Mein Perser will sich nicht kämmen lassen

  • Autor des Themas Con_Meo
  • Erstellungsdatum
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Ich darf paar Striche machen und dann hat er schon genug, und schlägt nach dem
Kamm oder der Bürste und ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Schwanz schaff ich immer ganz gut, und paar Striche über das Fell und Halskrause, aber ich will nicht wieder filzplatten Scheren müssen, weil er sich nur weigert. Wie kann ich ihn daran gewöhnen
 
10.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mein Perser will sich nicht kämmen lassen . Dort wird jeder fündig!
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
Gewöhn ihn langsam an die bürste!! ab in sein körbchen, zu seinem lieblingsspielzeug legen, wenn er dran snuppert, ein leckerlie geben, nach ein paar tagen dann das erste mal versuchen (nur 1x streichen!), leckerlie geben, wieder in sein bettchen legen, und immer steigern...
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Muss ich mir da keine sorgen machen, wegen dem Filz?

Naja, werde es versuchen
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
leider geht das mit dem "dran gewöhnen" nicht von heute auf morgen :-/
Hab das mit meiner großen auch durch! Allerdings hab ich ja keine Perser, ich weiß nicht, wie schnell das fell verfilzen kann!?
Aber er ist doch noch klein, oder? da sind die Haare ja meist noch ziemlich dünn!
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Er ist acht Monate alt und hat schon eine Dichte Matte. Das macht mir sorgen:sad:
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
Hier sind bestimmt noch andere Perser-Dosis, die das gleiche Problem haben/hatten!

WO SEID IHR??? :)
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Nun, er lässt sich gut im schlaf kämmen und genießt es dann auch wohl. Nun bin ich mit ener Seite und Schwanz Fertig und warte bis er nochmal schläft und Leg ihn dann anders rum
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
Na dann ist doch alles gut ;) Scheint ja doch nicht so schlimm zu sein ;)
 
Samantha2010

Samantha2010

Beiträge
284
Reaktionen
0
Also meine perserdame hat sich anfangs auch nicht gerne kämmen lassen. Mittlerweile lässtsie alles über sich ergehen, aber wenn wir an den bauch kommen oder unter den armen dann wehrt sie sich heute noch immer, aber da muss sie durch, denn sie verfilzt auch sehr schnell. Vorallem im Winter :roll: ich mache das immer so das ich sie mir auf den schoß lege und erstmal den schwanz kämme, dann arbeite ich mich über die seiten hoch, am allerliebsten hat sie es am hals, da könnte ich stundenlang kämmen :mrgreen:, dann drehe ich sie rum und mache das ganze nochmal, zum schluss der bauch und da muss ich zügig arbeiten weil sie das gar nicht gerne hat. zum schluss stelle ich sie hin und kämme zügig über den rücken. Und dann gibts natürlich was leckeres als belohnung :-D
Ich kann dir auch einfach nur empfehlen schritt für schritt vorzugehen und wenn katz keine lust mehr hat gehen lassen bzw. ich würde schon abbrechen bevor er das weite sucht;-) und ihn mit einem leckerchen belohnen das er sich hat kämmen lassen, auch wenn nur kurz :)

Hoffe ich konnte hilfreich sein
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Also meine perserdame hat sich anfangs auch nicht gerne kämmen lassen. Mittlerweile lässtsie alles über sich ergehen, aber wenn wir an den bauch kommen oder unter den armen dann wehrt sie sich heute noch immer, aber da muss sie durch, denn sie verfilzt auch sehr schnell. Vorallem im Winter :roll: ich mache das immer so das ich sie mir auf den schoß lege und erstmal den schwanz kämme, dann arbeite ich mich über die seiten hoch, am allerliebsten hat sie es am hals, da könnte ich stundenlang kämmen :mrgreen:, dann drehe ich sie rum und mache das ganze nochmal, zum schluss der bauch und da muss ich zügig arbeiten weil sie das gar nicht gerne hat. zum schluss stelle ich sie hin und kämme zügig über den rücken. Und dann gibts natürlich was leckeres als belohnung :-D
Ich kann dir auch einfach nur empfehlen schritt für schritt vorzugehen und wenn katz keine lust mehr hat gehen lassen bzw. ich würde schon abbrechen bevor er das weite sucht;-) und ihn mit einem leckerchen belohnen das er sich hat kämmen lassen, auch wenn nur kurz :)

Hoffe ich konnte hilfreich sein
Ja, werde auch so Vorgehen. Heute hat er sich gut beim schlafen kämmen lassenn und immer wenn er zuckte, habe ich kurz Ruhe gegeben und dann wieder weiter gemacht. Dann irgendwann wacht er immer auf putzt sich...dann mach ich nichts und legt sich bestenfalls auf die andere Seite. Hauptsache es ist nichts filziges. Falls er dann nochmal aufwacht gib's Leckerli oder ich lass ihn schlafen.:mrgreen:
 
Bonjou

Bonjou

Beiträge
19
Reaktionen
0
Als mein Kater noch jung war habe ich mit einer Babybürste angefangen zu bürsten. Eine Bürste, die nicht "ziept". Danach als Belohnung ein "Leckerlie".... täglich etwas steigern, regelmäßig, möglichst immer zur gleichen Zeit am gleichen Ort, sodass es zum Ritual wird.

Ich fange am Kragen an, wobei ich auch schnell kämmen muss, es gefällt ihm eigentlich nicht, er "murrt die ganze Zeit dabei", bleibt aber sitzen. Die Seiten, Rücken ...geht gut, aber auf dem Rücken drehen und am Bauch bürsten, geht nur mit Macht. Ich habe es zeitweise vesucht, aber es klappte nicht, auch nicht mit Belohnung. Er wich mir schon aus, wenn ich an das Kämmen dachte und versteckte sich. Also kämme ich nur noch Kragen, die Seiten, Rücken und bürste das Schwänzchen.

(Dafür muss er ein mal im Jahr Anf. Januar zum Tierarzt den Bauch und die Beugen scheren lassen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

katze lässt sich nicht kämmen

,

katze lässt sich nicht bürsten

,

perser will

,
perser lässt sich nicht kämmen
, kater lässt sich nicht bürsten, katze l, langhaarkatze lässt sich nicht kämmen, perserkatze lässt sich nicht kämmen, katzen lassen sich nicht bürsten, Welche Kämme bei Perserkatzen, katze lässt sich nich kämmen, hilfe katze lässt sich nicht kämmen, meine katze lässt sich nicht bürsten was kann ich tun, was möchte nicht persien , warum kater nicht kämmen lassen will?

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen