Lautstarker tauber Kater

  • Autor des Themas Laguna09
  • Erstellungsdatum
Laguna09

Laguna09

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris, ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage an euch.
Wir haben seit knapp 2 Monaten zu unserem Perser einen tauben Kater bekommen.
Dieser wurde mit ca. 10 Wochen auf einen Dachstuhl gefunden und ist dann bei uns geladet.
Er hatte eine große Allergische Reaktion am linken Auge. Das is super verheilt.
Was uns an ihm auffällt ist, dass er für sein geschätzes Alter ca. 4 Monate ( da noch nicht im Zahnwechsel)
echt sehr groß ist. Wir rätseln ständig was in ihm wohl drin steckt. Löwe, Puma oder Tiger:razz::razz::razz: kleiner scherz.
Mein eigentliches Anliegen ist, dass er zwei Extreme hat, dass positive er ist eine absolut dankbare kuschelmaus. Total aufgeschlossen, super freundlich und nur lieb. Versteht sich wunderbar mit Sirius. Jedoch ist die andere Seite, dass vor Ihm nichts sicher ist.
Er reisst echt alles runter, tobt wie ein irrer durch die Wohnung und fängt jede Nacht ( ab 3 Uhr) an laut zu miauen... Er ist ja eh sehr laut vom miauen. Aber das ist schon sehr laut. Ich stehe dann auf und geb neues Futter rein, da er viel frisst. Aber er "schreit" dann regelrecht immer wieder...
Es ist nachts bei uns in der Wohnung recht hell, da die Laternen rein scheinen...
Ich habe für Ihn auch extra einiges an Spielzeug zugelegt, damit wir Ihn beschäftigen können und er ausglastet ist. Jeden abend fülle ich ihn den Futterturm, womit er bestimmt eine halbe Stunde zu tun hat. Trotzdem ist er soo früh munter, und wir wissen nicht mehr weiter.
Da er sehr lautstark von sich aufmerksam macht, hab ich auch etwas Angst, dass sich die Nachbarn beschwären.
Vielleicht hat jemand von euch Erfahrung oder einen guten Rat für uns. Vielen Dank im Vorraus.
Unten mal ein paar Bilder von Ihm, auch wo das Auge so schlimm war
 

Anhänge

03.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lautstarker tauber Kater . Dort wird jeder fündig!
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Hallo Laguna,

das ist aber ein ganz, ganz Hübscher!

So wirklich kann ich nicht helfen. Ich möchte dir aber sagen, daß ich dein Post absolut nachvollziehen kann. Meine Jule ist von Geburt an taub. Ihr erstes Jahr bei mir grenzte echt an Wahnsinn. Meine Nerven lagen blank.

Im zarten Alter von ca. 6 Monaten legte sie meine Küche in Schutt und Asche. Als ich abends von der Arbeit nach Hause kam, saß sie in einem Meer von Scherben, Mehl, Zucker, Nudeln usw. und quäkte mich fröhlich an. Sie hat den Fernseher aus dem Regal geworfen und dabei nur knapp ihren Bruder verfehlt. Sämtliche Deko war innerhalb kürzester Zeit Geschichte. Einmal kam ich nach Hause und fand sie fest schlafend und eingewickelt in den Duschvorhang in der Badewanne vor. Die Haltestange lag zerbrochen quer über dem Boden. Usw., usw., usw.

Noch heute interessieren sie nur visuelle Spiele. Mit Fummelbrett oder Spielmaus brauche ich ihr gar nicht zu kommen. Einzig der Laserpointer lockt sie aus der Reserve. Aber so richtig. Da dreht sie durch und ist danach dann auch erst mal erledigt :lol:. Sie ist GsD nie wirklich laut gewesen. Seit ihr Bruder gestorben ist, hat sich das aber leider geändert. Sie schreit nicht, aber sie quakt sehr viel. Nachts ist sie allerdings nach wie vor total ruhig, da gibt sie keinen Mucks von sich.

Ich kann nur raten, euren Kater vor dem Schlafengehen noch mal so richtig auszupowern. Licht genug hat er ja. Ansonsten muß man bei tauben Katzen wohl einen gewissen Lärmpegel akzeptieren.

Alles Gute
Jubo
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
6.823
Reaktionen
169
Das er alles runter reisst, würde ich mal auf das Alter schieben.
Am besten ihr räumt alles soweit weg was vor ihm sicher sein sollte.
Hört sich hart an, und die Wohnung sieht dann auch nicht mehr gemütlich aus wie vorher, aber es ist die sicherste Variante ehe alles zu Bruch geht.

Bei meiner tauben Katze habe ich leider auch nie ein Patentrezept gefunden was hilft.
Bei ihr war es halt immer ganz extrem, wenn sie mich nicht mehr gesehen hat.
 
sievchen

sievchen

Beiträge
2.745
Reaktionen
2
Ui, die Täubchen-Besitzer werden ja echt immer mehr :mrgreen: süße Fellknäule hast du da!

Zum Runterschmeißen fällt mir auch nur ein: alles, alles, alles wegräumen. Meine Täubchen sind auch richtige Trampeltiere. Ich hab inzwischen nur noch gaaanz wenig Deko in der Wohnung, und zwar nur unzerbrechliches ;-) die probieren halt, wie alle jungen Katzen, alles aus und müssen überall ihre neugierigen Nasen reinstecken ;-) und im Gegensatz zu gesunden Katzen erschrecken sie auch nicht, wenn dabei was zu Bruch geht, und es wird munter weitergemacht :roll:

Gegen frühmorgendliches Gezeter hat bei uns ein Futterautomat gut geholfen. Nicht nur bei den Täubchen, sondern auch bei meinen anderen Katzen.
 
Laguna09

Laguna09

Beiträge
9
Reaktionen
0
Vielen Dank für die lieben Ratschläge.:)
Meine erst gut Dekorierte Wohnung hat sich auch komplett geändert und gleicht jetzt mehr einen großen Katzenspielplatz:razz:
Das mit dem Futterautomat ist eine interessante Geschichte. Das werde ich mal ausprobieren.
Ich habe ihn jetzt einen schönen Karton hingestellt, mit zerknüllter Zeitung drin und jeder menge TF. So ist er etwas beschäftigt und kann seiner Zerstörungswut freien lauf lassen
 
sievchen

sievchen

Beiträge
2.745
Reaktionen
2
Ui, Kartons lieben meine auch. Ich weiß nicht, was du schon an Spielzeug hast, aber ich hab dir mal die Favorits meiner Bande rausgesucht:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/katzenspielzeug_beschaeftigung/37392

(das Plüschding hab ich schon seit Wochen nicht mehr gesehen :mrgreen: aber mit dem Ball spielen sie wirklich gerne und lang. V.a. Schreihals Wanda ;-))

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/tunnel_raschelsaecke/katzentunnel/140079

(absolutes Highlight - da toben sie entweder allein oder alle zusammen drin/drum rum und bauen ihn in ihre Verfolgungsjagden mit ein. Außerdem kann man darin toll ein bisschen zusammengenknülltes Zeitungspapier und ein paar Leckerlies verstecken - Beschäftigungstherapie eben ;-))

und ich weiß nicht, wie der Zwerg auf Laserpointer reagiert, da muss man aufpassen. Manche Katzen drehen dabei total durch, manche brauchen es, dass man Futter auslegt und sie mit dem Laserpointer "hinführt" damit sie ein Erfolgserlebnis haben. Meine drei stehen total auf den Punkt, ohne alles :) und hier dieses Ding läuft ne gewisse Zeitlang von alleine, damit kann man Wanda sehr gut beschäftigen

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/katzenspielzeug_beschaeftigung/145637

Wie heißen deine beiden Schönheiten eigentlich?
 
Fruehaufsteher

Fruehaufsteher

Beiträge
556
Reaktionen
4
Zerbrechliche Deko haben wir hier auch keine mehr, denn Sweety macht es so richtig Spaß, wirklich alles runter zu werfen. Und wie Sievchen schon geschrieben hat, erschrecken die Täubchen ja noch nicht mal.
Sweety kann auch sehr laut werden und hat die ersten Wochen hier auch sehr oft nachts rumgelärmt. Unsere Nachbarn sind da glücklicherweise sehr tolerant. Heute miaut Sweety immer noch lauter als die meisten anderen Katzen, aber so extrem laut wie anfangs ist es nur noch sehr selten.
Die Idee mit dem Karton find ich super, damit kann er sich gut beschäftigen :smile:
 
Laguna09

Laguna09

Beiträge
9
Reaktionen
0
Vielen Dank Sievchen, das du dir die Mühe gemacht hast mir die Links rauszusuchen. Ich werd gleich mal durchstöbern:)
Wir haben bis jetzt drei sehr schöne kratzbäume ( der vierte kommt morgen, extra für die Wand) zwei Temposchienen von Cat It, dazu das Massagecenter und den Futtertrum und einiges an kleinkram und selbstgebastelten zeug. Wie befüllte Küchenrollen mit Löcher drin, oder Kartons. Das finden beide super lustig:-D
Der kleine taubi heisst Amadeus ( fanden wir sehr passend:)) unser Perser heisst Sirius:razz: Ein sooo großer Name für einen kleinen Perser. Er ist wirklich klein. Aber ganz ganz lieb. Sobald Amadeus nachts rumgröllt, läuft Siri immer gleich zu Ihm. Sehr süß
 

Schlagworte

tauber kater schreit ständig und schmeisst sachen runter

,

tauber kater schreit therapie

,

tauber kater schreit ständig

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen