• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katze knickt Beim laufen ein!

  • Autor des Themas -Anja-
  • Erstellungsdatum
-Anja-

-Anja-

Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo,habe grade einen Anruf von Bekannten bekommen, die zwei haben eine Katze alter ca. 16 Jahre, sie haben nun gesagt sie bräuchten dringend eine Transportbox weil die katze ein merküwrdiges verhalten zeigt, wir waren eben grade
bei denen und folgendes war wohl passiert, die katze war ganz normal draußen heute, nicht lange circa 5-10minuten, kam rein verhalten war noch normal später ist sie wie immer auf ihren lieblingsschrank (ca 1.80m hoch) gesprungen, dies ging wohl nun schon recht schwer. Irgendwann fing sie schrecklich zu schreien an und kam nicht mehr vom schrank, seit dem liegt sie nur noch und so bald sie versucht aufzustehen jault sie ganz schrecklich, beim laufen knickt die hüfte hinten weg. Tierarzt möchten die zwei heute ungern belästigen, sie fahren morgen früh, hat jemand eine idee auf was das deuten könnte, und ob es vielleicht doch dringend ist! Danke!
 
20.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze knickt Beim laufen ein! . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
39.963
Reaktionen
2.977
Ja, eine Katze die vor Schmerzen schreit und nicht aufstehen kann IST dringend. Ab in die Kiste und zum nächsten TA. Das klingt fast als wäre sie angefahren worden (oder auch sonstwas, aber so würde ich sie nicht die Nacht zubringen lassen).
Und falls nicht längst geschehen würde ich sie als erstes vorsichtig vom Schrank runterholen, bevor sie sich noch mehr verletzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Ich schliesse mich Patentante vollumfänglich an. Die Katze MUSS SOFORT in die Klinik. Ist es wirklich ein Unfall gewesen, könnte sie auch innere Verletzungen haben! Morgen kann es zu spät sein!
 
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Was würden deine Bekannten denn machen, wenn einer der beiden schreiend vor Schmerzen in der Ecke liegen würde und nicht mehr aufstehen könnte :lol:? Kopf tätscheln und trösten, weil man ungern den Arzt belästigen möchte?

Herrschaftszeiten, fahr' hin, pack die Katze ein und dann bitte SOFORT zum TA, Notdienst oder TK! Manchmal kann ich nicht mal mehr mit dem Kopf schütteln...

Jubo
 
Sunny083

Sunny083

Beiträge
467
Reaktionen
8
da fällt mir nix mehr ein....
AB IN DIE TK
 
-Anja-

-Anja-

Beiträge
55
Reaktionen
0
Anfahren kann man ausschließen da die Katze sich nur im Garten bewegt. Wir wollten sie auch vom tierarzt überzeugen aber warum auch immer können sie nicht, trauen sich nicht oder so. Sie jault ganz grausam beim aufstehen, beim laufen gibt sie ruhe, sie knickt halt einfach übel mit der hüfte ein, die ersten 3-4 schritte und dann läuft sie wieder n paar schritte normal. Liegt jetzt wohl auf dem sofa und schläft! Ich bin selbst ratlos und denke das es was schlimmes ist :?: aber ich kann sie einfach nicht davon überzeugen zum tierarzt zu gehen :sad:
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Anfahren kann man ausschließen da die Katze sich nur im Garten bewegt. Wir wollten sie auch vom tierarzt überzeugen aber warum auch immer können sie nicht, trauen sich nicht oder so. Sie jault ganz grausam beim aufstehen, beim laufen gibt sie ruhe, sie knickt halt einfach übel mit der hüfte ein, die ersten 3-4 schritte und dann läuft sie wieder n paar schritte normal. Liegt jetzt wohl auf dem sofa und schläft! Ich bin selbst ratlos und denke das es was schlimmes ist :?: aber ich kann sie einfach nicht davon überzeugen zum tierarzt zu gehen :sad:
Und wenn Du ihr anbietest, dass Du das Tier zur Klinik fährst, wenn sie den "TIERARZT NICHT STÖREN MÖCHTE".???????
 
-Anja-

-Anja-

Beiträge
55
Reaktionen
0
Und wenn Du ihr anbietest, dass Du das Tier zur Klinik fährst, wenn sie den "TIERARZT NICHT STÖREN MÖCHTE".???????
Hab ich, aber sie möchten bis morgen früh warten wenn wieder regulär jemand da ist, sie hoffen halt es sind nur vorübergehende schmerzen und morgen sieht es wieder besser aus! Habe ihnen die notfall nummer vom tierarzt gegeben und ihnen alles angeboten, nun bin auch ich ratlos! :sad:
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Oh man! Was soll man dazu noch sagen?
Vllt werden auch sie mal dringend einen Arzt brauchen und keiner ist da, der ihnen hilft.
Habt Ihr auch Katzen, oder nur die Bekannte?
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.963
Reaktionen
2.977
Das unterschreib ich mal so. Da fällt mir auch nix mehr ein :-?
Kann man nur hoffen, dass wirklich "nur" was an den Knochen/Gelenken wie auch immer ist und die Katze eine Position findet in der sie die Nacht übersteht.
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Hallo Ihr vielen Foris!!!
Hat jemand von Euch noch eine Idee? Irgendwie muss man dem Tier doch helfen können verdammt nochmal!:twisted::twisted::twisted:
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.963
Reaktionen
2.977
Leider gibt es Menschen, die mit Herzinfarkt und gebrochenen Knochen selbst bis zum nächsten Tag warten. Denn in der Nacht kann man schließlich niemanden stören. Leider mein ich das nicht ironisch :cry:
 
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Anja, bei allem Respekt, aber manchmal muß man einfach Farbe bekennen. Sind das Bekannte? Dann fahr' hin, pack' die Katze ein und ab zum TA. Das ist Tierquälerei, was die Leute da machen. Und dagegen kann man vorgehen. Ich würde ihnen durchaus mit einem Anruf beim Vetamt, Ordnungsamt oder Polizei drohen.

Das Tier scheint schwer verletzt oder krank zu sein. Eine Katze gibt erst Schmerzlaute von sich, wenn gar nichts mehr geht. Hier ist höchste Eile geboten. Tu' bitte was!

Gruß
Jubo
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Anfahren kann man ausschließen da die Katze sich nur im Garten bewegt. Wir wollten sie auch vom tierarzt überzeugen aber warum auch immer können sie nicht, trauen sich nicht oder so. Sie jault ganz grausam beim aufstehen, beim laufen gibt sie ruhe, sie knickt halt einfach übel mit der hüfte ein, die ersten 3-4 schritte und dann läuft sie wieder n paar schritte normal. Liegt jetzt wohl auf dem sofa und schläft! Ich bin selbst ratlos und denke das es was schlimmes ist :?: aber ich kann sie einfach nicht davon überzeugen zum tierarzt zu gehen :sad:
Hört sich nach Hüftproblemen/Athrose an,vielleicht ist der Oberschenkel aus der Hüftpfanne gerutscht.
Muß auf jeden Fall mit Narkose geröntgt werden. Wenn sie jetzt ruhig schläft, ist das Gelenk vielleicht wieder reingerutscht.
Ist nur ne Vermutung, würde aber ins Bild passen.
LG
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
Wir alle finden sowas unmöglich, und fragen uns gerade was sind das nur für Menschen, die ihr Tier so quälen. Ruf dort bitte noch mal an, und biete ihnen an, das Tier in eine Klinik zu bringen, du hätest darüber nachgedacht, und befürchtest dass es morgen wahrscheinlich schon zu spät ist. Du könntest das mit deinem Gewissen nicht vereinbaren. Die Katze weint bitterlich vor Schmerzen, und ihr muss jetzt geholfen werden und nicht Morgen. Sie sollen nicht glauben, dass es Morgen besser sei, wahrscheinlich eher schlimmer, von den Kosten wohl auch. Vielleicht hat sie eine Hüftluxation, da sollte sofort was passieren. Ich denke da gehts wohl eher um die Kosten, dann rede offen und ehrlich mit ihnen darüber, und gibt sie sofort als Fundtier in der Klinik ab,oder schaltet sofort den Tierschutz ein. Die haben alle einen Ab und rufen einen zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
-Anja-

-Anja-

Beiträge
55
Reaktionen
0
Meine bekannte ist selber total aufgelöst, ich hab jetzt schon so oft dort angerufen und alles versucht, ich würde die katze auch am liebsten einpacken und mitnehmen aber sie weigern sich wehement, ich habe ihnen auch angeboten heute mit der katze zum tierarzt zu fahren aber nix, sie schläft jetzt und wir sollen sie in ruhe lassen, ich hoffe sie machen es wie versprochen und fahren gleich morgen früh! Ich hab selber zwei katzen, und meine kleine ist ein totaler tollpatsch ich habe schon so oft am wochenende n tierarzt belästigen müssen und die haben noch nie gemeckert. Ich mach mir totale sorgen, ich kenne die katze jetzt auch schon so lange :sad:! Sie fing ja ganz plötzlich damit an, sie war kurz draußen im garten, kam rein, alles okay, ist auf den schrank saß da oben 1-2stunden, alles okay und ganz plötzlich fing sie an zu jaulen und konnte nicht mehr laufen! :?: Von der einen auf die andere minute!
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
Meine bekannte ist selber total aufgelöst, ich hab jetzt schon so oft dort angerufen und alles versucht, ich würde die katze auch am liebsten einpacken und mitnehmen aber sie weigern sich wehement, ich habe ihnen auch angeboten heute mit der katze zum tierarzt zu fahren aber nix, sie schläft jetzt und wir sollen sie in ruhe lassen, ich hoffe sie machen es wie versprochen und fahren gleich morgen früh! Ich hab selber zwei katzen, und meine kleine ist ein totaler tollpatsch ich habe schon so oft am wochenende n tierarzt belästigen müssen und die haben noch nie gemeckert. Ich mach mir totale sorgen, ich kenne die katze jetzt auch schon so lange :sad:! Sie fing ja ganz plötzlich damit an, sie war kurz draußen im garten, kam rein, alles okay, ist auf den schrank saß da oben 1-2stunden, alles okay und ganz plötzlich fing sie an zu jaulen und konnte nicht mehr laufen! :?: Von der einen auf die andere minute!
Dass hört sich wirklich nicht gut an, und bei dem Alter der Katze ist mit allem zu rechnen. Kann es denn sein, dass sie es ahnen, dass ein finanzielles Problem auf sie zukommt, dass sie deshalb so reagieren? Katzen zeigen erst Schmerz wenn es fast zu spät ist, die halten verdammt viel aus. Du bist da echt in einer verzickten Lage. Es ist nicht Dein Tier. Überall wenn Du um Hilfe bittest, wird man Dir sagen, da ist der Besitzer für zuständig. Bis das Vät- Amt einschreiten würde, vergehen Wochen. Wie weit bist Du bereit zu gehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Leider gibt es Menschen, die mit Herzinfarkt und gebrochenen Knochen selbst bis zum nächsten Tag warten. Denn in der Nacht kann man schließlich niemanden stören. Leider mein ich das nicht ironisch :cry:
Jepp, meine Mutter vor vielen Jahren. Ich in Spanien im Urlaub, bei den Telefonaten kein Wort. Nach dem Urlaub sagt sie mir sie hatte nen Herzinfarkt. Was hat sie gemacht? Hat beim Arzt angerufen und gesagt, sie hätte gern nen Termin ihr ginge es nicht gut. Nach 4 Tagen dann die Diagnose!!!:twisted:

Dass hört sich wirklich nicht gut an, und bei dem Alter der Katze ist mit allem zu rechnen. Kann es denn sein, dass sie es ahnen, dass ein finanzielles Problem auf sie zukommt, dass sie deshalb so reagieren? Katzen zeigen erst Schmerz wenn es fast zu spät ist, die halten verdammt viel aus. Du bist da echt in einer verzickten Lage. Es ist nicht Dein Tier. Überall wenn Du um Hilfe bittest, wird man Dir sagen, da ist der Besitzer für zuständig. Bis das Vät- Amt einschreiten würde, vergehen Wochen. Wie weit bist Du bereit zu gehen?
Eine interessante Frage! Wie weit würdest Du gehen, lorel?
 
-Anja-

-Anja-

Beiträge
55
Reaktionen
0
Ich würde kein vet.-amt einschalten, weil ich weiß das die katze für die es größte ist, und sie machen sich auch mega sorgen um das tier und egal wie doof das klingt aber sie haben einfach mega angst davor heute mit der katze zum tierarzt zu gehen und es heißt auf einmal sie muss eingeschläfert werden, sie haben die katze seit 16 jahren und die haben sie damals mit der hand aufgezogen, weil die Mama von der katze, die auch in deren Besitz war von einem auf den anderen tag spurlos verschwunden war und die kleinen alleine gelassen hat. Die zwei sind wirklich keine unmenschen! Ich mein sicher ist das nicht die richtige reaktion die sie zeigen aber wer will sich schon nach so langer zeit mit so einem gedanken auseinander setzen müssen, ich habe meine zwei grade mal 4 monate und schon jetzt sage ich mir das ich keinen tag mehr ohne die zwei könnte und hoffe das sie für immer bei mir bleiben :d078:
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.963
Reaktionen
2.977
Wer würde diese angst nicht verstehen? Aber genau das wäre eher (noch!) ein guter Grund, sofort etwas zu unternehmen. Denn je schneller sie gehandelt hätten, desto größer die Chancen, dass ihr geholfen werden kann.
Und ich hab noch nie erlebt, dass ein TA ein Tier das er zum ersten mal sieht und das jetzt nicht in völlig unverantwortlichem Zustand ist sofort einschläfert. Selbst meine kleine, völlig verkrebste Ratte wollte der TA mir nochmal mitgeben zum verabschieden :cry: (sorry fürs OT!).

Auch wenn ich keine Kristallkugel habe glaub ich auch einfach nicht dran, dass es hier um Einschläfern geht. Sondern um Menschlichkeit (oder wie auch immer).
 

Schlagworte

katze knickt beim laufen ein

,

katze knickt hinten weg

,

katze knickt hinten ein

,
katze knickt weg
, feline vet dolofer plus, katze knickt vorne ein, katze knickt beim laufen vorne ein, katze knickt beim laufen hinten ein, katze knickt ein, katze knickt mit rechter hüfte beim laufen ein, katze knickt hinten weg verletzung kommt nicht nach hause, mein kater knickt hinten weg, alte katze knickt hinten weg, trächtige katze knickt hinten weg, kater knickt hinten weg

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen