Schweinefleisch gegeben

  • Autor des Themas lillyundshany
  • Erstellungsdatum
L

lillyundshany

Gesperrt
Beiträge
29
Reaktionen
0
ich hab meiner katze heute ein stück Schweinefleisch vom
lendchen gegeben, da ich wusste dass man es gebraten geben darf.
Es war 20 Minuten gebraten und somit komplett durch.

es besteht keine Gefahr dann wegen Aujetzki oder?
 
12.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schweinefleisch gegeben . Dort wird jeder fündig!
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Ich kenne mich da nicht sonderlich aus.

Aber Gebratenes würde ich nicht geben, nur Gekochtes - und Schwein auch nicht.

Wir haben Schweinefleisch fast aus der Küche verbannt, mein Mann hat Gicht und ich hab auch Gelenkbeschwerden. Schweinefleisch fördert diese Krankheiten.
Bei manchen Glaubensrichtungen wird es ja auch als "unreines " Fleisch bezeichnet.
In den Nachrichten ist es auch gerade wieder einmal wegen Antibiotikaresistenzverursacher.

Kann für unsere Kleinen also auch nicht der Brüller sein !
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.943
Reaktionen
2.971
Nein, durchgegart ist kein Problem. In den meisten Futtersorten ist ja auch Schweinefleisch drin (trotzdem hab ich noch nie welches "pur" gegeben vor lauter Verunsicherung).
 
L

lillyundshany

Gesperrt
Beiträge
29
Reaktionen
0
0k danke schön.ich gebs nicht mehr..war ja nur ein kleines stückchen und war gut gebraten (also nicht mehr rosa oder so) ....
ja das stimmt in vielen Futtersorten ist schwein drin.

Wir essen täglich Schweinefleisch und da bettelt sie halt oft am Tisch und ich hab mich erweichen lassen :))

mache es aber nicht mehr.
 
F

Fileo

Beiträge
4.559
Reaktionen
12
Wie schon gesagt wurde: roh nicht, gegart ok.

Aber beim nächsten Mal fagst lieber vorher, ja?! ;-)
 
L

lillyundshany

Gesperrt
Beiträge
29
Reaktionen
0
ja mache ich.. :) aber ich war mir echt sicher dass man gebratenes geben darf...hab nur hinterher dann nachgedacht..:)

aber gegartes macht wirklich nix aus oder?
 
F

Fileo

Beiträge
4.559
Reaktionen
12
Nein, wirklich nicht. Die meißten Dosen beinhalten Schwein. Und ich denke bei vielen auch nicht gerade wenig.

Ich persönlich gebe es aber nicht. Hier wird gebarft.
 
L

lillyundshany

Gesperrt
Beiträge
29
Reaktionen
0
ok danke :) ich füttere auch kein Futter normal mit Schwein, füttere Catz finefood Kalb und lamm und Kaninchen.

aber wer kann schon einer bettelnden miauenden Katze am Tisch was abschlagen .-)))) ich gebs nicht mehr
 
Tinka07

Tinka07

Beiträge
328
Reaktionen
0
Ich grab das hier mal aus, da ich über die Suchfunktion nichts gefunden habe.
Warum ist rohes Schwein nicht gut für die Miezen?
 
M

maryjanes

Gast
Soweit ich weiß, ist Deutschland aber offiziell frei von diesem Virus. Ich würde mir da jetzt nicht so große Sorgen machen, aber in Zukunft Schweinefleisch möglichst vermeiden, egal, ob gekocht, gebraten,... ;-)
 
N

nea

Gast
Erfahrene Barfer geben gern sog. Kochsau *gg

In dem Fall würde ich sagen kein Problem.
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Soweit ich weiß, ist Deutschland aber offiziell frei von diesem Virus. Ich würde mir da jetzt nicht so große Sorgen machen, aber in Zukunft Schweinefleisch möglichst vermeiden, egal, ob gekocht, gebraten,... ;-)
Nicht ganz, Schweine aus Massenhaltung sind frei. Aber nicht Wildschweine und damit sind auch alle Zuchtschweine gefährtet die mit Wildscheinen in Kontakt kommen könnten.
 
Crazy.Minka

Crazy.Minka

Beiträge
5.261
Reaktionen
25
Bei uns an der tschechischen Grenze ist aktuell ein großes Aujeszki Problem, dieses Jahr sind schon mehrere Jagdhunde nach Wildschweinkontakt daran gestorben, alsi ist Deutschland definitiv nicht Virusfrei.
Aber durchgegart ist kein Problem, meine Katzen und Hunde haben auch schon mal Kochbarf aus (Wild-)Sau bekommen.
 

Schlagworte

gebratenes schweinefleisch für katzen

,

katzen schweinefleisch gebraten

,

katze schweinefleisch

,
schweinefleisch gebraten für kätzchen
, katzen schweinefleisch, gebratenes schweinefleisch katzen, schweinefleisch gebraten katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen