Meine 1. Katze ist da

  • Autor des Themas Con_Meo
  • Erstellungsdatum
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Das mit dem Tierheim hat leider nicht geklappt, da das wohnungspaar nicht mehr da war. Nun habe ich mir einen kleinen, zuckersüßen 8. Monate alten Perser Namens Mila gekauft. Er ist wirklich Zucker und verschmust. Er ist zudem kastriert, geimpft, entwurmt und ich habe das mittel für die zweite entwurmung bekommen
Ein paar fragen hab ich noch.

1. Er miaut noch oft viel ich weiß nicht, ob ich immer sofort reagieren soll. fressen hat er nass und Trockenfutter und Wasser steht auch bereit.
Wenn er kuscheln will geht er sofort zu mir und ich geb ihn ganz viel streicheleinheiten. Er ist sehr gesprächig und miaut viel nach mir und in Moment reagiere ich gleich, er ist ja frisch hier, aber ich weiß nicht, ob das so gut ist.

2. wenn ich ihn streichel, legt er sich oft bald auf den Rücken und zeigt mir sein Bäuchlein, wenn ich aber ihn dann da oder den Rücken streichel, fährt er manchmal die Krallen aus und versucht sie zu greifen....es scheint aber spielerisch zu sein...vielleicht weil er neu ist, oder ist das normal? Er scheint sowieso noch Bissle unbeholfen mit den Krallen zu sein.

3. zur fellpflege. Ich werde ihn zwei mal am Tag Bürsten, ich wollte mir einmal so einen zinkkamm, doppelseitige Bürste und Schere für evtl. Verpfilzungen holen und Puder. Ist das aussreichend?

4. Thema katzentoilette. Ich habe eine haubentoilette und bis jetzt war er noch nicht drauf. Habe einmal Haube abgenommen und ihn reingesetzt und Haube wieder rauf gemacht, aber a musste er wohl nicht.

Sonst ist alles Super. Ich wollte ihn zwar umbenennen, aber da er so perfekt auf seinen Namen hört und sofort kommt und auch bei "nein" zwar zögerlich, aber doch dann gut reagiert, habe ich es bei Mila belassen. Ist auch in schöner Name.

In einen Monat kommt noch eine zweite Katze und ich hoffe, dass alles gut geht und sie sich verstehen. Mir wär früher lieber, aber dann ist die andere kitte zu Jung. Nun ist er eingeschlafen....so süß
 
07.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meine 1. Katze ist da . Dort wird jeder fündig!
Mingaro

Mingaro

Beiträge
1.176
Reaktionen
9
Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang.

Das Miauen kann auch einfach "quatschen" sein oder ein Zeichen von Langeweile...
Wie reagierst du wenn er miaut? Was macht er dann?

Das mit dem packen wenn man streichelt kenn ich gut. :roll:
Bei meinen ist das ein Zeichen von: "Sooo nun ist aber gut mit Durchwuscheln" oder es ziept.

Im Bereich <Langhaarkatzen> gibt es viele gute Tips welche Kämme und Bürsten so am geeignetsten sind.

Haubentoiletten sind oftmals recht unbeliebt. Mach für den Anfang die Haube ganz ab. Dann geht er vllt. lieber aufs Klo.
Ich hab hier einen Kater der geht lieber aufs Haubenklo, zwei gehen lieber aufs offene Klo und dem vierten ist es einfach egal. ^^


Fotoooooos?? :mrgreen:

Schön das er einen Kumpel bekommt.
Wie alt ist der denn?
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Ich habe eben schon die Haube abgemacht und ihn das nochmal gezeigt, dass Interesse war Null gegeben. schnüffelte kurz und ist dann zum Fressen gegangen:roll::mrgreen:

Wenn er miaut schau ich und streichel ihn...dann tigert er hinter mir her und miaut wieder xD aber er kommentiert alles...oder beschnurrt es. Selbst wenn er hüpft gib's einen komischen laut. Wenn ich ihn Rufe miaut er tief und kommt und wenn ich woanders bin wird auch miaut.

Werde ihn heute Abend ausgiebig durchkämen, ich denke, dass er reif dafür ist. Die Besitzerin hat ihn gestern gekämmt.
 

Anhänge

Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Hallo,

das miauen, gerade wenn er erst 1-2 Tage bei dir ist, kann aber auch noch heissen, dass er seine Familie ruft. Mein einer hat es den ersten Abend + komplette Nacht gemacht und der andere sogar drei Tage am Stück ... :roll:

Wir haben in der Zeit auch die Ausnahme gemacht und darauf reagiert und versucht ihn zu beschäftigen und so weiter.

Das mit den Krallen würde ich versuchen ihm abzugewöhnen. Wir haben meistens nein gesagt. Wenn wir die krallen gesehen haben.
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Ja, habe auch angefangen sofort nein zu zeigen, wenn er die Krallen ausfährt und zu meiner Hand hinbewegt. Klappt gut, aber auf der Toilette war er immer noch nicht, vielleicht muss er auch nicht.:mrgreen:

In Moment lenke ich ihn viel ab und bespass und beschmuse ihn wenn er mag. Später hole ich seine liebelingsleckerlis.

Nachtrag: Habe ein erstes Album für ihn erstellt, wo paar Fotos drin sind.
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Mit dem Pipi mach dir mal keinen Stress. ;-)
Mein "neuer" hat eine ganze Weile gebraucht, ich glaube, fast einen ganzen Tag bis er das erste Mal auf dem Katzenklo war... Er "kuschelte" sich da zwar ab und an mal rein.. aber ging dann wieder raus. Strandfeeling und so. :roll:
Den ersten Kot hat er sogar noch etwas später abgesetzt. Das war nur die Aufregung und alles. :)

Badira kommentiert auch alles. wenn er irgendwo runterspringt gibt er laute wie ein brummbaerchen von sich.. ansonsten gurrt er staendig ;) und er ruft auch beim spielen immer nach seinem kumpel das er hinterher kommt. :roll:
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
166
Das ist aber ein wunderschöner Kater, soviel tolles Puschelfell :lol:
Kann sein, dass er miaut weil er sich noch fremd fühlt und nicht allein sein will, wäre aber auch möglich, dass er der gesprächige Typ ist, finde ich immer toll bei Katzen
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Kleines Update

-Mila geht seit heute morgen auf die Toilette
-habe leider erfahren, dass er bei seiner Vorbesitzerin aufs Bett gepinkelt...und fellpflege war wohl nicht sooo das Thema. Er bekommt hier ganz viel liebe und Aufmerksamkeit und wird viel beschäftigt. Bis jetzt ist sowas hier nicht vorgefallen :) morgen geh ich zum Tierarzt um die verfilzten stellen Scheren zu lassen und einfache kontrolluntersuchung ob alles ok ist und nochmals ne entwurmung und nächsten Monat zweifache Impfung.
-er miaut nicht mehr soviel, kommentiert trotzdem gerne alles :mrgreen:

Das fressen macht mir sorgen...ich halte mich an die Mengen, aber er frisst nicht alles, so dass ich nassfutter oft wegschmeißen muss...kann es ja nicht den ganzen Tag drin liegen lassen.trofu geht auch so naja..trinken tut er er gut

Er ist sehr verschmust und anhänglich und total liebenswürdig und friedlich.
 
Mingaro

Mingaro

Beiträge
1.176
Reaktionen
9
Die Mengenangaben auf den Dosen/Tüten... ist oftmals eh viel zu hoch angesetzt.

Beginn mit einer kleinen Menge und guck ob er da noch was dazu haben will oder obs ihn reicht.
In der Regel pegelt sich das schnell ein und man weiß wie viel so wollen und brauchen.

Ein sehr schönes Fuschelkuschel hast du da. <3
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Es ist normal wenn der Kater die ersten Tage nicht so viel isst. So lange er ein wenig zu sich nimmt ist aber alles okay. Stell am besten das Trockenfutter weg und nimm es als belohnung.

Ich würde vorsichtshalber vll Urin und oder Bluttest machen wegen dem pipi ins Bett machen ;)
Sicher ist sicher das da nichts körperliches vorliegt .
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Es ist normal wenn der Kater die ersten Tage nicht so viel isst. So lange er ein wenig zu sich nimmt ist aber alles okay. Stell am besten das Trockenfutter weg und nimm es als belohnung.

Ich würde vorsichtshalber vll Urin und oder Bluttest machen wegen dem pipi ins Bett machen ;)
Sicher ist sicher das da nichts körperliches vorliegt .
Bei mir ist er komplett sauber ubd macht nun super in die Toilette, sprech aber seine Vorgeschichte da nochmal an.
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Hallo Con_Meo,
Ich habe auch so einen Quatschkater :-0 Zum Bauchkraulen möchte ich dir sagen das es viele Katzen gibt die das nicht mögen... Während meine beiden Katzen es lieben, mögen es meine beiden Kater gar nicht.... Am besten Du vermeidest es ihn dort zu streicheln so sehr man es auch gerne tun möchte... Weisst warum der Vorbesitzer ihn abgegeben hat??? Ich denke mal das er es versäumt hat ihn früh genug und regelmäßig zu kämmen... Dann wirst du viel Geduld brauchen so einen Wirbelwind zu kämmen... ;-)
LG
Melli
 
Zuletzt bearbeitet:
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Hallo Con_Meo,
Ich habe auch so einen Quatschkater :-0 Zum Bauchkraulen möchte ich dir sagen das es viele Katzen gibt die das nicht mögen... Während meine beiden Katzen es lieben, mögen es meine beiden Kater gar nicht.... Am besten Du vermeidest es ihn dort zu streicheln so sehr man es auch gerne tun möchte... Weisst warum der Vorbesitzer ihn abgegeben hat??? Ich denke mal das er es versäumt hat ihn früh genug und regelmäßig zu kämmen... Dann wirst du viel Geduld brauchen so einen Wirbelwind zu kämmen... ;-)
LG
Melli
Er liebt am Bauch gekrault zu werden und schläft oft entspannt dabei ein. Er schlotzt mich auch ab und staubst meine Nase mit seiner :d038::d038: er ist sehr zutraulich schon von Anfang an bei mir und tabbst mir immer hinterher.

Wenn er geschert hoff ich, dass er keine Probleme mehr hat. Er lässt sich gerne kämen, aber wenn es ziept, verliert er natürlich die Geduld. Er wurde abgegeben, weil er ihr aufs Bett gepinkelt hat, da sie wegen Kind, Job und anderer Katze nicht genug zeit für ihn hatte...ich glaube aber, dass es nicht nur das ist, aber nun gut. Ich mach das beste draus und bis jetzt hat er nur in der Toilette sein Geschäft verrichtet:mrgreen:

Er hat heute Abend, nachdem ich ein Leckerli in seine nass und trofu Schüssel versteckt habe, das erste mal richtig gegessen und alles aufgegessen *juhu*
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Noch ein kleines Update und ich bin so sauer auf die Vorbesitzerin.

- er frisst nun sehr gut. Bekommt von den Whiskas zwei Tüten am Tag und 30g Trockenfutter, zudem trinkt er sehr gut. Alles so gemacht wie es auch dort empfohlen wird.
- Toilette klappt Super und es gab keine "Pipiunfälle"


Nun zum negativen
- beim Tierarzt wurde ihm der Filz büschelweise runtergeschert. Er wurde, nach Meinung der tä, vorher sehr vernachlässigt. Am Po habe ich gleich es auch Scheren lassen, damit er nicht so schnell schmutzig wird
-Krallen waren zu lang und wurden geschnitten
- Ohrenmilben und wird behandelt
- in den nächsten zwei Monaten wird er geimpft und geschipt....entwurmung nochmals ab morgen

Das ich den letzten Punkt selber machen muss war mir gleich klar, aber wie kann sie das Tier so verwahrlosen lassen und das nicht mitbekommen. Bin echt froh, dass er nun bei mir ist und sie bekommt noch ne Mail, wo ich frage, wie es dazu kommen konnte und das ich die tierarztrechnungen erstattet bekommen möchte und wenn ich in 2 Wochen kein Beleg von ihrem Tierarzt habe, wo drin steht, dass ihre pflegekatze, auch ein perser behandelt wurde bzw. Es ihm gut geht, werde ich dem Tierschutz einschalten. :x

Er ist so ein lieber, friedfertiger und geduldiger Kater und soooo verschmust und vertrauensselig bei mir. Ich versteh sie wirklich nicht und würde am liebsten das andere Kätzchen auch zu mir nehmen:cry:
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Hi Con_Meo,
das war mir eigentlich schon klar das er von der Vorbesitzerin vernachlässigt wurde,denn wenn Langhaarkatzen nicht regelmässig gekämmt werden dann verfilzen sie regelrecht (ich meine jetzt nicht mal hier ein Knoten oder mal da,das kommt immer mal vor). Vorallem tut es den Tieren auch wirklich weh wenn sie direkt an der Haut sitzen. Ich denke mal sie war schon mit Kind und Beruf überfordert und sich um eine Langhaarkatze zu kümmern ist halt Zeitaufwendiger als wie bei einer Kurzhaarkatze. Ohrmilben sagen dazu eingentlich noch den Rest aus,da musst Du wirklich hinter sein denn es ist sehr schwer sie weg zu bekommen. Mensch,man kann echt froh sein das er jetzt bei Dir ist. Und das er ihr aufs Bett gepinkelt hat,damit hat er ihr gezeigt das er sich nicht wohlfühlt. Gerade Katzen spüren das...
LG Melli
 
E

Entchen

Beiträge
36
Reaktionen
0
:shock:Oh Mann das is ja ne tolle Geschichte. Tut mir echt leid für dich das du dich jetzt mit diesen Problemen rumschlagen musst. Tiere so verwahrlosen zu lassen und dann auch noch schamlos in diesem Zustand zu verkaufen... Gut, dass der kleine jetzt bei dir ist und so zutraulich ist!
Warum kannst du das zweite kätzchen nicht auch noch nehmen? Obwohl ichs verstehe wenn du das ganze nicht gleich zweimal haben willst.
Ach ja, das mit dem Bauchkraulen, das hat mein kleiner kater auch. Ich hab mal gelesen, dass das ein reflex ist, dass sie dann anfangen zu strampeln. bei manchen katzen mehr, bei anderen weniger ausgeprägt. mein kater krallt sich manchmal so sehr fest, dass ich den Arm mit ihm hochheben und herumschwenken kann.:roll:
 
digdog

digdog

Beiträge
101
Reaktionen
0
Da muss ich ja mal sagen das Dein süßer Glück hatte bei Dir zu landen. Leider gibt es das immer wieder das Halter ihre Tiere vernachlässigen und leid kann einem auch die andere Katze tun die noch bei ihr ist. Man sieht ja wie liebevoll ein Tier sein kann wenn man sich richtig um sein Wohlergehen kümmert. Dein Kater ist das beste Beispiel. Wünsche Euch beiden viel Spaß zusammen und das er sich schnell von allem erholt.;-)
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
:shock:Oh Mann das is ja ne tolle Geschichte. Tut mir echt leid für dich das du dich jetzt mit diesen Problemen rumschlagen musst. Tiere so verwahrlosen zu lassen und dann auch noch schamlos in diesem Zustand zu verkaufen... Gut, dass der kleine jetzt bei dir ist und so zutraulich ist!
Warum kannst du das zweite kätzchen nicht auch noch nehmen? Obwohl ichs verstehe wenn du das ganze nicht gleich zweimal haben willst.
Ach ja, das mit dem Bauchkraulen, das hat mein kleiner kater auch. Ich hab mal gelesen, dass das ein reflex ist, dass sie dann anfangen zu strampeln. bei manchen katzen mehr, bei anderen weniger ausgeprägt. mein kater krallt sich manchmal so sehr fest, dass ich den Arm mit ihm hochheben und herumschwenken kann.:roll:
Sie meinte, dass das zweite kleinere Kätzchen nicht von ihr ist, sondern nur bei in Pflege ist...na Bravo...das nenne ich Pflege :roll::evil: sonst hätte sie auch mit ihm sofort mitgenommen, habe ja schon vorher gefragt.:cry: ich schaue mal wie sie auf die Mail reagieren wird und wenn nicht wird der Tierschutz sich damit befassen. Werde heute Abend schreiben und Fotos vom tierarztbesuch samt Rechnungen davon gleich mit anhängen. Habe nämlich dem Berg Filz und die Prozedur fotografiert und Screenshots von ihrer Anzeige gemacht...von der von der Anzeige wo ich reagiert habe und der wo der Mila auch drin ist mit nur etwas ehrlicherer Beschreibung.

Bei den ohrmilben hat sie eine Creme im Nacken aufgetragen und ich soll in drei Wochen auf der gleichen stelle nochmal auftragen, dann steht auch das nächste impfen an, wo ich ihn auch nochmals durchchecken lassen werde.

Ich find es schade, da ich sie eigentlich sehr nett als Person fand. Naja werde das alles in der Mail ansprechen, sagen wie er sich nun macht und fühlt und am Ende auch meine Hilfe anbieten, falls sie überfordert ist und mit mir kooperiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mingaro

Mingaro

Beiträge
1.176
Reaktionen
9
Kannst du nicht versuchen die andere Katze auch noch aufzunehmen?
Also deine Beschwerde-Mail an sie verschieben und eher versuchen die Pflegekatze (oder was auch immer) dort raus zu holen<??
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Kannst du nicht versuchen die andere Katze auch noch aufzunehmen?
Also deine Beschwerde-Mail an sie verschieben und eher versuchen die Pflegekatze (oder was auch immer) dort raus zu holen<??
Leider nein...:sad: habe sie auch drauf angesprochen und sie meinte, dass sie im Dezember beim Tierarzt war und der nichts feststellen konnte...ich wollte das Geld für den Tierarzt wieder und mit dem Argument wollte sie das auf die Hälfte drücken....also das sie nicht die volle rechnung sondern nur die Hälfte zahlt. Da meinte ich nur, dass ich zum Tia gegangen bin, weil MIR das mit dem filzigen Fell und Ohren Kratzen aufgefallen ist und nicht weil ich nur schauen wollte ob das Tier gesund ist :-| darauf hat sie, bis jetzt, nicht mehr reagiert. Meinte nur, dass sie auch zum Tia geht...:-|
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen