Muss meine Geliebte Piri einschläfern lassen.....Hilfe!

  • Autor des Themas Katzenmama2477
  • Erstellungsdatum
Katzenmama2477

Katzenmama2477

Beiträge
21
Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben,
am 3.12. hat meine kleine Piri, zwölf Jahre ist sie jetzt, auf einmal nichts mehr fressen wollen. Ich habe ihr am nächsten Tag ganz viele verschiedene Sorten anderes Futter gekauft, aber auch das wollte sie nicht. Und das schlimmste kam, als ich sie gestreichelt habe. Habe einen Knubbelig an der Flanke gespürt! Am nächsten Morgen gleich zum Tierarzt. Es wurde ein Tumor im Bauchraum festgestellt. Sie bekam erstmal Medis, weil auch die Lunge sehr angeschlagen war und auch das Mäulchen entzündet war, aber es wurde schlimmer. In der Nacht sind wir in die Tierklinik gefahren. Es wurde Wasser in der
Lunge festgestellt. Man lies uns nur noch wenig Hoffnung. Piri blieb über Nacht da und wurde entwässert. Am nächsten Tag ging es ihr wieder richtig gut, so dass ich beschloss, sie noch nicht aufzugeben. Gefressen hat sie dann auch wieder. Es folgte eine wochenlange Odyssee. Blutuntersuchung, wieder Röntgen, schließlich Ultraschall mit einer furchtbaren Diagnose. Nierentumor an beiden Nieren. Beide waren schon mehr als doppelt so groß. Am Herz hat sie auch eine Wucherung, vermutlich ein weiterer Tumor. Und Metastasen in der Lunge laut Röntgenbild. Es war keine Heilung mehr möglich, nur noch Medis, um sie noch auf unbestimmte Zeit bei uns zu haben. Ich habe noch nie so viel geweint in meinem Leben wie in den letzten Wochen. Der Krebs ist sehr aggressiv und unglaublich schnell gewachsen. Die Nieren sind jetzt riesig und stehen deutlich hervor. Mein Liebling hat das Fressen seit einer Woche eingestellt und ich habe sie mit der Spritze gefüttert, da sie sonst noch ganz munter war und auch ihre Medis in den Leckerlie noch genommen hat. Doch nun will sie nicht mal mehr das. Sie leidet. Ihr Blick ist traurig und müde und sie zieht sich zurück. Gestern habe ich beschlossen, heute dem Rat des Tierarztes zu folgen und sie einschlafen zu lassen. Die Nacht habe ich kaum geschlafen. Ich kann einfach nicht aufhören, zu weinen. Ein Teil von mir sagt, dass ich ihr jetzt helfen muss, ein letztes mal. Ein anderer aber sagt, dass ich doch nicht tatenlos zusehen kann, wie sie umgebracht wird! Dass ich sie doch beschützen und ihr helfen muss....! Es ist so schwer, sie ist doch mein ein und alles! Zehn wundervolle Jahre haben wir miteinander verbracht. Schon einmal wäre sie vor zweieinhalb Jahren fast gestorben und es war ein harter Kampf, sie zu retten. Aber ich habe es geschafft. Und nun bin ich einfach hilflos....:cry::cry:
 
29.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Muss meine Geliebte Piri einschläfern lassen.....Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
scharly

scharly

Beiträge
923
Reaktionen
1
Hallo Katzenmama,lass dich fest drücken!
Jeder kennt hier bestimmt solche Situation!
Ich habe das auch diesen Monat durch,am 18.12. mussten wir unseren Sonnenschein Randy gehen lassen!
Diese Entscheidung zu treffen ist immer bitter und vor allem stellt man sich die Frage ,hat man alles mögliche getan? Oder wiesehr leidet der Kleine!
Aber oft ist es besser los zulassen und ihn gehen zulassen!
Ein Abschied kann auch ein neuer Anfang sein!
Wir haben überlegt was unserer Randy machen würde und wir glauben er würde ein oder zwei Nachfolger nicht schlecht finden!
Und so haben wir heute Zwei Kätzchen adoptiert!!
Der Schmerz sitzt tief aber viel tiefer bleiben die Erinnerungen mit dein Liebling im Herzen!
Gruß Udo
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.737
Reaktionen
2.202
Hallo,

ich glaube, Du hast Dir die Antwort bereits selbst gegeben :-(

Mein Liebling hat das Fressen seit einer Woche eingestellt und ich habe sie mit der Spritze gefüttert, da sie sonst noch ganz munter war und auch ihre Medis in den Leckerlie noch genommen hat. Doch nun will sie nicht mal mehr das. Sie leidet. Ihr Blick ist traurig und müde und sie zieht sich zurück.
Ich wünsche Dir und Deiner geliebten Maus, dass Du heute Kraft und Mut für diesen letzten Schritt aufgebracht hast.
 
Katzenmama2477

Katzenmama2477

Beiträge
21
Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben,
Um 18:55 Uhr ist meine süße Maus auf meinem Schoß eingeschlafen. Es ging so wahnsinnig schnell....! Die ganze Fahrt über habe ich mit ihr auf der Rückbank gesessen und sie lag ganz ruhig in meinen Armen. Ich denke, sie wusste genau, was los war. Ich habe so viel geweint, ich habe ihr ganzes Fell vollgeheult und sie ständig gestreichelt und ihr Köpfchen geküsst. Als wir da waren, kam die Unsicherheit, ob ich auch wirklich das Richtige tue. Die Tierärztin war sehr lieb (da unsere im Urlaub ist, mussten wir leider in die Tierklinik fahren) und mitfühlend, trotz das sie uns noch nicht kannte. Sie hat Piri nochmal abgetastet und meinte, es würde wirklich nicht mehr gehen. Die Tumore wären riesig und würden schon gegen das Rückenmark drücken und sicher große Schmerzen verursachen (so riesig sind sie in nur drei Wochen geworden!!!). Sie hat mich in meiner Entscheidung bestärkt und meine Hand genommen und ich war ihr sehr dankbar dafür. Sie war selber so gerührt, weil Piri auch so lieb war und so dankbar, dass sie auch weinen musste. Ich habe noch eine ganze Weile mit meiner Maus auf dem Schoß da gesessen. Sie sah ganz friedlich aus und ich habe sie gestreichelt und mit ihr gesprochen. Wir haben sie nun im Garten beerdigt. Es war wirklich hart. Ich kann es noch gar nicht ganz begreifen, dass sie wirklich nicht mehr da ist. Mich nie mehr begrüßt, wenn ich nach Hause komme, nie mehr Seite an Seite mit mir schläft und ich nachts nie mehr ihr Schnurren höre. Nie mehr mich auf Schritt und Tritt überall hin verfolgen wird. Piri meine liebe kleine Maus, ich werde dich nie vergessen! Wir waren eins und immer unzertrennlich. Stets warst du an meiner Seite so viele Jahre lang. Wahnsinn, nicht mal alleine aufs Klo hast du mich gelassen du verrückte, anhängliche Nudel! Und immer habe ich dir versprochen, dass ich dich nie im Stich lassen werde und bis zum Ende an deiner Seite sein werde. Heute habe ich mein Versprechen gehalten. Ich liebe dich meine kleine Maus!
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Es tut mir so furchtbar leid :cry: ich drück Dich mal ganz fest

Du hast auf jeden Fall das Richtige getan, und Deine Piri ist Dir dankbar dafür. Es geht ihr jetzt wieder gut, und sie wird Dich immer begleiten.

Alles Liebe für Dich.
 
Katzenmama2477

Katzenmama2477

Beiträge
21
Reaktionen
1
Danke Neryz!
Das tut gut....! Ich bin meiner Piri so sehr dankbar für 10 wundervolle Jahre. Habe sie damals zusammen mit unserem Clärchen aus dem Tierheim in Freiburg geholt (du scheinst ja da aus der Gegend zu kommen?). Ich finde einfach, dass Katzen aus dem Tierheim unglaublich viel Liebe zurück geben und einem wahnsinnig dankbar sind, dass man ihnen ein schönes Zuhause gibt! So ist es auch bei meinen immer gewesen. Nun ist unser Clärchen allein. Piri hat sich immer so liebevoll um sie gekümmert. Sie war einfach eine unglaublich gute Seele. Herzensgut und lieb zu allen Menschen und auch zu allen anderen Tieren!
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Ich hab in Freiburg studiert und bin jetzt nicht weit weg, im Elsaß :wink:

Nini, meine allererste Katze, hab ich damals im Studium in Freiburg von einem örtlichen Tierschutzverein adoptiert. Wir beide waren immer bei Frau Dr. Borch, der Tierärztin in der Nähe des Bahnhofs. Vor langer, langer Zeit ... irgendwann Anfang der 90er Jahre.

Ja, Katzen, die mal das Tierheim erlebt haben, sind so dankbar, wenn man sie da rausholt ... Deine beiden sind sicher so glücklich gewesen bei Dir, das ist so viel wert.

Alles Liebe für Dich und für Clärchen.
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Es tut mir unendlich leid und ich fühle mit dir. Es ist so schwer ein geliebtes Tier zu verlieren. Deine liebe Piri ist für immer in deinem Herzen und irgendwann werden wir alle unsere kleinen Lieblinge wiedersehen. Laß dich mal ganz lieb in den Arm nehmen.

Lebe wohl liebe kleine Piri, jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Im Katzenhimmel kannst du mit all unseren Sternenkätzchen spielen und wieder glücklich sein.
Grüß bitte meine vier Lieblinge von mir.

Traurige Grüße Kathi.
 
I

Indy-2011

Gast
Du hast für deine Piri das richtige getan, vielen Dank das du ihr ein schönes warmherziges Heim gegeben hast! Nun schaut sie dir hinter der Regenbogenbrücke zu, leider ist alles endlich, aber wir sehen uns irgendwann alle wieder!
Fühl dich ganz lieb umarmt.
traurige Grüße
Ines
 
Katzenmama2477

Katzenmama2477

Beiträge
21
Reaktionen
1
Für meine Piri

So traurig auch der Abschied war,
die Zeit mit dir war wunderbar!
Von ganzem Herzen dank ich dir
Und wünsch mir, du wärst doch noch hier!
Jetzt trag ich dich in meinem Herzen
Und weiß, du hast nun keine Schmerzen.
Du warst mein kleiner Sonnenschein
Und irgendwann werd ich bei dir sein!

Ich liebe dich meine Kleine Maus!
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
28.654
Reaktionen
4.664
Huhu,

ach das tut mir unendlich leid. Wir alle trauern mit Dir um Piri. :-(

Piri ist jetzt eine Sternenkatze und wird ihren Platz immer in Deinem Herzen haben. Irgendwann werden wir uns alle wiedersehen.

Du hast das richtige getan. Manchmal muss man seine Lieblinge einfach gehen lassen......

Ich wünsche Dir jetzt ganz viel Kraft.

Traurige Grüße.
 
WinnieMaus

WinnieMaus

Beiträge
880
Reaktionen
2
Ich mache mir heute noch manchmal Gedanken darüber, ob es richtig war unseren Felix einzuschläfern, aber wenn ich mir dann ins Gedächtnis rufe, WIE er die letzten Tage bzw. Wochen erleben musste, war es richtig! Wir haben ja das Glück, dass wir unseren Tieren lange Leidenswege ersparen können, Menschen müssen bis zum Ende durchhalten.

Auch ich wünsche dir für die kommenden Tage, Woche und Monate viel Kraft, um das Erlebte zu verarbeiten und vielleicht wird auch dein Herz bald wieder an eine ungeliebte Heimkatze gehen?
 
Katzenmama2477

Katzenmama2477

Beiträge
21
Reaktionen
1
Guten Morgen ihr Lieben,
Vielen Dank für eure tröstenden Worte. Ich kann noch immer nicht glauben, was alles passiert ist. Meine beiden Katzen, und vor allem Piri, weil sie so einfühlsam war, sind immer mein großer Halt gewesen. Sie war an meiner Seite und hat mich getröstet, als mein Papa vor ein paar Jahren einen Schlaganfall erlitt und zum Pflegefall wurde. Und auch als mich kurz darauf auch noch mein Freund verlassen hat, weil ich nicht mehr lachen konnte und nicht mehr die Alte war wie er sagte, hat Piri mir Halt gegeben, sich Nachts an mich gekuschelt und mich in den Schlaf geschnurrt. Wir werden immer für einander da sein und uns nie im Stich lassen habe ich ihr damals versprochen. Und irgendwie sieht es so aus, als wäre sie noch so präsent hier. Als wäre sie noch in meiner Nähe. Der eine oder andere mag mich jetzt für bekloppt halten. Aber wisst ihr was? Als wir gestern wieder nach Hause gekommen sind, habe ich gesehen, dass unsere große Uhr im Wohnzimmer stehen geblieben ist zu dem Zeitpunkt, als wir Piri beerdigt haben. Um zwanzig vor acht. Vielleicht ist sie ja da im Regenbogenland angekommen. Und heute Morgen, als ich aufgestanden bin und vom Balkon schaute, habe ich einen Regenbogen gesehen. Aber geregnet hatte es gar nicht bei uns. Er war auch nur ganz kurz da. Ich habe ein Foto gemacht. Ihr könnt es in meiner Galerie ansehen. Piri schickt mir einen Gruß aus dem Regenbogenland und sagt mir, dass es ihr gut geht dort und das sie an mich denkt so wie ich an sie.....!
 
Sylle

Sylle

Beiträge
2.785
Reaktionen
171
Ich habe das leider jetzt erst gelesen. Es tut mir sehr Leid das Du Deine kleine Piri erlösen mußtest. Denke immer daran das Du ihr dadurch sehr viel Leid erspart hast und das es ihr jetzt wieder gut geht.

Kleine Piri, ich hoffe Du bist gut im Regenbogenland angekommen. Ich wünsche Dir viel Spaß da oben!

Als ich Deinen Text oben gelesen habe lief mir ein Schauer runter. Ich habe das bei meinem Pony erlebt, es hat mir eine Wolke in Form eines weißen Pferdes geschickt. Dadurch war es für mich erträglicher und ich wußte das sie mir sagen wollte das es ihr gut geht.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Katzenmama2477

Katzenmama2477

Beiträge
21
Reaktionen
1
Vielen Dank Sylle für deine Anteilnahme.....es ist immer noch so schwer...!
Schön, zu lesen, dass dir dein Pony auch ein Zeichen geschickt hat! Unsere Lieblinge sind gut angekommen und wachen nun über uns.
 

Schlagworte

piri schön dass du in unserer familie bist. ich hab dich lieb !!!!!!!!

,

hat meine katze einen schlaganfall erlitten

,

hilfe ich muss meine katze einschläfern

,
Katze einschläfern Kassel
, shetlandpony einschläfern geschwür, Katze Metastasen Lunge Wasser, katze nierentumor lunge wasser, katze piri, katze einschläfern kosteb freiburg, wasser und metastasen lunge katze, wasser in der lunge schmerzen katze, meine katze piri, katze wasser in der lunge einschläfern, Nierentumor Katze, katze mit nierentumor

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen