Manchmal könnt ich göbeln!

  • Autor des Themas Mistbaer
  • Erstellungsdatum
Mistbaer

Mistbaer

Beiträge
594
Reaktionen
41
Da googelt man ein bisschen vor sich hin... und trifft auf n Seite, der man beim Betrachten des Sitenamens Kompetenz zuordnet:

http://www.katzen-abc.de/

"Prima!", denkt sich der angehende Katzenneuling,
"da krieg ich doch alle Infos, die ich brauche!"
Also liest er sich ein, Thema: "Vor dem Kauf".
Und findet folgendes:

"Wie lange ist keiner zu Hause? Muss mein Kätzchen länger als 5 Stunden alleine bleiben?
Katzen sind Einzelgänger und haben im Normalfall keine Probleme damit, mehrere Stunden am Tag alleine zu verbringen.
Jedoch hat sich das Tier an Sie als Lebens - und Spielgefährten gewöhnt und verlangt ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit. Wenn sie ihr Tier also länger als 5 Stunden alleine lassen, dann sollten sie darauf achten, dass keine Langeweile während Ihrer Abwesenheit aufkommt. Die Katze braucht genug Beschäftigungsmöglichkeiten, damit sie vor lauter Frust nicht zB Ihre Möbel zerkratzt. Sorgen Sie also dafür, dass ein Kratzbaum vorhanden ist, an dem genug Spielangeln hängen, verteilen Sie ein paar Stoffmäuse in der Wohnung und achten Sie darauf, dass nebenbei auch noch alles sicher ist. Beachten Sie außerdem: Bei Freigängern kommt Langeweile deutlich weniger auf!"

http://www.katzen-abc.de/index.php/Alles-uber-Katzen/Anschaffung-der-Katze/Vor-dem-Kauf.html


Wundert sich wirklich noch jemand, dass hier etliche aufschlagen, die sich zuerst mal mit Händen und Füßen wehren, wenn ihnen dann vorgeworfen wird "Du bist n halber Tierquäler!", weil sie ihre Katze allein halten wollen?Augenscheinlich dauerts DOCH noch ne verdammt große Weile, diesen Unsinn auszuräumen!Und ich könnt grad die Schüssel anschreien...
ich seh hier, wie viel glücklicher Momo MIT kätzischer Gesellschaft war!
 
Zuletzt bearbeitet:
14.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Manchmal könnt ich göbeln! . Dort wird jeder fündig!
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
17
Oh wie ärgerlich. Von wem ist denn die Seite, also einer muss das ja geschrieben haben?
 
Amore mio

Amore mio

Beiträge
366
Reaktionen
2
Das Problem ist, dass es viele ungeprüfte Seiten von irgendwem gibt, die mit viel Halbwissen und wenig Fachkompetenz jeden Blödsinn verbreiten. Und es gibt Leser oder user, die alles glauben und nichts hinterfragen. Diese Seite würde ich darunter listen :)

Aufklärung hört nie auf- leider!
 
G

Gast18078

Gast
Naja, die Kompetenz des Schreibers erkennt man ja schon an dem Tipp, junge Katzen über mehrere Stunden mit am Kratzbaum hängenden Schnüren alleinzulassen. Reicht schon, wenn sie sich nur ein Bein daran abschnüren, vom Erhängen mal ganz abgesehen.
 
Mistbaer

Mistbaer

Beiträge
594
Reaktionen
41
Naja, die Kompetenz des Schreibers erkennt man ja schon an dem Tipp, junge Katzen über mehrere Stunden mit am Kratzbaum hängenden Schnüren alleinzulassen. Reicht schon, wenn sie sich nur ein Bein daran abschnüren, vom Erhängen mal ganz abgesehen.

Mir gefällt auch dieser kompetente Rat:

Milch: Milch beinhaltet eine Menge Milchzucker (Laktose). Diese wird von vielen erwachsenen Katzen nicht vertragen. Es kommt zum Erbrechen. Wenn Sie der Katze Milch anbieten wollen, dann sollten Sie Katzenmilch aus dem Supermarkt kaufen. Die schmeckt Ihrer Katze ganz bestimmt und ist zudem absolut gesund.

http://www.katzen-abc.de/index.php/Alles-uber-Katzen/Katzenernahrung/Tabus-bei-der-Futterung.html

Scheint mir aber ne kleine Site zu sein... entweder Liebhaber, oder die wollen sich auf die Dauer über den Verkauf von Werbebannern was dazuverdienen.
Fakt ist:
Solche Sachen sollte jeder hier im Kopf haben, wenn das große einprügeln auf Neulinge wieder losgeht...
DA mal nen Shitstorm zu veranstalten (immerhin HALTEN sich die Betreiber ja wohl für kompetent) scheint mir wesentlich sinnvoller, als hier Neulinge zu verschrecken!
 
B

Black-Kity

Beiträge
41
Reaktionen
0
was war denn an der Aussage mit der Milch falsch? Ich bin ehrlich gesagt auch immer davon ausgegangen, dass die Milch, die wir trinken nicht gut für Katzen ist?
Ist denn Katzenmilch auch ungesund?
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Die meiste Katzenmilch hat Zucker und du musst sie auch als Nahrung/Mahlzeit sehen und nicht als Flüssigkeit. Eine Katze braucht aber auch keine Milch, sondern Wasser. Man kann, als Leckerchen, mal etwas laktosefreie Milch geben oder mit Wasser mischen, aber man sollte das nciht unbedingt jeden Tag machen.
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
was war denn an der Aussage mit der Milch falsch? Ich bin ehrlich gesagt auch immer davon ausgegangen, dass die Milch, die wir trinken nicht gut für Katzen ist?
Ist denn Katzenmilch auch ungesund?
Milch ist ein leckerli und sollte und muss nicht jeden Tag gegeben werden...es als ach so gesund anzupreisen ist wie die Werbung von der Milchschnitte :mrgreen:

Ansonsten bin ich auch ziemlich verwundert...mit welcher brillanten Fachkompetenz die Seite glänzt...da sind ja unsere Links der letzte Schrott *ironie off*:d035::e045:

*paar tolle stricke an Kratzbaum nagel*:a080:
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Also dazu fällt mir nur eins ein: Ein gut gemeinter Rat in allen Ehren, aber man sollte nicht alles, was man liest für bare Münze nehmen und sich bei der Anschaffung einer Katze niemals nur auf eine Quelle verlassen, sondern immer im Hinterkopf haben, dass sich andere auch mal irren können!!!

Abgesehen davon finde ich es natürlich nicht gut,wenn jemand keine Ahnung hat und dann eine Internetseite gestaltet mit lauter Halbwahrheiten oder Unwissenheit!

Aber wie heißt es so schön, guter Rat ist teuer! Im Internet gibt es generell viel schwachsinn und jeder sollte mitlerweile annähernd wissen, dass im Internet jeder seinen Senf dazugeben kann :mrgreen:
Ob da immer etwas sinnvolles bei rauskommt ist, wie gesagt, anzuzweifeln...

Aber nicht immer steckt böse Absicht dahinter :twisted:, auch, wenns doof ist...
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
Also dazu fällt mir nur eins ein: Ein gut gemeinter Rat in allen Ehren, aber man sollte nicht alles, was man liest für bare Münze nehmen und sich bei der Anschaffung einer Katze niemals nur auf eine Quelle verlassen, sondern immer im Hinterkopf haben, dass sich andere auch mal irren können!!!

Abgesehen davon finde ich es natürlich nicht gut,wenn jemand keine Ahnung hat und dann eine Internetseite gestaltet mit lauter Halbwahrheiten oder Unwissenheit!

Aber wie heißt es so schön, guter Rat ist teuer! Im Internet gibt es generell viel schwachsinn und jeder sollte mitlerweile annähernd wissen, dass im Internet jeder seinen Senf dazugeben kann :mrgreen:
Ob da immer etwas sinnvolles bei rauskommt ist, wie gesagt, anzuzweifeln...

Aber nicht immer steckt böse Absicht dahinter :twisted:, auch, wenns doof ist...
Deswegen mach ich es im Internet immer so, dass ich mich in mehreren Seiten erkundige, Foren befrage und das dann zusammenfasse und das übereinstimmendste raussuche. Nimmt zwar ab und an zeit im Anspruch und Geduld, aber am Ende kennt man die verschiedenen Standpunkte und weiß was dahinter steckt.

Ich glaub diese Website, beruht auf ihre Erfahrungen ohne, dass sie sich vorher groß informiert hat. Daher schnüre am Kratzbaum...findet sie witzig und da noch nichts passiert ist...hoffentlich...preist sie es an.
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
17
Der oder die Verfasserin schreibt sicher aus eigener Erfahrung und denkt, so wäre es richt.

Ich bin auch mit einer Katze groß geworden, die Einzelgängerin war und nur Trockenfutter bekam und auch jeden Morgen ihre Katzenmilch zum Frühstück. Da wurde auch nichts weiter hinterfragt, 1994 gabs auch keine Foren oder überhaupt groß Internet zum Nachlesen. Von daher kenn ich halbwegs das Wesen einer Katze und so, was aber die Fütterung zum Beispiel angeht, das muss(te)ich mir auch erst richtig aneignen. Genausogut hätte ich aber frei Schn*** eine Homepage schreiben können.
 
Gleo

Gleo

Beiträge
261
Reaktionen
0
@Mistbaer.. ich weis gar nicht warum du dich darüber so aufregst. Ist doch richtig
was da geschrieben steht. Wenn keine Möglichkeit zu einer 2 Katze möglich ist muss
man Ihr doch wie im gelben Text beschrieben genügend Spielmöglichkeiten schaffen.

Und meine Güte wegen etwas Trofu geht keine Katze kaputt. Es gibt genügend die auch
mit vorwiegend Trofu alt werden.

Meine bekommt beides aber frisst nunmal fast nur Nassfutter. Und ja sie ist tags
auch oft alleine aller 2 Wo. ca. 7Stunden. Na und dann wird ebend abends und früh so wie
es geht getobt. Gut wir haben Ihr jetzt für die Tagbeschäftigung einen Katzenspielplatz
über Ebay gekauft. Bisher läuft alles soweit gut.

Ihr tut manchmal als empfinden und denken die Katzen wie Menschen. Wenn es manchen
Menschen so gut wie unsere Katze oder anderen auch alleine gehalten Katzen gehen
würde, wären diese froh. JA ich liebe meine Katze, aber Sie ist nun mal auch blos eine Katze.

Hört doch bitte entlich mal auf jeden als Tierquäler unterschwellig zu betitteln der seine
Katze alleine hält. Das Thema wird hier sowieso nie aufhören und sicher werde ich mit meiner
Meihnung hier auch gleich zerpflückt, aber das ist mir heute mal egal. Wer verunsichert denn
hier Neuankömmlinge im Forum? Ich etwa....
Ja gut es ist ein Forum und da gibt man Tipps aber zwingt bitte nicht immer seine Meihnung auf.
 
Anni79

Anni79

Beiträge
627
Reaktionen
18
@Mistbaer.. ich weis gar nicht warum du dich darüber so aufregst. Ist doch richtig
was da geschrieben steht. Wenn keine Möglichkeit zu einer 2 Katze möglich ist muss
man Ihr doch wie im gelben Text beschrieben genügend Spielmöglichkeiten schaffen.

Und meine Güte wegen etwas Trofu geht keine Katze kaputt. Es gibt genügend die auch
mit vorwiegend Trofu alt werden.

Meine bekommt beides aber frisst nunmal fast nur Nassfutter. Und ja sie ist tags
auch oft alleine aller 2 Wo. ca. 7Stunden. Na und dann wird ebend abends und früh so wie
es geht getobt. Gut wir haben Ihr jetzt für die Tagbeschäftigung einen Katzenspielplatz
über Ebay gekauft. Bisher läuft alles soweit gut.

Ihr tut manchmal als empfinden und denken die Katzen wie Menschen. Wenn es manchen
Menschen so gut wie unsere Katze oder anderen auch alleine gehalten Katzen gehen
würde, wären diese froh. JA ich liebe meine Katze, aber Sie ist nun mal auch blos eine Katze.

Hört doch bitte entlich mal auf jeden als Tierquäler unterschwellig zu betitteln der seine
Katze alleine hält. Das Thema wird hier sowieso nie aufhören und sicher werde ich mit meiner
Meihnung hier auch gleich zerpflückt, aber das ist mir heute mal egal. Wer verunsichert denn
hier Neuankömmlinge im Forum? Ich etwa....
Ja gut es ist ein Forum und da gibt man Tipps aber zwingt bitte nicht immer seine Meihnung auf.
Ich hoffe, dass ich Deine Ironie nur überlesen habe....
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.426
Reaktionen
195
Fakt ist:
Solche Sachen sollte jeder hier im Kopf haben, wenn das große einprügeln auf Neulinge wieder losgeht...
DA mal nen Shitstorm zu veranstalten (immerhin HALTEN sich die Betreiber ja wohl für kompetent) scheint mir wesentlich sinnvoller, als hier Neulinge zu verschrecken![/QUOTE]

@ Mistbär: All das kann ich aus eigener Erfahrung voll und ganz unterstützen, Mistbär! Ich, nur so zum Beispiel, bin auf gar keinen Fall ein Neuling, was Katzenhaltung anbelangt, habe aber leider viel zu lange auf die Tipps meiner TÄs und meines Katzenvereins gehört, was unter anderem, Futter anbelangt. Jahrelang war hauptsächliches Reichen von Trockenfutter für mich und meine Katzen von daher mehr als okay. Im Katzenschutz aktiv, habe ich diese Infos auch so weitergegeben!!! :oops:
Inzwischen bin ich dank einiger wirklich gut informierter und nicht polemischer sehr netter Forumteilnehmer klüger; nur das Ganze im Vorfeld etwas sachlicher gestaltet, wäre mir lieber gewesen!!! Jeder, der sich hier meldet, egal, wie blöd sich das Anliegen auch für euch anhört, möchte nicht gemaßregelt und runtergemacht werden, sondern erwartet Tipps und Hilfestellung! :f050::f050::f050:
 
Zuletzt bearbeitet:
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
@Mistbaer.. ich weis gar nicht warum du dich darüber so aufregst. Ist doch richtig
was da geschrieben steht. Wenn keine Möglichkeit zu einer 2 Katze möglich ist muss
man Ihr doch wie im gelben Text beschrieben genügend Spielmöglichkeiten schaffen.

Und meine Güte wegen etwas Trofu geht keine Katze kaputt. Es gibt genügend die auch
mit vorwiegend Trofu alt werden.

Meine bekommt beides aber frisst nunmal fast nur Nassfutter. Und ja sie ist tags
auch oft alleine aller 2 Wo. ca. 7Stunden. Na und dann wird ebend abends und früh so wie
es geht getobt. Gut wir haben Ihr jetzt für die Tagbeschäftigung einen Katzenspielplatz
über Ebay gekauft. Bisher läuft alles soweit gut.

Ihr tut manchmal als empfinden und denken die Katzen wie Menschen. Wenn es manchen
Menschen so gut wie unsere Katze oder anderen auch alleine gehalten Katzen gehen
würde, wären diese froh. JA ich liebe meine Katze, aber Sie ist nun mal auch blos eine Katze.

Hört doch bitte entlich mal auf jeden als Tierquäler unterschwellig zu betitteln der seine
Katze alleine hält. Das Thema wird hier sowieso nie aufhören und sicher werde ich mit meiner
Meihnung hier auch gleich zerpflückt, aber das ist mir heute mal egal. Wer verunsichert denn
hier Neuankömmlinge im Forum? Ich etwa....
Ja gut es ist ein Forum und da gibt man Tipps aber zwingt bitte nicht immer seine Meihnung auf.
Cleo,

hier wurde doch niemandem eine Meinung aufgedrängt, oder irgendwas. Das hier ist ja gerade kein Thread von jemandem, der eine einzelne Katze hält und nun "belehrt" wird. Was ist jetzt also genau dein Problem mit diesem Thread?

Hier geht es darum, dass jemand eine Website im Internet hat mit Informationen, wie man eine Katze richtig hält. Soetwas ist ja dazu gedacht, dass man Neulingen hilft alles richtig zu machen. Da sollten die Informationen, die man postet eigentlich schon gut recherchiert sein.

Schreibt man einfach wild drauf los, dann führt es zu genau soetwas wie bei dir.
Du fühlst dich jetzt wieder in deiner Meinung bestätigt, dass es deiner Katze an nichts fehlt und dass das wunderbar in Ordnung ist, wenn du dein Kitten alleine zu Hause hälst. Denn: Katzen sind ja Einzelgänger, nicht?
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
@Mistbaer.. ich weis gar nicht warum du dich darüber so aufregst. Ist doch richtig
was da geschrieben steht. Wenn keine Möglichkeit zu einer 2 Katze möglich ist muss
man Ihr doch wie im gelben Text beschrieben genügend Spielmöglichkeiten schaffen.


Wenn man in der Wohnung sich nicht zwei Katzen halten KANN oder WILL, sollte man von einer Katzenhaltung abdenken, da man...egal wieviel man sich mit dem Tier beschäftigt, kuschelt, füttert, pflegt und Spielzeug gibt....es ersetzt keinen Katzenpartner. Katzen sind KEINE Einzelgänger, sondern höchstens Einzeljäger und brauchen sozialen Kontakt zu anderen Katzen. Im Freigang kann man über eine Einzehaltung nachdenken, da dies meist draußen noch andere Katzen sind....es gibt auch katzen die von Menschen zu Einzelgängern gemacht wurden und einfach sozial verkümmert sind deswegen...die enden meist im tierheim und haben Probleme weiter vermittelt zu werden, da sie dadurch Verhaltensstörungen aufweisen.


Und meine Güte wegen etwas Trofu geht keine Katze kaputt. Es gibt genügend die auch
mit vorwiegend Trofu alt werden.
Vorsorge ist besser als Nachsorge und wenn die Katze doch irgendwann durch Trockenfutter Schaden nimmt...kannst du es dir dann verzeihen und evtl. Tierarztkosten leisten?
Meine bekommt beides aber frisst nunmal fast nur Nassfutter. Und ja sie ist tags
auch oft alleine aller 2 Wo. ca. 7Stunden. Na und dann wird ebend abends und früh so wie
es geht getobt. Gut wir haben Ihr jetzt für die Tagbeschäftigung einen Katzenspielplatz
über Ebay gekauft. Bisher läuft alles soweit gut.

Ihr tut manchmal als empfinden und denken die Katzen wie Menschen. Wenn es manchen
Menschen so gut wie unsere Katze oder anderen auch alleine gehalten Katzen gehen
würde, wären diese froh. JA ich liebe meine Katze, aber Sie ist nun mal auch blos eine Katze.
eine Katze ist kein Gegenstand, sondern ein Lebewesen...ein Lebewesen was sich nicht ausgesucht hat bei dir zu wohnen, sondern was du dir zugelegt hast. Daher hast du die volle Verantwortung zu unternehmen und der Katze gerecht zu werden...also richtige Haltung, richtiges Futter, richtiger Umgang und Sozialkontakte zu anderen katzen.
Hört doch bitte entlich mal auf jeden als Tierquäler unterschwellig zu betitteln der seine
Katze alleine hält. Das Thema wird hier sowieso nie aufhören und sicher werde ich mit meiner
Meihnung hier auch gleich zerpflückt, aber das ist mir heute mal egal. Wer verunsichert denn
hier Neuankömmlinge im Forum? Ich etwa....
Ja gut es ist ein Forum und da gibt man Tipps aber zwingt bitte nicht immer seine Meihnung auf. einezlkatzenhaltung in der Wohnung ist nicht artgerecht, schadet dem Tier und somit Tierquälerei. Punkt. Eine Katze nicht allein zu halten ist ein Grundsatz der Katzenhaltung und nicht zu diskutieren.
Denn sag mir eins..

Welche Vorteile hat es für eine Katze allein gehalten zu werden?;-)
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.016
Reaktionen
5.355
ich könnte auch manchmal göbeln!
vorallem wenn ich solche beiträge, wie von gleo lese.

gleo, wir wollen hier aufklären.
kannst du das verstehen?

also ich könnte weinen, wenn ich in deiner signatur diese einsame katze sehe, die keine chance bekommt, sich mit einem katzenkumpel auszutauschen!

man man.....
du kannst es doch nicht gut heißen, was du da machst.
und du wirst dir auch kein gutes gewissen einreden können.
zumindest wirst du hier im forum keine bestätigung bekommen.
 
Gleo

Gleo

Beiträge
261
Reaktionen
0
@Con-Meo... oh nein nicht schon wieder. Habe ich alles schon mal gehört.
Meine Katze ist kein Gegenstand. Und hast du eine Ahnung, vielleicht lasse
ich mir von dir sagen lieber gar keine Katze. Seit wir die Katze haben ist das Leben
wieder viel schöner. Später müssen wir sowieso mal den Kater meiner Mutter
mit übernehmen.


Bin auch der Meihnung mehr Nassfutter,
aber trozdem wird nicht jede Katze die mehr Trofu bekommt krank.

Ach nun ist gut...
 
Con_Meo

Con_Meo

Beiträge
184
Reaktionen
7
@Con-Meo... oh nein nicht schon wieder. Habe ich alles schon mal gehört.
Meine Katze ist kein Gegenstand. Und hast du eine Ahnung, vielleicht lasse
ich mir von dir sagen lieber gar keine Katze. Seit wir die Katze haben ist das Leben
wieder viel schöner. Später müssen wir sowieso mal den Kater meiner Mutter
mit übernehmen.


Bin auch der Meihnung mehr Nassfutter,
aber trozdem wird nicht jede Katze die mehr Trofu bekommt krank.

Ach nun ist gut...
Ja, dein leben ist schöner, aber wie geht's denn deiner katze so allein? Nimmst du dir nur die Annehmlichkeiten ohne deiner katze es zu lohnen? Finde ich sehr egoistisch...eine Katze ist doch nicht dazu da, damit es dir besser geht, sondern damit es bei dir ein gutes leben hat und dazu gehört nunmal ein katzenpartner...und solange du das nicht geben kannst...oder noch schlimmer...nicht willst, dann bist du ungeeignet eine Katze zu halten.

Und du wirst es wieder und wieder hören, bis du deinem Tier gerecht wirst
 
Zuletzt bearbeitet:
NinaMarleen

NinaMarleen

Beiträge
5.134
Reaktionen
16
"aaaach ne katze kann ruhig 7 stunden alleine sein & abends wird dann halt ausgiebig gespielt"

stell ich mir auch besonders schön vor. versetzen wir uns mal in die lage, dass wir ALLEINE bei riesigen elefanten gehalten werden. niemand spricht unsere sprache - dann werde ich auch noch mehrere stunden am tag alleine gelassen, in einem "gefängnis" namens wohnung. und am abend versuchen die beiden riesen elefanten mit mir zu spielen. na wenn das kein traum ist! :roll:
 

Schlagworte

göbeln

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen