Junge Katze frisst ohne Ende, der Ältere bekommt nichts ab! Was tun?

R

-Rose-

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo erst mal,
ich habe eine Katze (6 Monate) und einen Kater (1,3 Jahre).
Die Kleine frisst ohne Ende und ist den ganzen Tag über am kreischen, weil sie noch mehr möchte. Da sie nun schon etwas Übergewicht hat, habe ich
die Futtermenge auf 100g Nassfutter morgens und abends und zwischendrin etwas Trockenfutter begrenzt.

Der Kater hingegen frisst nicht gerne. Er hat immer etwas dastehen gehabt, da es ihm nichts ausmacht auf das Futter zu verzichten, wenn man es nach gewisser Zeit wegräumt und er sehr schlank ist.

Bisher konnte ich ihn auf einer Kommode füttern, seit heute schafft es die Kleine allerdings dort hoch zu springen und futtert ihm alles weg.
Sie getrennt zu füttern funktioniert auch nicht, da dann beide an der Tür kleben und nicht fressen.

Habt ihr einen Rat für mich??
Soll ich die Kleine trotz Übergewicht mehr füttern in der Hoffnung das sie irgendwann ein Sättigungsgefühl entwickelt?

Ich wäre über ein paar Tipps sehr dankbar!
Liebe Grüße
 
22.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Hallo erst mal,
ich habe eine Katze (6 Monate) und einen Kater (1,3 Jahre).
Die Kleine frisst ohne Ende und ist den ganzen Tag über am kreischen, weil sie noch mehr möchte. Da sie nun schon etwas Übergewicht hat, habe ich die Futtermenge auf 100g Nassfutter morgens und abends und zwischendrin etwas Trockenfutter begrenzt.

Der Kater hingegen frisst nicht gerne. Er hat immer etwas dastehen gehabt, da es ihm nichts ausmacht auf das Futter zu verzichten, wenn man es nach gewisser Zeit wegräumt und er sehr schlank ist.

Bisher konnte ich ihn auf einer Kommode füttern, seit heute schafft es die Kleine allerdings dort hoch zu springen und futtert ihm alles weg.
Sie getrennt zu füttern funktioniert auch nicht, da dann beide an der Tür kleben und nicht fressen.

Habt ihr einen Rat für mich??
Soll ich die Kleine trotz Übergewicht mehr füttern in der Hoffnung das sie irgendwann ein Sättigungsgefühl entwickelt?

Ich wäre über ein paar Tipps sehr dankbar!
Liebe Grüße
Hi,

mein Rat ist, gib ihnen mehr futter und das Problem hat sich erledigt, deine 6 monate alte wird nicht zu dick, sie ist noch im Wachstum, die brauch das Futter, sie ist völlig im Recht wenn sie kreischt weil sie mehr möchte.

lg Juli
 
R

-Rose-

Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich habe auch schon gelesen, dass man jungen Katzen unbegrenzt Futter geben soll.
Meine Kleine ist mittlerweile aber ziemlich dick... besonders nach dem essen sieht sie aus wie eine Schlange die einen Hasen verspeist hat...
Als ich ihr damals mehr gegeben hatte, war ihr Bauch immer recht fest und sie bekam früher oder später weichen Stuhl, weil der Magen so voll war... man musste ihr ständig den Po waschen....
deshalb mache ich mir da etwas Sorgen!
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Wegen des weichen Stuhls - was fütterst Du denn? Wir hatten das über Monate bei unserer Willi. Nach ner "Diät" mit Grau getreidefrei über mehrere Tage war´s wieder gut.

Gib der Minimiez gutes Nassfutter. Nimm das Trockenfutter als Leckerchen beim Spielen oder so. Wenn sie genug bekommt, hat die große Miez hoffentlich auch was übrig.

Kitten dürfen soviel essen, wie sie wollen, da sie es zum Wachsen brauchen. Meine haben zu ihren Hoch-Zeiten zu Dritt 1,2kg Nassfutter am Tag vernichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gwydiane

Gwydiane

Beiträge
373
Reaktionen
2
Hi!

Erst ein mal ist es nicht schlimm, dass die Katze nach dem Essen ein bisschen so aussieht, als ob sie ne Bowlingkugel verschluckt hat. Möglicherweise sieht sie momentan auch etwas proper aus, weil der nächste Wachstumsschub erst mal auf sich warten lässt.
Woran machst du genau fest, dass sie etwas dicker ist? Hast du Fotos? Kannst du mit leichtem Druck ihre Rippen fühlen?

Durchfall ist natürlich nicht gut und auch nicht normal.
Ist es ausgeschlossen, dass sie Würmer oder sonstige Parasiten hat?
Wie lange hat denn dieser Durchfall immer angehalten? Also, über wie viele Tage/Wochen hast du die erhöhte Nassfutterration durchgezogen?

Sorry für die vielen Fragen. :-D
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.950
Reaktionen
2.973
Optimal wäre die Fütterung auf vier oder fünf Mahlzeiten verteilt. Und ja, sie darf auch locker 400 Gramm oder mehr futtern ;-)
Die ca. dreiviertel Jahr alte sehr kleine Nachbarkatze schaut selbst mit leerem Bauch aus wie eine zu klein geratene Bowlingkugel. Die erwachsene Verwandtschaft sind alle super schlank.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

-Rose-

Beiträge
6
Reaktionen
0
Okay :) vielen Dank für die Antworten!
ich werde es jetzt einfach mal mit vielen größeren Nassfutterportionen versuchen und hoffe das der Kater ab und zu auch was abbekommt ^^
vielleicht klappt es ja auch mit der Verdauung wenn ich es besser aufteile, wenn sie sich nicht überfrisst verträgt sie ihr Futter nämlich sehr gut.

mit etwas Mühe fühlt man bei der Kleinen noch die Rippen. ich muss gestehen, dass ich das füttern in größeren Mengen immer recht schnell wieder aufgegeben habe, weil mir der dicke Bauch sorgen gemacht hat.
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Wir haben die Futtermengen damals auch auf mehrere Mahlzeiten verteilt.

1. beim Aufstehen
2. vorm Weggehen
3. beim Nachhausekommen
4. bei Bedarf zum Kaffeetrinken
5. zum Abendprogramm
6. bei Bedarf noch einen Mitternachtssnack.

Im Prinzip haben wir die Schüsselchen einfach wieder aufgefüllt, wenn sie leerwaren. Somit hatten sie viele kleine Mahlzeiten, die sie auch super vertragen haben.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Hi,

wenn der Kot aber weich ist, würde ich es auf jeden Fall mal mit anderem Futter versuchen.

Gruß
Gabi
 
R

-Rose-

Beiträge
6
Reaktionen
0
getrennt füttern funktioniert leider nicht, dann sitzen beide an der tür und jammern. außerdem frisst der kater über den tag immer mal zwischendrin ein häppchen. egal um welches futter es sich handelt, dementsprechend schlank ist er auch... ich kann sie ja nicht den ganzen tag seperieren.

durch das "überfüttern" lässt die kleine jetzt tatsächlich auch mal was übrig und jammert nicht mehr so viel. allerdings hat sich der sehr gesunde feste stuhl jetzt wieder in matsch gewandelt. ich war nicht sehr erfreut als sie heute morgen mit schmutzigem hintern zu mir ins bett kam -.-

momentan füttere ich smilla, das fressen beide gerne und vertragen es eigentlich auch gut solange die kleine keine 400g am tag davon futtert ^^ ab und zu gibt es auch mal ropocat oder etwas anderes. das trockenfutter wollte ich jetzt aber mal wechseln, weil mir das fell von dem kater nicht so gefällt, hab mich allerdings noch nicht entschieden können welches futter ich nun nehme...

er ist übrigens ein perser-main-coon-mix und sie eine ragdoll

 
N

nea

Gast
Hast du denn mal den Kot untersuchen lassen?

Oder drauf geachtet ob das nur bei bestimmten Sorten/ Geschmacksrichtungen vorkommt?
 
R

-Rose-

Beiträge
6
Reaktionen
0
Der Tierarzt meinte, das es wohl nichts mit der Verträglichkeit des Futters zu tun hat, sondern mit der Menge. Wenn sie sich voll gefressen hat ist der Magen so voll das der Körper überfordert ist. Es bleibt immer etwas im Darm zurück das dann nicht vollständig eingedickt wird, da der Nährstoff und Wasserbedarf des Körpers ja ohnehin gedeckt sind..

Ich hoffe es ist nur eine gewöhnungssache...
 

Schlagworte

kitten weicher stuhl dicken bauch

,

junge katze frisst der alten alles weg

,

strassenkatze frisst ohne ende

,
junger kater frisst ohne ende
, katze frisst ohne ende, eine katze frisst der anderen alles weg, katze nach dem essen spielen, katze frisst anderen alles weg, kater frisst ohne ende, jüngere Katze darf zuerst spielen Essen, Katze hat weichen dicken bauch was tun, katzenbaby frisst den anderen alles weg, Katze kann ohne ende essen, meine katze bekommt junge was tun, kleine katze isst grosse alles weg

Ähnliche Themen