• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Dragon hat schon wieder Würmer, wir werden hier verrückt!

  • Autor des Themas Jey
  • Erstellungsdatum
Jey

Jey

Beiträge
1.053
Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben,

mitleerweile wissen wir wirklich nicht mehr was wir noch machen sollen oder können.
Kater Dragon hat schon wieder Würmer.
Als er vorhin zum Streicheln kam habe ich wieder diese kleinen Würmer an seinem Poppöchen entdeckt die fröhlich umher krabbelten ;(
Dabei hat er gerade vor 2 Monaten seine Wurmkur bekommen.
Er hat allgemein wohl ein schwaches Immunsysthem.
Kam
damals schon zu uns voll mit Parasiten die er sich in der unprofessionel gehaltenen Auffangstation eingefangen hat...naja seitdem hat er laufend was...
und das meiste ist eben Würmer....

Kann es an Blumenerde liegen?
Er bekommt mit seinen beiden Katerfreunden immer ne Katzenklo Schüssel voll mit Katzengras , das pflanzen wir auf Blumenerde, die ganz normale die man bei REWE kaufen kann!

Ansonsten machen wir regelmässig die Katzenklos sauber, spühlen sie auch alle 3 Wochen komplett aus.

Und es ist eben nur Kater Dragon der die deutlichen Anzeichen von wurmbefall hat.
Seine beiden anderen Artgenossen eben nicht.....

Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht, vom medikament her?
Tabletten wurde uns gesagt seien besser und intensiver, haben wir aber noch nie versucht ihm zu geben weil er eben alles was er nicht esse will auch nicht isst.
Bis jetzt haben wir immer nenn Gel gegeben!

Was kann man noch bestellen für das aufbauen des Immunsysthemes??
Nach der Wurmkur!! :(

Wir sind hier echt am verzweifeln....jetzt schon wieder ne Wurmkur verpassen oder kann man auch gegen Hausmittel gegen an gehen??
 
19.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dragon hat schon wieder Würmer, wir werden hier verrückt! . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
39.937
Reaktionen
2.969
Sehe ich das richtig, dass er ein Wohnungskater ist? Dann wüßte ich nämlich auch nicht so genau, woher das kommt.
Bei Freigängern wird nicht umsonst zunehmend zu einmal monatlich entwurmen geraten. Mach ich zwar auch nicht, aber die drei Monate schaffen wir auch selten. Das beste Mittel, das ich kenne ist Milbemax. Eines der wenigen, das wirklich alle wurmarten erfasst. Die meisten Pasten und sonstigen Sachen wirken nur gegen einzelne Wurmarten.
Ökomittelchen hatte ich auch schon überlegt. Da wurde mir aber so deutlich vom TA abgeraten, dass ich halt mit der regelmäßigen Entwurmung leben muss.

Ein Unterschied wäre wohl tatsächlich, ob er sich immer wieder ansteckt, oder die Würmer, die ja lebenslang in der Muskulatur sitzen immer wieder zum Vorschein kommen (dann könnte es - soweit ich verstanden habe - tatsächlich mit dem Immunsystem zu tun haben).
 
Jey

Jey

Beiträge
1.053
Reaktionen
1
Würmer die in der Muskulatur stecken?? o_O
Sprich das Entwurmen bringt somit nichts??

Und mit den zwei Monaten ist also gar nicht sooooo unnormal bei Katzen wie ich gedacht habe?

Ich wüsste nicht wo er sich immer wieder anstecken könnte :(
Milbemax werd ich dann wohl als nächstes probieren.
Was empfiehlt ihr denn als Immunsysthemstärkung??
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.937
Reaktionen
2.969
Ist er denn nun Freigänger oder Wohnungskatze?

Ja, so hab ich das verstanden, dass sich irgendein Vorstadium in der Muskulatur einnistet und "bei Bedarf" wieder aktiv werden kann. Das Entwurmen ist trotzdem wichtig und nötig, da es die gesamte ausgewachsene "Bande" in der Katze lyncht (und teilweise auch Eier etc.).

Fürs Immunsystem gibts ziemlich viel auf dem markt. Da würde ich aber ehrlich gesagt den TA fragen. Musst ja eh hin fürs Milbemax. Kriegt man in der Apotheke nicht.
 
Jey

Jey

Beiträge
1.053
Reaktionen
1
Milbemax kann ich vergessen, habe mir das gerad mal angeschaut weil es mir nichts sagt. Hatte kein TA mir schon angeboten.
Bekomme das aber leider nicht in die Katze...egal wie....deswegen hatten wir uns ja für nenn Gel entschieden das wir ins Maul spritzen können.

Sind alle drei Wohnungskatzen!
 
Kathrin585

Kathrin585

Beiträge
151
Reaktionen
0
Also ich kann auch nur zu milbemax Raten. Meine lotti hatte auch Würmer und ist auch ne reine Wohnungskatze und milbemax hat bei uns Super geholfen.
Kannst du die Tablette nicht durch brechen und mit ins Nassfutter geben das hat bei mir Super geklappt. Lotti hat sie einfach mit gegessen.
Oder versuche doch mal sie ziemlich pulvrige zubrössel so kannst du sie auch gut über das Futter geben. Ein Versuch wäre es doch Wert da es wirklich gut hilft.

Grüße
Ich drück die Daumen :)
 
S

Steffif

Beiträge
149
Reaktionen
2
Meine Katzen wurden bisher nur einmal als Kitten entwurmt und seitdem nie wieder. Sie sind teilweise Freigänger und Würmer habe ich noch nie im Kot gefunden. In Abständen bekommen sie Abrotanum D2-Globulis über das Futter, das verändert das Darmmilieu, damit sich irgendwelche Erreger oder Würmer erst gar nicht in Darm wohlfühlen. Gleichzeitig wird das Darm-Immunsystem aufgebaut.
Wenn es wirklich so ein heftiges Wurmproblem bei Hauskatzen ist, dann würde ich an Deiner Stelle für eine gesunde Darmflora sorgen, auch wenn Wurmmittel gegeben werden, gleichzeitig.
 
Jey

Jey

Beiträge
1.053
Reaktionen
1
Habe allen dreien jetzt Milbemax gegeben. Haben sie mit aufgefressen mit ein bisschen Leckerlies gemischt :D
hat super gerklappt....Würmer waren gleich am nächsten Tag auch nicht mehr an Dragons Poppöchen zu sehen :) mal gucken wie lang es anhält.
Haben auch schon eine Tablette mehr mit genommen zur Reserve, weil ja meist Dragon es so schlimm hat und meist als erstes!

Hab zwar vor drei Tagen gerad die Klos gereinigt...sollte ich aber wohl nochmals wieder machen oder??
 
Kathrin585

Kathrin585

Beiträge
151
Reaktionen
0
Würde ich auf jedenfall. Und wenn bei Dragon die Würmer so schlimm waren würde ich nach 2 Wochen noch eine Tablette geben. Das hab ich auch gemacht um einfach 100pro sicher zu sein das alles weg ist.
Hab auch nur ne Wohnungskatze trotzdem entwurme ich jetzt regalmässig alle 6 Monate. Man kann die Würmer ja selbst über die Schuhe mitbringen.
 
Jey

Jey

Beiträge
1.053
Reaktionen
1
Zweimal in zwei Wochen? Hmm weiss nicht ob das nicht zu heftig ist für seinen sowieso entfindlichen Magen!?
Wir entwurmen alle 3 bis 4 Monate schon....:-(
 
Raggy-Duo

Raggy-Duo

Beiträge
3.670
Reaktionen
15
Hast du mal eine Kotprobe abgegeben?

Es gibt unterschiedliche Wurmmittel, wenn es dumm läuft verabreichst du genau die falsche.

Wurmkuren sind immer eine Belastung für den Körper. Ich lasse lieber den Kot untersuchen, ist der Wurmfrei brauch ich nichts zu machen. Werden Würmer gefunden kann gezielt gegen an gegangen werden.
 
Jey

Jey

Beiträge
1.053
Reaktionen
1
Hatten wir damals machen lassen, ganz zu anfang, da waren es Bandwürmer gewesen.
Das andere mal waren es breitbandwürmer oder sowas?
Jedenfalls suchen wir da immer ein Mittel gegen alle Wurmarten, wenn da eine Wurmart nicht direkt entdeckt wird hat man ja sehr schnell wieder das Dilemma!
 
T

Theresia

Gast
Hatten wir damals machen lassen, ganz zu anfang, da waren es Bandwürmer gewesen.
Das andere mal waren es breitbandwürmer oder sowas?
Jedenfalls suchen wir da immer ein Mittel gegen alle Wurmarten, wenn da eine Wurmart nicht direkt entdeckt wird hat man ja sehr schnell wieder das Dilemma!
Wenn ein Tier so verwurmt ist dass die Würmer sichtbar sind musst du 2x hintereinander entwurmen im Abstand von 2-3 Wochen. Dan warten und nach 14 Tagen kot untersuchen lassen ob sie weg sind. Einmaliges entwurmen ist da zu wenig.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.937
Reaktionen
2.969
Echt? Das hör ich zum ersten mal. Meine sind ja regelmäßig stark verwurmt. Und der TA sagt immer nur: das sollte mit einer Milbemax weg sein?
 
C

ChristinaHH

Beiträge
386
Reaktionen
1
ich würde dir raten noch mal eine Kot untersuchung machen zu lassen, und dann kauft dir mal Kokosöl und Silberwasser kaufen , ich weiss ja nicht wie viele katzen du hast ,

so macht man es
einen halben teelöffel Kokosöl in einen Glas in einen warmen wasserbad ( man braucht dazu 2 gläser einst mit warmen wasser ) so das das Kokosöl Flüssig wirt ,

Das über das nassfutter geben, Silberwasser dazu , von dem Silberwasser ein kleines Kornglas halb voll mit über das futter geben, dieses morgen und abends tun,

somit bekommen deine Katzen keine würmer mehr , das Kokosöl legt sich an die Darm wand und kein wurm kann sich dann halten ,

ich selber mache es auch so , und lasse weil ich ja viele katzen habe alle 3 Monate einen kot test machen, denn kot verschicke ich selber ins Labor ,

lg Christina
 
Jey

Jey

Beiträge
1.053
Reaktionen
1
ChristinaHH wenn das die Lösung wäre gegen Würmer, dann würde das doch jeder machen !
Hat das jemand anderes hier schonmal ausprobiert?

Da Dragon eine starke Allergie gegen sämtliche Sachen hat weiss ich nicht ob das Kokosöl so gut rüber kommt...vor allem glaub ich nicht das die dann das Futter noch anrühren würden!? Versuch ist es wert klar...würd aber vorher gern weitere Meinungen dazu hören!
 
T

Theresia

Gast
ChristinaHH wenn das die Lösung wäre gegen Würmer, dann würde das doch jeder machen !
Hat das jemand anderes hier schonmal ausprobiert?

Da Dragon eine starke Allergie gegen sämtliche Sachen hat weiss ich nicht ob das Kokosöl so gut rüber kommt...vor allem glaub ich nicht das die dann das Futter noch anrühren würden!? Versuch ist es wert klar...würd aber vorher gern weitere Meinungen dazu hören!
Also ich halte nichts davon und höre es auch zum ersten mal. Würde ich bei meinen Tieren auch nie ausprobieren ausser mein TA würde es mir empfehlen. Kann mir nur Vorstellen dass das Kokosöl Dünnpfiff ergibt und die Würmer bleiben wo sie sind im Körper.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.018
Reaktionen
5.357
das mit dem regelmäßigen entwurmen kann fatal sein.
und vorbeugen kann man eh nicht.
die darmflora wird immer wieder massiv angegriffen, das imunsystem geschwächt und somit fällt es würmern noch einfacher sich "anzusiedeln".

ich würde den tipp ausprobieren.

hier mal ein sehr interessanter link dazu.
http://www.homoeotherapie.de/tiergesundheit/wurmtext/wurmtext.html
 

Schlagworte

kokosöl gegen würmer katzen

,

kokosöl gegen würmer bei katzen

,

katze hat schon wieder würmer

,
entwurmen mit kolloidalem silber
, kokosöl gegen würmer, kolloidales silber entwurmung, katze schon wieder würmer, kokosöl gegen bandwurm, Kokosöl katze Würmer, katzengras würmer, wurm gefunden katze, kann ich mit kolloidales silber meine katze entwurmen, kolloidales silber katzen würmer, katzen entwurmen mit kolloidalem silber, mit kokosöl gegen würmer bei katzen

Ähnliche Themen