Karlie produziert in China

Nidi

Nidi

Beiträge
65
Reaktionen
1
Hallo,

ich habe neulich die Firma Karlie nach den Big Cat Kratzbäumen gefragt, insbesondere nach den Chemikalien, die darin entahlten sein könnten.

Sie sagten mir, sie würden in China produzieren.:roll: würden aber alle Grenzwerte einhalten. Wenn ich "Grenzwerte" schon höre krieg ich nen Fön.

Die ganze Website von denen suggeriert ein Bild von deutscher Qualitätsarbeit..und die Preise erst recht.

Ein Baum mit 2 kürzeren Stämmen, zwei mal Plüsch und etwas Platte soll satte 160 € kosten.
Aus den Platten dünsten Formaldehyd und noch so schöne Dinge aus. Er
hat mir bestätigt, dass die Spanplatten nach E1 Norm hergestellt werden. Dazu habe ich das gefunden:
http://www.enius.de/bauen/spanplatten.html

Über die Arbeitsbedingungen weiß ja eh nie einer was und ob die da beim Färben der Stoffe die Abwässer filtern auch nicht.

Die meisten Chinesischen Fabrikarbeiter werden miserabel bezahlt und genauso behandelt.

Auf der Website steht nichts von China, nur wie sie sich in Deutschland immer weiter vergrößert haben, von Deutscher Qualitätsarbeit ist die Rede.
Made in Germany steht irgendwo.

Also bei den billigen Sachen bin ich mir im Klaren, dass das aus sonstwelchen Ländern kommt, aber bei ein Bisschen Stängel und Platte für 160 € erwarte ich was anderes und ihr?

Fast alle hochpreisigen kommen von Karlie, die ganzen banana leaf Bäume und die neuen aus Vollholz ebenso. Alle aus China, mit deutschem Stempel drauf. (Das in Deutschland kein Sisal "wächst" und auch keine Bananenblätter ist mir klar :lol:)

http://www.karlie.de/karlie/de/Webs..._grau_und_beige_mittlere_Groesse_56cm_120083/
Diesen Kratzbaum wollte ich eigentlich haben, aber wegen meiner MCS und der China-Sache kann ich mir das schon wieder schenken.

Was MCS ist, könnt ihr hier nachlesen:
http://biologisch-lecker.blog.de/20...-entsteht-schleichende-vergiftungen-15419783/

Ich muss dazu sagen, ich bin Bio Blogger...Bio ist für mich der Normalzustand, weil ich es wertvoll finde und weil ich durch die MCS dazu gezwungen werde. Mit Bio meine ich demeter und nicht Supermarktbio.

Wie findet ihr das Ganze?

Gibt es Schadstofffreie Bäume? Findet ihr das gut, dass aus den Spanplatten giftige Gase ausströmen und die Katzen das abbekommen? Kann man gleich vor den Tieren rauchen, tun ja einige miserable Eltern auch.

Ist China vielleicht ein neues deutsches Bundesland geworden und ich habs verpasst? :d030:
Liebe Grüße
Nidi
 
30.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Karlie produziert in China . Dort wird jeder fündig!
Nidi

Nidi

Beiträge
65
Reaktionen
1
Das ist ja ein toller Link, Danke sehr :lol:
 
Fruehaufsteher

Fruehaufsteher

Beiträge
556
Reaktionen
4
Ich kann mich fuzzy nur anschließen. Bei Petfun riecht nichts nach Chemie sondern einfach nur nach Holz. Und auch die Bodenplatten sind nicht behandelt, wir haben unsere auch unbehandelt gelassen.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
das Karlie keine hochwertige Marke ist sollte mittlerweile rumgegangen sein ;-)
 
Nidi

Nidi

Beiträge
65
Reaktionen
1
Ich kenn mich mit sowas nicht so aus. Aber bei petfun werd ich bestimmt fündig. :)
 
Fruehaufsteher

Fruehaufsteher

Beiträge
556
Reaktionen
4
Das glaub ich auch. Aber Vorsicht, von Petfun kann man süchtig werden ;-)
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
hihihiiiii, guck nicht rein :p du wirst sofort in den bann gezogen :p
 

Schlagworte

banana leaf kratzbaum ohne giftige stoffe

,

kratzbaum stinkt nach chemie

,

sisal stengel für kratzbaum

,
banana leaf kratzbaum formaldehydfrei
, karlie banana leaf schadstoffe, formaldehydfrei kratzbaum, kratzbaum formaldehydfrei, katzenbaum stinkt extrem nach chemie was tun?, banana leaf kratzbaum stinkt

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen