Füllmenge von Dosen/Schalen/Beuteln

  • Autor des Themas -Mizzi-
  • Erstellungsdatum
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
Weiß eigentlich jemand von euch, wie hoch die Toleranz bei
der Füllmenge von Nassfutter ist? Mir ist oft aufgefallen, das einfach sehr viel fehlt. Vorhin gabs ne 100-g-Schale, in der lediglich 84g enthalten waren...

Ist euch sowas auch schon mal aufgefallen?
 
Zuletzt bearbeitet:
19.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Füllmenge von Dosen/Schalen/Beuteln . Dort wird jeder fündig!
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
ich bin wohl die einzige, die das Katzenfutter abwiegt? ˆˆ
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Scheint so ^^ meine fressen immer wie sie wollen.

Soweit ich weiß, darf maximal 10% Abweichung sein
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
Bist du sicher, daß das Füllgewicht abweicht von der Angabe? Das ist nämlich ein Unterschied. Wenn Füllgewicht angegeben ist darf die Verpackung nicht mitgewogen werden, sonst schon.

Psst,.......ich wiege auch:oops:
 
saurier

saurier

Beiträge
28.263
Reaktionen
2.063
Ihr wiegt Katzenfutter? Wieso :shock: :?:
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
Bist du sicher, daß das Füllgewicht abweicht von der Angabe? Das ist nämlich ein Unterschied. Wenn Füllgewicht angegeben ist darf die Verpackung nicht mitgewogen werden, sonst schon.

Psst,.......ich wiege auch:oops:
Ich teile das Katzenfutter ja auf beide auf. Also wird ne 100g Schale in 2x50g aufgeteilt.

Ich mache einen Napf mit 50g voll, stelle den nächsten Napf auf die Waage, tariere aus, fülle den Rest ein und dann sinds halt teilweise nur noch 35g... Dadurch ist mir aufgefallen, das es bei der einen Marke zu wenig ist. Teilweise ist aber auch wesentlich mehr drin.
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
Ihr wiegt Katzenfutter? Wieso :shock: :?:
Ich wiege nicht regelmäßig, nur wenn ich das Gefühl habe es ist definitiv zu wenig, was gefressen wird...bei Tante Käthe muß man manchmal Detektivarbeit leisten wenn sie etwas hat. Bei meinen Häppchenfressern weiß man nie so genau wer wann wieviel futtert.

Ich teile das Katzenfutter ja auf beide auf. Also wird ne 100g Schale in 2x50g aufgeteilt.

Ich mache einen Napf mit 50g voll, stelle den nächsten Napf auf die Waage, tariere aus, fülle den Rest ein und dann sinds halt teilweise nur noch 35g... Dadurch ist mir aufgefallen, das es bei der einen Marke zu wenig ist. Teilweise ist aber auch wesentlich mehr drin.
Was steht denn auf der Schale drauf? Füllgewicht xy? Oder etwas anderes? Oder nur xy g?
Wieg doch mal MIT Schale. Wenn es dann 100g sind muß was anderes draufstehen oder nur das Gewicht.
Bei Felixbeuteln habe ich auch (früher mal) bemerkt, daß weniger drin ist, aber da steht auch nicht "Füllmenge" oder "Füllgewicht" drauf, sondern eben nur 100g und da wird die Verpackung mitgewogen.
 
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
die kleinen Döschen wiege ich auch nicht, da es die nur selten gibt.
Hauptsächlich gibts 400g bzw 800g Dosen. Da sind mir auch schon oft Schwankungen aufgefallen (eigentlich bei allen Sorten die es hier hibt - z.B. Grau, Carny, Macs, Smilla) Ich merke das, da ich immer 200g Portionen in eine Dose mache ( Fressen machen geht dann schneller :mrgreen: )
Zum Schluss bleibt nicht immer 200g in der Dose übrig :-x Es sind aber nie mehr als 30g zu wenig gewesen.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
das die verpackung mitgewogen werden kann wusste ich garnicht Oo

Es steht drauf:

"Inhalt: 100g"
 
F

Fileo

Beiträge
4.559
Reaktionen
12
So schlecht kann ein normaler Mensch ja gar nicht denken!

Zählen die einfach die Verpackung mit...ich kanns nicht fassen! :shock:
Und 30g zu wenig...bin echt sprachlos!

Ab jetzt wird hier auch nachgewogen UND sich beschwert, wenn was fehlt! Geht mal gar nicht!
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
Fileo, irgendwie kommt es etwas sarkastisch rüber ˆˆ. Ist es so gemeint?

Ich weiß noch, das in den 3 großen supermarkt marken (rosa, blau, grün) immer zu wenig war. Ich weiß aber nicht mehr wie viel.

Aber das mit den Schalen, auf denen "Inhalt: 100g" steht, und in den nur 84g drin sind, ist einfach nur dreist. Bei 5g sag ich nichts, aber doch nicht bei 16g....
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
das die verpackung mitgewogen werden kann wusste ich garnicht Oo

Es steht drauf:

"Inhalt: 100g"
Und das wird der Grund sein, denn so sind die Hersteller nicht an die Menge von 100g IN der Schale gebunden. Wenn "Füllmenge" draufsteht müssen wirklich auch 100g drin sein.
Das gleiche gilt für das "Abtropfgewicht".
Das sind halt die deutschen gesetzmäßigen Spitzfindigkeiten. Ich hatte mich bei den Felix Beuteln dmals auch geärgert.
Bei CatzFinefood ist aber zB meistens mehr drin als draufsteht. Es geht also auch andersherum.
 
NinaMarleen

NinaMarleen

Beiträge
5.134
Reaktionen
16
ich hab's durchaus auch schon gewogen - einfach weil mich interessiert, ob die angegeben gramm auch enthalten sind.
bis zu 10% abweichungen sind mir auch durchaus schon aufgefallen..
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
Und das wird der Grund sein, denn so sind die Hersteller nicht an die Menge von 100g IN der Schale gebunden. Wenn "Füllmenge" draufsteht müssen wirklich auch 100g drin sein.
Das gleiche gilt für das "Abtropfgewicht".
Das sind halt die deutschen gesetzmäßigen Spitzfindigkeiten. Ich hatte mich bei den Felix Beuteln dmals auch geärgert.
Bei CatzFinefood ist aber zB meistens mehr drin als draufsteht. Es geht also auch andersherum.
Das ist einfach nur dreist sowas... ist das bei Menschen-Lebensmitteln auch so? Weil jetzt, wo ich so drüber nachdenke, hat da auch oft was gefehlt, besonders bei Wurst (verzeihung, es heißt Wurss) und Fleisch.
 
NinaMarleen

NinaMarleen

Beiträge
5.134
Reaktionen
16
selbstverständlich ist das bei unseren Lebensmitteln auch so ;-)
Nimm dir doch mal ne Dose Bohnen z.b.
Da steht drauf Gewicht: 500g
Füllmenge: 375g
man muss eben immer genau hingucken ;-)
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
bei dosen ist das klar. da gibts ja nicht umsonst das abtropfgewicht.

aber was ist mit fleischpackungen auf den einfach nur steht "500g"? Ohne Füllmenge, Inhalt oder sonstwas?
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
ist nicht so, zumindest nicht in deutschland:

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Tara_(Gewicht)

Das Mitwiegen der Verpackung beim Verkauf von losen Waren nach Gewicht, der sogenannte „Brutto für Netto-Verkauf“, ist im deutschen Einzelhandel nach § 380 HGB und § 10 a der Eichordnung unzulässig und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Nur sehr leichte Verpackungsmaterialien wie dünnes Papier oder dünne Folie können mitgewogen werden.
Eine Verpackung von Fleisch oder ne Katzenfutterdose ist keine dünne folie
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
ist nicht so, zumindest nicht in deutschland:

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Tara_(Gewicht)



Eine Verpackung von Fleisch oder ne Katzenfutterdose ist keine dünne folie
Ist aber DOCH so. Wir reden nicht von losen Waren.
Beim Metzger darf die Verpackung (außer der dünnen Folie) nicht mitgewogen werden, weil es da nirgends draufstehen kann.
Bei Dosen oder Schalen ist das anders. Es ist kine lose Ware und es STEHT drauf, Himmel, ist das denn so schwer? Wer lesen kann weiß was er kauft!
 

Schlagworte

Saurier Wieg

,

wie groß muß die füllmengen angaben bei getränkedosen sein

,

button füllmenge

,
füllmenge katzenfutterdose
, dose füllmenge, Füllmenge Dosen, welches gewicht steht auf den dosen?, katzenfutter Abweichung Gewicht, fullmenge katzebfutterdose , wo und wie muss es auf eine dose draufstehen, unterschied katzenfutter dosen/schalen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen