• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Herpesvirusifektion

  • Autor des Themas Miye
  • Erstellungsdatum
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Monty hatte schon seit dem ersten Tag als er hier war (ende Okt.) ein entzündetes Auge. Wir waren damit dreimal beim TA, zweimal ohne Befund. Beim dritten mal meinte sie das ein Stück Haut ins Auge gewachsen sei und man da nichts machen könne. Vielleicht verwachse sich das noch :evil:
Vor drei Wochen
sind wir zu einem Spezialisten. Der hat schon nach zwei Minuten gesagt das es vermutlich Herpes sei. Er hat dann eine Probe genommen und die Untersucht und es ist also tatsächlich Herpes.
Ich war da aber so wütend auf meine Tierärztin das ich überhaupt nicht viel gefragt habe :oops:
Er hat jetzt eine Woche lang jeden Abend 1/4 Famvir bekommen. Jetzt muss ich ihm nochmals acht mal einmal die Woche 1/4 geben. Zudem bekommt er dreimal am Tag Augentropfen.
Bis jetzt ist es aber immer noch gleich schlimm, er hat immer noch dieser rötlicher echt klebriger Ausfluss. Die Augentropfen geben ist jedes mal ein riesen Kampf und ich denke es tut ihm auch weh.
Gibts vielleicht etwas homöopathisches was ihm hilft? Oder soll ich erstmal noch die sieben Wochen abwarten?
Laut TA sollten sich meine anderen drei eigentlich nicht damit anstecken können. Stimmt das?
Gut, viel tun um das zu verhindern kann ich ja auch nicht aber interessiert mich einfach.
Danke schonmal.
 
02.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Herpesvirusifektion . Dort wird jeder fündig!
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Hi,
welch Pech !
Herpes ist sehr hartnäckig und bleibt Euch immer.Kann jederzeit wieder ausbrechen. Und mit Sicherheit haben sie es alle Drei, es ist sehr ansteckend. Aber nicht für Menschen .
Wir haben bereits dreimal Herpes gehabt, bei 2 Katzen.
Sini hats zweimal gehabt, bricht bei ihr immer bei Streß aus.
Und Tigger hats einmal gehabt, auch durch Streß.

Medikation war bei uns auch Famvir, habe allerdings 1,5 Packungen geben müssen. Sini hatte beim letzten mal morgens und abends eine Viertel, aber sie wog da ca.6,5 -7Kg.
Das solltest Du auch lieber ein paar Tage länger geben.

Zu den Augentropfen kann ich Dir sagen : Es gibt welche, die die Katze nicht verträgt. Oder welche, die anscheinend weh tun. Würde ich unbedingt wechseln.
Frag den Augenarzt !
Dieses rote deutet aber doch auf einen zusätzlichen Bakterienbefall hin, denke ich.
Welche Tropfen hast Du bekommen ???

Wurde die Hornhaut mit der Spaltlampe untersucht ?

Der Herpes macht auch ziemliche Schmerzen, sie mögen dann sowieso am Auge gar nicht berührt werden.

Es wäre am Besten, Du gehst am Montag mit Monty da noch mal hin !

Hümöopathie hilft jetzt im Moment nicht, später kannst Du Euphrasia Augentropfen geben.

Herpes ist nie eindeutig so einfach festzustellen. Das wundert mich ein wenig. Hat Monty kleine Erhebungen - wie Pickelchen, auf der Hornhaut ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Danke für deine Antwort.
Er ist ja erst seit Okt. hier aber bis jetzt habe ich bei den anderen drei noch nichts bemerkt.
Ich hab sie ihm ja jetzt schon eine Woche gegeben und zusätzlich schon einmal. Jetzt muss ich ihm noch sieben Wochen lange je eine geben. Wie lange sollte ich sie deiner Meinung nach den geben?
Im Moment kriegt er bei den Augen Tobradex.
Er hat das Auge mit einer Lampe untersucht. Ich denke das wird diese Spaltlampe gewesen sein.
Er hat schon Erhebungen auf der Hornhaut. Unsere Tierärztin hat ja zuerst auch gesagt das ihm Haut ins Auge gewachsen ist.
Ich war bei ihm hier: http://www.animaleye.ch/. Das Problem ist das es die Praxis ab dem 9. Februar nicht mehr gibt. Das hab ich aber nicht gewusst als ich ihn angemeldet habe.
Dann werde ich nochmals eine andere Praxis suchen. Kennt jemand einen guten Augenarzt in der Schweiz?
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Tobradex kenne ich gar nicht. Aber Montag sind die ja noch da in der TK !

Frag mal @Nicole6402 , ob sie in der Schweiz jemanden weiß - oder erstell einen Thread mit der Frage.

Wie gesagt habe ich 1,5 Packungen jedesmal verbraucht, das sind 15 Tabletten insgesamt .
15X4 = 60 Tage lang eine 1/4 Tablette = 2 Monate.
7 Wochen ist durchaus realistisch. Aber die Tropfen ......
Hoffentlich hat die Hornhaut nach so langer Zeit nicht schon einen Schaden. Die TÄ.hätte Dich ja am Anfang gleich zu einem Spezialisten weiterschicken müssen, so eine blöde K.. !

Was steht denn bei den Tobradex in der Gebrauchsanleitung ? Ist es für Viren oder Bakterien ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Tobradex kenne ich gar nicht. Aber Montag sind die ja noch da in der TK !

Frag mal @Nicole6402 , ob sie in der Schweiz jemanden weiß - oder erstell einen Thread mit der Frage.

Wie gesagt habe ich 1,5 Packungen jedesmal verbraucht, das sind 15 Tabletten insgesamt .
15X4 = 60 Tage lang eine 1/4 Tablette = 2 Monate.
80 Tage ist durchaus realistisch. Aber die Tropfen ......
Hoffentlich hat die Hornhaut nach so langer Zeit nicht schon einen Schaden. Die TÄ.hätte Dich ja am Anfang gleich zu einem Spezialisten weiterschicken müssen, so eine blöde K.. !
Dann musstest du ja viel mehr Tabletten geben? :shock: Er ist aber auch bloss 3,5 kg. Ein echter winzling.
Die Hornhaut hat wahrscheinlich schon ein Schaden. Ich nehme an das er das auch schon länger hat. Bei den Vermittlungsfoto sieht man das er das linke Auge da schon immer zukneift. Wahrscheinlich ist es jetzt einfach durch den Stress beim Flug ausgelöst worden.
Die in der Tierklinik haben sich auch echt über die TÄ aufgeregt. Zuerst wollten die mich auch überhaupt nicht nehmen, da die mich nicht zu ihnen überwiesen hat. Am liebsten würde ich vorbeigehen und die mal so richtig zusammensch.......
Ich probier Montags mal ob ich noch ein Termin kriege.
Danke :-D
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
....Und wenn Du Dir dort nur andere Tropfen holst !


Alles Gute für Deinen Monty !
Lieben Gruß
Gabi
 
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Im Moment kriegt er bei den Augen Tobradex.
Er hat das Auge mit einer Lampe untersucht. Ich denke das wird diese Spaltlampe gewesen sein.
Er hat schon Erhebungen auf der Hornhaut.
Kortisonhaltige Präparate sind bei Herpesinfektionen absolut kontraindiziert. Bei Hornhautverletzungen sollte auf gar keinen Fall Kortison ins Auge gegeben werden. Deinen Kater schmerzen diese Augentropfen - kein Wunder. Bitte SOFORT absetzen und einen anderen Augen-TA aufsuchen!

Mein Kater hatte ebenfalls Herpes. Er nieste oft und sein linkes Auge tränte ständig. Er bekam in den akuten Phasen Triflumann-AT und zum Befeuchten der Augen Thilo-Tears Gel. Als Virenblocker habe ich regelmäßig L-Lysin-Kuren gegeben. Um das Immunsystem zu pushen bekam er zusätzlich Engystol oder Zylexis. Sollten sich bakterielle Infektionen über die virale legen, macht ein AB natürlich Sinn. Dazu sollte aber vorher ein Abstrich genommen werden, um ein Antibiogramm erstellen zu können. So kann man gezielt ein ausgewähltes AB geben, das auf die Erreger zugeschnitten ist.

Hier war der Herpes GsD nicht sehr ausgeprägt. Wir hatten ihn schnell im Griff, zum Schluß war mein Kater über 1 Jahr symptomfrei. Wir sind übrigens immer fest davon ausgegangen, daß er seine Schwester infiziert hatte. Eigentlich ist eine Nicht-Übertragung in einer homogenen Katzengruppe so gut wie unmöglich.

Ein gutes Immunsystem ist ein gutes Schutzschild. Ansonsten sollte man Streß für das Tier vermeiden, wie der Teufel das Weihwasser. Streß ist ein absoluter Immunkiller. Du solltest dir für die Zukunft auch mal Gedanken über die kommenden Impfungen machen und das mit einem TA deines Vertrauens besprechen. Hier wurde z.B. nach der Herpes-Diagnose keine Katze mehr geimpft.

Herpes ist tatsächlich in der Diagnose nicht einfach. Ein negativer Herpestest bedeutet nicht automatisch Entwarnung. Es kann lediglich heißen, daß sich die Viren gerade derart tief in die Nervenbahnen zurückgezogen haben, daß sie nicht nachweisbar sind. Beim nächsten Anlaß sind sie - schwupps - wieder da. Aber wie sagte meine Augen-TÄ so treffend: was aussieht wie Scheiße und riecht wie Scheiße - IST Scheiße!

Alles Gute
Jubo
 
Singha

Singha

Beiträge
3.481
Reaktionen
76
Danke für deine Antwort.
.
Ich war bei ihm hier: http://www.animaleye.ch/. Das Problem ist das es die Praxis ab dem 9. Februar nicht mehr gibt. Das hab ich aber nicht gewusst als ich ihn angemeldet habe.
Dann werde ich nochmals eine andere Praxis suchen. Kennt jemand einen guten Augenarzt in der Schweiz?
Hmm. Ich hätte spontan die Uniklinik in Zürich empfohlen. Hab nur Erfahrung mit Tierspital Bern, aber die waren Super! Denke Zürich müsste auch gut sein ...
Wünsche auf jeden Fall gute Besserung!
 
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Danke für deine Hilfe, Jubo

Die Augentropfen geb ich ihm nicht mehr :shock:
Ich hab schon immer Pech mit den Ärzten. :roll: Ich hab jetzt mal in einem Schweizer Forum gefragt ob jemand einen guten Augenarzt kennt. Ich werde am Montag gleich einen neuen Termin machen.

Das L-Lysin hast du ihm auch gegeben wenn es gerade besser war?
Das mit dem Antibiogramm werde ich beim nächsten TA gleich mal ansprechen.

Ich denke es wurde jetzt wirklich durch den Stress beim Flug ausgelöst.
Monty ist aber leider auch FIV+. Ich wollte eigentlich alle drei Wohnungskatzen nicht mehr impfen lassen. Ich hab deshalb auch bei drei Ärzten nachgefragt. Zwei haben gesagt das ich sie trotzdem impfen soll, weil ich noch einen Freigänger habe. Einer hat gemeint das ich einfach nur gegen Katzenseuche/Katzenschnupfen impfen soll und den Rest nicht mehr.
Ich würde sie aber auch lieber gar nicht mehr impfen lassen. Ausser natürlich Samu, der Freigänger.

Die erste TÄ hat auch einen Abstrich gemacht, der Test war aber negativ.
Und Scheisse ist es wirklich, hab langsam ein richtiges Lazarett zuhause ;-)
Danke!

Hmm. Ich hätte spontan die Uniklinik in Zürich empfohlen. Hab nur Erfahrung mit Tierspital Bern, aber die waren Super! Denke Zürich müsste auch gut sein ...
Wünsche auf jeden Fall gute Besserung!
Da hatte ich auch einen Termin. Ich hab extra freigenommen.
Die haben mir zwei Stunden vorher angerufen und gesagt das die Terarzthelferin:!: krank sei. Deshalb konnten sie länger keinen Termin mehr abmachen :shock:
Ich hab dann gleich Dr. Kellner angerufen, da ihn auch jemand hier empfohlen hatte. Zum Glück hab ich da gleich einen Termin bekommen.
Ich war aber zuvor auch schon mal da und da war alles in Ordnung. Aber jetzt werde ich endgültig nicht mehr dahin gehen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Das L-Lysin hast du ihm auch gegeben wenn es gerade besser war?
Ja! Ca. 2-3x im Jahr habe ich eine Kur von ungefähr 4 Wochen gemacht.

Ich würde sie aber auch lieber gar nicht mehr impfen lassen. Ausser natürlich Samu, der Freigänger.
Ja, das ist schwierig. Ich hatte reine Wohnungskatzen, die bis zum Zeitpunkt des Ausbruchs jährlich geimpft worden waren (5 Jahre lang). Danach habe ich nicht mehr impfen lassen, was ich aufgrund der Impfhistorie absolut vertretbar fand (der TA übrigens auch). Bei gemischten Gruppen bzw. reinen Freigängern geht das natürlich nicht so einfach.

Die erste TÄ hat auch einen Abstrich gemacht, der Test war aber negativ.
Der Test von meinem Kater war auch negativ, und er hatte trotzdem Herpes :-?!

Gruß
Jubo
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Die Herpes- Tests sind absolut unzuverlässig, das Geld kann man sparen. Hat mir der Augentierarzt gesagt !;-)
Kortison bloß nicht geben, hat Jubo recht und Du hast es ja abgesetzt- gut so !
Wir sehen bei Herpes immer diese kleinen Pickelchen , dann ist schon alles klar.

Was gebt Ihr an L-Lysin - Präparaten ? Gibt es in so einem Spender, alles andere mochten meine nicht !
Wird aber von allen Ärzten sehr empfohlen zu geben.
 
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Ich habe L-Lysin als Pulver in der nötigen Dosierung übers Futter gegeben. War nie ein Problem und wurde anstandslos mitgefressen.

L-Lysin ist ein Grundpfeiler der Herpestherapie!

Gruß
Jubo
 
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Ich muss jetzt mal fragen wie ihr das L-Lysin in eure Katzen reinbringt.
Ich hab jetzt dieses flüssige "Enisyl-F". Das riecht aber ziemlich nach Fisch und der Herr frisst dann nicht oder nur die paar Bröckchen die nichts dran haben.
Wie ist es mit dem Pulver? Riecht das gar nicht?
Oder habt ihr ein Trick wie ich ihm das sonst geben könnte?
 
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Da zitiere ich mich mal selbst:

Ich habe L-Lysin als Pulver in der nötigen Dosierung übers Futter gegeben. War nie ein Problem und wurde anstandslos mitgefressen.
Ich habe das Präparat über meine TÄ bezogen. Es ist angeblich geschmacksneutral und geruchslos. Ich habe es mit dem Nafu vermischt, und es wurde absolut problemlos mitgefressen.

Gruß
Jubo
 
Jelly87

Jelly87

Beiträge
2.379
Reaktionen
7
Ich habe das L-Lysin von Lillys Bar.. Ich finde es stinkt schon ziemlich, aber Leila frisst es mit als wäre nix^^
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Hier wird das lysin auch ohne murren genommen.
 
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Danke für eure Antworten.
Die anderen Fressen es auch, nur Pflätsch nicht :roll:
Dann werde ich mal das Pulver bestellen wenn das nach nichts riecht.
 
Jelly87

Jelly87

Beiträge
2.379
Reaktionen
7
Wie gesagt ;-) Ich finde das stinkt sehr, aber ist sicher geschmackssache..finde z.B. dafür das Seealgenmehl gut riecht;-)
 
Miye

Miye

Beiträge
1.620
Reaktionen
4
Das Pulver stinkt auch?
Das aus dem Spender stinkt extrem nach Fisch. Ich kann verstehen wenn er es nicht will ;-)
 

Schlagworte

tobradex katze

,

famvir katze

,

tobradex für katzen

,
famvir katze dosierung
, famvir für katzen, tobradex augensalbe für katzen, thilo tears katze, hilft famvir bei katzenschnupfen, katze thilo tears, tobradex augentropfen katze, wie lange tobrex augensalbe nehmen, augentropfen tobradex für die katze, tobrex augensalbe katzen eiterausfluss, katze verträgt augentropfen nicht, tobradex salbe katze wie lange