• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Nahrungsmittelallergie aber absolut mäkelig

  • Autor des Themas thommynocker
  • Erstellungsdatum
T

thommynocker

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallöchen,

ich melde mich, weil ich mit meinem Latein am Ende bin.
Unser Felix hat laut Vermutung des TA eine Lebensmittelallergie.
Es fing an mit ganz normalem Erbrechen. Das ging meist zwei Tage, dann war wieder eine ganze Weile Ruhe. Inzwischen sind die Ruhephasen fast gänzlich verschwunden. Er muss bis zu dreimal
am Tag erbrechen, meist vorraus mit lautem Mauzen. Also gehe ich davon aus das er Schmerzen hat. Wenn er Kot absetzt, dann riecht der auch sehr extrem, also gehe ich davon aus dases auf alle Fälle was mit der Verdauung zu tun hat. Inzwischen hat er sogar die Marotte entwickelt ins Bett zu erbrechen, sogar wenn wir noch drinliegen.
Wir haben mit einer Ausschlussdiät begonnen, mussten diese aber leider abbrechen, da der feine Herr mäkelig oder vielleicht auch verwöhnt ist und über einen längeren Zeitraum nicht dasselbe Fressen habe möchte.
rotz der Schmerzen die er zu haben scheint, hat er seinen Apettit aber nicht verloren, wenn den Abwechslung beim Füttern vorhanden ist. Ansonsten tritt er in den Hungerstreik, dieser geht vom Kratzen am Futterplatz, über das anknabbern von Pflanzen bis hin zum gefährlichen zerbeissen von Stromkabeln.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich mich am besten verhalten soll?
 
03.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nahrungsmittelallergie aber absolut mäkelig . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Was hast du denn zur Ausschlussdiät gegeben?
 
T

thommynocker

Beiträge
3
Reaktionen
0
Wir hatten es anfangs mit gekochter Hühnerbrust versucht. Ging auch gut, das Erbrechen hörte auf. Inzwischen möchte der Herr aber keine Hühnerbrust mehr. Dann haben wir Rinderherzen versucht. Dasselbe Ergebniss, auch Hühnerherzen brachten nicht viel. Das Erbrechen hörte zwar auf, aber irgendwann wollte er das Fressen einfach nicht mehr.

Ich hatte am Anfang die Vermutung, das er Probleme mit NaFu in Gelee hat, aber inzwischen erbrecht er sich auch mit NaFu in Sosse. Egal was ich gebe. Wir hatten es dann auch mal mit reinen Thunfisch (in eigenem Aufguss) versucht. Aber das soll man ja nicht jeden Tag geben.
Alles kommt wieder raus.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Schon mal an barf gedacht?
Meine richtige Ausschlussdiät beginnt man übrigens nicht mit Huhn, sondern mit Pferd, Känguru, Büffel oder ähnlichem.
 
T

thommynocker

Beiträge
3
Reaktionen
0
Mir ist grad noch was anderes aufgefallen. Ich habe jetzt erstmal alle Pflanzen in der Wohnung ausser Reichweite der Katzen gebracht.
Was hat es eigentlich für eine Bedeutung wenn Katzen Erde aus Blumentöpfen fressen?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Das kann auf einen Nährstoffmangel hinweisen.
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
17
Mir ist grad noch was anderes aufgefallen. Ich habe jetzt erstmal alle Pflanzen in der Wohnung ausser Reichweite der Katzen gebracht.
Was hat es eigentlich für eine Bedeutung wenn Katzen Erde aus Blumentöpfen fressen?
Ist da Dünger in der Erde? Das könnte dann ja auch ein Grund fürs Erbrechen sein.
Ansonsten kommst du einer Allergie nur mit einer Ausschlussdiät auf die Spur, so wie Stulle bereits geschrieben hat.
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
Wenn es von ausschließlich Huhn füttern besser wird kann man eine AD durchaus auch damit machen.
Es muß nicht unbedingt etwas sein, das noch nie gefressen wurde. Das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt immer darauf an wie die Reaktion ist, sofort oder zeitverzögert bis zu mehreren Tagen.
 
lorel

lorel

Beiträge
2.195
Reaktionen
15
Also eine Nahrungsmittelallergie ist selten , wohl eher eine Unvertraglichkeit ( Intolleranz). Aber nun mich interessiert eher ist eine Magenspieglung gemacht worden? Gastritis und Heliobakter ausgeschlossen? 14 Behandlung mit Pantezol oder ähnlichem erfolgt? Denn meist ist es eine chr. Gastritis. Dass sind eigentlich Dinge die häufiger vorkommen. Wenn es daran nicht liegt solltest Du wirklich nochmal eine Ausschlußdiät anfangen. Aber dass hilft nicht bei einer Gastritis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

katze nahrungsmittelallergie

,

nahrungsmittelallergie katzen

,

ausschlussdiaet katze erbricht

,
barf für lebensmittel allergische katze
, allergie katze büffel, Nahrungsmittelallergie bei Katzen

Ähnliche Themen