Futtermenge ?

DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Hallo,
habe nen Kater (Coon, 2 Jahre) und 2 Ekhs beide ein dreiviertel Jahr alt.
Der Kater frisst eher wenig aber die beiden Ekhs könnten dauerfuttern.
Ich stelle ihnen kein Trofu hin denn sobald was da ist hockt vor allem die eine Ekh davor und frisst bis es weg ist. Sie hat dadurch auch ziemlich zugenommen und nen richtigen Kugelbauch der etwas nachlassen sollte.

Wieviel Nafu sollte ich ihnen geben damit es reicht, sie satt sind und sie nicht fett werden ?
Und wie bekomme ich es hin, dass die Ekhs das Futter vom Kater nicht gleich mitfressen ?
 
23.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Futtermenge ? . Dort wird jeder fündig!
Amore mio

Amore mio

Beiträge
366
Reaktionen
2
Die Kleinen sind noch nicht ausgewachsen und sollten deshalb fressen dürfen, soviel sie mögen. Sie brauchen diese Energie zum Wachsen und Spielen.

Aber vielleicht nimmst Du mal ein anderes Futter, eines, was länger vorhält und satt macht. Davon fressen sie automatisch weniger und haben unterm Strich viel mehr davon.
Trofu reduzieren (oder als Leckerchen) und beim Nafu schauen, dass Du was Gescheites in den Napf bekommst....z.B. Carny, Select Gold oder Almo orange .
 
DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Ich füttere Animonda Carny, Feringa, Almo nature und Smilla

Und einmal die Woche Frischfleisch
 
DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
ok jetzt waren wir beim TA, der meinte wahrscheinlich frisst sie so viel weil sie vorher da wo sie herkam schauen musste dass sie überhaupt genug bekommt und es noch in ihr drin ist.

Ich soll das Futter reduzieren.

ABER wie mach ichs denn meine beiden anderen müssen ja auch satt werden und die Kleine frisst das Futter der beiden anderen auch mit sobald ihres leer ist.

Jemand ne idee ?
 
Gwydiane

Gwydiane

Beiträge
373
Reaktionen
2
Also ich persönlich würde gerade dann, wenn sie noch um das Futter kämpft (wegen ihrer Erfahrung von früher) das Futter nicht reduzieren.
Gib ihr löffelweise so viel gutes NaFu, wie sie will. Nach einigen Tagen / Wochen wird sie schon merken, dass sie nun nicht mehr hungern muss (was sie aber müsste, wenn du jetzt das Futter reduzierst).
Löffelweise deshalb, damit sie nicht auf ein Mal so viel runterschlingen kann, bis sie kotzt. Halt immer ein bisschen Zeit dazwischen lassen.
 

Schlagworte

katze ekh futter menge

,

fütterungsmenge katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen