Harter Fall :-(

  • Autor des Themas AndyJ
  • Erstellungsdatum
A

AndyJ

Beiträge
7
Reaktionen
0
Harter Fall :-(
Hallo zusammen,
wir sind neu hier. Haben schon immer Katzen und kennen uns auch relativ gut aus aber jetzt bräuchten wir doch mal allgemeine Hilfe oder ein paar geniale Tipps.
Eine von unseren zwei Katzen hat schon ewig Durchfall. Also schon
chronisch. Selbstverständlich waren wir beim TA. Ungefähr schon 15 mal. Wir haben alle Tests gemacht, wirklich alle. Wir haben das Auschlussverfahren durchgemacht, wir haben alle Premium Futtersorten über jeweils langen Zeitraum probiert. Hühnchen mit Reis sowieso. Sie frisst alles aber Sie hat eben auch von allem Durchfall. Sie trinkt nebenbei normalviel für eine Katze und Sie ist auch für Ihre Verhältnisse recht agil. Aber man merkt natürlich das Ihr der Durchfall weh / nicht gut tut. :sad: Unser TA und wir sind mit unserem Latein am Ende. Das einzige was noch bleibt wäre voll und ganz auf Trockenfutter umzustellen. Das können wir jetzt aber nicht da es Ihr dann zuviel Wasser entzieht.
Ach ja, HyperAlergiefutter haben wir natürlich auch schon hinter uns. Sollen wir es doch mal nur mit Trocken probieren?
 
28.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Harter Fall :-( . Dort wird jeder fündig!
Jiji

Jiji

Beiträge
755
Reaktionen
10
Hallo und herzlich Willkommen erstmal!

Das klingt ja ganz unschön. :???:
Meine Freundin hat gerade genau das gleiche Problem. Ihr Kater hat von sämtlichem NaFu Durchfall.
Sie hat auch alles durch. Etliche Tests und Kotproben beim TA, Wurmkuren, wirklich alles an NaFu von billigem Kram bis teurem Ökozeug, Ausschlussdiät, sogar BARF - alles was hilft ist TroFu. :-|
Was wie du schon sagst nicht wirklich gut ist. Aber falls es davon besser wird würd ich es eine zeitlang machen... ich denke der Magen-Darm-Trakt ist sicherlich von dem Dauerdurchfall auch ziemlich in Mitleidenschaft genommen worden und viel empfindlicher als normal.
Wenn es mir TroFu klappt und sie eine Weile keinen Durchfall hat, könntet ihr ja langsam versuchen wieder etwas NaFu dazuzugeben.
So sehr ich gegen reine TroFu Fütterung bin, ich würde das machen, damit sie mal eine Pause hat von Schmerz und Durchfallstress und sich alles wieder erholen kann.

Ich weiß ihr habt alles durch, aber ich frag trotzdem blöd.
Habt ihr Royal Canin Feline Gastro Intestinal schon probiert? (Gibts das in DE, bzw. heißt das da auch so? o_O)
RC ist fast so schlecht wie TroFu, hat aber bei Phoebe bei ihrem zeitweiligen Dauerdurchfall gut geholfen, also als Übergangslösung sicher besser als nichts. :roll:

Bei Phoebe war eine zweite, längere Wurmkur der Schlüssel.
Es schwankt immer noch ziemlich, aber die Haufen haben schon fast regelmäßig wieder die normale Konsistenz. :-D


Ich wünsche euch viel Glück und der Mieze gute Besserung!
Hoffentlich findet ihr bald eine angemessene Lösung!
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Wurde mal eine Probe aus dem Darm genommen? Habt ihr eine Ausschlussdiät gemacht, wie sie laufen sollte?
 
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
Ich habe zwar keine Ahnung, frag aber auch mal in die Runde.. Barfen würde vermutlich auch nichts ändern oder ?
 
A

AndyJ

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo, ja wir hatten Darmprobe machen lassen. Nix rausgekommen. Auschlussverfahren haben wir gemacht genau so wie es sein sollte. Es gibt nichts mehr was wir nicht gemacht haben.
Royal Canin Feline Gastro Intestinal hatten wir auch durch, manche Sachen frißt Sie dann halt leider auch nicht.
Wir haben schon ganz schön viel Mühen hinter uns aber nun sind wir langsam echt ratlos :-(
 
A

AndyJ

Beiträge
7
Reaktionen
0
Sorry, nein schon eine richtige Auschlussdiät. Sogar mit Fleischarten wo ich nicht mal wußte das es Tiere davon gibt. Alles schön in Ruhe mit Zeit und Fachgerecht durchgezogen. Kein Unterschied von Durchfall her :-(
 
D

davo

Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo Andy,

Warst du bisher immer beim selben TA? Vielleicht wäre es ja hilfreich eine Zweitmeinung einzuholen, evtl. von einer großen Tierklinik die einen hohen Stamm an Katzenkunden hat.

Beste Grüße

Davo
 
A

AndyJ

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,
ja wir waren auch schon öfters in einer Tierkinik. Was meint Ihr, wenn wir nun doch versuchen auf Trocken umzustellen, zumindestens bis sich der Durchfall gelegt hat und unsere Kätzin wieder Beschwerdefrei aufs Klo kann. Gibt es irgendwas was man machen kann um der Katze trotzdem noch ausreichend Flüssigkeit unterjubeln kann? Welches Trockenfutter sollen wir da besorgen das als Alleinfutter ausreicht? Preis ist erst mal egal.
Eine andere Möglichkeit gibt es nun wohl wirklich nicht mehr. Danke für die Tips :)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Hallo,

was habt ihr denn in Sachen Darmaufbau / Darmsanierung schon unternommen?

Wenn die Miez ausnahmslos von allem Futter Durchfall hat - egal ob gekocht oder roh, ob Fisch oder Känguruh, ob mit Zusätzen oder ohne -, dann liegt es nicht an irgendeinem speziellen Futterbestandteil, also keine Allergie oder Unverträglichkeit. Und Trockenfutter entwässert den Kot ja nur, es tut nix gegen die Ursachen des Durchfalls.
Mir würde da nur einfallen, dass halt die Darmflora von eventuellen Behandlungen hinüber ist.

(Clostridien, Campylobacter, Tritrichomonas foetus ... alles negativ getestet, ja?)
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
Ach das ist ja mist :(

Aber mit Trofu würdet ihr wie erwähnt nur die Symptome bekämpfen und NICHT den Grund!! Das ist bestimmt nicht der richtige Weg :-/
 
A

AndyJ

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja das ist echt Mist und Trockenfutter ist auch nicht wirklich unser Ziel aber wir wissen auch nicht mehr weiter. Wir waren wegen den Tests sogar in München zu einer Spezialuntersuchung. Ich weiss nicht wie die ganzen Tests alle hießen die wir übers ganze Jahr gemcht haben. In der KLinik und beim TA sagten SIe uns das es nichts mehr gibt zum Testen. Natürlich sollte Geld eher die Nebenrolle spielen aber bei nun schon über 1000€ nur für die ganzen Tests und Untersuchungen ist auch bei uns langsam ein Punkt erreicht wo es nicht merh geht :-(

Hallo,

was habt ihr denn in Sachen Darmaufbau / Darmsanierung schon unternommen?

Wenn die Miez ausnahmslos von allem Futter Durchfall hat - egal ob gekocht oder roh, ob Fisch oder Känguruh, ob mit Zusätzen oder ohne -, dann liegt es nicht an irgendeinem speziellen Futterbestandteil, also keine Allergie oder Unverträglichkeit. Und Trockenfutter entwässert den Kot ja nur, es tut nix gegen die Ursachen des Durchfalls.
Mir würde da nur einfallen, dass halt die Darmflora von eventuellen Behandlungen hinüber ist.

(Clostridien, Campylobacter, Tritrichomonas foetus ... alles negativ getestet, ja?)
Hallo, ja da hast Du wohl recht, die Darmflora ist mit Sicherheit in Mitleidenschaft geraten obwohl wir alles recht schonend gemacht haben. Aber irgendwie müssen wir unserer Mimi ja helfen.
Deine erwähnten Tests wir z.B. Campylobacter hab ich auf einer Rechnung gefunden.

Das komische ist ja nur das die Katze ganz normal rumturnt und man merkt gar nichts, bis Sie eben aufs Klo geht. Ansteckend kann es aber nicht sein da unserer Leo ganz normalen Kot hat (Gott sei Dank)
Ich werde das Gefühl nicht los das es irgendwas mit dem Futter zu tun haben muss.
 

Schlagworte

royal canin gastro intestinal harter stuhlgang

,

harter fall heisst

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen