumstoff?) gepolstert...*seufz*

Das Leder mit Kokos oder so zu schützen geht deshalb nicht, weil wir die Türinnenseite und die Tür"seiten" verkleiden müßten, dann würden wir aber die Tür nicht mehr zubekommen....er kratzt ja genau seitlich...

Sorry, hab leider kein Foto momentan...

LG Livi
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Könnt ihr denn immer, wenn ihr da seid, etwas davorstellen oder davorklemmen? das würde ja wenigsten ein bißchen was bringen.

und ansonsten fällt mir nur noch ein, dass leder mit einem spezialspray einzusprühen, das sich wie eine schicht darüberlegt, so dass keine spuren erkennbar sind.

Ist die Tür denn in so einer Art Nische? Also so, als wenn da noch etwas vorpaßt, zum beispiel eine zweite tür oder ein vorhang oder so?

das ginge vielleicht auch, einen fliegenvorhang aus holz oder plastik davorhängen. das "liegt" dann zwar mehr auf der lederfläche, aber evtl. findet er das so fäkalmässig, dass er auch nicht mehr kratzt. weil ihm dann halt immer was im weg ist und die kratzen doch lieber auf "freier bahn".
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Ich würde noch versuchen, dort einen Streifen von Klettband zu kleben. Die Raue Seite vom Klettband ist unangenehm für die Miezen, weil sie dort immer mit den Krallen hängenbleiben und dann macht es keinen Spaß! Das Klettband ist auch noch sehr dünn und sollte dann auch die Funktion der Tür nicht beeinflussen.

Das wäre so meine Idee!
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Ich würde noch versuchen, dort einen Streifen von Klettband zu kleben. Die Raue Seite vom Klettband ist unangenehm für die Miezen, weil sie dort immer mit den Krallen hängenbleiben und dann macht es keinen Spaß! Das Klettband ist auch noch sehr dünn und sollte dann auch die Funktion der Tür nicht beeinflussen.

Das wäre so meine Idee!
Ähm, hüstel, räusper, Cavewoman der Fred ist aus 2005. :oops:
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Ähm, tjo......öhhhhhhhh! Danke für den netten Hinweis :oops:
 

Schlagworte

Wohnungstür mit Leder bezogen

,

lederbezug wohnungstür

,

mit was werden leder türen gepolstert

,
hunde türkratzer
, wohnungstür bezogen leder, hmpff, rocky an der tür

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen