• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Komplikationen nach Impfung + hoher Corona-Titer

S

sannee

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich suche Rat, weil ich im Moment etwas mit der Situation überfordert bin und hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Folgendes Problem:
Meine 11 jahre alte Katze Phoenix war am Freitag zum impfen gegen Katzenschnupfen. Es war eine Grundimmunisierung, das heißt sie müsste eig. in 4 Wochen nochmal geimpft werden.
Wir haben gleichzeitig
auch einen Bluttest machen lassen. Bei dem kam heraus, dass sie erhöhte Nierenwerte hat und ab jetzt ine Diät machen sollte. (mit CNI kenn ich mich auch schon ein bisschen aus, das hatte meine andere Katze, bis sie verstorben ist auch) Nun stellte sich heraus, dass Phoenix einen seh hohen Corona-Titer (1:1600) hat. Die anderen Blutwerte waren ok. Sie hat also kein FIP.
Jetzt hat sie aber seit Freitag fast gar nichts mehr gefressen. Wir werden morgen nochmal zum Tierarzt gehen. Ich habe jetzt natürlich Angst, dass ihr Immunsystem durch die Impfung geschwächt wurde und das CoronaVirus nun im Körper mutieren kann. Jeder Streß kann auch zum mutieren führen. Der Arzt kann ihr im Grunde ja auch nur etwas appetitanregendes geben. Und jetzt läuten bei mir natürlich bei jeder weiteren Spritze die Alarmglocken. Ich weiß einfach nicht so richtig was ich machen soll. Meine Katze war vor dem Tierarztbesuch putzmunter und hat gut gefressen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Vielen dank schonmal!
 
08.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Komplikationen nach Impfung + hoher Corona-Titer . Dort wird jeder fündig!
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
16
Hallo, an sich hast du schon recht, Stress KANN dazu führen, dass Fip zum Ausbruch kommt, was jetzt aber nicht gleich heißt, das es jetzt ausgebrochen ist. Erstmal solltest du Ruhe bewahren, die Katze merkt deine Angst und das stresst ja zusätzlich. Kannst du denn bei ihr Fieber messen. Das ist immer so das erste, was man bei Fressunlust selbst machen kann und tun sollte. Bei Fieber musst du eh zum TA mit der Katze.
Hast du denn jetzt schon das Futter umgestellt wegen der Nieren?
Was die zweite Impfung angeht solltest du vielleicht auch mit dem TA sprechen, was er dazu denkt. Ich kenn mich da nicht aus, vielleicht haut ja so eine Impfung bei etwas älteren Katzen auch etwas mehr rein. Lass sie jedenfalls auf keinen Fall impfen solange es ihr nicht völlig gut geht.

LG Elisa
 
J

jazzmatazz

Beiträge
36
Reaktionen
0
Ich würde in dem Alter gar nicht mehr impfen lassen, da deine Katze sich ein gut funktionierendes Immunsystem aufgebaut hat!

Des Weiteren reicht eine einmalige Impfung in dem Alter vollkommen! Ich würde sie auf gar keinen Fall nochmal impfen lassen!

Meine beiden Kater haben übrigens nur mit je 8 und 12 Wochen die Grundimmu erhalten.
Sie sind jetzt beide zwei Jahre alt und ich bin am Überlegen überhaupt nochmal zu impfen (sind Wohnungskater).
Ich glaube eher nicht, was ich aber evtl. machen lassen werde ist ein Bluttest ob sie Antikörper gegen Seuche haben.
Gegen Schnupfen würde ich gar nicht mehr impfen lassen - falls sie doch einen bekommen sollten, kann man das am schonensten mit Homöopathie behandeln.

Lass doch mal einen Tierheilpraktiker zu dir kommen!
 
G

Gast18078

Gast
Ist ein Kätzchen bei der Erstimpfung bereits älter als 16 Wochen, so reicht eine einmalige Impfung. Die Immunität hält lebenslänglich an.
Quelle

Ich würde sie bei solchen Komplikationen nicht mehr impfen lassen, vor allem kann bei dem Alter davon ausgegangen werden, dass sie zu einem früheren Zeitpunkt schoneinmal Geimpft wurde.
Ein hoher Corona-Titer bedeutet erstmal noch garnichts, soweit ich weiß kann der Virus unabhängig vom Titerwert mutieren.

Wie hat sich ihre Fressunlust denn entwickelt?
 

Schlagworte

leukoseimpfung trotz corona titer

,

impfung hoher titer

,

ist es normal das kätzchen nach dem impfen geschwächt sind

,
katze nach impfung ängstlich ubd verwirrt
, katze angst nach impfung, katze mit fip titer noch impfen lassen?, katze hat hohen fip titer, hoher titerwert fip warum, fip titer test, impfung corona, katze mit hohem corona titer, katze impfung appetit, probleme nach impfung bei katzen niere, alte katze nicht mehr impfen, katzen hoher nierenwert nach impfung

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen