Wie soll ich das deuten?

  • Autor des Themas Lady of Camster
  • Erstellungsdatum
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Bonny (w/ca 12) schon über einem Jahr bei mir, und Lucky (m/13) seit ca 6 Wochen bei mir.

Im Prinzip kommen beide ganz gut miteinander aus. Kuscheln tun sie nicht zusammen, aber verkloppen tun sie sich auch nicht.

Bonny ist ne ruhige, während Lucky Energie ohne Ende hat.

Mit beiden spiele ich ausgiebig. Von Jagdspielen bis zum clickern.
Und gekuschelt wird auch immer ausgiebig.

Nun ist mir aber schon ein paar mal aufgefallen, dass
Lucky immer mal Bonny hinterher rennt, wenn diese ins Bad auf´s KaKlo geht.
Egal ob ich grad mit ihm am spielen oder kuscheln bin.
Er bleibt aber meist an der Badtür drausen stehen und lässt Bonny in Ruhe ihr Geschäft verrichten.

Heute war Bonny grad auf dem KaKlo und hatte den Rücken zur Tür.
Ich musste auch grad und bin rein. Lucky stand vor der geöffneten Tür und hat Bonny beobachtet.
Kaum war Bonny fertig und dreht sich rum, macht Lucky einen Sprung nach vorne, haut Bonny eine runter und rennt weg.
Bonny stand ganz verblüfft im Klo und schaute mich fragend an.

Vor kurzem hat er Bonny sogar ihre Spielmaus weggenommen. :roll:
Sie lag da und kämpfte grad mit ihrem Spielzeug, als Lucky angerannt kam, Bonny vor Schreck flüchtete, und Lucky sich auf ihr Spielzeug stürzte.

Ansonsten rennt er sowieso gerne mal auf sie zu. Da er aber nicht auf sie losgeht, sondern direkt einen Bogen um sie schlägt oder über sie drüber springt, deute ich das als Aufforderung zum spielen.

Aber hat das mit dem Spielzeug wegnehmen, und auf KaKlo folgen um ihr dann harmlos eine zu klatschen auch noch was mit der Aufforderung zum spielen zu tun????

Ich möchte nix falsch interpretieren. Habe aber etwas Sorge, dass Bonny sich irgendwann nicht mehr aufs Klo trauen könnte.
 
07.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie soll ich das deuten? . Dort wird jeder fündig!
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Sieht so aus,als bräuchte er einen männlichen Spielkameraden, mit dem er powern kann.:lol:
Aaaalso : Dritte Katze:mrgreen:
Das mit dem Klo finde ich auch nicht gut, könnte unter Mobbing fallen.

Bachblüten oder Feliway ??
Leider bin ich da auch nicht so erfahren. Aber ich denke, er will sie schon reizen/auffordern, mit ihm zu balgen. Beim Spielen macht unser "Chef das auch manchmal so. Und übereinander springen und sich jagen auch. Beobachte mal, was passiert, wenn Bonnie allein auf dem Klo ist ?
Und stell ein Zweites auf, das vielleicht nicht "eingesperrt" ist .
 
Zuletzt bearbeitet:
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Danke schon mal für deine Antwort.

Bachblüten haben nix gebracht. Habe ich schon ausprobiert.

KaKlos hatte ich 4. Zwei mit Deckel in der Küche, zwei ohne im Bad.
Die mit Deckel wurden aber fast nicht benutzt, weshalb ich eins davon weg geräumt habe.
Bleiben also noch 3 übrig.
Bad- und Küchentür sind übrigens immer offen (selbst wenn ich aufs Klo gehe - auser es ist Besuch da :mrgreen: ).

Wenn Bonny allein auf dem Klo ist, verrichtet sie ihr Geschäft in Ruhe.
Selbst wenn Lucky relaxt ins Bad kommt, wirkt sie nicht gestresst.

Ich habe Lucky als Zweittier dazu geholt, nachdem meine andre Katze verstorben ist. Und vom Charakter her passen die beiden eigentlich auch super zusammen.
Ein drittes Tier möchte ich nicht dazu, weil Bonny sehr sensibel ist und ich bereits eine andre Katze wieder weitervermitteln musste weil Bonny vor ihr Angst hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Butzie

Butzie

Beiträge
11.439
Reaktionen
90
Es hört sich aber so an, als ob sie , vielleicht wird's ja auch noch besser, mit ihm überfordert ist. Ist er richtig grob, wenn er zulangt ?
Unsere Sini ist eigentlich eine wilde Hummel, aber sie spielt lieber mit Capo, weil Tigger Chef ist und bleiben will. Er macht einfach mit den Anderen , was er will. Manchmal jagt er den Einen oder die Andere, um denjenigen zu verkloppen. Besonders dann, wenn er nicht ausgepowert wird von uns.
Aber Du spielst ja viel und drei Klos für 2 Katzen ist auch optimal.

Mir ist aufgefallen, daß Capo der Sini auch gern mal nen Klaps gibt, wenn sie ihm zu langsam durch den Türeingang läuft :mrgreen:

Vielleicht solltest Du das Alles nicht überbewerten. Lucky ist ja noch nicht so lange da.
Wahrscheinlich testet er noch aus, wie weit er gehen kann. Oder klar stellen, daß er der Chef ist ? Vielleicht ist er auch schon ein wenig eifersüchtig ?
Wenn er sie allerdings aus dem Bad nicht mehr raus läßt oder ihr den Zugang blockiert, ist da Mobbing. Davon wird Bonnie Schaden nehmen. Vielleicht hat ja hier noch jemand eine ähnliche Situation erlebt und kann Dir helfen. Sonst würde ich dann einen Psychologen fragen.

Den Feliwaystecker würde ich auch auf jeden Fall noch mal ausprobieren.

Alles Gute für Deine Süßen !
Gabi
 
Zuletzt bearbeitet:
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Hallo,

ach, dass ist doch so wie bei Frauen, man geht einfach gemeinsam auf die Toilette. ;-) Teddy rennt Badira eigentlich bei mir immer nach. Schaut dann auch total gerne zu wenn der auf das KaKlo geht. Wenn Badira fertig ist, hilft Teddy manchmal sogar beim zu scharren noch mit.

Es ist wohl sowas wie der kleine nervige Bruder, der immer fragt: Was machst du da? Was machst du da? Sollte man eigentlich nicht zu ernst nehmen.
Wenn du Angst, dass es zu mobbing wird, dann kannst du ihn wegsetzten.

Ansonsten dachte ich auch, dass ihm wohl noch ein "kleiner" Rauf-Kumpel ihm fehlen könnte. Er testet wohl auch ein wenig aus wie frech er bei Bonny sein kann.
 
Cyrilia

Cyrilia

Beiträge
4.113
Reaktionen
14
Hi Andrea,

ahnte schon nichts Gutes, als ich gesehen habe, dass du ein neues Thema erstellt hast.
Eigentlich klingt ja alles soooooooo gut bei euch - hab mich ja soooo für Bonny gefreut.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Kater hat Sheila im Klo eingesperrt, aber so richtig. Also nicht von weiter weg zugeguckt und nur mal eine gelangt spielerisch, sondern echt nicht rausgelassen. Das endete ja dann leider in richtem Mobbing.

Was du da aber beschreibst, erlebe ich hier auch mit Tamina und Sheila.
Tamina guckt Sheila auch gern zu, wartet vor dem KaKlo und geht dann auch mal hin und fordert zum Spiel auf. Das nimmt sich Sheila aber überhaupt nicht zu Herzen. Egal ob es die Hauben- oder Schaltentoilette ist. Und du weißt ja, wie schlimm Sheila sich sonst immer angestellt hat.
Also solang Bonny davon nicht gestresst ist, würde ich mir keine Gedanken machen.

Lucky testet seine Grenzen aus und vllt taut Bonny mit ihm ja noch so weit auf, dass sie bald ein wenig mitspielt? ;-)
Ansonsten würd ich Lucky auch einfach weiter auspowern, so gut es geht. Der scheint ja n absolutes Einergiebündel zu sein mit seinen 13 Jahren :shock:
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Ich danke euch ganz herzlich für die Antworten.
Vor allem eigene Erfahrungsberichte sind bei sowas auch immer sehr hilfreich.

Wie gesagt, geht eine dritte Katze nicht. Denn Bonny würde dann schlimmstenfalls wieder ihr altes Muster zurückfallen und sich vor Angst nur noch verstecken.
Bin ja so happy, dass sie bei dem Kater nun wieder relaxt durch die Wohnung läuft und sich nicht versteckt wenn sie sich mal vor ihm erschreckt.

Als ich heute nach Hause kam, lag der Kot von Bonny neben dem KaKlo. Da der Kot (warum auch immer) von beiden unterschiedlich aussieht, weiß ich, dass er von Bonny war.
Lucky muss Bonny also vom KaKlo "verscheucht", bzw. dort erschreckt haben, sonst hätte sie nicht daneben gemacht.

Ich habe zwei Türen zum Bad. Aber bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich Katzen erst recht nicht wohl fühlen, wenn von zwei Seiten ne andre Katze rein kommen könnte.
Deshalb habe ich die zweite Tür immer zugelassen.
Meint ihr es wäre sinnvoll die zweite Tür doch wieder aufzumachen? Ich möchte aber halt kein Risiko eingehen und experimentieren. Denn schlimmstenfalls geht es nach hinten los, Bonny gerät wieder in ihren Angstzustand und traut sich wieder mal ohne mich gar nicht mehr aufs KaKlo.
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Hallo,

ich würde das mit der zweiten Tür ausprobieren. Für mich klingt es so, als wenn Bonny dann einen zweiten weg hätte um zu gehen, wenn sie "bedroht" wird. Ich würde sie halt nur einen kleinen Spalt aufmachen. Wenn es nicht genutzt wird, kannst du es immer noch wieder zu machen.

Wenn Bonny nun schon Kot verloren hat in der Situation mit Lucky, dann würde ich zwei Dinge tun: Lucky wirklich immer wenn du ihn siehst hochheben und in einen komplett anderen Raum setzten.. So lange bis er sie nicht mehr bedrängt. (Kannst aber nur wirklich du entscheiden ob es so ist) wenn Sie sich nicht traut das zu machen, Helf ihr. Bei meinen zweien ist es wirklich nur der kleine nervige Bruder und badira stört sich nicht dran.
und Vorallem das selbstbewusst sein von Bonny ein wenig aufpäppeln. Clickern soll ja da gut helfen, ansonsten wohl viel loben und belohnen. Aber da kenne ich mich nicht so mit aus. Dazu würde ich dann noch Lucky eine rund extra drehen lassen, sprich ordentlich auspowern. Keine Ahnung was er mag.. zB mit dem laserpointer einmal durch die ganze Wohnung jagen lassen.
 
F

fuzzy

Gast
Andrea, vielleicht haben die beiden Dödels auch nur so dolle gescharrt, dass der Kot dabei aus dem Kaklo gescharrt wurde????
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Als Nova noch hier war, vor der Bonny ja so Angst hatte, war das mit der zweiten Tür eher ein Problem. Denn da hatte Bonny ja von zwei Seiten keine Ruhe.
Deshalb habe ich etwas Angst mit der zweiten Tür.
Aber das mit dem wegsetzen, wenn Lucky an der Tür steht, werde ich mal versuchen. Wollte mich halt nicht zu viel einmischen, damit Bonny endlich mal kapiert, dass Lucky ihr nix tut.

Man sollte echt nicht meinen, dass Lucky schon 13 Jahre alt ist.
Der erscheint eher wie ein sechsjähriger Kater mit seiner Energie :-D
Werde versuchen, ihn noch mehr auszupowern.

Bonny verscharrt ihr Geschäft leider nicht.
Lucky hingegen verscharrt, wenn er aufs Klo geht, wie wild erst mal Bonny´s Hinterlassenschaft, und im Anschluss noch mal seins.
Da fliegt das Streu dann durchs ganze Bad von ihm (oder die Küche).

Ansonsten klappt es ja mit beiden.
Nur wenn Lucky mal wieder zu hecktisch auf Bonny zurennt, dann bekommt sie Panik, faucht und flüchtet. Oder sie verpasst ihm ne Ohrfeige.
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Bonny hat heute ihr großes Geschäft wieder über den Rand des XXL-KaKlos (ohne Deckel) gesetze.
Zu der Zeit war ich aber zu Hause und weiß somit, dass Lucky nix damit zu tun hatte. Denn er war bei mir im Wohnzimmer.
Aber man sieht genau, dass sie definitv im Klo saß, während sie böllerte. Auf dem Rand vom KaKlo war nämlich auch noch ein winziger Tupfen vom großen Geschäft.

Für mich ist damit also klar, dass Bonny einfach momentan keine Treffsicherheit beweist.
Vielleicht sollte ich im Bad nun doch noch ein drittes Klo aufstellen. Denn das in der Küche wird eigentlich gar nicht mehr genutzt.
Die scheinen das Bad zu bevorzugen.

Na super :???:
Mein Bad ist so Minni, dass ich mit einem dritten KaKlo da drin ein echtes Problem haben werde.
Aber was tut man nicht alles für seine Lieblinge, wenn man nicht ständig die Sch... vom Boden kratzen will :mrgreen:
Nur kann ich es dann mit der zweiten Tür absolut vergessen. Die geht dann nämlich nicht mehr auf.

Evtl. hat Bonny grad ein Problem damit, dass ich seit 8 Wochen nicht mehr dazu kam die KaKlos wirklich mal wieder komplett gründlich zu reinigen. Also so unterm Wasserstrahl und mit Spüli.
Grundsäuberung von Extrementen mache ich ja zwei bis viermal am Tag. Aber reicht Bonny wohl inzwischen nicht mehr, nachdem Lucky sein Geschäft da auch noch mit reinsetzt.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Hallo :)

Meine Beiden lauern sich gegenseitig auf, wenn einer auf's Klo geht. Sobald einer "hockt", versteckt sich der andere hinter dem Türrahmen und wartet, wenn es zu lange dauert wird ganz vorsichtig um die Ecke geguckt, was da los ist :lol:... Und sobald der Toilettengänger fertig ist und durch die Tür kommt, gibt's erstmal eine :)

Ich sehe das als Spielaufforderung.., und wenn Du sagst das Bonnie entspannt auf dem Klo ist, wird es nicht so dramatisch für sie sein...
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Genau so macht es Lucky auch. Er lauert und wartet.
Nur neulich hat er halt um die Ecke gelangt und Bonny eine verpasst. Da es aber nicht boshaft war, gehe ich wirklich inzwischen auch davon aus, dass er wirklich nur spielen will.

Danke, dass ihr mich alle beruhigt habt.
Bin halt ein kleines Sensibelchen geworden wenn es um meine Mietzen geht. Habe da einfach in den letzten drei Jahren schon zu viel schlimmes mitmachen müssen.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Genau so macht es Lucky auch. Er lauert und wartet.
Nur neulich hat er halt um die Ecke gelangt und Bonny eine verpasst. Da es aber nicht boshaft war, gehe ich wirklich inzwischen auch davon aus, dass er wirklich nur spielen will.

Danke, dass ihr mich alle beruhigt habt.
Bin halt ein kleines Sensibelchen geworden wenn es um meine Mietzen geht. Habe da einfach in den letzten drei Jahren schon zu viel schlimmes mitmachen müssen.
Das glaub ich Dir, ich wäre auch übervorsichtig, bei Deiner Vorgeschichte...

Ich würde in so ner Situation immer mal gucken ob Bonnie entspannt bleibt, wenn ja ist's gut und Deine Sorgen werden von mal zu mal weniger :)

Ich drück die Daumen, dass es weiter aufwärts geht bei Euch... Und ich find's Super dass nen 2. Versuch gestartet hast :)
 

Schlagworte

hallo süsse bonnie katze tagebuch