Wieso knabbert meine Katze an Pflastern und hält quasie Wache bei mir ?

M

MissUndercover

Beiträge
2
Reaktionen
0
Also, Ich habe mir 2 Nägel abgebrochen was auch geblutet hat. Nun habe ich darum Pflaster. Wenn meine Katze mit mir kuschelt und sie ihren kopf an meine hände drückt fängt
sie an an den Fingern wo die Pflaster drum sind zu knabbern. Die anderen Finger sind ihr völlig egal, habt ihr ne idee wieso sie das macht ?

Außerdem habe ich jetzt seit 2 Wochen an einer Nierenbeckenenetzündung zu " knabbern " und wenn meine Katze nicht zu mir darf um " Wache " (natürlich im Bett) zu halten fängt sie an zu meckern. Sie läuft mir seitdem überall hinterher. Als wenn sie Angst hätte das mir was passieren könnte. Ich finde dieses Verhalten ein bisschen merkwürdig, was meint ihr dazu ?
 
10.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

schwarzschopf

schwarzschopf

Beiträge
537
Reaktionen
0
Also 1. zu den Pflastern.
Machen meine Beiden auch. Abdeckband, Klebeband usw. sind auch zum
anknabbern.
Ich nehm mal an, dass ist der Klebstoff. Der hat ja einen eigenen Geruch, vielleicht
is es das

2. Man sagt Katzen nach, dass sie Entzündungen im Körper des Menschen spüren, oft sogar bevor der Mensch das spürt.
Und auf solche Stellen legen sie sich auch gern drauf.

Gutes Beispiel war mein Mann. Chili legte sich immer auf die Brust meines Mannes, 2 Wochen später bekam er einen Herzschrittmacher. Seitdem liegt sie dort nicht mehr.
Da hab ich auch nicht schlecht gestaunt.
Wenn Katzen verletzt,krank oder Schmerzen haben schnurren sie.
Das schnurren regt die Selbstheilungskräfte an.
Ich lehne mich jezt mal weit aus dem Fenster und sag mal, Deine Katze will dir helfen.
Mein mal irgendwo gelesen zu haben, das Schnurren der Katze auch Mensch hilft.

Also ab auf die Couch und Katze drauf:)
 
M

MissUndercover

Beiträge
2
Reaktionen
0
Okey, ja das das schnurren auf jeden fall beruhigt hab ich ja schon mitgekriegt. Ich schlafe auf jeden Fall besser und Enntspannter wenn sie mich in den Schlaf Schnurrt. Auch Tagsüber wenn sie so auf mich aufpasst bin ich einfach viel ruhiger. Könnte dann einfach einschlafen :p
Meine Maus ist ja sowieso sehr verschmust und aufdringlich :-D
Aber das Schnurren den Heilungsprozess anregt davon habe ich noch NIE was gehört :-o auf jeden Fall Interessant das zu wissen. :g035: Wobei katzen nicht alles behilflich sein können.

Bei meiner Stiefmutter war das auch so. Meine Beiden Stinker wollten sich ständig auf ihren Bauch legen, was sie aber nicht wollte. Sie ist aber auch nicht zum arzt gegangen. Wenige Monate später wurde Ein EierstockKrebs und der Gebärmutterhalskrebs festgestellt.

Da zeigt sich mal wieder das Tiere einen siebten Sinn haben.
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
Bei meinem Katerchen ist das genauso wie bei euch :)
Ich war letztens 2 Wochen krank mit Grippe und Bronchitis und in der Zeit ist er mir nicht von der Seite gewichen. Die Tage davor war er auch sehr anhänglich. Immer wenn ich im Bett lag um mich gesund zu schlafen lag er neben mir. Die andere Katze ist noch kein Jahr alt, vielleicht ist es bei ihr noch nicht so ausgeprägt, aber sie hat die ganze Zeit gespielt und auch versucht in weg zu locken, damit er mit macht, aber er blieb bei mir.
Jetzt ist mein Freund krank und wieder ist Katerchen anhänglich. Nur diesmal bei ihm ^^
 

Schlagworte

katze knabbert an mir

,

wache mit mir

,

katzen wachen am bett

,
katzen pflaster
, katze knabbert an händen, katzen kanbbern beim kuscheln

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen