• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katzenpille

-Anja-

-Anja-

Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo, ich habe zwei 4 Monate alte Katzen, ein Kater(Halb Main Coon) und eine Katze, nun habe ich ich heute mit meiner Tierärztin telefoniert zwecks Kastration des Katers,weil ein anderer Tierarzt bei dem wir deletzt wegen einer augenverletzung der Katze waren meinte es wäre sinnvoll den Kater bereits kastrieren zu lassen,weil er durch die anwesenheit der Katze früher geschlechtsreif wird, jedoch bin ich nicht ganz dieser Meinung gewesen weil er doch noch recht jung ist und in meinen augen auch noch sehr klein für eine halbe Main Coon und ich angst habe er übersteht die Kastration nicht, auch meine Tierärztin bestätigte mir dies heute und riet mir von einer Kastration und so jungen jahren ab und meinte das grade Main Coon Kater erst später als andere Katzen geschlechtsreif werden und das riskio besteht das der Kater im wachstum nicht mehr weiter fortschreitet (und das will ich auf keinen fall) und zu einer Kastration erst ab dem 7. Monat raten würde. Nun sagte sie zu mir es gäbe die Möglichkeit der Katze die Pille zu geben (1x die woche Eine Tablette) um zu verhindern das der kater die katze schwängert, nun will ich weder in den Hormonhaushalt meiner Katze eingreifen noch meinen Kater jetzt kastrieren lassen und schon gar nicht die Katze das sie noch sehr sehr klein und dürr ist. Nun ist meine Frage ob schon mal jemand erfahrungen gemacht hat mit der Pille für die katze und ob sowas überhaupt ratsam ist?! Ich habe vor beide noch Kastrieren zu lassen, jedoch erst mit 7 Monaten den Kater und die Katze erst mit 1nem Jahr.
 
03.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenpille . Dort wird jeder fündig!
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Hallo,

Kurzfassung: Blödsinn. Lass beide, am besten gleichzeitig. demnaechst kastrieren. Man kann, wenn "alles da ist" es locker ab dem dritten Monat machen.. Je früher du die Kastration bei deinen Katzen machst, desto besser verkraften die das. Empfehlung ist eigentlich so mit 4-5 Monaten. :) Gerade bei Kater und Katze waere ich noch vorsichtiger, da ein Kater eine ganze Weile nach der Kastration noch Zeugungsfähig ist.

Ansonsten kann ich dir noch zwei links empfehlen:
KASTRATION - MYTHEN & LEGENDEN

Das ist eine nette kleine Zusammenfassung aller wichtigen Sachen..

Katzen Kastration
Ist ein etwas laengerer Artikel der auch noch mal etwas ausführlicher alles beschreibt.
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Kurzfassung: Blödsinn. Lass beide, am besten gleichzeitig. demnaechst kastrieren. Man kann, wenn "alles da ist" es locker ab dem dritten Monat machen.. Je früher du die Kastration bei deinen Katzen machst, desto besser verkraften die das. Empfehlung ist eigentlich so mit 4-5 Monaten. :) Gerade bei Kater und Katze waere ich noch vorsichtiger, da ein Kater eine ganze Weile nach der Kastration noch Zeugungsfähig ist.
.
Zustimmung!



Hi Anja,

lass dir keinen Bären aufbinden. Der erste TA hat dir das Richtige geraten. Die Ansichten deiner TÄ sind total veraltet.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die jungen Katzen die Narkose wesentlich besser verkraften.

Die Katzen wachsen nach der Kastra nicht mehr: Schwachsinn!

Schau mal hier:

Sherlock einen Tag vor der Kastra:


Sherlock heute:


Er ist bisher mindestens nochmal um das doppelte gewachsen und ist noch längst nicht ausgewachsen.

Und die Kastration vor der Geschlechtsreife durchführen zu lassen hat ja seinen Sinn. Nicht nur, dass unerwünschter Nachwuchs verhindert wird, sondern z.B. auch, dass die Katzen erst gar nicht anfangen zu markieren. Kann dir nämlich passieren, dass sie damit dann nicht mehr aufhören.

Die Pille ist wirklich nicht gesund für dein Mäuschen.

Lass die beiden kastrieren. Du tust ihnen damit etwas gutes nichts schlechtes.

Deiner TA würde ich eine Fortbildung empfehlen.

LG
 
X

x.cat.x

Beiträge
913
Reaktionen
3
Ich kenne eine Katze, die hat von der Pille einen Gesäugetumor bekommen. Natürlich kann man nicht 100 % sagen, dass die Pille die Ursache war, aber der TA vermutet es stark. Ich kann dir also nur davon abraten.

Ein sehr informativer Link zum Thema Kastration:
http://www.ciara.de/kastration_kastrieren_kater_katze.html

LG
 
chakita

chakita

Beiträge
141
Reaktionen
0
ich würd auch so bald als möglich bei zusammen kastrieren lassen. wenn dein kater erst mal anfängt zu markieren kann es zu spät sein. Ich hab bei norwegern auch gehört, die sollen erst spät geschechtsreif werden da sie noch lange wachsen.... pustekuchen ..... mimi war keine 6 monate, da war sie rollig .

und was kastra und wachsen betrifft.

einmal kurz nach der kastra, das andere ende dezember.
 

Anhänge

-Anja-

-Anja-

Beiträge
55
Reaktionen
0
Danke euch allen für die antworten,werde am montag mal bei einer anderen Tierärztin anrufen,von der ich viel gutes gehört habe und dann erst mal den Kater kastrieren lassen,bei unserer lilly bin ich mir noch nicht so sicher ob sie das schon schafft,rede aber nochmal mit der Tierärztin :). Mach mir ziemlich Gedanken um meine zwei deswegen bin ich da so unsicher :) will einfach das alles gut geht und ich meine zwei liebsten wieder gesund mit heim nehmen Kann :)
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Danke euch allen für die antworten,werde am montag mal bei einer anderen Tierärztin anrufen,von der ich viel gutes gehört habe und dann erst mal den Kater kastrieren lassen,bei unserer lilly bin ich mir noch nicht so sicher ob sie das schon schafft,rede aber nochmal mit der Tierärztin :). Mach mir ziemlich Gedanken um meine zwei deswegen bin ich da so unsicher :) will einfach das alles gut geht und ich meine zwei liebsten wieder gesund mit heim nehmen Kann :)
Hallo Anja,

das ist doch ein guter Plan.

Wieviel wiegt denn deine Lilly?

Bis zum 6. Monat ist immer noch alles im grünen Bereich (natürlich nur, wenn der Kater kastriert ist, sonst wär mir das zu gefährlich).

LG

P.S. Danke für deine lieben Kommentar.

--------------------------------------------------------

Hallo Anja,

hat sich erledigt. Habe es in dem anderen Thread gelesen. Also ich finde 2400g für ein vier Monate altes weibliches Kitten (auch wenn es eine halbe Maine Coon ist ;-)) ein gutes Kastrationsgewicht.

In diesem Fall würde ich dir raten (natürlich vorausgesetzt, dass beide Katzen gesund und fit sind), die beiden zusammen kastrieren zu lassen.
Das ist dann einfach weniger Stress, vorallem für die Tiere, da beide nach TA riechen und beide kaputt von der Narkose sind.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Hi,

unsere 3 Coonies(fast gleiches Alter, 2Jungs,ein Mädel) wurden erst mit fast 8 Monaten kastriert, da sie vorher Giardien hatten.
Wie sich bei der OP rausstellte, war die Katze bereits rollig:shock:(wir haben nichts bemerkt)
Die Jungs waren noch total verspielt, da haben wir Glück gehabt.

Ich finde 5-6 Monate auch gut, unsere Züchterin hat mal gesagt, sobald es wärmer wird im Frühjahr, wirds gefährlich.
Und ich würde auch beide gleichzeitig kastrieren lassen.

LG
Gabi
 
saurier

saurier

Beiträge
28.010
Reaktionen
1.768
Bitte bedenke, dass auch ein kastrierter Kater noch einen gewissen Zeitraum 'scharf schießen' kann, daher solltest du bitte beide zusammen kastrieren lassen, nur den Kater birgt - zumindest für den ersten Zeitraum nach der Kastra - immer noch gewisse Risiken.
 
-Anja-

-Anja-

Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo Anja,

hat sich erledigt. Habe es in dem anderen Thread gelesen. Also ich finde 2400g für ein vier Monate altes weibliches Kitten (auch wenn es eine halbe Maine Coon ist ;-)) ein gutes Kastrationsgewicht.

In diesem Fall würde ich dir raten (natürlich vorausgesetzt, dass beide Katzen gesund und fit sind), die beiden zusammen kastrieren zu lassen.
Das ist dann einfach weniger Stress, vorallem für die Tiere, da beide nach TA riechen und beide kaputt von der Narkose sind.

LG
Lilly ist keine halbe Main coon, sie ist einfach eine Katze :) unser Freddy ist eine halbe Main Coon :). Mir sagen halt viele das die lilly ziemlich klein und zierlich ist für ihre 4 monate und kaum gewachsen ist, aber ich denke das kommt eher dadurch das man dann den großen freddy daneben sieht, der ja auch schon 3,6kilo wiegt :). Ich rufe morgen bei der tierärztin an, lasse beide untersuchen und ich denke die kann dann feststellen ob beide für die Kastration bereit sind :). Und dann lass ich beide ende des Monats kastrieren :). Ich hoffe kamikaze Lilly wird dann ruhiger :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Bitte bedenke, dass auch ein kastrierter Kater noch einen gewissen Zeitraum 'scharf schießen' kann, daher solltest du bitte beide zusammen kastrieren lassen, nur den Kater birgt - zumindest für den ersten Zeitraum nach der Kastra - immer noch gewisse Risiken.
Dazu mal eine Frage.
Darüber hab ich mir nämlich bis gerade noch nie Gedanken gemacht:

Wenn ich jetzt einen Kater kastriere, bevor er geschlechtsreif ist, kann es dann trotzdem passieren, dass er nach der Kastration noch "scharf schießen" kann, oder sind dann in den Samenleitern keine Spermien drin?

LG
 
saurier

saurier

Beiträge
28.010
Reaktionen
1.768
Sagen wir es mal so, ich denke, es kann keiner zu 100% sagen, dass er nicht zufällig gerade auf den Weg ist, geschlechtsreif zu werden... Daher wäre ich eher vorsichtig. Bei Kitten, die mit 14-16 Wochen kastriert werden, ist das sicher unwahrscheinlicher, es soll aber durchaus schon Katzen und Kater gegeben haben, die mit 4 Monaten potent waren.

Ich würde es einfach nicht riskieren :wink:.
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Ich würde es einfach nicht riskieren :wink:.
Da gebe ich dir absolut recht.

Das war jetzt wirklich eine reine Interessensfrage, da ich mir da, wie gesagt, noch nie Gedanken drüber gemacht habe.

Als ich geschrieben habe, dass sie die Katze ja später kastrieren kann , da dachte ich, dass sie so ne Minikatze von einem Kilo zu Hause hat, da sie ja geschrieben hat, dass sie so klein und dünn ist.

So wie die Dinge jetzt stehen, würde ich definitiv beide zusammen kastrieren lassen ;-).

LG
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Dazu mal eine Frage.
Darüber hab ich mir nämlich bis gerade noch nie Gedanken gemacht:

Wenn ich jetzt einen Kater kastriere, bevor er geschlechtsreif ist, kann es dann trotzdem passieren, dass er nach der Kastration noch "scharf schießen" kann

LG
Ja kann er, es gibt Kater die nach der Kastra noch erfolgreich Kitten gezeugt haben.

lg Juli
EDIT: bevor er geschlechtsreif ist, keine Ahnung, die Frage ist aber ob man wirklich mitbekommt, das er geschlechtsreif ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

katzen rollig tabletten

,

katzenpille sinnvoll

,

pille für den kater

,
katzenpille
, katzenpille online bestellen, rolligkeit bei hauskatzen tabletten, main coon katze welchem alter katzenpille, kater nach kastration noch zeugungsfähig, Wann sind Maine Coon Katzen geschlechtsreif, maine coon rollig nach katzenpille, wo bekomme ich die katzenpille, maine coon Katze geschlechtsreif, antibabypille katzen günstig, main coon ab wann geschlechtsreif, pille für main coon

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen