Katzen-Geschirr?

  • Autor des Themas Wackenmaus1990
  • Erstellungsdatum
Wackenmaus1990

Wackenmaus1990

Beiträge
784
Reaktionen
17
Hallo ihr alle!
Mir lässt da ein Gedanke keine Ruhe.
Ich habe 2 14 Wochen alte Kater, denen ich leider keinen Ausgang bieten kann, da hier eine Straße ist und wir im 2. Stock wohnen. Ich bekomme aber mit, dass die beiden kleinen sehr
viel aus dem Fenster schauen und seeehr interessiert sind. Ich würde ihnen so gern den Wunsch erfüllen, dass sie nach draußen können.
Ich habe hier und da gehört, dass man Katzen Geschirre anlegen kann, um mit ihnen sozusagen Gassi zu gehen...Ist das artgerecht? Und wie gewöhne ich die kleinen daran? Können sie da auch wirklich nicht rausschlüpfen? Da habe ich große Angst vor, ich will nicht, dass sie mir entlaufen, das ist hier so gefährlich. Aber wir haben hier einen Strand und wenn es wieder wärmer wird, würde ich sie so gern mal an die Luft lassen.

Bin offen für Tipps.


Ach ja...wird das Risiko größer, dass sie versuchen weg zu laufen, bzw aus der Wohnung raus zu kommen, wenn sie einmal draußen waren?

LG und danke im Voraus!
 
03.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen-Geschirr? . Dort wird jeder fündig!
Tinaho

Tinaho

Beiträge
28.554
Reaktionen
4.612
Huhu,

wie bei allen Themen gibt es auch beim Thema Katzengeschirr Gegner und Befürworter. Unser Kater Rocky geht nur mit Katzengeschirr, ohne Probleme, raus. Von seinen drei Vorgängern haben zwei ihre Spaziergänge ebenfalls im Katzengeschirr gemacht.

"Zitat: Ich habe hier und da gehört, dass man Katzen Geschirre anlegen kann, um mit ihnen sozusagen Gassi zu gehen...Ist das artgerecht?"
Nein eigentlich nicht. Aber ist es artgerecht Katzen nur in der Wohnung zu halten? Wenn ich Deinen Beitrag richtig verstanden habe ist bei Dir "gesicherter" Freigang unmöglich und Deine Wohnung hat leider auch keinen Balkon.

Zitat: Und wie gewöhne ich die kleinen daran? Können sie da auch wirklich nicht rausschlüpfen?
Ich würde auf jeden Fall bis zum Frühjahr warten. Jetzt sind Deine Beiden noch zu klein.
Wir haben unsere Katzen in der Wohnung an das Geschirr gewöhnt. Nicht alle Katzen kommen damit zurecht, es hängt vom jeweiligem Charakter ab. Unser Kater Shanks (Kam als Fundtier zu uns) ist völlig ausgeflippt, obwohl er sonst sehr ruhig und besonnen war. Wir haben nach ein paar Versuchen aufgegeben.
Rocky lässt sich ungern am Bauch anfassen. Er muss immer überlistet werden, damit man den Bauchgurt festmachen kann.

Zitat: Ach ja...wird das Risiko größer, dass sie versuchen weg zu laufen, bzw aus der Wohnung raus zu kommen, wenn sie einmal draußen waren?
Bei unseren Katzen war es schon so, dass sie raus wollten, wenn sie einmal draußen waren. Darauf solltest Du Dich einstellen.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen. Habe Dir noch einen Link kopiert, der sich auch ausführlich mit dem Thema beschäftigt.


https://www.katzen-forum.de/verhalten-erziehung/55208-freigaenger.html?
highlight=Katzengeschirr


LG
 
Schneewitte

Schneewitte

Beiträge
511
Reaktionen
4
Da die Katzen meiner Schwester (mittlerweile eh Freigänger) mit dem Geschirr nicht klarkamen und mein Carter FIV hat und ich nah an einer Straße wohne, hab ich es ausprobiert und er hat es mit sich machen lassen. Nun gehen wir täglich auf dem Balkon spazieren, ganz raus trau ich mich mit ihm noch nicht.
 
Wackenmaus1990

Wackenmaus1990

Beiträge
784
Reaktionen
17
Ich würde es eh erst im Frühling anfangen, weil es draußen noch so kalt und ungemütlich ist. Ich fänds klasse, wenn ihnen das gefallen würde mit dem Geschirr. Ich denk mit nämlich auch, is besser, als GAR kein "Ausgang". So können sie wenigstens ein bisschen von der großen weiten Welt erkunden.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
Kannst Du ihr Lieblingsfenster vergittern/vernetzen? Dann können sie schon mal ausschnuppern und sind vielleicht beim ersten "Freigang" nicht von allem überwältigt oder überfordert, sondern sie kennen schon die Gerüche und einige Geräusche.
 
Murmlie

Murmlie

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!
Ich hab mir auch so meine Gedanken um ein Geschirr inkl. Leine für meine Cleo gemacht. Wir haben zwar einen Balkon, der muss allerdings erst noch katzensicher gemacht werden. Und alleine rauslassen ist mir zu gefährlich und nicht wirklich machbar da wir im 1. OG wohnen...
Eben kam dann meine Bestellung von Fressnapf, ua mit dem Geschirr. Ich habe es ihr dann eben in einem ruhigen Moment versucht anzulegen. Am Bauch ging es gut, ich glaube sie wusste da noch nicht so recht was ihr geschieht:-D. Am Hals war es aber durchaus schwierig anzulegen, da sie dann kapiert hatte was da eigentlich mit ihr passiert^^
Ich habe dann immer mal wieder versucht das Geschirr komplett anzulegen wärend sie gemütlich auf dem Sofa lag und es hat nach ein paar Minuten auch geklappt.
Sie ist dann ca. 10 Minuten wild umher gelaufen und hat immer am Geschirr geleckt. Jetzt scheint sie sich aber damit arrangiert zu haben und döst vor sich hin ohne sich weiter daran zu stören.

Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich wie sie mit dem Anlegen des Geschirrs etwas Gutes verbinden Könnte? Sie scheint es ja jetzt nach kurzer Zeit akzeptiert zu haben, aber ich möchte sie nicht jedes Mal stressen wenn ich es ihr anlegen will. Hinterher denkt sie sich noch: "Oh nein, jetzt kommt die alte wieder mit dem blöden Geschirr an. Schnell weg!"
Sie soll das rausgehen ja genießen...

Wann ist der "richtige" Zeitpunkt um dann das 1. Mal mit ihr rauszugehen?

Liebe Grüße und vielen Dank schon mal :)
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Beiträge
1.737
Reaktionen
5
Wenn man eine Katze an das Geschirr gewöhnen will, sollte man in der Wohnung anfangen. Immer anfangs recht locken ummachen und etwas positive damit verbinden, entweder spielen oder ein Leckerchen, es sollte auch nur so 5 Minuten erst beginen und das mehrmals täglich. Dann kann man es immer erhöhen und das Geschirr nach und nach anpassen.Wichtig ist das es ein gutes Geschirr ist wo man relativ wenig angst haben muss das sie sich heraus ziehen.
Wir haben 6 Kater von denen 5 an Geschirr und Leinen kennen und mit denen wir viel spazieren gehen.
Zu empfehlen sind die Katzengeschirre von www.cats-convenience.net.
Sie gibt es in verschiedene Farben und Größen und werden auf Wunsch auch ohne Mehrkosten nach Maß gefertigt. Sie werden um den Hals udn um den Baum mit Klettverschlüssen gecshlossen und sind durch die Länge der Klettbänder variierbar .
Anbei mal ein paar Bilder damit man sich das vorstellen kann.
 

Anhänge

Murmlie

Murmlie

Beiträge
30
Reaktionen
0
Danke für deine Hilfe. Das werde ich mal so ausprobieren ;)
 

Anhänge

Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
wieso kannst du dein fenster nicht vergittern?
es gibt tolle möglichkeiten ohne das man löcher irgendwo reinbohren muss.
unsere sitzen stundenlang im offenen fenster (wenn sie grade nicht auf den balkon wollen/können) und geniessen es sehr!
Was gibt es denn da für Möglichkeiten? Würde mich sehr interessieren, da ich leider keinen Balkon habe!
 
Gleo

Gleo

Beiträge
261
Reaktionen
0
Hallochen,

genau alles für und wieder. Die Geschirre von Sahneschnitte finde ich ganz gut.
Wir haben derzeit nur ein einfaches was Sie sich mit viel Rückwärtsgeziehe über den Kopf
ziehen könnte. Reicht allerdings um mit meiner in den Wäschekeller
zu gehen. Ich trage Sie dann immer vom Dachgeschoß bis in den Keller. Nur mal soviel
ob Katzen es lieben mit dem Geschirr. Meine ja, aber erst nach den ersten guten Erfahrungen.
Wenn du Ihr das Geschirr das erste mal anlegst kann es sein das Sie wild durch die
Wohnung rennt, oder sich duckt auf die Seite wirft ect.
Diese Panik muss man einfach durchstehen. Gehe dann aber gleich nach dem anlegen
mit Ihr aus der Wohnungstür damit Sie abgelenkt ist. Da die meisten Katzen neugierig
sind wird Ihr der Ausflug gefallen und das Geschirranlegen wird leichter. Ich muss
nun mit dem Geschirr nur noch zur Tür gehen damit Sie angelaufen kommt. Dann lege ich
es Ihr schnell an und fertig ist es. Die ersten 10x anlegen waren die Kathastophe, aber
durchzuhalten hat geholfen. :)
Und es stimmt ..Katzen gehen fast nie dahin wo du willst ;-) Hast du mit dem rausgehen
angefangen dann kannst du nicht einfach wieder damit aufhören. Und bitte nicht reagieren wenn
die Katze an der Tür steht und mieauzt. Ihr geht raus wenn du das willst. Viel Glück
 
Schneewitte

Schneewitte

Beiträge
511
Reaktionen
4
Also da mein Carter FIV hat, kann ich ihn ja eh nich alleine rauslassen. Aber er hat sich gut mit der Leine arrangiert und findet es gut, auf dem Balkon rumzulaufen. Bin gespannt, wie es im neuen kleinen Garten wird... :smile:

Da er gern raus geht, ist es auch kein Problem, ihm das Geschirr anzulegen. Dann weiß er ja immer, dass es gleich losgeht... und er ist auch ganz brav und zickt nich rum :)
 
Schmusekatze23

Schmusekatze23

Beiträge
234
Reaktionen
0
Hallo!
Auch ich lasse meinen Kater seit ca. 4 Wochen am Geschirr raus. Leider kann er wegen einer Futtermittelallergie nicht als Freigänger allein raus, auch wenn die Umgebung hier für Katzen paradiesisch ist - er würde sich hier in der Nachbarschaft bei den anderen Katzen mit durchfuttern und er wäre dann wieder ein Akkutfall für den Tierarzt! :-( Er war 4 Jahre Freigänger und vermisste nun nach seinem Einzug bei uns das Gras unter den Pfoten und den Wind um die Schnurrhaare. :sad: In dem Alter ist natürlich die Eingewöhnung etwas schwieriger als bei ganz kleinen, die sich vermutlich schneller dran gewöhnen.
Ich hab mal eine Katzensendug gesehen, wo es auch um die sanfte Gewöhnung an das Geschirr ging. Danach habe ich auch die Eingewöhnung bei Felix gemacht. Wir haben ihm das Geschirr erstmal zum Beschnuppern an seinen Schlafplatz gelegt damit es auch seinen Geruch annahm und ihm beim Schlafen auf den Schulterbereich. Da das Geschirr aus mehreren Teilen besteht haben wir ihm einige Tage später in der Wohnung im Wechsel den Bauchgurt und das Halsband umgelegt - immer auch in Verbindung mit einem Leckerchen bzw. zur Ablenkung mit Futter-jagen. Da er ein Halsband kannte war das kein Problem, nur mit dem Bauchgurt wollte er sich nicht so recht anfreunden, das dauerte etwas länger... Nach gut 4 Wochen stellte er sich nicht mehr "tot" wenn er das Geschirr dran hatte! ;-) Wichtig war für mich auch, dass wir ihn draußen nicht überfordert haben und er auch nicht das Gefühl hatte gefangen zu sein. Sobald er wieder rein wollte, haben wir ihn gelassen und sind dann lieber später nochmal für einige Minuten mit ihm raus. Und wirklich Leinenführig wie ein Hund werden die Kleinen ohnehin nicht, sie brauchen immer ein ordentliches Maß an freier Beweglichkeit. Aber nach anfänglichen kleinen Problemen kann ich ihn inzwischen auch ganz gut mit der Leine ein wenig in der Richtung korrigieren und er folgt dem leichten Zug an der Leine freiwillig. Die Ausflüge in den Garten sind bislang noch nicht sehr ausdauernd (max. 10-15 min), dann will er wieder rein, aber ich bin ganz zuversichtlich, dass es mehr wird, wenn es auf den Frühling zugeht!

Im Moment haben wir auch keine negativen Erfahrungen, dass er uns raus entwischen will. Klar, er verlangt aktiv danach raus zu können, aber dass er jetzt Fluchtversuche unternehmen würde kann ich nicht sagen.
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
guck mal hier, das wurde gestern grad in einem anderen thread gepostet.

wir haben genau diese anleitung benutzt und die teile sind super geworden.

http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/42966-fenstersicherung-basteln.html
Danke für Deine Antwort! Leider leider bin ich alleine und habe niemanden, der mir das bauen könnte! Selbst ist die Frau aber so "selbst"bin ich dann doch nicht ;-)! Schade, dachte es gäbe eine einfachere Variante. :cry:
 
cycass

cycass

Beiträge
1.235
Reaktionen
1
das ist echt total einfach!!!
das schaffst du!
und vielleicht findest du ja jemanden in deinem freundeskreis, der dir helfen mag.
 
A-Team

A-Team

Beiträge
3.273
Reaktionen
20
guck mal hier, das wurde gestern grad in einem anderen thread gepostet.

wir haben genau diese anleitung benutzt und die teile sind super geworden.

http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/42966-fenstersicherung-basteln.html
Sehe ich das richtig, dass die Winkel an der Fensterseite nicht angeschraubt, sondern nur 'festgeklemmt' werden? Dann müsste man also nirgendwo ins Fenster bohren.. das wäre ja traumhaft.
Mal schauen, wie selbst ich bin.. wenn ich jemanden finde, der mir 'nen Akkuschrauber, Seitenschneider und Elektrotacker leiht. :mrgreen:

Danke für den Tipp, auch wenn ich ihn nur abgegriffen hab!
 
CooCo

CooCo

Beiträge
1.222
Reaktionen
8
Das sagst Du!!!
Nein, in meinem Freundeskreis gibt es keinen Mann! Oder warte mal, vllt der Sohn meiner besten Freundin?? Du hast mich da gerade auf einen Gedanken gebracht! :razz::razz::razz:
Es ist wirklich kein Problem das ohne einen Mann zu bauen. Ich habe dafür jedenfalls keinen gebraucht… So ein bisschen Messen, Sägen und Schrauben kann Frau schon alleine. :cool:

Das wird wirklich einfach nur eingeklemmt


und man kann die Fenster auch mit Gitter noch schließen.


Wenn man den Rahmen farblich anpasst sieht man ihn von außen ach kaum…


Nur Mut und rann ans basteln :-D
 

Schlagworte

katzengeschirr nach maß

,

katzengeschirr anlegen anleitung

,

katzengeschirr anlegen

,
gutes katzengeschirr
, welches katzengeschirr ist gut, katzengeschirr rausschlupfen, katze mit geschirr artgerecht, katzengeschirr erfahrungen, nähanleitung katzengeschirr, katzengeschirr anleitung, geschirr nach maß katze, katzenleine richtig anlegen, nähanleitung für katzengeschirr, artgerechtes katzengeschirr, welches katzengeschirr

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen