Mira bettelt...

  • Autor des Themas Mira2003
  • Erstellungsdatum
Mira2003

Mira2003

Beiträge
84
Reaktionen
0
Guten Abend liebe Katzenfreunde,

Mira ist nun den 10. Tag bei uns. Hab unsere Geschichte kurz im Tagebuch zusammengefasst.

Da sie ja extrem scheu und ängstlich war, wurde mir hier und in einem anderen Forum die "Leckerlie-Methode" empfohlen. Nach 2 Tagen ist Mira auch super drauf angesprungen. Das hat uns natürlich gefreut. Mittlerweile können wir sie auch ohne Leckerlie streicheln und sie läuft viel im Haus herum. In den ersten Tagen
wurde sie natürlich zu sehr verwöhnt von uns. Haben ihr auf den Tag verteilt immer 2 Katzen-BiFis gegeben. Jefoch klein gemacht. Damit die die Angst vor der Hand verliert und Vertrauen zu uns fasst.

Das Problem ist nun, dass sie nun abends ganz oft vor uns sitzt, miaut und sogar mit ihrer Pfote an mein Bein kratzt bis ich aufstehe und ihr was gebe. Dann ist ca. 1/2 Std.ruhe und dann kommt sie wieder. Sie starrt dich dann richtig an und reibt ihr Köpfchen ans Bein und dann kommt wieder das Miauen und die Pfote auf dem Knie. Will ihr jetzt auch nicht vor den Kopf stoßen. Sie macht gerade so tolle Fortschritte mit kuscheln usw.,wenn ich dann "Nein" sage stolziert sie ab und ignoriert mich ein paar Minuten und dann versucht sie es wieder. Mir tut es dann auch weh, wenn sie so süß vor mir sitzt.

Habe auch schon überlegt das sie dann einfach nur Beschäftigung möchte. Spiele dann so lange mit ihr bis sie das Interesse verliert und von selbst geht, aber keine 5 min.später steht sie wieder an der Couch.

Wie soll ich mich weiter verhalten?
Würde mich über Tipps freuen.

Lg
Steffi

Oh man... Es ist schon spät... Rechtschreibfehler könnt ihr behalten :)
 
20.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mira bettelt... . Dort wird jeder fündig!
Gwydiane

Gwydiane

Beiträge
373
Reaktionen
2
Hi!

Wenn du dieses Verhalten langfristig abstellen möchtest, solltest du sie niemals durch Leckerlies auch noch damut belohnen. Mira merkt sich, "oh, wenn ich bettele, dann bekomm ich was. Also mach ich das häufiger." Das gleiche gilt natürlich auch fürs spielen, wobei ich da jetzt ehrlich gesagt sagen würde, dass sie ruhig lernen darf, dass betteln zum spielen führt. So kann sie dir anzeigen, wann sie das möchte.
Aber Leckerlies nach dem Betteln würd ich persönlich nicht mehr geben. ;-)
 
L

LunaLui

Beiträge
75
Reaktionen
1
Ich gebe Gwydiana recht... Und ich habe selber einen bettelnden Kater. Es hilft nix - hart bleiben, auch wenn du noch so lieb angeschaut wirst. Sonst hört das nie auf. Und spätestens wenn sie sich richtig eingelebt hat, wird sie auch lautstärker betteln. :mrgreen: Spiel mit ihr wenn sie es fordert und du Zeit hast. Aber gib ihr nicht ständig Leckerchen. Der Kater von meiner Oma wollte dann nämlich irgendwann nur so so Leckereien essen und hat sein Futter nicht mehr angerührt...
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Guten morgen,

Ich sehe das auch so. Gegen ein Leckerchen zwischendurch ist nichts einzuwenden... Aber es könnte wirklich überhand nehmen bis hin zu Futterverweigerung..... Versuch sie mit spielen zu beschäftigen bzw abzulenken... Hat sie einen Spielkameraden oder ist sie ein Einzeltier???


LG Melli
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Hi!

Ich würde an deiner Stelle anfangen mehr Nassfutter (hochwertiges) zu geben.Wenn sie ans Trofu nur sporadisch geht (wie du im anderen Thread schreibst) und ansonsten bis abends auch nur Leckerchen futtert,bis es dann 100 Gramm Nassfutter gibt,wird sie evtl. einfach Hunger haben.
Versuche doch mal 3 mal täglich Nassfutter zu geben und dieses im Laufe der Zeit umzustellen auf Hochwertigeres.
 
Mira2003

Mira2003

Beiträge
84
Reaktionen
0
Das Problem ist, dass Mira morgens meistens nur noch 1x zum Pipi machen von ihrer Treppe kommt und dann bis abends pennt :)

Dann scheint sie wirklich richtig kohldampf zu haben. Kann ihr ja dann nicht so eine riesen Portion hinstellen. Ich glaube aber schon, dass sie auch 2 Tüte NaFu essen würde, aber das wäre doch aufeinmal zu viel, oder nicht?

Mira ist nämlich sehr nachtaktiv und pennt meistens den kompletten Tag.

Als NaFu bekommt sie übrigens Gourmet Perle.

Sie spielt abends auch gerne mit dem Katzenbrett, was könnte ich ihr anstelle von ungesunden Leckerlie als Anreiz anbieten?
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Denke mit der Zeit wird sie sich an euren Tagresablauf anpassen ( wenn ihr Glück habt :lol:).Ich würde das Trofu weg lassen und wenn sie wach ist Nafu anbieten.Wenn sie es mag ist das doch super.
Evtl. auch abends anbieten,wenn sie bettelt.
Und 200 Gramm auf einmal geht hier immer weg...

Fürs Katzenbrett z.B. getrocknetes Fleisch (Hundefutterabteilung).
Und wenn sie mehr Nassfutter nimmt,langsam auf Hochwertigeres umstellen (d.h. hoher Fleischanteil,kaum Getreide und vor allem keinen Zucker).
 
Zuletzt bearbeitet:
Mira2003

Mira2003

Beiträge
84
Reaktionen
0
Könntest du mir ein Beispiel für ein solch hochwertiges Futter verlinken?

Wäre sehr nett. Sind ja noch nicht lange in der Thematik Katzenhaltung und möchte nur das Beste für meinen Schatz.
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Schau mal hier im Nassfutterbereich.Übersicht Nassfutter ist oben angepinnt ;-)
 
Mira2003

Mira2003

Beiträge
84
Reaktionen
0
Danke, werde ich machen...
 

Schlagworte

mira auch

,

kater will ständig leckerchen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen