• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

"Alternativbehandlung zu Antibiotika und Stärkung des Immunsystem"

M

Minkimaxi

Beiträge
2.028
Reaktionen
6
Hallo zusammen:!:
Wer kann mir Alternativen zu Antibiotika und zur Stärkung des Immunsystems empfehlen,die zudem auch preiswert sind....:?:Meine Katze hatte vor 2 Wochen eine OP die sehr gut verlief,die Nähwunde heilte sehr gut zu:!:Aber sie hat seit ungefähr
ihrem 2.Lebensjahr oder früher weiß nicht genau,Katzenschnupfen den sie durch einen sehr traurigen Vorfall von Kindern verursacht am rechten Auge hat,wir holten sie damals vom Tierheim 2001 da unsere andere Katze verstarb,sie ist eine sehr liebe verschmuste Katze,aber mit dem Schnupfen bei ihr ists momentan bescheiden:-( Sie hat viel abgenommen vor der OP,war gestern erst bei unserer TÄ wieder, da bekam sie ne Antibiotikaspritze und eine zur Stärkung für den Stoffwechsel,seit der Antibiotikasache ist sie nicht gut drauf,gebe ihr nach wie vor ihr Katzenfutter verdünnt mit Paste zum Appetitanregen,Leckermäulchen und natürlich Wasser,aber sie gefällt mir gerade gar nicht:-(Hat einer von Euch daher irgendwelche wertvollen Tips die ich umsetzen kann,leide total mit:oops:
 
26.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Alternativbehandlung zu Antibiotika und Stärkung des Immunsystem" . Dort wird jeder fündig!
T

toons

Beiträge
54
Reaktionen
3
Wofür war den die letzte Antibiotikaspritze ? und was war das für ein Mittel zur Stärkung des Stoffwechsels ??
Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit klassischer Homöopathie. Es gibt einige Homöopathische Mittel die das Immunsystem stärken, den Appetit anregen und bei chronischen Erkrankungen(wie z. Bsp. Katzenschnupfen) eingesetzt werden können.
Du wirst sicherlich genug Tipps darüber bekommen welche Mittel man einsetzen könnte, ich habe aber absichtlich keine Namen genannt da ich die Erfahrung gemacht habe das eine ausführliche hom. Anamnese für die Auswahl des richtigen Mittels sehr wichtig ist.

Zum Päppeln hat sich bei uns bspw. das ReConvales Tonicum bzw. Bioserin bewährt. Es gibt auch Pasten zum Päppeln ( Nutriplus, Calopet u.a.) die meines Erachtens aber sehr viel Vit. A enthalten, was auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen führen kann.
Du könntest auch versuchen etwas Hühnerschmalz, natürlich ohne Zwiebeln oder sonstige Gewürze, unters Futter zu mischen. Gibt es z.Bsp. bei REWE von Laru.:lol:
Ausserdem kannst du auch Eigelb (roh) oder hin und wieder gekochtes Eiweiss, Naturjoghurt oder Sahne füttern.

Eine ausreichende Versorgung mit Taurin wirkt sich ebenso positiv auf die Immunabwehr aus. In handelsüblichen Futtersorten ist Taurin meistens unterdosiert und sollte deshalb substituiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

immunsystem stärken katze

,

Stärkung Immunsystem Katzen

,

katze immunabwehr stärken

,
spritzen zum aufbau des immunsystems
, immunsystem katze stärken, Katze Immunsystem stärken, appetitanregene paste für katzen, homöopathie für katzen stärkung immunsystem, stärkung des immunsystems bei katzen, wie kann ich das immunsystem meiner katze stärken, immunsystem katze, stärkung immunsystem bei katzen, katzenschnupfen immunsystem stärken, katze immunsystem stärken homöopathisch, alternative zu bioserin

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen