Milch für meine Süße

Virgilia

Virgilia

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo ich wollte mal fragen wie viel Milch eine Ausgewachsene BKH
bekommen darf bisher hab ich mich zurück gehalten aber sie liebt ihre Milch. Da kommt noch eine Frage auf kann ich ihr auch meine -L Milch geben oder nur Katzenmilch?

Liebe Gruß
 
02.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Milch für meine Süße . Dort wird jeder fündig!
Borealis

Borealis

Beiträge
1.792
Reaktionen
56
Ich würde ausprobieren, wie viel Milch sie verträgt oder ebendie -L-Milch geben. Die müsste sie eigentlich vertragen.
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
16
Hallo,

Unsre normale Kuhmilch würde ich der Katze nicht geben, wobei es Katzen gibt, die das gut vertragen. Meine BKH ist auch ein Milchfreak, wenn sie keine bekommt, wird auch das Fressen verweigert. Aber ich gebs ihr gerne, bin selbst auch Milchfan. :-D Sie bekommt aber nicht viel, nur bis der Napfboden bedeckt ist bzw. einen Schluck mehr. Ich kaufe die von Kauland und Netto (mit dem Scotti), die ist günstig und ohne Zucker.

LG
 
Virgilia

Virgilia

Beiträge
28
Reaktionen
0
Das Wassre lässt sie immer stehen und ich hatte angst da sie die ersten Tage auch recht wenig frass hab ich ihr meine Milch gegeben und die war ratzeputze leer sobald sie sie entdeckt hat ... dann werde ich mal forschen :) Danke

Hallo,

Unsre normale Kuhmilch würde ich der Katze nicht geben, wobei es Katzen gibt, die das gut vertragen. Meine BKH ist auch ein Milchfreak, wenn sie keine bekommt, wird auch das Fressen verweigert. Aber ich gebs ihr gerne, bin selbst auch Milchfan. :-D Sie bekommt aber nicht viel, nur bis der Napfboden bedeckt ist bzw. einen Schluck mehr. Ich kaufe die von Kauland und Netto (mit dem Scotti), die ist günstig und ohne Zucker.

LG

Also normale Milch bekommt sie nicht nur meine -L da ich auch LAktoseintolerant bin...
 
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
bitte berichtigt mich, wenn ich falsch liege:

Katzenmilch ist Müll. Ich glaube gelesen zu haben, dass da mehr Zucker als alles andere enthalten ist und sie eben deshalb sooo beliebt ist. Bei uns wird sie geliebt und zu Weihnachten gabs mal eine Flasche. Das nächste mal erst wieder im April zum Geburtstag :D
Wenn Milch, dann die lactosefreie ( oder reduzierte?) und schauen, wie sie vertragen wird. - richtig? ^^

lg

edit: ich war etwas langsam :D aber deine Antwort haste ja
 
Zuletzt bearbeitet:
Virgilia

Virgilia

Beiträge
28
Reaktionen
0
Okay dann brauhc ich mir nicht extra Streß machen mir KAtzenmilch -L hab ioch ja sowieso da...
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
16
Wenn sie das verträgt, dann gib ihr ruhig die, ist auch weniger Kauf- und Kostenaufwand. Aber als Wasserersatz? Oder hab ich das falsch verstanden? Versuch ruhig, ihr Wasser auf verschiedene Arten anzubieten. Lilly trinkt llieber vom Wasserhahn oder aus einem umfunktionierten Blumentopf, da ist noch etwas Erde drin (unbehandelt) und ich gieß Wasser nach. Haben auch einen Trinkbrunnen, ist aber leider auch nicht ganz ihr Fall. Lilly hat nämlich auch oft Probleme mit hartem Stuhl, da fällt mir langsam auch nix mehr ein...

bitte berichtigt mich, wenn ich falsch liege:

Katzenmilch ist Müll. Ich glaube gelesen zu haben, dass da mehr Zucker als alles andere enthalten ist und sie eben deshalb sooo beliebt ist. Bei uns wird sie geliebt und zu Weihnachten gabs mal eine Flasche. Das nächste mal erst wieder im April zum Geburtstag :D
Wenn Milch, dann die lactosefreie ( oder reduzierte?) und schauen, wie sie vertragen wird. - richtig? ^^

lg

edit: ich war etwas langsam :D aber deine Antwort haste ja
Trifft zum Beispiel auf die Whiskasmilch zu. ;-)
Bei meinen genannten steht zumindest nix von Zucker drauf aber die L-Milch werd ich auch mal probieren, gar keine schlechte Idee. :-D
 
saurier

saurier

Beiträge
28.013
Reaktionen
1.771
Versuch trotzdem, sie an Wasser zu gewöhnen, indem du der Milch immer mehr Wasser zusetzt. Ziegenmilch geht auch mal als Alternative.

Katzenmilch = Mahlzeit, weil SEHR gehaltvoll und (je nach Hersteller) nicht unbedingt das, was eine Katze im Normalfall und schon gar nicht regelmäßig bekommen sollte.
 
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Milcherzeugnisse mit Zucker und pflanzlichem Zeug gepanscht = Katzenmilch. Wenn dann würd ich einfach laktosefreie Milch geben, aber nicht zu oft und nicht zu viel. Viell. 1x die Woche. Meine sind zb. eh keine Milch-Fans, bzw. den 2 Neulingen hab ichs einfach nie gegeben, also kennen sies nur von Mutters Zitzen. Ich geb ihnen dafür ab und zu ein kleines Stück Butter oder nen Teelöffel Sahne, das lieben sie.
 

Schlagworte

meine milch gegeben

,

darf man bkh milch geben

,

milch für katzen ohne zucker

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen