Amora Nassfutter

  • Autor des Themas Tatzenkatze
  • Erstellungsdatum
T

Tatzenkatze

Gast
Nach meinem Test mit ein paar unterschiedlichen Katzenfuttersorten hat sich herausgestellt, dass meine Racker ganz gerne Amora,Leonardo und MACs fressen, wobei Amora am besten angenommen wurde.

Nun finde ich aber die Bezeichnung etwas schwammig.
Am Beispiel einer 200 g Dose Amora Fleisch Pur mit Geflügelherzen:

- AMORA FLEISCH PUR ist eine hochwertige Nahrung, die ausschließlich aus Fleichstücken und Innereien hergestellt wird. Es enthält besonders viel tierisches Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Es enthält keine Aroma, Farb- und Konservierungsstoffe.
Füterungsempfehlung für eine Katze (4kg) sind etwa 2
Dosenam Tag (das wären ca 400g)

-Zusammensetzung:
Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse (70% Rind, 30% Geflügelherzen), Distelöl, Mineralstoffe, Taurin. Inhaltsstoffe:
Rohprotein 10,3 %
Rohfett 6,8 %
Rohasche 1,9 %
Rohfaser 0,4 %
Feuchtigkeit 75 %
Zusatzstoffe / kg:
Vitamin A 3000 I.E.
Vitamin D3 200 I.E.
Vitamin E 30 mg


Auf deren Homepage steht ergänzend:

Taurin 1,5 g, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg, Selen als Natriumselenit 0,03 mg.


An sich ist die Konsistenz in meinen Augen gut. Es müffelt nicht, sondern riecht recht angenehm (wenn man das so über Katzenfutter sagen kann:smile:)


Eine 400g! Dose würde mich 1,15 Euro kosten. Genausoviel wie "Dr. Adler Cat Landfleisch Pur". Leonardo 1,44 Euro, Macs 1,39 Euro. Ropcat Feinstes Fleisch 1,20 Euro. "Dr. Adler" und "Ropocat" haben sie jedoch ncoh nie probiert.


So, nun aber meine Frage:
- Ist die Taurinmenge ok?

- Ok, die Nebenerzeugnisse sind schonmal Fleischnebenerzeugnisse, also keine Federn etc., aber wieviel Fleisch ist da wirklich drinnen und wie hoch ist demnach der Fleischnebenerzeugnisanteil?
- sind 400 g Fütterungsempfehlung pro Tag für eine Katze nicht etwas viel?
- Wieviel Phosphor ist da drinnen?
- Sind die Inhaltsstoffe ok?


- Wie sehr ihr Amora im Vergleich zu den anderen Sorten? Wie findet ihr Ropocat und Dr Adler, sowie die anderen?







Hier hatte im Forum zwar jemand bereits wegen Amora gefragt, aber das hat meine Antwort nicht wirklich beantwortet.
Bitte helft mir da weiter, ich muss nämlich schon sehr bald neues Futter kaufen :roll:
 
Zuletzt bearbeitet:
27.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Amora Nassfutter . Dort wird jeder fündig!
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Amora hab ich noch nie gefüttert, aber es hört sich nicht schlecht an, würde sagen Mittelklasse. Ropocat fütter ich nur das Sensitiv, also die sortenreinen. Lt. Zusammensetzung und Inhaltsstoffe könnte man es aber mit Amora vergleichen. Bei Ropocat ist der Muskelfleischanteil bei 50% wobei Herz+Magen dazugezählt sind. Bei Amora weiß ichs nicht, hatte mal ne Mail an den Hersteller geschickt, aber nie ne Antwort erhalten. Vielleicht kann uns das hier noch jemand sagen. Tauringehalt ist mit 1,5g ok.
Von deinen genannten wäre aber Macs das hochwertigste von allen.
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Hi Tatzenkatze,

ich habe meinen 4 Rabauken das Amora bestellt und es ist gestern gekommen. Heute morgen habe ich die erste Dose aufgemacht und sie haben es richtig gern gefressen :p Mir gefällt dieses Futter gut und ich werde es mit in meinem ""Sortenplan"" aufnehmen :p

Momentan fütter ich Sonntags und Mittwochs Catz Finefood,Montags und Freitags gibt es Penatur,Dienstags gibt es MAC`s ,Donnerstags gibt es Real Nature und Samstags wird es ab jetzt das Amora geben...

Puuuuh,nach langem suchen habe ich nun endlich die Lieblingssorten meiner Katzen zusammen....und ich durch die festen Tage den Überblick was ich für einen Monat kaufen muss...:lol:

Was macht man nicht alles für die Katz... :-D


Lg Melli
 
Zuletzt bearbeitet:
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
warum hast du denn feste Tageszeiten für jede Marke ? :) das könnt ich mir nie merken. Gib doch einfach nach der Reihe und dann fangst wieder von vorn an.
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Hi,

grins.... den Tagesplan habe ich eigentlich für meinen Mann angelegt..... Ich hatte anfangs die Sorten der Reihe nach im Schrank geordnet und da er immer früh morgens als erstes füttert hat er oft alles durcheinander gebracht.... Er würde den Katzen auch 3 Wochen das selbe geben ohne es zu merken... Männer!!! Deshalb habe ich es jetzt halt schriftlich festgelegt und ich habe für mich auch den genauen Monatsverbrauch für meine Futterbestellung.... So wie ich es hier aufgeschrieben habe hängt einer kleiner Zettel im Küchenschrank wo mein Mann jeden Morgen drauf gucken kann....


LG Melli
 
Zuletzt bearbeitet:
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
ja für männer kann ich das gut verstehen ! meinem Freund schreib ich auch alles genau auf, aber nur wenn ich nicht da bin und er füttern muss. Meistens mach das aber doch ich.
 
T

Tatzenkatze

Gast
Also vielleicht habe ich mit den letzten paar Dosen etwas Pech gehabt, aber das war bei den 200 g Dosen wenn ich mich recht erinnere, nicht der Fall. In den letzten vier 400g Dosen war am Dosenboden eine weiß-gelbliche Ablagerung. Ich nehme mal an, dass es sich hierbei um die erkaltete "Fettflüssigkeit" handelt, da mir das restliche Futter etwas trockener vorkam, als noch bei den 200 g Dosen. Zudem hat es mich nuneinmal an erkaltetes Frittierfett erinnern. Deutet das auf etwas bestimmtes hin? Die weiße Ablagerung habe ich ihnen dann nicht zu fressen gegeben..
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Das ist normales Fett und kann bedenkenlos gegeben werden.
 
T

Tatzenkatze

Gast
Ok, hab ich mir gedacht, aber sollte das nicht weiterhin etwas flüssiger vorliegen?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Neh. Nimm dir mal zB Schmalz vor. Im kalten Zustand ist es fest. Wird es erhitzt, wird es flüssig.

Je nach Art des Fettes wird es fester oder weicher auf dem Boden sein
 
tattooed_thing

tattooed_thing

Beiträge
3.358
Reaktionen
1
Um deine Fragen zu beantworten... :)

Nach meinem Test mit ein paar unterschiedlichen Katzenfuttersorten hat sich herausgestellt, dass meine Racker ganz gerne Amora,Leonardo und MACs fressen, wobei Amora am besten angenommen wurde.

Nun finde ich aber die Bezeichnung etwas schwammig.
Am Beispiel einer 200 g Dose Amora Fleisch Pur mit Geflügelherzen:

- AMORA FLEISCH PUR ist eine hochwertige Nahrung, die ausschließlich aus Fleichstücken und Innereien hergestellt wird. Es enthält besonders viel tierisches Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Es enthält keine Aroma, Farb- und Konservierungsstoffe.
Füterungsempfehlung für eine Katze (4kg) sind etwa 2 Dosenam Tag (das wären ca 400g)

-Zusammensetzung:
Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse (70% Rind, 30% Geflügelherzen), Distelöl, Mineralstoffe, Taurin. Inhaltsstoffe:
Rohprotein 10,3 %
Rohfett 6,8 %
Rohasche 1,9 %
Rohfaser 0,4 %
Feuchtigkeit 75 %
Zusatzstoffe / kg:
Vitamin A 3000 I.E.
Vitamin D3 200 I.E.
Vitamin E 30 mg


Auf deren Homepage steht ergänzend:

Taurin 1,5 g, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg, Selen als Natriumselenit 0,03 mg.


An sich ist die Konsistenz in meinen Augen gut. Es müffelt nicht, sondern riecht recht angenehm (wenn man das so über Katzenfutter sagen kann:smile:)


Eine 400g! Dose würde mich 1,15 Euro kosten. Genausoviel wie "Dr. Adler Cat Landfleisch Pur". Leonardo 1,44 Euro, Macs 1,39 Euro. Ropcat Feinstes Fleisch 1,20 Euro. "Dr. Adler" und "Ropocat" haben sie jedoch ncoh nie probiert.


So, nun aber meine Frage:
- Ist die Taurinmenge ok?

Ja

- Ok, die Nebenerzeugnisse sind schonmal Fleischnebenerzeugnisse, also keine Federn etc., aber wieviel Fleisch ist da wirklich drinnen und wie hoch ist demnach der Fleischnebenerzeugnisanteil?

Nicht ersichtlich, musst du anfragen!

- sind 400 g Fütterungsempfehlung pro Tag für eine Katze nicht etwas viel?

Es ist nur eine Empfehlung, also nur ein Richtwert, von dem man nicht immer ausgehen kann. Aber man kann durchaus sagen, dass von hochwertigem Futter weniger notwendig ist.

- Wieviel Phosphor ist da drinnen?

Ebenfalls nicht ersichtlich, wenns nich noch irgendwo anders steht. Ebenfalls anfragen bei Bedarf.

- Sind die Inhaltsstoffe ok?

Ja, "okay" triffts.

- Wie sehr ihr Amora im Vergleich zu den anderen Sorten? Wie findet ihr Ropocat und Dr Adler, sowie die anderen?







Hier hatte im Forum zwar jemand bereits wegen Amora gefragt, aber das hat meine Antwort nicht wirklich beantwortet.
Bitte helft mir da weiter, ich muss nämlich schon sehr bald neues Futter kaufen :roll:
 
T

Tatzenkatze

Gast
Also ich habe eben von einer Freundin erfahren, die das auch füttert, dass in den neueren Dosen 78 % und nichtmehr nur 75 % Feuchtigkeit enthalten sind, da Katzen angeblich eine größere Menge an Feuchtigkeit bevorzugen. Meine Dosen haben bis auf eine Sorte zur Zeit noch 75 %, die andere Sorte 78 %. Das soll an einer Produktionsumstellung liegen, es gibt also noch Futter der alten Produktion, da es 2-3 Jahre Haltbar sein soll. Ich merke auch, dass meine Mietzen das Futter mit 78% lieber fressen, als das mit 3% weniger.

Fleisch und Nebenerzeugnisse hat ihr ein Mitarbeiter erzählt, seien 50%:50% und die Fleischnebenrzeugnisse seien wohl Herz und Leber. Ist doch nicht verkehrt,oder? ich hoffe nur das das stimmt was man dort erzählt hat

Nun also meine weitere Frage; was kann ich dem trockeneren Futter beimischen, damit es etwas flüssiger, bzw. nicht mehr so trocken ist? Wasser oder Öl? Wenn Öl, welches? Dürfen die Rapsöl bekommen?
 
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
ich kann mir jetzt zwar nicht vorstellen, dass man diese 3% so sehr merkt, aber wenn du das Gefühl hast es ist zu trocken, würd ich nur bissl Wasser dazumischen. Öl würde ich nur Lachsöl geben und das aber nicht täglich.

Wenn als Nebenerzeugnisse NUR Herz und Leber drin sind, wäre das ein sehr hochwertiges Futter. Dafür ist es aber viel zu günstig und schwammrig deklariert. Ich denke schon, dass auch Lunge, Niere, Magen, usw. mit drin sind.
 
T

Tatzenkatze

Gast
Wie ist es denn im Vergleich zu dem "guten" Aldi Futter einzustufen? (dem Sha/Cachett) oder dem Animonda. Ich finds blöd, dass die alle soviel Rind enthalten :(
 
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Ich finde es ist etwas besser als Aldi. Ein gutes Mittelklassefutter würde ich sagen. Es ähnelt Animonda Carny, auch wg. dem vielen Rind.
 
tattooed_thing

tattooed_thing

Beiträge
3.358
Reaktionen
1
ich kann mir jetzt zwar nicht vorstellen, dass man diese 3% so sehr merkt, aber wenn du das Gefühl hast es ist zu trocken, würd ich nur bissl Wasser dazumischen. Öl würde ich nur Lachsöl geben und das aber nicht täglich.

Wenn als Nebenerzeugnisse NUR Herz und Leber drin sind, wäre das ein sehr hochwertiges Futter. Dafür ist es aber viel zu günstig und schwammrig deklariert. Ich denke schon, dass auch Lunge, Niere, Magen, usw. mit drin sind.
Ja das denke ich auch! Dann würden sie nich tierische Nebenerzeugnisse schreiben, wenns nur hochwertiges Herz und Leber ist!
 
T

Tatzenkatze

Gast
Momentan ist es wirklich zum Mäusemelken. Mit den 200 g Dosen hat das so wunderbar geklappt. Ich hatte zwar zum Ausprobieren mehrere Marken bestellt, aber vorallem bei Amora und Leonardo kam es mir so vor, als wenn meine Katzen das wirklich gerne fressen. Gesagt und getan, die 400 g Dosen Amora mussten her. Seitdem ich diese jedoch habe, habe ich verstärkt den Eindruck, dass die Katzen das nicht so gerne möchten. Vorallem bei einem. Der andere frisst es, erst recht wenn er Hunger hat. Der andere mäkelt anstädig herum, auch wenn ich es weg nehme und später wieder hinsetze. Das kann dann auch den ganzen Tag so gehen, auch wenn es zwischendurch im Kühlschrank war. Irgendwann ist es so eingetrocknet, dass ich es eh vergessen kann.
Nun habe ich ihnen in den letzten Tagen eine Dose BioplanKitten vom Fressnapf gegeben. Beide stürtzen sich drauf und fraßen alles auf. Insbesondere der Futterverweigerer. heute gab es wieder Amora und beide haben es angerührt, aber wieder nicht so wirklich gerne.

1,15 für 400g kann ich ausgeben, das sind ca. 58 Cent pro 200 g. Immernoch mehr als die 200 g Dosen vom Aldi. Aber mehr wird schwierig. Bioplan kostete 1,49? Animonda habe ich auch nochmal in 400 g Dosen gekauft. Ein paar Dosen von Macs habe ich auch da, aber nur ca 4 Stück. Sowohl Amora, als auch Animonda haben so ziemlich immer Rind mit als Bestandteil des Futters.

Ich bin grade etwas Ratlos, was ich vor allem mit dem kleinen Futtermäkler machen soll. Sie versuchen sogar dem Hund manchmal lieber das Futter zu klauen. Der findet das aber gar nicht lustig :roll:

Ja das denke ich auch! Dann würden sie nich tierische Nebenerzeugnisse schreiben, wenns nur hochwertiges Herz und Leber ist!
Hat mir meine Bekannte auch erzählt. Als gefragt wurde wieso das nicht mit drauf geschrieben wird, sagte man, dass manche diese Bestandteile vielleicht nicht so gut fänden und es deshalb lieber bei einer neutralen Deklaration belassen. Da die meisten jedoch Herz und Leber besser finden als Lunge, ist es vielleicht wirklich so wie du sagtest. Auf ihre Mail bekam sie auch keine Antwort. Bei dem Unternehmen sei angeblich nichts eingegangen, obwohl das Kontaktformular verwendet wurde.

Manchmal weiß man wirklich nicht, was man von der Lebensmittelindustrie, egal ob für Mensch oder Tier, halten soll.
 
tattooed_thing

tattooed_thing

Beiträge
3.358
Reaktionen
1
Lug und Betrug, sowie Geldschneiderei - das sind die Ziele der Lebensmittel- und Futterindustrie... :roll:

Ja Herz und bedingt Leber sind hochwertigere Bestandteile als Lunge.
 
T

Tatzenkatze

Gast
Deswegen ist deren Aussage etwas verdächtig :-|. Wahrscheinlich werde ich auf kurz oder lang sowieso mit 2 oder 3 weiteren Futtermarken die Mietzen duchbringen müssen.
Ich nehme mal an, dass es dann doch noch Macs und Leonardo sein werden, Ropo Cat mal ausprobieren (wobei dann wahrscheinlich das "Gold", weil dort nicht überall Rind mit drinnen ist), hin und wieder Cachet 200 g vom Aldi und vielleicht ab und zu Animonda.

Dann käme eine Liste von Amora, Animonda, Cachet, Macs, Leonardo und Ropocat zustande. Ok, doch mehr als gedacht :-|

Ist es überhaupt gut denen so viele Marken zu füttern?
 
tattooed_thing

tattooed_thing

Beiträge
3.358
Reaktionen
1
Also ich persönlich füttere insgesamt 6 Marken mit ca 4-6 Geschmacksrichtungen je Hersteller. Es ist immer besser mind 3 Marken zu füttern, da viele Katzen ein Futter nicht mehr anrühren, wenn die Zusammensetzung geändert wird. Blöd ists dann auch, wenn ein Futter ganz vom Markt genommen wird und die Katze nur dieses eine frisst, bzw gefressen hat.
Also kurz: Ja es ist gut! :p
 

Schlagworte

Amora Katzenfutter

,

amora katzenfutter erfahrung

,

amora futter

,
amora katzenfutter test
, Katzenfutter Amora, nassfutter fett dosenboden, amora vom besten, amora kitten, amora katzenfutter tierversuche, bewertung von amora katzennaßfutter, amora katzenfutter hersteller, amora katzenfutter phosphor, amora katzennassfutter/katzenforum, wer füttert amora für katzen, dehner katzenfutter amora

Ähnliche Themen