• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

HILFE, Micky 9 Monate, frisst nichts mehr!!! Appetitlosigkeit...

S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Liebe Forum Mitglieder

Ich bin langsam verzweifelt und weiss nicht mehr weiter, ich hoffe ihr könnt mir den TIPP geben den es braucht ich mache mir grosse Sorgen um Micky da sie seit Tagen nichts gefressen hat und sich auch verweigert.

Folgendes, wir haben vor zwei Wochen einem roten Kater ein neues Zuhause gegeben, er lebte in einem Keller und draussen im Wald, ist 9 Monate alt, war voller Flöhe und hatte Würmer, ist ungeimpft auber inzwischen Leukose getestet (negativ). Er war zuerst ängstlich und kanne kein Geräusch in einem Haushalt, inzwischen ist er aufgeblühlt.

Wir wollten ihm etwas gutes tun und
kauften bei einer Lehrtochter (sie hatte kein Geld um die Kastration etc. zu zahlen) zwei Geschwister, ein Tieger mit weiss, und die süsse Micky schwarz mit etwas weiss. Die beiden sind ebenfalls 9 Monate alt. Zuerst gab es natürlich ein geknurre und gefauche aber inzwischen (nach 1 Woche) vertragen sich die drei gut, die beiden Kater spielen viel miteinander. Auch wenn der rote Kater Halsschmerzen hatte (bekam Antobiotikaspritze und Schmerzmittel) ist er nun wieder topfit jedoch meinte die Tierärztin dass sich Micky beim Roten angesteckt habe, bekam ebenfalls Antibiotika aber gebessert hat sich nichts... frisst nun seit Tagen nichts, trinken tut sie aber etwas weniges.

Sie schläft fast den ganzen Tag, manchmal kann man mit ihr etwas spielen und sie macht leicht mit da sie etwas ängstlich ist.

Wir haben ihr schon Schinken, Fleichkäse, Rahm, Katzenmilch, Teigwaren und alle möglichen Leckerlis nebst x-Nassfutter hingestellt aber sie interessiert sich nicht, sie bewegt ihr Mail kurz und man hört die Zunge aber mehr geht nicht.

Wir gingen dann an Silvesterabend in den Notfall in eine Tierklinik und da haben die alles untersucht, Blut und alle Organie, Röntgen etc. alles OK, auch die Blutwerte. Einzig wenn die Ärztin am Bauch/Darmvereich drückte gab es eine Stelle wo sie miaute, daher gab sie der kleinen eine Spritze mit einem Mittel das die Magen/Darmfunktion anregen soll... leider hat dies bis heute auch nichts gebracht sondern sie erbricht seit dann ab und zu.

Was sollen wir blos noch machen, wir haben ihr auch schon mit der Spritze verflüssigtes Futter eingegeben, sie nimmt es widerwillig aber so hatt sie wenigstens etwas weniges im Magen... sie wirkt sehr Müde und schaut etwas traurig, beim Streicheln fägt sie aber an zu schnurren und geniesst es... betreffend Toilette hatte sie NIE Durchfall momentan kommt da aber kaum was...

DANKE FÜRS LESEN UND GUTE TIPPS.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Nick
 
02.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: HILFE, Micky 9 Monate, frisst nichts mehr!!! Appetitlosigkeit... . Dort wird jeder fündig!
K

KFA-Dosi

Gast
Bitte packt Sie ein und ab mit ihr zum TA. Aufbauspritze usw lasst euch eine Paste geben ich hab Nutri Cal schmiert ihr es ums Mäulen damit sie aufgenommen wird. Ist eine Paste mit allen Nähwerten die sie dringen brauch.

Hier auch ein link:

http://www.recoactiv.de/appetitlos_katze?gclid=COyv4ofIybQCFc2R3godflwA4w

ist ein Appetitanreger. Dort könnt ihr aber auch die Schäde nachlesen.

Ich hab das alles vor fast 4 Wochen durch gemacht.
Meine hat nach den Medi´s ca 2 Tage später wieder gegessen. Heute geht es ihr soweit gut.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hey vielen Dank für den Tipp, ich habe gestern via Internet folgendes bestellt:
ReConvales Tonicum Katze

Könnte das in etwa das Gleiche sein?

Bei uns in der Schweiz kennt dies der Tierarzt nicht, die Unterschiede sind teils extrem wenn es um Tierärzte geht, ich werde aber morgen sofort anrufen und fragen ob die sowas haben wenn ja gehts SOFORT zum TA um dies zu holen...

LG aus der Schweiz
Nick
 
K

KFA-Dosi

Gast
Bitte ruf nicht erst morgen an sonder fahr mit ihr sofort hin sie brauch dringend Aufbaumittel und Nähstoffe. Wenn Sie seit Tagen nicht frisst ist damit wirklich nicht zu spaßen. 1 Tag ok 2 vielleicht auch noch aber ab dann sollte man handeln.
Das was du bestellt hast kann du ihr dann später durch aus geben. Aber jetzt ist es erstmal wichtig das sie die Nähstoffe bekommt.
 
S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke für die Info, die Vorbesitzerin sagte dass sie schon immer wenig gegessen habe, daher bin ich völlig verunsichert wenn der Tierarzt die so wundrige Dame auf dem Tisch hat und das Gefühl hat die ist aber ja eigentlich recht fit...

Ich werde somit gleich schauen ob einer meiner zwei TA erreichbar ist (bei uns Feiertag) sonst gehe ich in den Notfall wie schon vor zwei Tagen.

LG
Nick
 
K

KFA-Dosi

Gast
Danke. Wenn sie schon immer wenig isst naja, sag ich, ok. Aber wenn sie gar nicht isst und das seit Tagen gar nicht gut. Sprich mit ihr und sag ihr das sie nicht isst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke Sandrina, ich habe die Vorbesitzerin schon gestern versucht zu erreichen jedoch ohne Erfolg. Die Süsse frisst sonst immer Trockenfutter, aber da habe ich schon so viel verschiedenes (ihr Stammfutter schaut sie nicht mehr an) hingestellt... jedes mal leckt sie ihr Mäulchen und das war's...

Ich habe ihr gestern Abend zuletzt Hills Prescription a/d in einer Spritze (ca. 7ml) verabreicht, ich habe es aber schon bereit gemacht da ich sie hat wieder dazu zwingen muss da ich sie auf keinen Fall verlieren möchte...

ich versuche es sonst mal mit bio strath bzw. anima strath
http://www.bio-strath.ch/index.php?id=anima-strath-fuer-tiere
und mische ihr dies gleich in das flüssige futter... wird nicht fein sein aber hoffe die kann es behalten und muss nicht mehr erbrechen...

LG Nick
 
K

KFA-Dosi

Gast
Das ist zwar zu wenig, aber damit immerhin etwas. Versuch ca 30g Trockenfutter in Wasser aufgelöst in sie rein zu bekommen. Besser wäre wenn du dafür Nassfutter nimmst dann, aber 40 -50g. Und geh mir ihr dann morgen zum TA direkt. Sag der Ärtin das sie nichts isst bzw zu wenig und du sie heute schon zwangsernährt hast. Das bio strath bzw. anima strath ist schonmal gut.
Viel Glück.
 
S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Vielen Dank, war noch unterwegs und habe Anima Strath geholt und es ihr gegeben, zum Glück hat sie es bisher behalten und ich hoffe es bleibt so!!!

Habe mit dem Nassfutter eine Spritze voll Zwangsernährt auch wenn mir die Kleine mega leid tut, schliesslich will ich dass sie wieder voll fit wird... sie isst sonst kein Nassfutter daher denke ich ist es für sie eine kleine Qual...

Ich versuche heute Abend nochmals etwas mit der Spritze zu geben, möchte aber nicht dass sie sich wieder übergibt, ich warte noch ab bis das vom Nachmittag verdaut ist..

Ehrlich gesagt hab ich schiss vor morgen denn irgendwie habe ich das Gefühl sind die Tierärzte auch schnell überfordert, klar die Tiere können nicht reden aber na ja vielleicht sind meine Erwartungen zu gross... ich hab im Internet über FIP gelesen und das stresst mich mega, hoffe sehr dass die Kleine nicht sowas wegen dem Umzug und unserem Kater bekommen hat, Internet ist manchmal gut aber manchmal kann es einem auch fertig machen.

Vielen Dank für Deinen Beistand und Hilfe, ich werde morgen definitiv den TA gleich anrufen und auch nach dem Mittel von Dir fragen.

LG
nick
 
K

KFA-Dosi

Gast
Mach dich mal wegen FIP nicht verrückt, bringt eh nichts. Auch wenn ich deine Angst voll und ganz verstehen kann. Aber Sie isst "bis jetzt ja" nur nichts.
Es kann auch einfach sein, das sie Halsschmerzen hat.

Kommt drauf an wieviel du ihr gegeben hast, aber alle 2 Std kannst du ihr ruhig 10ml geben. Wenn du auch vielleicht Aufzuchtmilch für Kitten da hast kannst du ihr auch das geben.

Wäre lieb von dir, wenn ich morgen neuigkeiten von euch erfahre.
 
S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Leider hat sie schon vor drei Tagen eine Antibiotika Spritze für Halsschmerzen bekommen, wie der Rote Tieger der es als erster hatte... nun hat der Weisse auch kein Appetit mehr aber bei ihm tippe ich auf Halsschmerzen da er mit dem Roten seit zwei Tagen spielt und sie langsam Freunde werden :)

Deshalb bin ich einfach Frustriert und fertig, die beiden haben meine Zwangsfütterung von 16 Uhr soeben wieder über den ganzen Wohnzimmerboden verteilt... das Putzen ist mir egal das würde ich auch 24h dauern machen wenn ich dann wüsste was sie haben.

Ich werde heute Abend nochmals Anima Strath geben und auf Risiko bis morgen keine Zwangsfütterung mehr machen denn die Kotzen es eh fast immer wieder, hoffe der Weisse hat dann morgen "nur" Halsschmerzen und bekommt als letzter die Anitbiotikaspritze, aber um die Kleine mache ich mir viel Gedanken und Sorgen, habe die ganze Wohnung schon Gedanklich 100x durchgedacht ob da irgendwo was ist, alle Pflanzen ausser die beiden Fiskus (sie fressen nichts davon) sind schon in ein Zimmer gesperrt...

Komisch ist aber dass wenn sie einen von mir gepflanzten Grastopf (so Schneidegras das ich vom Feld gegenüber habe) bekommen beide dauernd daran hocken und versuchen das Gras abzukauen... aber die Kleine wurde auch via Röntgenbild untersucht, das nächste wäre ein Ultraschall...

Ich halte Dich gerne auf dem Laufenden.

LG und einen schönen Abend
Nick
 
K

KFA-Dosi

Gast
Das hört sich nicht super an trinks sie wenigstes was? Wenn nein, gib ihr wenigstens das. Auch auf die gefahr hin das es immer wieder raus kommt. Ist aber so wichtig.

Dir auch trotzdem schönen Abend.
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Komisch ist aber dass wenn sie einen von mir gepflanzten Grastopf (so Schneidegras das ich vom Feld gegenüber habe) bekommen beide dauernd daran hocken und versuchen das Gras abzukauen... aber die Kleine wurde auch via Röntgenbild untersucht, das nächste wäre ein Ultraschall...
Hallo!
Tut mir leid,dass es deinen Katzen nicht so gut geht.Hoffe es wird bald eine Ursache gefunden und es kann ihnen dann schnell geholfen werden.
Das 'Schneidegras' solltest du dringend weglassen.Es heisst nicht umsonst Schneidegrass und kann zu Verletzungen führen.Kommt es vom Feldrand,oder vom Acker? Dann kann es auch gespritzt sein...
 
S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke für die Info und Dein Mitgefühl, dann lass ich dies weg, es ist ungespritzt und fast angrenzend an einem Acker der etwas vertieft 10m daneben ist... soll ich somit besser Katzengras kaufen? Der Rote kommt von draussen und hat des bestimmt viel gegessen bevor er vom Keller/Wald zu uns kam...

Ich werde morgen zuerst mit dem früher behandelnden TA telefonieren (von Vorbesitzerin die bis jetzt nicht geantwortet hat) und anschliessend gleich mit der Klinik dass ich mit den Geschwistern zum TA kann, hoffe fest dass die kleine Morgen entweder fitter ist oder sicher nicht schlechter als heute, werde ich nachher noch etwas Anima Strath geben und anschliessend Wasser falls ich sie nicht schon beobachtet habe dass sie selber getrunken hat.

LG und bis bald
Nick
 
K

KFA-Dosi

Gast
Kauf richtiges Katzengras. Solltest du aber wenn Sie sowieso Krank sind immer wegstellen. Damit Sie sich nicht übergeben.
 
X

x.cat.x

Beiträge
913
Reaktionen
3
Ja, auch das Gras könnte die Ursache für das Erbrechen sein. Andererseits braucht der Körper vielleicht das Gras, wenn die Katzen es ständig fressen.
Der Körper von Micky wird vom Nährstoffentzug immer weiter geschwächt, eine Infusion könnte da helfen.
Ich hab dir ein paar Links zu verschiedenen Produkten rausgesucht:
http://www.recoactiv.de/appetitlos_katze?gclid=CIOI_brByrQCFUFb3godQ2oASA
http://www.mainzoo.de/HUNDE-SHOP/Er...Staerkung/Grau-Rinderfettpulver::3555:96.html
http://www.ebay.de/itm/Aktiv-Toniku...geo=1&clk_rvr_id=434084558204&vectorid=229487
LG und gute Besserung deinen Mietzen!
 
S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hey vielen Dank euch allen. Micky ist seit einer Woche von 2.5kg auf 2.35kg runter aber immer noch recht aktiv wenn sie unter Stress wie beim Tierarzt steht.

Heute gehts mir besser da ich beim TA war und ich habe ihren Bruder gleich mitgenommen, beim Bruder hies es roter Hals/Rachen klar Angina, Antibiotika und Schmerzmittel gespritzt, kein Fieber zum Glück. Hoffe das war's auch aber das kann gut sein da er viel mit dem roten Tiger gespielt hat der vor einer guten Woche Antibiotika bekam wegen Halsschmerzen, soll es scheinbar oft geben bei Katzen... der Rote ist ja wieder Fit wie ein Turnschuh und stresst schon fast die Zwei wegen seiner Power und seinem Spieltrieb.

Micky hat das Maus brav aufgemacht und die TÄ fragte sich wieso die Tierklinik nicht gesehen hat dass ihr Hals rot ist, sie hat ja vor etwa einer Woche schon Antibiotika erhalten da sie sich damals wohl auch beim roten Tiger angesteckt hat, jedoch scheint es nicht so gut zu wirken, es wurde eine 14 tage Depotspritze gesetzt wie beim Tiger.

Micky bekam heute eine Schmerzspritze da die TÄ nicht Kortison spritzen wollte, ich solle es bis am späteren Nachmittag beobachten und sie anrufen um zu sagen ob sie wieder etwas frisst oder nicht... falls nicht muss ich wohl nochmals gehen um doch Kortison zu spritzen... dazu habe ich Metacam bekommen das ich aber nun nach 24h den beiden jeweils einmal plsu nach 48h nochmals geben darf, dann sollte dies nicht mehr nötig sein.

Ich hoffe SEHR dass dies wirklich alles war, bin etwas verunsichert da ich im Dezember eine Stroy mit zwei Kitten erlebt habe die ich nie mehr erleben möchte, daher habe ich zum x-ten Mal diese Nacht wieder kaum geschlafen und alle Räume abgechekt ob da irgendwas ist was nicht gut wäre für die beiden... habe sogar die zentrale Entkalkungsanlage (Salz) überbrückt... sollte zwar auch nichts machen... aber sicher ist sicher, momentan sind alle ausser der Tiger am schlafen :p hoffe das ist ein gutes Zeichen und dass die drei bald endlich das gesunde und fröhliche Dreamteam bilden können, das wäre mein einziger Wunsch fürs 2013.

Herzliche Grüsse an alle
Nick
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Ach,je...dann hoffen wir mal,dass es jetzt aufwärts geht.Daumen und Pfoten sind gedrückt.
Wenn die Schmerzen nachlassen,wird Micky sich sicher den Bauch vollschlagen...
 
K

KFA-Dosi

Gast
Hallo Nick,
das freut mich zu hören das es "nur" ein Halsentzündung ist. Dann solltes es ihr ja bei der super Fürsorge und Beobachtung bald wieder gut gehen. Wenn sie wieder isst brauchst du dir dann auch keine großen Sorgen mehr machen. Biete ihr alles an was Sie möchte oder gern gegessen hat.
Futter umstellen kannst du, wenn Sie alle fit sind immernoch auf Nassfutter :razz:

Knuddel die drei mal von mir.
 
S

switzerland

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hey danke euch vielmals, das mache ich und hoffe sehr dass die drei bald das Dreamteam abgeben und das Leben hier geniessen können anstatt in einer Einzimmerwohnung zu leben oder im Keller und Wald ohne viel Zuneigung alt werden zu müssen, wäre schon wenn die Menschen besser mit Tieren umgehen würden denn die Tiere sind die besseren Menschen.

Übrigens, ein langes Streitthema das ich habe ist dass ich ab und zu mal den Besucherkatzen draussen eine Tassemit Wasser und Schuss Rahm anbiete, ich weiss vielleicht nicht so gut und es kommen immer die gleichen drei Racker die es aber geniessen... ligt mir in den Genen da meine Grossmutter schon immer etwas den Vierbeinern gegeben hat :)

Besteht das Risiko vermehrt dass ich da Krankheiten reinschleppe?
Ist überhaupt Wasser mit Rahm auch so schlecht wie Milch für Katzen?

Hatte da schon oft Diskussionen und meine frühere sehr alte Katze liebte es immer mal wieder etwas Rahm zu bekommen, sie hatte auch nie davon DF bekommen da es wirklich nur wenig oder in Wasser verdünnt war.

Danke für eure Feedbacks und eine super Restwoche.

Herzliche Grüsse
Nick
 

Schlagworte

mon cun katze

,

appetitlosigkeit bei katzen was tun

,

appetitlosigkeit katzen nach kastration

,
appetitlosigkeit katze
, katze appetitlosigkeit, anima strath katze, 7 monate altekatze erbrach und frisst jetzt nichts mehr, meine katze frisst nicht mehr ist aber sonst voll fit, katze neun Monate frisst kau, katze will anima-strath nicht fressen, mein hund isst schneidegrass, roter rachen katze, schneidegras katzen, halsschmerzen unsere katze kotzt immer zu, katze appetitlosigkeit nach antibiotika

Ähnliche Themen