Traechtig ?

  • Autor des Themas Dalila
  • Erstellungsdatum
D

Dalila

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hey ihr Lieben,
also ich habe mir vor 3 Wochen eine 10 Monate alte Bengalkatze
gekauft. Sie war auf anhieb super lieb, hat sich innerhalb
von 3 Tagen eingewoehnt, ist anhaenglich & verschmust.
Die ersten bedenken hatte ich, da Bengalen ja so super lebendige Tiere sind,
dass sie
seit 2 Wochen kaum spielen will & lieber auf det Couch liegt & schlarft.
Okay koennte auch an der damaligen Besitzerin liegen ..
Vor ca. 4 Tagen viel mir auf das sie leichte woelbungen am Bauch zur Seite
hin hat, aber vom Futter kann es nicht kommen. Sie putzt sich staendig
& seit einigen Tagen sieht man eine Zitze zwischen dem Fel.
Da sie sich Abend auf meinem Schoß legt kann ich gut beobachten
wie sie sich alle paar min. Ihren Bauch leckt. So zu meinet eigtl.
Frage : Kann sowas auch waehrend einer Rolligkeit passieren,
werden Katzen oft scheinschwanger, oder koennte Sie wirklich
traechtig sein ? Ich weiß leider nicht ob der Kater de Vorbesitzerin
kastriert war & ich selber habe fuer meine Maus erst am
04.01. einen Kastrationstermin. Liebe Grueße

Tut mir Leid wegen den Schreibfehlern,
liegt am Touch Handy :)
 
29.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Traechtig ? . Dort wird jeder fündig!
Pistentiger

Pistentiger

Beiträge
1.465
Reaktionen
7
Ab zum Tierarzt und schauen lassen...ruf doch die Vorbesitzerin mal an, ob die Katze kastriert wurde. Klärt man das nicht vor/beim Kauf ab?
 
D

Dalila

Beiträge
16
Reaktionen
0
Zum Tiarzt schaffe ich es vor Montag nicht da die Transportbox
nicht bei mir ist. Ich wusste das die Katze nicht kastriert ist ( sagte ja,
habe am 04.01. einen Termin dafuer ) & erreichen tu ich die
Frau seit Tagen nicht mehr. & ja, leider hielt ich es fue
selbstverstaendlich das wenn ein Kater mit Katzen zusammen lebt
& man nicht zuechtet, dass zumindest der Kater kastriert ist.
 
Pistentiger

Pistentiger

Beiträge
1.465
Reaktionen
7
Nun, wenn man nicht züchtet sollten definitiv auch Katzen kastriert werden.
Ist die Bengalkatze alleine bei Dir - gerade Bengalen sind extrem soziale Tiere.
 
D

Dalila

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ja noch ist sie alleine aber das sollte sich naechsten Monat aendern.
Hatte mir schon ein paar Kitten angeschaut & denke das passt jetzt alles nicht so
recht zu dem Thema.
 
saurier

saurier

Beiträge
28.013
Reaktionen
1.771
Du erreichst die Vorbesitzerin nicht mehr und sie hat dir eine 10-monatige UNKASTRIERTE Katze mitgegeben? Wieso lässt du dich denn auf so eine unseriöse Sache ein *seufz*? Weiß denn wenigstens der Züchter der Katze, dass du nun der neue Besitzer bist? Wenn nein, bitte informiere ihn, es kann sein, dass er ein Rückkaufsrecht hatte, das die Vorbesitzerin übergangen hat, aus welcher Cattery stammt das Tierchen denn?

Was das Zweittier angeht, kann ich Pistentiger nur beipflichten, bitte zeitnah einen Katzenkumpel einziehen lassen. Wochtig wäre in dem Zusammenhang, dass du darauf achtest, dass die Katzen von Alter und Charakter zusammenpassen, zu einem Halbstarken ein Kitten zu setzen, kann schief gehen, besser wäre wohl ein etwa gleichaltriges Kätzchen.

Ansonsten kann auch ich dir nur raten, sofort zum Arzt zu gehen und abzuklären, was mit der Katze los ist, dass das nicht normal ist, ist dir ja auch klar und es kann alles Mögliche sein... ICH würde keinesfalls bis Mo. warten.
 
D

Dalila

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ja die Zuechterin weiß bescheid, war allerdings eine Hobbyzucht & es gibt viele Menschen die dummerweise ihre Katzen nicht kastrieren, fande ich aber nicht schlimm.
Ich weiß das die Maus einen Spielkameraden brauch, ist nicht meine erste und sagte ja bereits
bin schon auf der suche. Vor Montag geht es nicht weil ich sie
ja schlecht auf dem Arm zum TA tragen kann.
So jetzt bitte vllt. weiß jemand ob es noch andere Gruende fuer dieses
Verhalten geben kann, bin hier regelrecht am verzweifeln.
Oder gibt es bestimmte Anzeichen die auf eine scheintraechtigkeit
hinweisen koennen ?
 
Pistentiger

Pistentiger

Beiträge
1.465
Reaktionen
7
Ne Bengalkatze haben wollen (unkastriert macht ja nichts *grummel*), aber nicht notfalls nen Ersatztransportkorb kaufen wollen?

Ein ordentlicher Züchter gibt Liebhabertiere in meinen Augen gar nicht unkastriert ab.
 
saurier

saurier

Beiträge
28.013
Reaktionen
1.771
Ja die Zuechterin weiß bescheid, war allerdings eine Hobbyzucht [...]
Wieso ist das ein Widerspruch, verstehe ich nicht... Wie ist denn nun der Catteryname und was sagt denn die Züchterin denn dazu, dass die Katze schon mit 10 Monaten wieder weggegeben wurde und dazu noch unkastriert? Hatte sie denn keine Kastraauflagen im Vertrag?!

[...] es gibt viele Menschen die dummerweise ihre Katzen nicht kastrieren, fande ich aber nicht schlimm. [...]
Solltest du aber - wer eine 10-monatige Katze unkastriert weitergibt, hat wenig Interesse an dem Tier :evil:.

[...] Ich weiß das die Maus einen Spielkameraden brauch, ist nicht meine erste und sagte ja bereits
bin schon auf der suche. [...]
Wie gesagt, dann achte gut darauf, dass die beiden auch zusammenpassen, damit du hinterher ein harmonierendes Pärchen hast :wink:.


[...] Vor Montag geht es nicht weil ich sie
ja schlecht auf dem Arm zum TA tragen kann.So jetzt bitte vllt. weiß jemand ob es noch andere Gruende fuer dieses
Verhalten geben kann, bin hier regelrecht am verzweifeln. [...]
Ganz ehrlich, wenn du so verzweifelt bist, wieso gehst du nicht einfach ins nächste Tiergeschäft und kaufst eine Transportbox und bringst das Tier zu TA? Verstehe ich wirklich nicht.

Da wir alle keine TÄ sind und auch die meisten jedenfalls keine Kristallkugeln zu Hause haben und nur du deine Katze siehst und beurteilen kannst, was mit ihr ist, kann der einzige Rat hier lauten: Geh zum TA, vielleicht besser gleich in eine TK, die sich auch mit Trächtigkeiten auskennt. Es könnte aber genausogut eine Darmgeschichte sein, daher: Ab zum TA!
 
D

Dalila

Beiträge
16
Reaktionen
0
Also verstehe zwar nicht wieso ich mich hier rechfertigen muss abrt, es war eine Hobbyzucht wie schon gesagt. Die besitzrrin musste wegen irgendeiner privatn notlage ihre Katzen abgeben & die eigtl. Zuechterin wollte Fotos von meiner Wohnung etc um zu sehen in was fuer ein zuhause sie kommt.
Aus wrlchem Grund auch immer die Katze nicht kastroert wurde spielt jetzt keine.Rolle weil ich leider nicht in den Kopf anderer Menschen schauen kann. Eine zweite Transportbox fand ich nicht noetig wenn ich meine kurzfristig verleihe, konnte ja nicht ahnen was passiert. & diese Kommentare mit Kristallkugeln etc koennte man sich verkneifen, habe um einen Rat gefragt oder ob sich jemand damit auskennt & nicht um mich hier einem kreuzverhoer zu unterziehen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Wieso ist das ein Widerspruch, verstehe ich nicht...
Ich nehm an, die TE verwendet den Begriff "Hobbyzucht" als Synonym für "Vermehrerhaushalt ohne Vereinszugehörigkeit", wie es Vermehrer landläufig so tun ...

@TE: Das mit der "Hobbyzucht" ist der Sprachgebrauch von Katzenvermehrern, die einem damit weismachen wollen, dass eingetragene Vereinszüchter Katzen irgendwie am Fließband produzieren und damit ihren Lebensunterhalt verdienen würden, während es bei ihnen selbst ja liebevoll und familiär zugeht.

In Wirklichkeit ist eher das Gegenteil der Fall. Mit seriöser Zucht kann man kein großes Geld verdienen, deshalb ist auch jeder seriöse Züchter ein Hobbyzüchter und verdient seine eigentlichen Brötchen anders.
Seriöse Züchter nehmen sich stattdessen z.B. die Zeit, ihre Zuchttiere sorgfältig auszuwählen. Und nicht nur wie ein Vermehrer zwei hübsche Katzen aufeinanderzusetzen, damit es hübschen Nachwuchs gibt. Bei der Auswahl ist der Stammbaum ein sehr wichtiges Kriterium, denn der gibt Aufschluss über (mögliche und tatsächliche) Erbkrankheiten bei den Vorfahren der Katze, sowie über den Verwandtschaftsgrad der Zuchttiere. Und Stammbäume gibt es beim Vermehrer ja nicht.

Jemand, der mit Katzenzucht seinen Lebensunterhalt verdient - also kein Hobbyzüchter ist -, der kann kein seriöser und guter Züchter sein. Denn der könnte bei den Massen an Würfen, die er durch seinen Betrieb durchschleusen müsste, seinen Katzennachwuchs gar nicht angemessen sozialisieren und auf das Leben in einem Haushalt vorbereiten; und die Gesundheitsvorsorge würde unter sowas auch sehr leiden.
 
Pistentiger

Pistentiger

Beiträge
1.465
Reaktionen
7
Wir versuchen nur, Dir deutlich zu machen, das wir um das Wohl der Katze besorgt sind. Die Anschaffungsumstände der Katze sind nicht wirklich gut gewesen und der Zusammenhang Züchterin-Besitzerin-Bilderversand ist ziemlich suspekt.

Egal, das ist nun alles nicht zu ändern. Mein Ratschlag wäre, einen Transportkorb zu besorgen und zum Tierarzt zu fahren.

Da die Kastration bald ansteht, hoffe ich das dann alles gut ist und die Katze nicht trächtig ist. Selbst wenn sie trächtig ist, würde ich die Kastration durchführen lassen. Nach Deinen Beschreibungen über den Zustand dürfte die Katze noch nicht so weit sein, das man ggfs. nicht mehr kastriert.
 
D

Dalila

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ja ich weiß das es euch um das wohl der Katze geht, mir genau so & wie
gesagt was die Vorbesitzerin gemacht hat oder nicht darauf habe ich keinen Einfluss.
Da ich bisher nur kastrierte Katzen hatte kenne ich mich auch kaum mit
der Rolligkeit aus, außer dinge die man so nachlesen kann.
Angenommen sie waere tatsaechlich traechtig, darf man sie, unabhaengig wir weit sie ist,
ueberhaupt kastrieren ?
 
Aliena

Aliena

Gesperrt
Beiträge
377
Reaktionen
3
Da Du eine 2. Katze anschaffen willst, wirst Du so oder so eine 2. Transportbox brauchen :roll:

Mach Dich auf den Weg, organisier eine Box und fahr mit Katz zum Tierarzt! Jetzt, sofort und ohne Ausreden!

Es gibt TA die kastrieren, egal wie weit die Trächtigkeit ist, wenn eine Gefahr für die Mutterkatze vorliegt. Und das ist bei Dir der Fall, denn mit 10 Monaten ist sie VIEL ZU JUNG für eine Geburt!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dalila

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ja die Transportbox ist gerade auf dem Weg zu mir,
werde gleich noch losfahren.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.283
Reaktionen
1.668
Ob die Trächtigkeit nun heute oder Montag festgestellt wird ist wurscht. Sehe nun nicht die Dringlichkeit warum du jetzt noch zum TA fährst. Wichtig ist das du hingehst und sollte sie gedeckt sein, dasss du sie ziemlich Zeitnah ausräumen lässt.


lg
Verena
 
saurier

saurier

Beiträge
28.013
Reaktionen
1.771
Wenn's aber was mit dem Darm sein sollte, kann Montag zu spät sein und da wir alle nicht wissen, was es ist, würde ich nicht raten, bis Montag zu warten.
 
D

Dalila

Beiträge
16
Reaktionen
0
Also es ist nichts mit dem Darm, sie ist tatsaechlich traechtig.
 

Ähnliche Themen