Katze nach einem halben Jahr wieder zuhause

  • Autor des Themas lucky2004
  • Erstellungsdatum
lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Wir haben am Samstag meine Pateneltern auf ihrem Bauernhof im ziemlich ländlichen Spessart besucht und das erste was ich dort sah, war eine getigerte Katze, die ich noch nicht kannte. Mein Patenonkel war gerade beim Füttern der Katze und erzählte mir, dass die vor ca. 2 Monaten zugelaufen wäre. Die Katze ist tätowiert, total zutraulich und ließ sich sofort von mir auf den Arm nehmen. Meine Paten gingen davon aus, dass die Katze ausgesetzt wurde und die Tätowierung war
auch noch keinem aufgefallen.
Die beiden sind 84 und 75 Jahre alt, kümmern sich liebevoll um ihre 3 oder 4 Katzen, die auch fast alle zugelaufen sind und bis auf den Kater sind auch alle kastriert. Aber dass die Katze irgendwo vermisst wird, darauf kam keiner ...


Also Tätowierung abgelesen und dann zuhause bei Tasso angerufen, aber dort ist keine Vermisstenmeldung vorhanden, die auf die Katze passt. Auch an anderen Stellen im Internet wurde ich nicht fündig. Dann habe ich anhand der Tätowierung im zweiten Anlauf den richtigen Tierarzt gefunden, aber da passte die Nummer nicht. Ich habe meine Paten gebeten noch mal intensiver nachzuschauen um evtl. eine andere Nummer im rechten Ohr zu erkennen und dann den TA noch mal anzurufen.

Die Mietze, eine wunderhübsche Tigerdame, hat es echt verdient, dass sie wieder in ihr Zuhause zurückkommt. Seit dem ich sie am Samtag auf dem Arm hatte, will sie wohl noch beschmust werden.


Und vorhin rief meine Patin an! Die Mietze ist schon wieder zuhause!


Die war aus einem 15 km entfernten Dorf und ein halbes Jahr schon weg!
Sie gehörte einer Familie mit 5 Kindern und war die Katze der ältesten Tochter. Die Wiedersehensfreude muss auf beiden Seiten riesig gewesen sein. Die Familie ist dann extra noch Blumen und Pralinen kaufen gefahren und haben sie meinen Paten vorbeigebracht!


Ich freue mich sooo! :f040::f040::f040::f040::f040:

Übrigens sah die Katze echt aus wie Tinas Murmelchen! :mrgreen:
 
07.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze nach einem halben Jahr wieder zuhause . Dort wird jeder fündig!
anne53

anne53

Beiträge
1.302
Reaktionen
15
Das ist bestimmt ein superschönes Gefühl ein Kind glücklich gemacht zu haben, die Katze natürlich auch. Ein tolles Happyend:)
 
L

lavendelchen

Gast
Da hast Du Dich aber glücklicherweise ins Zeug gelegt!:d042:

Es rührt immer wieder mein Herz, wenn ich solche schönen Wiedersehensgeschichten lese.
Was muß die Familie sich gefreut haben.

Und Deine Pateneltern sind eben in einem Alter, in dem man sich über solche Dinge weniger Gedanken macht. Man darf es ihnen nachsehen. Hauptsache sie haben sich liebevoll um das Kätzchen gekümmert.

Ja, ja die Murmelchens dieser Welt; die habens schon faustdick hinter den Öhrchen!:lol:
 
chakita

chakita

Beiträge
141
Reaktionen
0
man, das ist ja toll. ich kann mir vorstellen wie die familie sich gefreut hat, ihren stubentiger wieder zu haben.

das sagt mir aber auch irgendwie dass ne tatowierung eigendlich doch besser ist als ein chip.
 
lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Um 17:00 Uhr gestern Abend war die Mietze wieder zuhause und das 15-jährige Mädel wohl das glücklichste der Welt. Diese hat die Katze sofort auf den Arm genommen und die Katze hat beide Pfoten in das Gesicht des Mädels gelegt und dieses abgeschleckt. Mir sind wirklich die Tränchen gekullert, als meine Tante das erzählt hat.

Ein Chip wäre mir sicher nicht aufgefallen. Und meine Paten werden sicher bei der nächsten Katze die ihnen zuläuft schlauer sein. :mrgreen:

Tina, tja, Tigerdamen scheinen wirklich etwas Besonderes zu sein. ;-)
 
L

lavendelchen

Gast
Schon alleine bei der Erzählung über das Wiedersehen laufen mir die Tränchen.
Jetzt wird die Mietze aber ganz sicher seeeehr lange verwöhnt.
 
lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Tina, davon gehe ich mal aus! :mrgreen:
 
Strexe

Strexe

Beiträge
7.913
Reaktionen
300
Ein schönes Happy End, ich bin jetzt echt gerührt.

Wir hatten auch mal einen Kater für "nur" drei Tage vermisst, eine Höllenqual ist das. Ein halbes Jahr muß wie eine halbe Ewigkeit gefühlt werden.
 
lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Das Wiedersehen muss wirklich rührend gewesen sein und ich bin froh, dass ich nicht locker gelassen habe, als bei TASSO keine Meldung war.
 
lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Eva, die Freude war wohl wirklich riesig! :mrgreen:

Was ich jetzt auch festgestellt habe: viele Leute wissen gar nicht, was sie im Falle einer zugelaufenen Katze tun können, um den Besitzer ausfindig zu machen. Auf die Idee, deshalb mit der Katze zum TA zu gehen, kommen wohl nur wenige. Gut, es bewegt sich auch nicht jeder ständig in irgendwelchen Katzenforen ... :mrgreen:
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Das ist wirklich eine tolle Geschichte, manchmal schreibt das Leben schon richtige Disney- Stories! Schön, dass die Katze nach so langer Zeit wieder in ihrem wahren zuhause ist! Obwohl sie es bei deinen Paten bestimmt auch gut hatte... Freut mich, dass du nicht aufgegeben hast und es so ein schönes Ende gefunden hat :) LG *freut mich* :-D
 

Schlagworte

warum laufen katzen von zuhause weg

,

katze nach einem jahr zurück

,

katze halbes jahr vermizt

,
glückskatze zugelaufen tätovierung cha
, kater kam nach monaten weider, katze nach 2 Monaten wieder zuhause, warum kommt eine katze ein halbes jahr heim, katze nach einem halben jahr wieder zuhause, katze nach einem halben jahr wieder da, katze nach einem halben jahr zurück, kater seit einem halben jahr weg, katze weggelaufen bei einer anderen familie gewesen, katze wieder zuhaus, katze halbes jahr weg gewesen, katze war ein halbes jahr weg

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen