Harter Fall :-(

A

AndyJ

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
wir sind neu hier. Haben schon immer Katzen und kennen uns auch relativ gut aus aber jetzt bräuchten wir doch mal allgemeine Hilfe oder ein paar geniale Tipps.
Eine von unseren zwei Katzen hat schon ewig Durchfall. Also schon chronisch. Selbstverständlich waren wir
beim TA. Ungefähr schon 15 mal. Wir haben alle Tests gemacht, wirklich alle. Wir haben das Auschlussverfahren durchgemacht, wir haben alle Premium Futtersorten über jeweils langen Zeitraum probiert. Hühnchen mit Reis sowieso. Sie frisst alles aber Sie hat eben auch von allem Durchfall. Sie trinkt nebenbei normalviel für eine Katze und Sie ist auch für Ihre Verhältnisse recht agil. Aber man merkt natürlich das Ihr der Durchfall weh / nicht gut tut. :-( Unser TA und wir sind mit unserem Latein am Ende. Das einzige was noch bleibt wäre voll und ganz auf Trockenfutter umzustellen. Das können wir jetzt aber nicht da es Ihr dann zuviel Wasser entzieht.
Ach ja, HyperAlergiefutter haben wir natürlich auch schon hinter uns. Sollen wir es doch mal nur mit Trocken probieren?
 
28.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Harter Fall :-( . Dort wird jeder fündig!
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Herzlich Willkommen hier !

Da habt Ihr aber wirklich Probleme !

Habt Ihr mal Kot von 3 Tagen gesammelt und eine große Laboruntersuchung , auch auf Giardien, machen lassen ?

Ansonsten würde ich nicht auf Trockenfutter umstellen, entzieht dem Körper zu viel Feuchtigkeit.
Habt Ihr sie mal 24 Std. nüchtern, nur mit Wasser, gelassen ? Damit sich das Verdauungssystem beruhigt ?
Anschließend würde ich dann nur gekochtes Huhn mit Hüttenkäse geben und zusätzlich Naturyoghurt. Vielleicht noch zusätzlich ein ganz wenig Trofu - von Royal Canin - das Gastro Intestinel. ( gibt es auch als Naßfutter) Sie benötigt ja auch Vitamine und Taurin !
.So hat es bei uns immer geklappt. RC ist zwar nicht so gut, aber es hat bei uns sehr geholfen.

Getreideallergie könnt Ihr ausschließen hoffentlich, weil im RC Getreide drin ist .
 
Zuletzt bearbeitet:
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Au man... Butzie, eine Katze sollte man NIE NIE NIEMALS NICHT 24 Stunden hungern lassen, Ausnahmen bilden hier nur und ausschließlich Narkosen.

Das kann man bei Hunden anwenden, aber nicht bei Katzen!
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Au man... Butzie, eine Katze sollte man NIE NIE NIEMALS NICHT 24 Stunden hungern lassen, Ausnahmen bilden hier nur und ausschließlich Narkosen.

Das kann man bei Hunden anwenden, aber nicht bei Katzen!

Kam vom Tierarzt ( 2 verschiedenen) wobei ich es immer nur 12 Std. durchgehalten habe.
Bist Du sicher, @Stulle, daß in so gravierenden Fällen das nicht doch ok.ist ?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Ja ich bin mir sicher. Besagte Katze ist krank, soviel steht fest. Sämtliche Organe sind dadurch nicht so, wie sie sein sollen (Stichwort Gesundheit beginnt im Darm). Wieso sollte man dann noch Leberschäden provozieren?! Gerade bei nicht gesunden und Katzen mit schlechtem Immunsystem geht das ratzfatz.

Tierärzte sind Ärzte, keine Ernährungsberater!
 
Anni79

Anni79

Beiträge
627
Reaktionen
18
Psst, da ist noch mal der gleiche Text vom TE bei Markenprodukte geschrieben worden und auch schon kommentiert.:mrgreen:
 
Jodas Tante

Jodas Tante

Beiträge
8.029
Reaktionen
17
Wenn ihr alles andere durch habt: Habt ihr eine Biopsie / Endoskopie des Darms lassen machen? Evt. liegt hier eine chronische Darmentzündung vor (IBD), und hier haben viele gute Erfahrungen mit Barfen (also Rohfleischfütterung) gemacht.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Mia die Frage hatte ich im anderen thread schon gestellt. Laut Aussage des TE wurde eine Biopsie gemacht. Unauffällig. Ich mag schon fast nicht glauben, dass nichts zu finden ist.
 
Jodas Tante

Jodas Tante

Beiträge
8.029
Reaktionen
17
Hab ich nicht gesehen. Okay. Schwierig...
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
Also , wenn alles gemacht worden ist, muss zunächst erstmal der Durchfall weg, und die Katze sollte genügend Nährstoffe bekommen. Gegen Durchfall und zum Darmaufbau könnt ihr zunächst Perinterol Kapseln aus der Apo holen. Dann noch eine Frage sind die Schilddrüsenwerte untersucht worden? Ist der 2 häufigste Grund bei chr. Durchfall. Wie hoch ist der Tsh - Wert im Blut? Einfach bei den Blutuntersuchungen nachschauen. Besser noch Werte ins Forum setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
Also meine Info war bisher, dass 1 Tag ohne Futter der Katze nicht schadet. Erst bei 2 Tagen wird es kritisch. Gerade in so einem Fall wenn mir nix anderes mehr einfällt, auch dem TA nicht mehr, würde ich persönlich auch 1 Tag nichts geben und ab dem nächsten Tag gekochtes Hühnchen mit etwas Hüttenkäse geben (wie Butzie gesagt hat).
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Bei einer sonst gesunden Katze. Ja. Aber diese hier ist definitiv krank!
 
A

AndyJ

Beiträge
7
Reaktionen
0
Psst, da ist noch mal der gleiche Text vom TE bei Markenprodukte geschrieben worden und auch schon kommentiert.:mrgreen:
Hallo,
ja sorry, ich hatte das gleiche nochmal eingestellt. Das war aber keine Absicht. Ihr seit echt alle spitze und ich habe noch ein paar Sachen rausgelesen die wir noch probieren können.

Meine Frau meinte das der Kot langsam schon breiiger wird, (es war immer fast wie Wasser) Zur Zeit füttern wir Royal Canin und Sie bekommt kein Trockenfutter.

JA, wir haben alle Tests durch. Wir konnten auch nicht glauben das niemand etwas gefunden hat. Immer dachten wir das sicher der nächste Test was bringt. Naja, Hoffentlich hat meine Frau recht und es sieht langsam besser aus:?:

Also meine Info war bisher, dass 1 Tag ohne Futter der Katze nicht schadet. Erst bei 2 Tagen wird es kritisch. Gerade in so einem Fall wenn mir nix anderes mehr einfällt, auch dem TA nicht mehr, würde ich persönlich auch 1 Tag nichts geben und ab dem nächsten Tag gekochtes Hühnchen mit etwas Hüttenkäse geben (wie Butzie gesagt hat).
das hatten wir schon vor längerer Zeit mal gemacht weil das denen von der Tierklinik auch nur noch als letztes eingefallen ist.
Da habt Ihr recht. Eine kranke Katze sollte man auf keinen Fall 24 Stunden ohne Futter lassen, das haben die auch gesagt. Haben wir aber trotzdem gewagt. Ohne Erfolg :-(

Also , wenn alles gemacht worden ist, muss zunächst erstmal der Durchfall weg, und die Katze sollte genügend Nährstoffe bekommen. Gegen Durchfall und zum Darmaufbau könnt ihr zunächst Perinterol Kapseln aus der Apo holen. Dann noch eine Frage sind die Schilddrüsenwerte untersucht worden? Ist der 2 häufigste Grund bei chr. Durchfall. Wie hoch ist der Tsh - Wert im Blut? Einfach bei den Blutuntersuchungen nachschauen. Besser noch Werte ins Forum setzen.
@Iorel: wieviel Perenterol bekommt eine Katze???
 

Schlagworte

wann kritisch ohne futter bei katzen

,

perinterol katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen