Zusammenführung in neuer Wohnung mit zwei Katzen?

  • Autor des Themas jimmy-the-cat
  • Erstellungsdatum
jimmy-the-cat

jimmy-the-cat

Beiträge
134
Reaktionen
0
Hallo in die Runde,

ich bin gerade ein bisschen überfragt und mir unsicher was die beste aller Möglichkeiten ist. Ende des Monats werde ich mit meinem Freund und seiner Katze zusammen in eine neue Wohnung ziehen. Mein Kater Jimmy kommt natürlich mit. Nun stellt sich die Frage wie man die beiden am besten zueinander führt.
Mein roter Kater
ist dominant und genau so wie man sich einen Rabauken vorstellt. Dazu ist er noch sehr unerschrocken. Hermine, die Katze meines Freundes, ist genau das Gegenteil. Sehr schreckhaft! Die beiden sind gleich alt. Ursprünglich sind die beiden Geschwister, allerdings wurde mir inzwischen gesagt Katzen ist die Verwandtschaft ziemlich egal. Also kein Kriterium warum sie sich mögen sollten.
Dadurch das Hermine so sehr schreckhaft ist, war meine Überlegung sie schon einen Tag vorher in das neue Reich zu lassen und dann erst meinen "hau-drauf"-Kater zu holen. Allerdings raten mir davon die meisten ab. Eine andere Variante könnte sein, die beiden einfach zur gleichen Zeit ins neue Reich zu lassen und zu hoffen. Die Wohnung ist 100 qm, Platz ist also da. Die dritte aller Möglichkeiten ist, die beiden in einem geschlossenen Zimmer (ca 15-20 qm) frei zulassen. Dort ein, zwei Tage lassen und dann erst in die große Wohnung lassen. Ich finde alle drei Varianten nicht so ansprechend. Wie seht ihr das?
Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Feliway? Ich bin da doch sehr skeptisch!
 
05.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammenführung in neuer Wohnung mit zwei Katzen? . Dort wird jeder fündig!
jimmy-the-cat

jimmy-the-cat

Beiträge
134
Reaktionen
0
Ich wäre über gute Ratschläge echt dankbar.
 
A-Team

A-Team

Beiträge
3.273
Reaktionen
20
Ich kenne mich leider nicht aus mit Zusammenführungen, aber das, was ich bisher gelesen habe und ein bisschen überlegen haben folgendes ergeben:
Hättest du die Möglichkeit, jedem einen Teil der Wohnung zur Verfügung zu stellen und irgendwo eine 'Trennwand' einzuziehen? Entweder Plexiglas oder solche Kindergitterchen, wo sie nicht durch-, sich aber dennoch sehen und vielleicht beschnuppern können? Und dann, nach ein paar Tagen, langsam und unter Aufsicht für kürzere Zeitabschnitte zusammen lassen und beobachten.

Ist, wie gesagt, nur eine Idee, da ich da keine Erfahrung habe. Aber vielleicht kann ja noch jemand anderes was dazu sagen, der/die Erfahrungen mit Zusammenführungen hat.
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Nabend!
Wie alt ist denn dein Katerchen? Und sind Beide kastriert?
 
jimmy-the-cat

jimmy-the-cat

Beiträge
134
Reaktionen
0
Die beiden sind im Juli 2011 geboren. Mein Kater ist kastriert, die Kätzin ist sterilisiert. Beide sind wie bereits erwähnt sehr unterschiedlich.

Diese Zusammenführung mit dem Gitter macht man doch normalerweise nur, wenn die eine Katze in das Revier der anderen Katze eingeführt wird. So hatte ich das bisher verstanden.
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Morgen!

Die langsame Zusammenführung (mit Trenntüre) macht man bei Katzen,die sich nicht kennen. Das ist unabhängig vom Revier.
So können sie sich erst einmal an den Geruch des Anderen gewöhnen.
Ihr könnt jetzt schon mal Kuscheldecke oder Schlafkorb etc. austauschen.
Wenn ihr umzieht,würde ich persönlich sie erst einmal in getrennten Räumen unterbringen,mit allem,was sie so benötigen.Dann können sie Beide zur Ruhe kommen und sich etwas eingewöhnen.
 
jimmy-the-cat

jimmy-the-cat

Beiträge
134
Reaktionen
0
Wir haben die Körbchen ausgetauscht. Allerdings haben wir beide nach einigen Stunden schon zusammen geführt. Das war vor zwei Tagen.
Die beiden scheinen sich zu mögen. Noch kuscheln sie zwar nicht zusammen, aber sie kommen (bisher zumindest) gut miteinander aus.
 

Schlagworte

neue wohnung zusammenführung katzen

,

katzen zusammenführen in neuer wohnung

,

neue wohnung und zwei katzen zusammenführen

Ähnliche Themen