Spielt mein Kater oder hat er Angst?

  • Autor des Themas Entchen
  • Erstellungsdatum
E

Entchen

Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo!
ich hab (mal wieder) eine Frage zum Verhalten meines kleinen Katers (6 Monate alt).
Manchmal sprintet er wie wild im haus herum und knurrt und buckelt wie sonst was. Normalerweise ist er extrem zutraulich, schmust
und spielt ganz normal, aber dann macht er auch einen Buckel vor mir. Ist das nur spielen oder hat er vielleicht wirklich vor irgendwas Angst oder stört ihn sonst irgendwie was? ich hab mal vermutet, dass er mich zum mit ihm herumrennen animieren wollte, dann bin ein Stück hinter ihm her gerannt und er hat sich plötzlich versteckt, kam aber nach einer Sekunde wieder raus... Ich werd aus diesem Verhalten einfach nicht schlau.:?: Was denkt ihr, mach ich irgendwas falsch oder ist dieses Verhalten normal?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
LG, Entchen

PS: Er hat so ungefähr alle 2 tagen ein Paar Minuten lang.
 
09.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Spielt mein Kater oder hat er Angst? . Dort wird jeder fündig!
Manowarfan

Manowarfan

Gesperrt
Beiträge
571
Reaktionen
15
Den Buckel machen meine hier auch wenn sie sich gegenseitig zum Jagen und zum Spielen auffordern.
Ist dein kleiner Kater alleine? Er braucht einen Katzenkumpel mit dem er nach Katzenart toben kann :)
Ein Kitten, und das ist dein Kleiner ja noch sollte nie in Einzelhaft gehalten werden.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Den Buckel machen meine hier auch wenn sie sich gegenseitig zum Jagen und zum Spielen auffordern.
Ist dein kleiner Kater alleine? Er braucht einen Katzenkumpel mit dem er nach Katzenart toben kann :)
Ein Kitten, und das ist dein Kleiner ja noch sollte nie in Einzelhaft gehalten werden.
Dem schließe ich mich an, einer unserer macht das auch mit mir, er will dann spielen.
Aber vielleicht schaust Du wirklich mal nach einem Kumpel für ihn,den kannst Du ihm nämlich nicht ersetzen. Und Du hast Freude an zwei süßen Katerchen, ist viel besser als Fernsehen !:-D

LG
Gabi und die Butzies
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Hallo!
ich hab (mal wieder) eine Frage zum Verhalten meines kleinen Katers (6 Monate alt).
Manchmal sprintet er wie wild im haus herum und knurrt und buckelt wie sonst was. Normalerweise ist er extrem zutraulich, schmust und spielt ganz normal, aber dann macht er auch einen Buckel vor mir. Ist das nur spielen oder hat er vielleicht wirklich vor irgendwas Angst oder stört ihn sonst irgendwie was? ich hab mal vermutet, dass er mich zum mit ihm herumrennen animieren wollte, dann bin ein Stück hinter ihm her gerannt und er hat sich plötzlich versteckt, kam aber nach einer Sekunde wieder raus... Ich werd aus diesem Verhalten einfach nicht schlau.:?: Was denkt ihr, mach ich irgendwas falsch oder ist dieses Verhalten normal?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
LG, Entchen

PS: Er hat so ungefähr alle 2 tagen ein Paar Minuten lang.
Also, ich finde, das klingt ein bisschen nach den "dollen fünf Minuten", die ziemlich viele Katzen haben ;-).
Wieso sie die haben? Keine Ahnung - ich würde sie zu gerne mal fragen :mrgreen:.

Sicher sagen kann man das aber nicht ohne die Körpersprache der Katzen zu sehen, sorry. Es könnte natürlich auch sein, dass er sich kurz vorher vor etwas erschreckt hat.

Wenn es aber regelmäßig und ohne erkennbaren Anlass passiert, dann würde ich davon mal nicht ausgehen.

Btw: Mit meinem einen Kater spiele ich öfter mal fangen und verstecken. Das sieht dann so aus:
Wenn ich näher komme, dann rennt er weg. Bleibt aber ein paar Meter weiter wieder stehe, wenn ich dann hinterrenne, dann wird sich versteckt. Wenn ich ihn gefunden habe, dann renne ich weg und verstecke mich. Er sucht mich dann und wenn er mich gefunden hat rennt er wieder, sobald ich mich bewege usw.
Wenn er keinen Bock mehr hat, dann geht er in sein Körbchen und schläft und ich kann in meinem Versteck versauern :mrgreen:.

LG
 
E

Entchen

Beiträge
36
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten!

Also, ich finde, das klingt ein bisschen nach den "dollen fünf Minuten", die ziemlich viele Katzen haben ;-).
Wieso sie die haben? Keine Ahnung - ich würde sie zu gerne mal fragen :mrgreen:.
Ok, das könnte natürlich sein!:lol:

Wenn es aber regelmäßig und ohne erkennbaren Anlass passiert, dann würde ich davon mal nicht ausgehen.
Ja genauso ist es, bis jetzt habe ich keinen konkreten Anlass feststellen können.


Den Buckel machen meine hier auch wenn sie sich gegenseitig zum Jagen und zum Spielen auffordern.
Ist dein kleiner Kater alleine? Er braucht einen Katzenkumpel mit dem er nach Katzenart toben kann :)
Ein Kitten, und das ist dein Kleiner ja noch sollte nie in Einzelhaft gehalten werden.
Ja, im Moment ist er alleine. Bei uns kommen immer zwei Streuner zu Besuch, der eine mittlerweile regelmäßig zu seinen Mahlzeiten, der andere nur gelegntlich. Sie zeigen keine große Scheu, mögen sich aber beide nicht gerne Streicheln lassen. Ins Haus kommen sie nur selten. Weil ich mich aber trotzdem einer Katze sehnte, die auch mal kuscheln und bei mir im Bett schlafen will, habe ich den kleinen Schmusetiger zu mir geholt. Ich weiß, dass die Situation im Moment nicht so optimal für ihn ist, aber es sind nurnoch 2 Wochen bis er rauskann und dann mache ich die Herren mal bekannt. Ich hoffe, dass er bei den Steunern (sorry, aber die haben hier irgendwie keine namen) anschluss findet und dass er sie vllt auch mal etwas mehr ins haus locken kann. Es ist jetzt auch eine isolierte Schlafkiste für die Terrasse in planung.

LG, Entchen
 

Schlagworte

katze knurrt und rennt davon

,

katze knurrt und rennt verrückt herum

,

warum buckeln Katzen?

,
kleine katze buckelt manchmal
, mein kater buckelt vor mir, kleiner kater macht buckel, katze buckelt sich, katze rennt weg buckel, kater buckelt, kleiner kater.knurrt und rennt, meine kater buckeln sich immer noch an, kater buckelt mich an und rennt weg, kleiner kater rennt umher, Katze rennt mit Buckel weg, katze laeuft herum und knurrt

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen