"Low-fat" Futter für Kitten!?

  • Autor des Themas Jiji
  • Erstellungsdatum
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Ich hatte gerade eine Diskussion mit einer Freundin von mir und bevor ich der jetzt Schwachsinn erzähle dachte ich ich frag mal die Leute hier, die echt Ahnung haben. ;-)

Sie bekommt demnächst zwei Siam Kitten und wir diskutierten über Katzenerziehung, etc. Sie hat recht komische Ansichten, will den
beiden zum Beispiel abtrainieren spielend durch die Bude zu rennen. :roll: Man kann doch einer kleinen Katze nicht das Spielen verbieten! Jedenfalls meiner Meinung nach. Vor allem wenn es Wohnungskatzen sind.

Sie meinte dann, damit sie trotz keinem Rumrennen nicht fett werden, will sie ihnen nur "low fat" Futter geben.
Äh... liege ich völlig falsch oder ist das Schwachsinn?
Sowas ist doch in der Regel für Gewichtsabnahme bei Übergewicht?
Meiner Meinung nach ist das gerade bei Kitten gar nicht gut.
Sie hat noch nicht auf die Frage nach der Marke geantwortet, aber was ich so gesehen hab bei diesem Futter sind ~2-3% Rohfett.
Das ist doch viel zu wenig!? Vor allem für ein völlig gesundes kleines Kätzchen?

Steh ich völlig auf dem Schlauch und das ist tatsächlich sogar hilfreich bei Wohnungskatzen oder sage ich ihr mit Berechtigung, dass ich das für keine gute Idee halte?

Freue mich auf Expertenmeinungen! :-D

LG, jiji
 
05.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Low-fat" Futter für Kitten!? . Dort wird jeder fündig!
saurier

saurier

Beiträge
28.015
Reaktionen
1.775
Darf ich ganz OT mal fragen, aus welcher Cattery die beiden Siamesen kommen werden, gerne auch via PN - wenn du es nicht weißt, kannst du bitte einmal nachfragen? Dankööööö ;-)
 
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Sie wohnt auch in Finnland, von daher wird dir das nichts sagen/weiterhelfen.
Aber fragen kann ich mal. ;D
 
X

x.cat.x

Beiträge
913
Reaktionen
3
Meiner Meinung nach, hast du völlig recht. Deine Freundin soll sich mal in die Katzenhaltung einlesen.
LG
 
K

KFA-Dosi

Gast
Sie bekommt demnächst zwei Siam Kitten und wir diskutierten über Katzenerziehung, etc. Sie hat recht komische Ansichten, will den beiden zum Beispiel abtrainieren spielend durch die Bude zu rennen. :roll: Man kann doch einer kleinen Katze nicht das Spielen verbieten! Jedenfalls meiner Meinung nach. Vor allem wenn es Wohnungskatzen sind.
Also sry aber das geht mal gar nicht. Kitten müssen spielen dürfen, meine fegen hier auch gerade durch die Wohnung. Artgerecht ist was anderes. Meine Meinung.
 
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Also sry aber das geht mal gar nicht. Kitten müssen spielen dürfen, meine fegen hier auch gerade durch die Wohnung. Artgerecht ist was anderes. Meine Meinung.
Stimm ich dir völlig zu!


Meiner Meinung nach, hast du völlig recht. Deine Freundin soll sich mal in die Katzenhaltung einlesen.
LG
:roll:
Schön, dann bin ich wohl nicht total aufm Holzweg. Ich fürchte nur, dass ich da an eine Wand reden werde. :roll: :roll:
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Ich hatte gerade eine Diskussion mit einer Freundin von mir und bevor ich der jetzt Schwachsinn erzähle dachte ich ich frag mal die Leute hier, die echt Ahnung haben. ;-)

Sie bekommt demnächst zwei Siam Kitten und wir diskutierten über Katzenerziehung, etc. Sie hat recht komische Ansichten, will den beiden zum Beispiel abtrainieren spielend durch die Bude zu rennen. :roll: Man kann doch einer kleinen Katze nicht das Spielen verbieten! Jedenfalls meiner Meinung nach. Vor allem wenn es Wohnungskatzen sind

LG, jiji
Das ist doch mit das Schönste, wenn die durch die Bude rennen als gaebs kein Halten mehr.
Abgesehen davon wuerde mich mal wirklich interessieren, wie man das einer Katze abgewöhnen kann!!:shock:
Kann mir gar nicht vorstellen, dass so etwas geht!
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
16
Aber da hol ich mir doch nicht zwei Kitten und dann noch SIAM, wenn ich da ab der (verrückten :-D) Siamkater meines Bruders denke...
Und grad als Kitten brauch man doch sehr gehaltvolles Futter, die sind doch im Wachstum. Am besten du redest nochmal mit ihr. Die Züchterin sollte das ja auch wissen, was gut für die Katze ist und ihr das vemitteln.
 
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Vielleicht doch :wink:, daher würde es mich eben interessieren, dank dir!
Kelmikerho heißt die Cattery... in Hämeenlinna, Südfinnland.
Webseite

Das ist doch mit das Schönste, wenn die durch die Bude rennen als gaebs kein Halten mehr.
Abgesehen davon wuerde mich mal wirklich interessieren, wie man das einer Katze abgewöhnen kann!!:shock:
Kann mir gar nicht vorstellen, dass so etwas geht!
Ich mir an sich auch nicht.
Sie meint wenn man nur gaaaaaaaanz viel Geduld hat, dann geht das.
Anscheinend sind auch meine Katzen in ihren Augen unerzogen... erzählte ihr dass Ruska im Spiel über mich rannte und meine Hüfte "zerfleischte". Da kam von wegen: "Du musst sie wohl besser erziehen. Ich werd eine sehr strenge Katzenmami sein." :roll: Wenn ich sowas schon höre...
Ruska hat mich doch nicht mit Absicht aus Unerzogenheit angegriffen... sie hat gespielt und ist über mich gerannt.
Mag sein dass sie mit extrem viel Konsequenz damit Erfolg hat, das Ergebnis sind aber sicher keine wohlerzogenen Vorzeigekatzen, sondern ängstliche, traurige Knirpse die sich nicht trauen auch nur einen Schritt zu tun. :-?


Aber da hol ich mir doch nicht zwei Kitten und dann noch SIAM, wenn ich da ab der (verrückten :-D) Siamkater meines Bruders denke...
Und grad als Kitten brauch man doch sehr gehaltvolles Futter, die sind doch im Wachstum. Am besten du redest nochmal mit ihr. Die Züchterin sollte das ja auch wissen, was gut für die Katze ist und ihr das vemitteln.
Ich bin mal gespannt was sie antwortet. Habe auch gesagt, dass bei ausschließlich hochwertigem Nassfutter die Chance auf Übergewicht viel, viel geringer ist, als wenn sie low-fat Nass- und irgendein Trockenfutter gibt.
Ach, die Katzen tun mir jetzt schon Leid. :-?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KFA-Dosi

Gast
Sie soll sich stofftiere holen, die rennen nicht durch die Wohnung :roll:
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Die armen Maeuse.:-(
Die können doch gar nicht einschaetzen was sie gemacht haben. Oder nicht tun sollen. Das werden bestimmt ganz verschreckte Wesen...:-(
 
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Ich frage mich auch wie sie das machen will!?

Hab selbst das ein oder andere Mal versucht Phoebe runterzubremsen wenn sie einen ihrer Ausraster hatte. Auf den Arm nehmen und festhalten ist aussichtslos und "Nein!" sagen bringt bestimmt genauso wenig.
Da muss man dann vermutlich zu Wassersprühflaschen und Anbrüllen greifen um das zu unterbinden...
Ich finds einfach nur dämlich. :roll:
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.733
Reaktionen
2.200
Ich würde das schlicht und einfach als Tierquälerei bezeichnen. Denn wenn sie damit Erfolg hätte hätte sie wohl relativ schnell verhaltensgestörte und kranke Katzen (die nunmal gerade im Wachstum eine artgerechte und energiereiche Ernährung brauchen).

Die einzige Hoffnung, die mir da bleibt: dass die Kätzchen als Sieger aus dem Erziehungswettkampf hervorgehen werden :mrgreen:. Sag ihr bitte, dass Diätfutter für Kitten fatale Folgen haben kann. Bei dem anderen Thema wirst Du wohl eh nicht viel erreichen.
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Ich frage mich auch wie sie das machen will!?

Hab selbst das ein oder andere Mal versucht Phoebe runterzubremsen wenn sie einen ihrer Ausraster hatte. Auf den Arm nehmen und festhalten ist aussichtslos und "Nein!" sagen bringt bestimmt genauso wenig.
Da muss man dann vermutlich zu Wassersprühflaschen und Anbrüllen greifen um das zu unterbinden...
Ich finds einfach nur dämlich. :roll:
Aber die bewegen sich doch nur! ! Auch wenn es Toben ist, die können das doch gar nicht verknüpfen. Sie bewegen sich und werden dafür nassgespritzt oder angebrüllt! Wegen des Anbrüllens habe ich meine überzahmen Wellensittiche abgegeben. Weil Krabbe die naturgemäß fangen wollte, den ganzen Käfig umgeworfen hat - als Kitten -. Ich wollte ihn nicht anbrüllen und hab die beiden in eine große Voliere gegeben.
 
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Die einzige Hoffnung, die mir da bleibt: dass die Kätzchen als Sieger aus dem Erziehungswettkampf hervorgehen werden :mrgreen:. Sag ihr bitte, dass Diätfutter für Kitten fatale Folgen haben kann. Bei dem anderen Thema wirst Du wohl eh nicht viel erreichen.
Das hoffe ich auch.
Und ich hab auch das Gefühl, dass sie da etwas naiv rangeht an die Sache. :roll:
Hab ihr versucht klarzumachen, dass das KATZEN sind und nicht Hunde oder Babys. Schon Training (Clicker) oder Aberziehung von solchen Sachen wie Möbelkratzen, etc. sind sehr langwierig und mit wahnsinnig viel Geduld verbunden.
Ich hoffe wirklich, dass sie die Geduld verliert, bevor die Katzen völlig verstört sind. Oder dass sie vielleicht merkt wie viel Spaß Kätzchen (und damit auch man selbst als Dosi) am Spielen haben und sich dann ihre "strenge Katzenmami" Masche nochmal durch den Kopf gehen lässt.
Lieber streng in der Hinsicht nicht gleich anderes Futter zu geben, wenn die Katzen zu mäkeln versuchen oder nicht immer in der ersten Sekunde zu springen, wenn sie nach Futter miauen, finde ich da viel sinnvoller - und vor allem schadet das dann auch den Katzen nicht.

Wegen des Futters werde ich auf jeden Fall nochmal mit ihr Reden. Ich hoffe sie kommt nicht auf die Idee irgendeinen Zuckerkram oder TroFu zu kaufen, nur weil fettgedruckt "Diät" draufsteht. :roll: :roll: Zutrauen würd ich es ihr. :roll::roll:
Wenn ich mir aber unsere letzten Konversationen anschaue auch von wegen "Rassekatzen sind viel intelligenter als Mischlinge!" u.ä. dann glaub ich wirklich bei ihr sind Hopfen und Malz verloren. :roll:
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
16
Oh je, wo hat sie denn diese Weisheiten her?

Ist wirklich zu hoffen, dass sie das Spielen dann doch süßer findet anstatt sich um ihre Deko oder so zu sorgen, dass etwas kaputt geht.

Immerhin hat sie ja eine Freundin, die ihr gute Ratschläge geben kann. ;-) Die hoffentlich auch fruchten...
 
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Oh je, wo hat sie denn diese Weisheiten her?

Ist wirklich zu hoffen, dass sie das Spielen dann doch süßer findet anstatt sich um ihre Deko oder so zu sorgen, dass etwas kaputt geht.

Immerhin hat sie ja eine Freundin, die ihr gute Ratschläge geben kann. ;-) Die hoffentlich auch fruchten...
Hoffe sehr dass sie fruchten, auch wenn ich es bezweifel.
Auf die Sache mit den intelligenteren Rassekatzen konnte ich mir den Kommentar nicht verkneifen, dass sie sich dann aber zweimal überlegen sollte ob sie Kinder mit ihrem Freund will (sie ist Dänin, er Finne) :mrgreen: Nicht dass die dann auch dumm sind, weil nicht "reinrassig". :mrgreen:

Mag ja sein dass es Rassen gibt die tendenziell lernfähiger sind oder so...
Aber ich habe schon sehr, sehr intelligente Mischlinge und total trottelige Rassekatzen gesehen. :mrgreen:
 

Schlagworte

katze spielen verbieten

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen