• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Zum ersten Mal ratlos

  • Autor des Themas BeSchi
  • Erstellungsdatum
B

BeSchi

Gast
Hallo,
ich bin neu hier und hoffe, dass ich richtig bin.

Vielleicht könnt Ihr mir mit Euren Katzenerfahrungsschatz weiterhelfen.

Mein Kater Olli (wird am 1.Mai 15) macht mir zum ersten Mal wirklich richtig Sorgen. In den letzten vier Wochen waren wir bei drei Tierärzten und haben zwischenzeitlich eine lange Latte an Diagnosen erhalten:

starker Gewichtsverlust und trübes Auge
waren die ersten beiden Gründe, weshalb wir zum Tierarzt gegangen sind und daraus sind dann folgende Diagnosen geworden:
Bauchspeicheldrüsenentzündung (mit AB behandelt)
Blase/Tumor in der Lunge
Kristalle in der Blase (Behandlung läuft)
Glaukom
trübes Auge ==> Iristis (Behandlung läuft)
extrem hoher Augendruck
Auge erblindet
Fibrosakrom an der Schulter

Uns wurde heute eröffnet, dass streuende Tumore Auslöser für Augenprobleme sind und die Prognose damit nicht so gut steht. Man geht dann jetzt davon aus, dass sein Lungenproblem der Auslöser ist.

Und nu? Ich weiß nur, dass Olli inzwischen extrem genervt ist von den dauernden Transporten, von der dauernden Medikamentengabe (wir haben zeitweise stündlich getropft). Er zieht sich zurück, schläft viel und will lieber allein sein. Wenn abends Ruhe einkehrt, kommt er zum kuscheln und schläft an meiner Seite weiter.

Ich bin echt ratlos - heißt es, dass es soweit ist und wir und langsam aber sicher von ihm verabschieden müssen? Soll ich ihm noch weitere Behandlungen zumuten, die aller Wahrscheinlichkeit eh nur von kurzem Erfolg sind?

Liebe Grüße und danke fürs Lesen und vielleicht auch Rat geben.
BeSchi
 
07.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zum ersten Mal ratlos . Dort wird jeder fündig!
gucci-gina

gucci-gina

Beiträge
724
Reaktionen
3
Hallo und herzlich Willkommen erst mal hier..

das tut mir sehr leid für dich, du warst zwar schon bei 3 tierärzten,
in so einem fall, würde ich dann vielleicht doch mal in eine gute tierklinik gehen und mich dort beraten lassen bzw auch dort den Olli mal untersuchen lassen..
Leider weiß ich ansonsten nichts mit den Diagnosen anzufangen..
aber bestimmt kommen noch mehrere antworten ;)

Liebe Grüße und alles Gute..
 
B

BeSchi

Gast
Hallo,

also eine der drei Tierärzte war in einer Tierklinik. Da sind auch die Mehrzahl der Diagnosen gestellt worden. Es wurde geröntgt, Ultraschall gemacht etc. Wir haben ein großes Blutbild gemacht und Urin auch kontrolliert...

Also die Diagnosen sind auch sicher.

VG
BeSchi
 
B

BeSchi

Gast
Hallo noch mal,

ich wollte Euch nur sagen, dass wir Olli heute gehen lassen mussten. Er hat in den letzten Tagen nichts mehr gefressen und sich versteckt. Er ist zu Hause eingeschlafen. Wir vermissen ihn sehr und es war eine sehr schmerzhafte Erfahrung für uns. Aber wir wissen, dass es das Beste für ihn war. Wir hätten es viell. noch verschieben können, aber das wäre ihm gegenüber nicht fair gewesen und hätte an dem Gang ansich nichts geändert :-(

traurige Grüße
BeSchi
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.733
Reaktionen
2.200
Das tut mir sehr leid. Ihr habt ihm den letzten Liebesdienst erwiesen, der noch möglich war. :sad:

*Komm gut rüber tapferer Kater*
 
lalelu

lalelu

Beiträge
1.585
Reaktionen
4
Auch mir tut es sehr leid.

Euer Olli hatte ein schönes langes Leben und er musste am Ende nicht leiden. Ich hoffe ihr kommt bald über den größten Schmerz hinweg. :-(

Kleiner Olli, komm gut rüber und pass von dort auf deine Dosis auf.
 
Inspektor-Joki

Inspektor-Joki

Beiträge
76
Reaktionen
0
Das tut mir Leid!

Aber Olli hatte sicher ein ganz tolles Katerleben und hat selbst entschieden zu gehen und ihr musstet ihn nicht zum Einschläfern bringen!

Kopf hoch, auch wenn es schwer fällt!
 

Schlagworte

iristis

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen